Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Seite: « 1 ... 4 5 6 ... 11 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Modest Mouse - Good news for people who love bad news

User Beitrag
captain kidd
11.05.2004 - 16:14 Uhr
nein nein, senior Dazer, die franz sache bezog sich auf aussagen weiter oben, nicht von dir. sorry. und exotische instrumente sehe ich kaum. oder ist ein banjo exotisch???

das album ist einfach ein riesiger schritt für die band und vereint die besten momente von den alten und späten modest mouse sowie den ugly casanova sachen. grandios. wollte dich auf keine fall anpissen.

und ich lege wert darauf, kein troll zu sein.
Dazer
11.05.2004 - 18:55 Uhr
ach, ich bin weder schnell beleidigt noch nachtragend. ich leg' jetzt schnell die 'good news...' ein, und bin mir sicher, dass alles gut wird. früher oder später muss das doch so kommen...
Sidekick
11.05.2004 - 19:19 Uhr
Nein, nein und nochmals nein. Nach zwanghaftem Hören und Dauerrotation will die Platte einfach nicht zünden. Himmel, Herr, Gott nein. Ich schaffe es einfach nicht. Vermutlich liegt das einfach an meinem Geschmack. Modest Mouse sind für mich die Pixies in schlechter. Zerfetzt mich.
stativision
11.05.2004 - 19:28 Uhr
die pixies assoziationen vieler leute versteh ich nicht so ganz...
Martin
12.05.2004 - 22:02 Uhr
Nach über zwei Jahren Forum-Abstinenz fühl ich mich auch mal wieder berufen meinen Senf zu einer Platte abzugeben. Einfach weil ich SOOOOO BEGEISTERT bin.

Nach geschätzten 25 Durchläufen wächst die Platte immer noch. Sie wird besser und besser. - Aber zugegeben, das ist genau meine Musikrichtung...

Dennoch:
Die 10/10 sind gerechtfertigt.

Grüße,
Martin
Dazer
12.05.2004 - 23:17 Uhr
die platte wächst, wenn auch nur langsam. die sog-wirkung ist aber unumstritten vorhanden.
curt666
16.05.2004 - 23:52 Uhr
Hallo Zusammen, das Modest Mouse Interview ist jetzt online. Viel Spaß beim Lesen, Feedback ist herzlich willkommen.

Gruß
Curt
Patte
17.05.2004 - 21:00 Uhr
Wann wurde das geführt? Mit welchem Aufnahmegerät? Wurde die Band flapsig? *g*
Patte
18.05.2004 - 09:21 Uhr
Hab's mir jetzt durchgelesen. Schönes Gespräch.
fridgebuzzing
28.05.2004 - 10:49 Uhr
Sorry, an alle Liebhaber der neuen Modest Mouse. Aber das ist wohl ihr schlechtester Longplayer. Da hats ja einige fürchterlich triviale Songs drauf. Die Platte wächst am Anfang schon. Aber irgendwann hat man's gehört. Es flacht ab. Fast schon eine Enttäuschung.

Aber ich freue mich für alle die die Platte grossartig finden. Aber mein Fall ist es nicht. Da genehmige ich mir doch lieber the lonesome crowded west.
Horst_kevin
28.05.2004 - 14:02 Uhr
Großartige Platte ohne Frage. Großartig waren aber auch schon alle vorherigen Platten. Besonders herausstechend die Moon & Antarctica und die Lonesome Crowded west. Ich würde also auch sagen, dass es nicht ihre beste ist.Vielleicht gleichauf mit LCW, kommt aber an die The MOON and Antarctica wohl nicht heran.
Das reicht aber immer noch um alle bisherigen platten 2004 locker in die Tasche zu stecken.
Sassenmann
28.05.2004 - 14:48 Uhr
Ich kann Sidekick leider nur recht geben. Und gehe einen Schritt weiter. Pavement sind die Pixies in schlechter. Und Modest Mouse klingt wie Pavement in schlechter. Immer noch ziemlich gut, aber die Platte wächst nicht mehr. Und ich habe es wirklich versucht.

Mit zunehmendem Alter (ich gehe jetzt so auf die 30 zu), erlebe ich es sowieso immer seltener, dass Platten noch ins unermessliche wachsen. Zuletzt bei "Archive - You all look the same...". Und das ist ja auch schon ein bißchen her. Ist das vielleicht eine Altersfrage?

Wie auch immer, "Good news..." ist 'ne nette Platte. Aber kein Knaller. Für mich.
trippair Listender-Vielfalter
17.06.2004 - 12:02 Uhr
Nach 4-5 Durchläufen war ich gegenüber der 10/10 Wertung noch sehr, sehr skeptisch!

Nach etwa 50 Durchläufen steht für mich persönlich! fest: "Good news for people who love bad news" ist das beste Album des neuen Jahrtausends!
Es ist sehr abnutzungsresistent! Doch der wichtigste Punkt ist für mich: jeder Song hat eine "explizite Identität" (Adrian Schulthess), keinen Song möchte man mehr missen!

Ebenfalls brilliante Alben wie Kid a oder de-loused in the comatorium mögen innovativer sein, doch vor allem letzteres strengt sehr an und läuft bei mir deshalb nur selten. El cielo fehlt mir persönlich die ein oder andere Ecke oder Kante. Diese Liste ließe sich endlos weiterführen.

Fazit: "Good news for people who love bad news" ist mir - wie kein anderes Album des 21. Jahrhunderts - an's Herz gewachsen!
Adrian
18.06.2004 - 16:33 Uhr
In den USA ist Good News For People Who Love Bad News Gold gegangen.
AZ
18.06.2004 - 18:53 Uhr
@ Trioopiar..(zuf aul oben nach zu schauen): Ich bin 23 und natürlich gibt es immmerwieder ALben ,die mich umhauen, aber ich glaube auch, dass dies (leider) wirklich nachlässt mit dem ALter...
The MACHINA of God
18.06.2004 - 19:51 Uhr
@Sassenmann:
Pavement? Pixies? Modest mouse?
mondangler
27.06.2004 - 07:47 Uhr
Ist heut irgendjemand im Prime Club?

Ich bin der Kerl in der ersten Reihe, der am Ende die Setlist bekommt. ;-)
Horst_kevin
28.06.2004 - 14:50 Uhr
war gestern im prime-club.
großartiges konzert.
ich liebe diese band
rawps
28.06.2004 - 17:25 Uhr
prime club concert war beeindruckend, freitag auf dem hurricane eher vom winde verweht und natürlich viel zu früh und hell (und zeitgleich mit pixies)
haben gestern übrigens die live-scheibe nicht verkauft und auf der website gibt´s die momentan auch nicht, hat jemand eine idee?
Alrikalrik
28.06.2004 - 22:56 Uhr
Hab mich auch gestern hingeschleppt, obwohls mir beschissen ging. Konnt das zwar nicht richtig geniessen, aber war schon ein feines Konzert. Auch die Vorband war gut.
horst-kevin
29.06.2004 - 12:58 Uhr
vorband fand ich grausam;
idee? - live scheibe runterladen und zum ausgleich ne ältere scheibe von denen kaufen!
zappa
29.06.2004 - 19:36 Uhr
Oh. Nu' bin ich überrascht. Mich hat das Konzert im Prime Club überhaupt nicht vom Hocker gerissen. Der Sound war übersteuert, die Luft mies und warum...warum haben MM Bukowski und Bury Me With It nicht gespielt? Ein Rätsel daß vielleicht die Setlist löst. Standen die Songs drauf? Wie auch immer, ich hatte trotz 700km Weg dennoch meinen Spaß, komme aber zum Schluß das MM keine wirkliche Liveband sind und ihr grandioses Studioniveau nicht halten können.
Horst Kavin
30.06.2004 - 11:05 Uhr
bukowski kann live nicht umgesetzt werden;
bury me with it hätt ich mir aber auch noch gewünscht.
alexi lalas
30.06.2004 - 12:06 Uhr
bin ich der einzige, der diese platte für äusserst durchschnittlich hält? dancehall gehört auf den dancefloor - beinahe so nervig wie 7 nations army oder song 2
The MACHINA of God
30.06.2004 - 15:01 Uhr
Nun ja, das von allen beschriehene Meisterwerk ist es für mich nicht. Die Stimme nervt teilweise doch arg und irgendwie fehlt mir der emotionale Aspekt. Das sind halt gute Songs, die mir persönlich aber nix geben, außer gelegentlich mal gute Laune. Ne 8/10 halt ich trotzdem für angemessen. Wohl aber keine 10/10.
klostein
30.06.2004 - 15:54 Uhr
I'm gonna dance all Dance Hall everyday!
Tipp: Mal dazu im Zimmer rumspacken.
fm1
01.07.2004 - 11:44 Uhr
War in Berlin: Leider auch kein "bury me with it". Ansonsten aber ganz ganz groß! Was man von der Räumlichkeit nicht sagen kann, die war nämlich ganz ganz klein, sprich es war scheiß eng.
Vorband Marjorie Fair (siehe Rezi): Klasse Stimmungsmusik, gleich Platte mitgenommen, läuft nun hoch und runter...

@alexi lalas: Ich find die Platte auf jeden Fall äußerst überdurchschnittlich mit Tendenz zum Meisterwerk. Dein Vergleich von "Dancehall" mit "7 nations army" und "song 2" will mir nicht so ganz einleuchten, außer dass die beiden erwähnten ebenfalls klasse Songs sind.
alexi lalas
01.07.2004 - 11:59 Uhr
das mein ich ja klostein.

die songs gleichen sie natürlich nur insofern, dass sie halt so "komm wir trinken ein bier und zelebrieren lifestyle"-songs sind.

fm1
01.07.2004 - 13:07 Uhr
Hmm, find ich eigentlich gar nicht... Bier trinken geht natürlich (es sei denn man zappeln zu sehr ;-) ), aber "lifestyle zelebrieren"? Klingt abwertend, ist wohl auch so gemeint, aber ich verstehe es in diesem Zusammenhang einfach nicht. Abgesehen davon, kann man den Song auch im Zusammenhang des Albums sehen. Und da kommt er doch recht lustig und unangestrengt, was man z.B. von "7 nations army" nicht wirklich behaupten kann.
Adrian
02.07.2004 - 14:42 Uhr
Hab ich ja komplett verpennt: Sony Europa schmeisst offenbar eine neue Float-On-Single auf den Markt. Die soll entweder schon seit Montag draussen sein (sagt Musicline, Amazon) oder erst am nächsten Montag kommen (sagt Sony). Die Trackliste ist angeblich: Float On (Single Edit), I've Got It All (Most), The Good Times Are Killing Me (Alternate Mix Version), Bukowski (Congleton/Godbey Remix) und
Float On (Video Version).

Hat die schon jemand? Gibts wirklich einen Float-On-Single-Edit, weil, auf der 7“ war der Track doch ziemlich mit der Albumvariante identsich. Congleton/Godbey sind John Congleton Chris Godbey of Paper Chase fame, nehme ich mal an. Das Video gibts auch auf der Spex-DVD von kürzlich oder hier endlich mal als vernünftig aufgelöste Quicktime-Datei.
Horst-kevin
03.07.2004 - 20:56 Uhr
evil home stereo, what good songs do you know?
Dein Name
04.08.2004 - 13:42 Uhr
Ich persönlich habe modest mouse erst mit dem aktuellen album kennengelernt. ich kann nur bestätigen, dass das album immer größer wird und auf jeden fall das beste ist, was dieses jahr bisher auf den markt gekommen ist. ich habe mir nun auch die beiden vorgänger-alben gekauft.
"the moon and antarctica" ist für mich eines der besten alben aller zeiten. absolut umwerfend und noch besser als "good news..."
"the lonesome crowded west" habe ich bisher erst 2 mal gehört. ist auf jeden fall nicht leicht zugänglich, da sehr kantig und roh. zweifelsohne auch ein starkes album, belegt bisher jedoch bei mir den 3ten platz.
Horst-Kevin
04.08.2004 - 15:33 Uhr
dann fehlen dir nur noch die
"building nothing out of something" und die
"this is a long drive for someone with nothing to think about". besonders erstere ist schwer zu empfehlen. steht bei mir auf einer stufe mit lonesome crowded west und good news.
ali seelenheil
05.08.2004 - 12:16 Uhr
...bin auch wieder drauf...
reumor
17.08.2004 - 02:29 Uhr
Also das muss ich zum Album mal loswerden: musikalisch weltklasse, gesanglich streckenweise unter aller Sau.
wfc
17.08.2004 - 04:03 Uhr
Also ich finde die Platte auch äußerst durchschnittlich. Muss aber auch sagen, dass es auch einfach nicht meine Musik ist ;)
ali seelenheil
17.08.2004 - 12:19 Uhr
Sorry, ich bins schon wieder... hatte heute zufälliger Weise wieder die mausi news im player (eigentlich ist sie dort immer noch)... man kann sagen was man will... bin immer wieder überzeugt... die platte motiviert... wozu auch immer... durchschnittlich ist jedenfalls völlig falsch... entweder Hammer oder Rotz, dazwischen jedoch nix:)
Piepi
17.08.2004 - 14:33 Uhr
Wie wäre es mit Hammerrotz? :-) Ich finde die Platte mittlerweile echt geil. Ist im Moment eindeutiger Anwärter für Platte des Jahres. Aber Mal gucken was Interpol bringen wird.
Adrian
02.09.2004 - 18:54 Uhr
Ocean Breathes Salty.
Horst-kevin
02.09.2004 - 20:05 Uhr
das neue video gefällt noch bessser als float on.
damit werden sie wahrscheinlich endgültig die video music awards abräumen.
Armin
16.09.2004 - 01:12 Uhr
Steht jetzt auch auf der offiziellen Homepage. Lustig.

Wird wohl als mein "Album des Jahres" ins Ziel kommen. Ich wüßte nicht, was da noch kommen sollte.
Mesa
16.09.2004 - 10:08 Uhr
Haste dir also die neue JEW schon runtergkeladen?Tztztztz.....
Mesa
16.09.2004 - 10:10 Uhr
Sorry,bist ja Musikjournalist:)

Ganz vergessen
Mesa
16.09.2004 - 10:10 Uhr
Sorry,bist ja Musikjournalist:)

Ganz vergessen
ali seelenheil
20.09.2004 - 12:56 Uhr
ich will die "baron von bullshit rides again"... das "international orders are not accepted at this time" hat mich schon bei meinem ersten besuch auf modestmousebootlegs geärgert ... ändert mal this time und not accepted... gibt es die sonstwo in germany?
Armin
20.09.2004 - 13:14 Uhr
Die Jimmy Eat World darf ich schon offiziell hören. Die boxt sich zwar gerade durch meine Top 10 und sucht ihren Platz. Aber ich weiß nicht mal, ob "Bleed American" gegen "Good news..." eine Chance gehabt hätte.
Piepi
20.09.2004 - 16:55 Uhr
Modest Mouse.... mittlerweile ist das ganze echt unglaublich, ich höre das Album bestimmt 5 mal am Tag und das Ding wächst immer noch...
bee
20.09.2004 - 17:55 Uhr
ich kenne Modest Mouse noch nicht lange - aber imho ist Lonesome Crowded West DAS Meisterwerk !
die neuen Scheiben sind doch etwas ... langatmig ... und undynamisch ...
Demon Cleaner
20.09.2004 - 20:08 Uhr
Nenne "Good News..." wie du lustig bist, aber rein spielzeittechnisch gesehen ist das hier sicher nicht langatmig.
captain kidd
20.09.2004 - 20:47 Uhr
in diesem zusammenhang mal The Arcade Fire anhören.

Seite: « 1 ... 4 5 6 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: