Kings Of Convenience

User Beitrag
vilfer
24.03.2004 - 23:17 Uhr
kings of convenience sind manchmal noch ganz angenehm. anscheinend ist ein neues album in planung. republic of two soll das ganze heissen und soll am 14.6. erscheinen. bin mal gespannt.
Mixtape
25.03.2004 - 08:28 Uhr
Ich fand "Versus" ja wesentlich besser und spannender als "Quite is the new loud". Aber ich denke, die Zeit für akkustischen Jammerlappen-Akkustik-Pop aus England ist vorbei.
...
25.03.2004 - 11:42 Uhr
@mixtape:

"die Zeit für akkustischen Jammerlappen-Akkustik-Pop aus England ist vorbei"

schön wenn man sich selbst so bloßstellt...
Sebastian
25.03.2004 - 12:13 Uhr
Ach ja, und Turin Brakes, das waren die aus Norwegen, oder? ;-)
Rüdiger
04.05.2004 - 12:40 Uhr
Junge JUnge,

solch bösen Worte über so ein schönes Album. Ob nun zu weichgespüllt oder nicht, ich finde es toll und fühle mich nicht als Jammerlappen...
Scoundrel
16.03.2006 - 15:48 Uhr
HACH, da hüpft die Jammerlappen-Abteilung in meinem Herzen aber ein Stückchen höher; Habe gerade eher durch Zufall entdeckt, dass die Kings "Manhattan Skyline" von a-ha gecovert haben... endlich mal was originelleres als immer nur diese Schrott "Take on Me" Dance-coverversionen
einglaswasser
21.03.2006 - 02:29 Uhr
Jammerlappen. Tztztz.
sind wohl alles harte Kerle hier, was.
Hart wie Kruppstahl.
Obrac
21.03.2006 - 09:08 Uhr
Aber ich denke, die Zeit für akkustischen Jammerlappen-Akkustik-Pop aus England ist vorbei.

Zum Glück sollte es intelligenten, selbstbewussten Menschen egal sein, ob diese oder jene Zeit vorbei ist.
musie
21.03.2006 - 09:40 Uhr
ich glaube, die kommen aus norwegen. und sind klasse.
uczen
21.03.2006 - 14:00 Uhr
die intelligenten, selbstbewussten menschen?
DerZensor
22.04.2006 - 17:02 Uhr
Weiss jemand, ob da irgendwann wiedermal was kommt?
einglaswasser
23.04.2006 - 02:39 Uhr
Ich hoffe. Das letzte Album war genial, fand ich. Know-How war glaub ich 2004 eins meiner Lieblinge.
rolle-rückwärts
23.04.2006 - 10:42 Uhr
Doch, großartige Musik. Ich besitze zur Zeit leider nur "riot on an empty street", aber vor allem in letzter Zeit erwische ich mich immer wieder selbst dabei, wie ich gerade diese Platte immer wieder auflege. Meine Lieblinge: "stay out of trouble" und "i´d rather dance with you"
Weiss jemand zufällig ob die weiblíche Stimme, die ja auch auf dem Cover dabei ist, jetzt vollwertiges Bandmitglied ist?
Patte
23.04.2006 - 11:20 Uhr
Nein, Feist war "nur" Gast.
rolle-rückwärts
23.04.2006 - 11:22 Uhr
Ein Jammer. Ein wundervolles Stimmchen.
Uh huh him
23.04.2006 - 11:26 Uhr
zu empfehlen sei ihr Album "Let it Die" und ihr Gesang auf den Broken Social Scene-Alben.
rolle-rückwärts
23.04.2006 - 11:41 Uhr
"Schließlich war sie erst dabei, als Broken Social Scene dem Pop ins Gewissen redeten und bewahrte kurz darauf auch noch das letzte Kings-Of-Convenience-Album davor, im Stehen einzuschlafen."
Aha. Welch ein Schwachsinn.
Bedankt @uh huh him
DerZensor
24.04.2006 - 01:38 Uhr
Ich finde das erste KoC-Album übrigens besser.

Da sind alles geniale Songs - ausser die ersten 2.

und das Manhattan Skyline-Cover ist der Hammer.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: