Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


SOHN - Tremors

User Beitrag

Rumhorster

Postings: 323

Registriert seit 04.03.2014

06.04.2014 - 14:48 Uhr
Wenn ich Sohn höre und das Cover sehe läuft in meinem Kopf ein Audi Werbespot.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

06.04.2014 - 15:24 Uhr
Ich habe das Album von Sohn einmal gehört, plätscherte vorbei, ohne zu stören, danach hatte ich kein Bedürfnis mehr danach.

badpit

Postings: 156

Registriert seit 20.07.2013

07.04.2014 - 10:10 Uhr
habe das Album einmal durchgehört und das wird definitiv nicht noch einmal passieren. Es tat meinen Ohren weh!

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

07.04.2014 - 10:14 Uhr
habe ich ähnlich empfunden.

Achim.

jorghino

Postings: 3

Registriert seit 08.04.2014

08.04.2014 - 13:51 Uhr
Habs jetzt 5mal durchgehört, 9/10 aus meiner Sicht nicht passend, da für mich doch einige Pausen in der Qualität drin sind. Aber sind 2-3 gute Dinger dabei (Artifice, Termors), also Schrott oder Nichtssagend find ichs nicht, aber denke in 1-2 Jahren wird sich keiner mehr dran erinnern - mich eingeschlossen.


Cinori
09.04.2014 - 01:35 Uhr
Eine 9/10 für die scheisse??? ... also die Beurteilungen hier werden auch immer skuriler.

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

09.04.2014 - 09:20 Uhr
Oh. Pitchfork gibt 5.0
Hatte da ehrlich was anderes erwartet.
Roxanne
09.04.2014 - 10:04 Uhr
@poser: So um die 2.0?

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

09.04.2014 - 10:11 Uhr
von user-seite gibt es bisher ja auch kaum positive reaktionen. zufall oder nicht?

Achim.
fiep
09.04.2014 - 10:21 Uhr
Es kommt zu spät und bringt dabei auch noch weniger ideen und charakter zum tisch als nötig, das "genre" war ja nicht gerade unterversorgt in den letzten 2, 3 jahren.

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

09.04.2014 - 11:32 Uhr
Naa, ich find's nicht so übel, zumindest einige Songs sogar ziemlich gut. Könnte aber daran liegen, dass ich sonst kein besonderer Fan dieses (wie heißt das?) R&B-beeinflusstem Elektropops bin. So was wie Autre Ne Veut z.B. kann ich mir nicht anhören - da passt mir das Reduzierte von Sohn, insbesondere was den Gesang betrifft, wesentlich besser.

Naja, und diese ewigen H&M- und Audi-Werbungs-Assoziationen sind doch eigentlich eher Hinterkopfschüsse der Marke "Igitt, diese Zitrone riecht nach Spülmittel". Um die ein bisschen zurückzudrängen, sollte man vielleicht öfter mal die Innenstadt und den Fernsehsessel verlassen.
Fiep
09.04.2014 - 11:45 Uhr
Übel per se, noch zu reduziert.

Das diese musik einen erfolg hat derzeit wundert mich nicht. Gefühlt ähnliche motivation hinter der strömung wie nach dem TripHop ausbruch in den 90ern zu downbeat und verwässertem varianten von Massive Attack und Portishead.

Ich muss zugeben nur 2 songs aktiv gehort zu haben und den rest beiläufig mitlaufen lassen, aber weder die stimme find ich besonders spannend (das kann James Blake, trotz seiner etwas zu... abwechslungsarmen art besser), noch haben die kompositionen was greifendes.
Blakes erste LP war von den kompositionen her um einiges kreativer und abwegiger, und die 2. popiger und songdienlicher.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

09.04.2014 - 12:51 Uhr
Naja, und diese ewigen H&M- und Audi-Werbungs-Assoziationen sind doch eigentlich eher Hinterkopfschüsse der Marke "Igitt, diese Zitrone riecht nach Spülmittel".

Das ist mal schön gesagt. :-)
Blablablubb
09.04.2014 - 16:58 Uhr
@Delirium: Wie meinen den Spruch mit der Zitrone?

cholero

Postings: 1

Registriert seit 22.06.2013

09.04.2014 - 21:30 Uhr
Ganz Kurze Zeit stand auf der Rezession 10/10 Punkte
Citizen Hexagon
13.04.2014 - 23:11 Uhr
Der Opener jedenfalls haut ziemlich rein. Und seien wir mal ehrlich: Wertungen in Zahlen ausgedrückt sind eigentlich immer zweifelhaft.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

14.04.2014 - 12:39 Uhr
Schon erstaunlich wie schnell sich diese Platte abnutzt. Fünf mal durchgehört, schon hab ich keine Lust mehr drauf - es klingt ja alles hübsch, aber halt auch total glatt und durchkalkuliert, ein Trendsound auf den kleinsten gemeinsamen Nenner runtergebrochen und fürs Radio aufgegossen.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

14.04.2014 - 20:09 Uhr
Aus der PF Review, passenderweise:

But good taste is a crucial quality for music supervisors and owners of clothing boutiques, not necessarily songwriters. Which is just as well, since Tremors seems desperately wanting for the approval of the former two groups. As producer, Taylor only grasps the superficial aspects that made his influences timely, as opposed to what made them timeless—melody, rhythm, atmosphere, texture, just to name a few. As such, Tremors is nu-nu-indie R&B, cluttered, painfully stylized, and overaccessorized with baubles.
Basteebö
15.04.2014 - 16:48 Uhr
"Schon erstaunlich wie schnell sich diese Platte abnutzt. Fünf mal durchgehört, schon hab ich keine Lust mehr drauf - es klingt ja alles hübsch, aber halt auch total glatt und durchkalkuliert, ein Trendsound auf den kleinsten gemeinsamen Nenner runtergebrochen und fürs Radio aufgegossen."

Das ging mir leider mit vielen Platten so, die hier regelmäßig abgefeiert werden, egal ob Of Monsters and Men, Vampire Weekend oder eben SOHN.
Knallschote
15.04.2014 - 16:53 Uhr

"Schon erstaunlich wie schnell sich diese Platte abnutzt. Fünf mal durchgehört, schon hab ich keine Lust mehr drauf - es klingt ja alles hübsch, aber halt auch total glatt und durchkalkuliert, ein Trendsound auf den kleinsten gemeinsamen Nenner runtergebrochen und fürs Radio aufgegossen."


Besser: Die Idee von einem Trendsound, dessen Trendysein bereits mit der vorletzten Nebenkostenabrechnung abgelaufen ist.

Somit nur noch verwendbar als Werbejingle für Weichspülkonzentrate.

zany

Warer Magot

Postings: 29

Registriert seit 15.05.2013

18.04.2014 - 17:04 Uhr
Habe ihn gestern live gesehen und kann das nur weiterempfehlen. Leider war's ein bisschen kurz, aber die Atmosphäre war toll und diese Stimme verursacht live noch mehr Gänsehaut.

Cayit

Postings: 173

Registriert seit 05.05.2014

05.05.2014 - 19:37 Uhr
Hammer album...mehr braucht man nicht mehr sagen !
jetzt erst entdeckt
12.05.2014 - 17:40 Uhr
gleicher artist:
http://www.plattentests.de/rezi.php?show=5696
TOCHTER
12.05.2014 - 17:44 Uhr
Richtig beschissener Dreck ist das. Verhält sich zu James Blake oder The Weeknd wie Mumford & Sons zu Grizzly Bear. Was ist nur aus 4AD geworden?

Neytiri

Postings: 321

Registriert seit 14.06.2013

12.05.2014 - 19:17 Uhr
starkes Album und Veto ist mit Sicherheit einer der drei besten Songs des bisherigen Jahres

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2014 - 21:40 Uhr
Der ist auf 4AD? Oh gott.

myx

Postings: 3367

Registriert seit 16.10.2016

27.12.2016 - 19:24 Uhr
Heute zum ersten Mal gehört. Habe Freude an dem Album. Nicht zuletzt, weil sich die Lautsprecher (Bässe) mal wieder so richtig austoben dürfen. Eine 8/10 würde ich für diese schöne Elektropop-Scheibe auf alle Fälle vergeben (die 9/10 ist vielleicht etwas zu hoch gegriffen).

"Conrad", "Rennen" und vor allem "Signal" machen gespannt auf das neue Album, das ja schon bald erscheinen wird (13.1.).

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: