Die große Plattentests-Evaluation: Sahra Wagenknecht vs. Manuela Schwesig vs. Katja Kipping - Wer is

User Beitrag

Fred R. Öffner

Postings: 5

Registriert seit 17.02.2014

17.02.2014 - 12:34 Uhr
Man könnte auch sagen: Pechmarie, Goldmarie oder Rotkäppchen?

Plattentests will es nun von Euch wissen!

Wen würdet Ihr als sozialromantischen Love Interest in die Bundestagssauna begleiten?

Welche dieser drei Ladys aus dem Märchenwald der deutschen Politik ist am attraktivsten?

Ein kleiner Hinweis: Natürlich hat sich die Redaktion darum bemüht, das Kandidatenfeld etwas ausgewogener zu gestalten. Aber nach langer Suche in den Fraktionen von CDU/CSU und Grünen, sind wir dann doch zu dem Schluss gekommen, dass Gerda Hasselfeldt (CSU) und Anton Hofreiter (Grüne) zwar respektable Politikerinnen sind, aber auf den Titel der Schönheitskönigin wohl kaum eine Chance haben.

Bitte beachtet, dass Eure Stimmabgabe nur eine Wertung des äußeren Erscheinungsbildes der Kandidatinnen ist und kein Votum für eine bestimmte politischen Präferenz.

Plattentests verlost ganz exklusiv unter allen Teilnehmern ein Picture Postcard-Abo mit Bildern aus der Sammlung von Sebastian Edathy.

Fred R. Öffner

Postings: 5

Registriert seit 17.02.2014

17.02.2014 - 12:36 Uhr
Ergänzung der Überschrift wegen Zeichenvorratsmangels:

Die große Plattentests-Evaluation: Sahra Wagenknecht vs. Manuela Schwesig vs. Katja Kipping - Wer ist Deutschlands schönste Politikerin?

P.S. Leider reicht das Sponsorengeld noch nicht für längere Überschriften. Bitte entschuldigt den Fehler!
die Linke ist sexy
17.02.2014 - 12:37 Uhr
Sind alle geil, Katja Kipping aber am geilsten.
Angela Merkel
17.02.2014 - 12:39 Uhr
Und an mich denkt mal wieder niemand!
­
17.02.2014 - 12:44 Uhr
Dorothee Bär (CSU)
@
17.02.2014 - 12:45 Uhr
Abgelehnt, eine potthässliche schwarze Sau.
voter
17.02.2014 - 12:47 Uhr
Sevim Dagdelen!

http://www.sevimdagdelen.de/de/topic/74.ueber_mich.html
Die Kipping
17.02.2014 - 13:12 Uhr
Ist ne scharfe Redhead. Könnte mal vorstellig werden.
aufgemerkt
17.02.2014 - 13:16 Uhr
die kipping ist doch nur rotgefärbt, in echt hat sie eine andere haarfarbe.
Die Kipping
17.02.2014 - 13:17 Uhr
Echt? Shit, diese Fake-Bitch kommt mir natürlich nicht ins Bett.
aufgemerkt
17.02.2014 - 13:18 Uhr
ich bin ein dreckiger lügner.
Die Linke lügt
17.02.2014 - 13:19 Uhr
und hier ist der Beweis:

http://www.sueddeutsche.de/politik/katja-kipping-in-bildern-lieber-aufmuepfig-als-nett-1.351497
Voter
17.02.2014 - 13:19 Uhr
Wagenknecht: 7/10

Irgendwie heiß auf jedenfall, mit ihrer selbstbewussten Art, die dennoch etwas sehr weibliches und junges hat. Leider altert sie auch langsam, und ist wohl auch kein sehr umgänglicher Mensch.

Schwesig 5.5/10

Auf eine sehr deutsche Art durchaus gutaausehend, aber nicht wirklich herausragend, und auch nicht wirklich sexy. Eher Durchschnitt.

Kipping 5/10

Zu sehr Bubihaft, aber mit einer bessere Frisur durchaus Potenzial. Aber eher eine graue Maus.
Voter
17.02.2014 - 13:21 Uhr
Verdammt, die Wagenknecht altert viel zu langsam!!!!1 Wo sind nur die ganzen Polit-Gilfs??????
Glückwunsch!
17.02.2014 - 13:33 Uhr
Dep­penthread des Tages

Herbert Fritz N. Wenger

Postings: 22

Registriert seit 16.02.2014

17.02.2014 - 17:47 Uhr
Ich sehe hier Sahra leicht vorn. Manuela scheint mir allerdings manchmal etwas lockerer und fröhlicher zu sein, und sie lacht auch ein bißchen häufiger als Sahra, die meistens schon sehr züchtig wirkt. Vielleicht sitzen die drei ja eines Tages nebeneinander auf der Regierungsbank. Dann würde ich die Katja aber lieber in der Mitte platzieren - es wäre von den Haaren her repräsentativer für das Land: schwarz - rot - gold.
Wagenknecht
10.01.2017 - 02:35 Uhr
"Die Linke" hat eine kluge Frau in ihren Reihen. Zu klug für diese Partei. Nun soll sie mundtot gemacht werden.

http://www.fr-online.de/politik/die-linke-parteispitze-distanziert-sich-von-wagenknecht,1472596,35068664.html
Naja
10.01.2017 - 10:06 Uhr
Klug oder nicht, darum geht es nicht. Sie hat eine abweichende Meinung und wagt es anzumerken, dass es vielleicht doch nicht ganz so unproblematisch war, 100.000e unkontrolliert ins Land zu lassen und das die Terroranschläge und andere 'Vorfälle' vielleicht doch irgendwie mit Personen zu tun haben könnte, welche im Zuge dessen nach Dautschland gelangt sein könnten.

Die offizielle Parteidoktrin hingegen ist: "Ich halte es für falsch, die Sicherheitslage in einen Zusammenhang mit der Grenzöffnung zu stellen. Das eigentliche Problem ist, dass Flüchtlinge in Deutschland selbst massiver Gewalt ausgesetzt sind."

Immer klar benennen das Problem, das ist es, was die Linke ausmacht. Und es stimmt ja, es gibt doch unzähluige Selbstmordanschläge auf Flüchtlingsunterkünfte. Und die Amokläufe, wo Amokläufer mit Messern bewaffnet reinstürmen, nicht zu vergessen.

Und erst letztens ist wieder ein Fahrzeug in eine eine Männergruppe bestehend aus friedlichen Flüchtlingen gerauscht.

Das sind doch die Probleme, und nichts anderes!
Ernst der Lage
10.01.2017 - 13:13 Uhr
Wagenknecht ist tatsächlich zu klug für die voll durchideologisierte Träumerpartei, bei der sie ist und die ihr ständig in den Rücken fällt. Was will sie noch dort? Für die AfD ist sie eigentlich auch zu klug. Schade, dass man sie nicht als parteilose Kanzlerkandidatin wählen könnte. Weil ich sehe sonst auf weiter Flur niemanden, der vielleicht das Format haben könnte, mit Sicherheit nichts rechts ist und trotzdem noch den gesunden Menschenverstand benutzt.
Ernst der Lage
10.01.2017 - 13:50 Uhr
Ernst der Lage (EdL) wäre doch ein toller Name für eine Partei.
Iro Nie
10.01.2017 - 13:51 Uhr
Ist schon ironisch, dass eine ausgewiesene, fast schon extreme 'Linke', mit Vorwürfen konfrontiert wird, auch nicht anders als die 'Rechten' von der AfD zu sein.

Oder es stimmt doch, dass das politische Spektrum eine Scheibe ist: Wenn man am linken Rand herausgeht, kommt man am rechten rand wieder rein.
Hufeisentheorie
10.01.2017 - 13:53 Uhr
Ich bin für die allergrößten Deppen gedacht.
Träumerleparteien
11.01.2017 - 00:00 Uhr
Wagenknecht ist tatsächlich zu klug für die voll durchideologisierte Träumerpartei, bei der sie ist und die ihr ständig in den Rücken fällt. Was will sie noch dort? Für die AfD ist sie eigentlich auch zu klug. Schade, dass man sie nicht als parteilose Kanzlerkandidatin wählen könnte. Weil ich sehe sonst auf weiter Flur niemanden, der vielleicht das Format haben könnte, mit Sicherheit nichts rechts ist und trotzdem noch den gesunden Menschenverstand benutzt.

Wagenknecht wäre bei der AfD tatsächlich besser aufgehoben (Aufnahmeantrag wurde ihr ja schon zugesandt). Rhetorisch und intellektuell passt sie dort viel besser hin. Bei der Linkspartei lungern doch ansonsten fast nur katzbuckelnde Versager herum, die nicht den Arsch in der Hose haben, die Wahrheit über die Zustände zu sagen. Selbst ein honoriges SPD-Arbeiterkind aus Essen, wie Guido Reil, wechselte unlängst zur AfD. Es wird nicht mehr lange dauern und auch Wagenknecht wird zumindest mal darüber nachdenken. Vielleicht noch nicht vor dieser Wahl, aber in ein bis zwei Jahren.

Nach dem lebensgefährlichen Tortenwurf (zum Glück war die nicht gefroren) auf Wagenknecht im letzten Jahr dachte ich mir ohnehin schon, dass Wagenknecht lieber die Partei wechseln sollte. Ganz ehrlich: ich fürchte um ihr Leben, wenn sie weiter beim totalitär aufgeladenen, unberechenbaren 'Antifa-Verein' bleibt...Tortenwürfe kannte man sonst nur bei AfD-Politikern - auch das ein nicht zu unterschätzendes politisches Symbol.

Oder es stimmt doch, dass das politische Spektrum eine Scheibe ist: Wenn man am linken Rand herausgeht, kommt man am rechten rand wieder rein.

Oder das Links-Rechts-Schema ist immer nur eine unzureichende Schablone für Fünfjährige gewesen. Aber mit 20, 30 sollte man doch klüger sein...
Günni
11.01.2017 - 01:31 Uhr
Wagenknecht ist sicherlich nicht im Ansatz auf Afd-Position und wird auch garantiert nie auch nur im Traum daran denken, in diese Partei einzuteten.
Naja,
11.01.2017 - 01:51 Uhr
Abwarten...

Ich hätte auch mal "im Traum nicht daran gedacht", dass Merkel die Grenzen und Schleusen für allerlei ausländisches kriminelles Pack öffnet und die innere deutsche Sicherheit mit voller Absicht gegen die Wand fährt...
Ernst der Lage
11.01.2017 - 02:19 Uhr
Hier gibt es ein wunderbares Interview von Albrecht Müller (Nachdenkseiten) mit Sarah Wagenknecht. Hier merkt man, dass sie wirklich ein seltener Lichtblick in der Politiklandschaft ist. Intelligent, sympathisch, idealistisch aber auch realistisch und nicht weltfremd.

https://www.youtube.com/watch?v=FQC8Iz2UREA

Unglaublich wie ihre Partei mit ihr umgeht. Dabei wäre es die einzige Chance für die Linken, im Wahlkampf voll auf Wagenknecht zu setzen und sie zu unterstützen. Leider ist die Linke im Gesamten ein dummer Haufen und sie sollte diese Partei verlassen. Und von den Antifa-Spinnern könnte ihr leider wirklich Gefahr drohen. Und das obwohl Wagenknecht das absolute Gegenteil von rechts ist, da müsste man ihr nur mal fünf Minuten zuhören.
Empörter linker Gutmensch
20.10.2017 - 12:24 Uhr
Wagenknecht will neue Flüchtlingspolitik ihrer Partei

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sahra-wagenknecht-linken-fraktionschefin-will-neue-fluechtlingspolitik-a-1173852.html

"Statt mit der wenig realitätstauglichen Forderung 'Offene Grenzen für alle Menschen sofort' Ängste und Unsicherheitsgefühle zu befördern, sollten wir uns darauf konzentrieren, das Asylrecht zu verteidigen"

In der Flüchtlingspolitik sieht sie eine der Hauptursachen für die Wählerwanderung im Osten von links nach rechts: "Es geht darum, sensibler mit den Ängsten von Menschen umzugehen, statt sie als 'rassistisch' zu diffamieren und damit Wähler regelrecht zu vertreiben."

-----
Was eine Hetzerin, sie kopiert die AfD, und spielt nur den Rechten in die Hände, wie kann sie etwas gegen die traumatisierten Refugees sagen???
Katja
20.10.2017 - 12:26 Uhr
Wir müssen alle rein lassen! Das ist unsere moralische Pflicht! Abweichende Meinungen sind rechte Hetze!
Katja-Manuela Wagenknecht
20.10.2017 - 13:40 Uhr
Nun mal zurück zum Thema:
Wertung der Politdamen. Knappes Kof-an Kopf Rennen.
Wagenknecht 7/10
Schwesig 7/10 ist die dicker geworden ?
Kipping 7,5 /10
Katja-Manuela Wagenknecht
20.10.2017 - 13:50 Uhr
Die Klöckner ist auch noch im Rennen.
Ted
20.10.2017 - 13:51 Uhr
Wir sind uns wohl alle darüber einig, dass Kipping und Schwesig ohne Politik ein Fall für Hartz IV auf Lebenszeit wären.
Antidiskriminierer
20.10.2017 - 13:58 Uhr
Was ist mit Frau Özoguz? Ist sie schon entsorgt, oder steht sie noch zur Wahl?

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2018 - 18:16 Uhr
https://www.berliner-zeitung.de/politik/meinung/kommentar-warum-die-gruenen-frauen-ihre-ideale-verraten-29476452

Schon damals keine Attraktive dabei :(

(A.)
Wagenknecht + Kipping
14.01.2018 - 19:34 Uhr
Würd ich beide ranlassen, wenn sie lieb fragen. Die Schwesig eher nicht. Wirkt zu verstockt.
Digitale Kamera
14.01.2018 - 19:55 Uhr
Diese roten Fregatten sind im Aktverlauf sicherlich äußerst spröde und ungeil. Dazu noch fanatisch linkisch indoktriniert. Die von JENEN seit langem inszenierte Spaltung der Bevölkerung in „rechts“ und „links“ ist auch nur ein Puzzleteil des Ganzen, denn nur in sich zerstrittene, unsolidarische Völker kann man besiegen und vernichten. Wir sind nicht „rechts“ und „links“, wir sind einfach nur deutsch!
Linke wollen die Wahrheit nicht wissen. Notfalls helfen sie mit Zensur weiter, um ihre Lügen zu verbreiten. Sieht man ja hier sehr deutlich. Noch dazu arbeitet man immer mit dem Schuldkult, um Deutschland zu zerstören. Wenn man dagegen anschreibt, wird man zensiert. So ist keine offene Diskussion möglich.
These
14.01.2018 - 19:59 Uhr
Linksgrüne sind sexuell chronisch unterversorgt. Kein Wunder, dass sie so viele junge Männer hier haben wollen.
These
14.01.2018 - 20:00 Uhr
Bin geistig behindert.
@Achim.
14.01.2018 - 21:01 Uhr
Bitte dringend teilen und in allen entsprechenden Threads weitersagen (BOMBEN-MELDUNG):

"„Wenn jeder der über 1,4 Millionen Menschen, die seit 2015 in Deutschland Asyl beantragt haben, zur Ankerperson für neu in der EU ankommende Schutzsuchende wird, reden wir über ganz andere Größenordnungen als bei der Familienzusammenführung,“ sagte Innenstaatssekretär Ole Schröder."

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/der-sonntagsleser/der-spiegel-nr-3-eu-parlament-will-zuwanderung-nach-deutschland-ausweiten/
Achirn
15.01.2018 - 02:42 Uhr
Ich würde nur Alice Weidel flachlegen.
@Achim.
15.01.2018 - 22:26 Uhr
Was hältst du von dieser "BOMBE"?

https://www.focus.de/politik/ausland/auch-deutsche-politiker-stimmten-dafuer-eu-will-neue-verteil-regel-deutschland-bekaeme-dann-noch-viel-mehr-fluechtlinge_id_8298882.html

Bald geht hier alles den Bach runter...:((((

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2018 - 22:31 Uhr
Wenn die EU will, dass sich auch noch die deutsche Bevölkerung gegen sie stellt, soll sie das mal schön machen. Ich vermute, die Zustimmung zur EU liegt bei mind 70%. Bei so einem Schwachsinn wird sich das schnell wenden. Und das wissen die in Brüssel auch.

(A.)
Sahra W
27.06.2018 - 21:45 Uhr
"Weltoffenheit, Antirassismus und Minderheitenschutz sind das Wohlfühl-Label, um rüde Umverteilung von unten nach oben zu kaschieren und ihren Nutznießern ein gutes Gewissen zu bereiten."

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article178121522/Gastbeitrag-Warum-wir-eine-neue-Sammlungsbewegung-brauchen.html
Ach
29.06.2018 - 13:30 Uhr
Hier wurde wieder gelöscht.
Jubelperverser
29.06.2018 - 13:35 Uhr
Die EU ist auf dem richtigen Wege, und auf einen kleinsten gemeinsamen Nenner hat man sich auch geeinigt
Rocco S.
29.06.2018 - 14:35 Uhr
Ging es hier eigentlich nicht mal um die Schnecken...??

Wagenknecht: Für ihr Alter nicht schlecht. Ich will aber in keine rein, in der Lafontaine schon war.

Schwesig: Viel zu mächtiger Unterbau.

Kipping: Also bitte, nicht mal für Geld.

Klöckner: Nach ein paar Schoppen auf nem Pfälzer Weinfest für ne Nummer hintern Kuhstall sicher in der engeren Auswahl der ernsthaften Überlegungen.

Grundsätzlich warne ich vor Beziehungen mit Politikerinnen jeder Partei. Die meisten davon wollen immer nur reden....und reden.... und reden und nichts tun.... bah....
Frau von Elster
29.06.2018 - 14:45 Uhr
Mich und meine Parteigenossin Frau Wedel will wohl keiner? Pah!
Melder Himmelstoß
29.06.2018 - 15:49 Uhr
Nürtz, Ihr Einsatz!

NÜÜÜÜÜRTZZZ!!!!
Psst...
29.06.2018 - 16:00 Uhr
Rocco S. ist vermutlich Rocco Siffredi!
Bayern-TV aka Doppelpass
29.06.2018 - 16:10 Uhr
wahnsinn, dass der hier postet. Und dass der überhaupt mit 45x9 an den pc kommt.
Sherlock Humbug
29.06.2018 - 16:18 Uhr
Ist logisch, denn Rocko Schamoni kann es nicht gewesen sein, der schreibt sich anders.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: