Coldplay - Ghost stories

User Beitrag

poser

Postings: 2259

Registriert seit 13.06.2013

16.06.2014 - 22:59 Uhr
Ja, aber um ein vielfaches besser komponiert.

Lagerfield

Postings: 216

Registriert seit 29.04.2014

16.06.2014 - 23:15 Uhr
@captain kidd

Wie siehts denn mit Nazitexten aus? Ginge das klar, wenn die Musik / Melodie dazu gut klingen würde?

MopedTobias

Postings: 11344

Registriert seit 10.09.2013

17.06.2014 - 06:20 Uhr
Warum zur Hölle muss in einer so unglaublich harmlosen und banalen Diskussion schon wieder jemand mit der Nazikeule kommen??!? Unangebrachter geht ja wohl nicht.
Na nu aber
17.06.2014 - 08:00 Uhr
Da muss ick nun awwer och wie captain kidd argumentieren: Früher hat man ditt "She Loves You" sicher nicht auch nur toll jefunden, wa? So rebellisch und so.

"Toller Song" ist also keen Argument, obwohl ett natürlich stimmt.

musie

Postings: 2390

Registriert seit 14.06.2013

17.06.2014 - 08:55 Uhr
es erschliesst sich mir nicht, wieso man sich hier einloggt um dann zu schreiben, nur hausfrauensound ab dem zweiten album scheisse alles idioten die das hören etc. haben solche menschen nur noch negative ansätze? traurig.

nörtz

User und Moderator

Postings: 5142

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2014 - 14:22 Uhr
wer nicht einmal in seinem leben gehatet hat, hat nie wirklich gelebt.

MopedTobias

Postings: 11344

Registriert seit 10.09.2013

17.06.2014 - 14:26 Uhr
Wie soll denn hier oder in irgendeinem anderen Thread eine Diskussionskultur entstehen, wenn man keine Kritik mehr äußern darf?? Klar war das polemisch von Knackschuh formuliert, aber da ist doch nichts pauschal dran auszusetzen. Ihm nur deshalb "nur negative Ansätze" zu unterstellen, ist einfach nur frech.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

17.06.2014 - 14:55 Uhr
Ich finde es in dem Fall hier jetzt auch nicht so schlimm.
Generell frage ich mich manchmal schon, warum Leute nicht besseres zu tun haben, als nach 6 Monaten immer noch in Threads von Bands zu posten, die sie langweilig finden - anstatt sich über Musik auszutauschen, die sie wirklich mögen.

MopedTobias

Postings: 11344

Registriert seit 10.09.2013

17.06.2014 - 15:04 Uhr
Klar, übertreiben sollte man sowas nicht. Ein captain kidd im Forum reicht.

boneless

Postings: 2182

Registriert seit 13.05.2014

17.06.2014 - 18:55 Uhr
... und mehr als einen lagerfield braucht man auch nicht.

außerdem: faszinierend, dass godwin's law immer wieder bestätigt wird.

musie

Postings: 2390

Registriert seit 14.06.2013

17.06.2014 - 20:14 Uhr
es ist aber auch eine Kunst, vermeintlich anspruchslose texte und vermeintlich banale Musik zu machen, welche dafür weltweit in den verschiedenen Kulturen umso mehr Leute anspricht.

genau das beherrschen Coldplay inzwischen perfekt. zu sagen, das erste kleine feine Album, welches man natürlich vor allen anderen gekannt hat, sei das beste und nachher sei ab dem dritten Album nur noch Mist gekommen, das scheint mir doch arg überheblich und vergangenheitsfixiert.

macht man das auch mit dem eigenen Leben? bis und mit zur ersten Freundin war alles gut - inklusive Musik, zB die erste Arcade Fire oder das erste irgendwas-Album, und danach kam nur noch Mist? :-)

Knackschuh

Postings: 3762

Registriert seit 20.08.2013

17.06.2014 - 20:19 Uhr
Also sind wir uns einig, dass Coldplay eine widerliche Schlager-Combo ist, sehr gut!

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

17.06.2014 - 20:25 Uhr
Jetzt trennen sie sich also doch nicht:
http://www.stern.de/lifestyle/leute/geruechte-nach-trennung-gwyneth-paltrow-und-chris-martin-turteln-wieder-2117338.html

Na, ist das nicht schön?!

Knackschuh

Postings: 3762

Registriert seit 20.08.2013

17.06.2014 - 20:36 Uhr
seine Liebe zu Gwyneth gönne ich Chris Martin. Aber nicht den Erfolg seiner Band, die übrigens fürchterliche Musik macht.

MopedTobias

Postings: 11344

Registriert seit 10.09.2013

17.06.2014 - 21:21 Uhr
@musie: Was hast du denn wieder geraucht? oO Nur dass ich dich richtig verstehe, ich darf die älteren Coldplay-, Arcade Fire- was auch immer-Alben nicht besser als die Neueren finden, nur weil sie alt sind?? Was ist denn das für eine konfuse Logik??

hubschrauberpilot

Postings: 5081

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2014 - 21:31 Uhr
@musie es ist nunmal bei vielen künstlern so ,dass sie den besten kreativen output auf ihren ersten 1-2 alben haben und sich bei späteren alben nicht wirklich weiterentwickeln, sondern versuchen sich selbst zu kopieren.

nörtz

User und Moderator

Postings: 5142

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2014 - 23:21 Uhr
es ist aber auch eine Kunst, vermeintlich anspruchslose texte und vermeintlich banale Musik zu machen, welche dafür weltweit in den verschiedenen Kulturen umso mehr Leute anspricht. genau das beherrschen Coldplay inzwischen perfekt.

bon jovi auch! :P

musie

Postings: 2390

Registriert seit 14.06.2013

18.06.2014 - 08:34 Uhr
nein, der unterschied ist eben, dass zb bon jovi es nicht schaffen, in die charts (musik von heute, nicht musik von gestern) zu gelangen. das ist für so alte bands gar nicht so einfach. u2 haben es mit der letzten single krampfhaft versucht mit hilfe von danger mouse, aber so richtig geklappt hats auch nicht. coldplay haben den code geknackt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

18.06.2014 - 09:58 Uhr
es ist nunmal bei vielen künstlern so ,dass sie den besten kreativen output auf ihren ersten 1-2 alben haben und sich bei späteren alben nicht wirklich weiterentwickeln, sondern versuchen sich selbst zu kopieren.

Das würde ich aber Coldplay nicht vorwerfen. Sie haben sich ja durchaus weiterentwickelt, nur eben in eine Richtung, die ich nicht mitgehen möchte.

MopedTobias

Postings: 11344

Registriert seit 10.09.2013

18.06.2014 - 11:42 Uhr
@musie: Ändert aber alles nichts daran, dass Coldplay nicht nur aus meiner Sicht sich einfach in eine qualitativ minderwertigere Richtung entwickelt haben. Das hat absolut nichts mit Überheblichkeit oder Vergangenheitsfixierung zu tun, was für ein Schwachsinn, würde A Rush of Blood to The Head 2014 erscheinen, würde ich es trotzdem lieben.

nörtz

User und Moderator

Postings: 5142

Registriert seit 13.06.2013

18.06.2014 - 15:03 Uhr
@musie

bon jovi landen mit ihren alben noch regelmäßig auf platz 1 der charts oder was meinst du genau?

gordon got a sting

Postings: 29

Registriert seit 28.08.2014

28.08.2014 - 12:05 Uhr
die idee der platte ist nicht dumm. nach mylo erst mal ein auf ruhig zu machen ist einfach nur logisch und auch sympathisch. Oder hätte euch eine neue platte im mylo stil besser gefallen?
aber die umsetzung ist immer eine andere.
ich persönlich finde es schon sehr schwach wenn die vermeintliche "beste band der welt" nicht mal 10 lieder komponieren kann. das ist schon bitter. ich meine dire straits haben auch ihr bestes album nur mit 9 liedern bestückt, dafür waren aber die lieder extrem intensiv und was ist das gegenteil von intensiv?- A sky full of stars. Da haben sie sich echt was geleistet und ich gehe da fast schon soweit zu sagen: das verzeih ich ihnen nie!
aber es sind ein paar schöne songs drauf. "ink","always in my head", "magic" sind wirklich gute songs.
und defintiv werde ich jede neue coldplay platte kaufen, egal wie schlecht sie auch sein sollte!

Thanksalot

Postings: 290

Registriert seit 28.06.2013

28.08.2014 - 12:31 Uhr
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich dem Album nicht ganz abgeneigt bin, obwohl mir Coldplay größenteils am Allerwertesten vorbeigehen. X&Y gefällt mir noch, aber das war es dann auch. Always In My Head, Midnight, Oceans und O sind wirklich gut und generell gefällt mir die ruhige und entspannte Atmosphäre des Albums (A Sky Full Of Stars mal ausgeschlossen). Völlig unverständlich ist, warum die Songs All Your Friends und Ghost Story nur als Bonustracks auf der Deluxe Edition zu finden sind und es nicht auf das reguläre Album geschafft haben. Die hätten das Ganze kräftig aufgewertet. Noch unverständlicher ist jedoch, dass die Deluxe Edition NUR bei Target erhältlich ist (wenn ich denn richtig geschaut habe) und die nicht nach Europa exportieren. Was zur Hölle...?

gordon got a sting

Postings: 29

Registriert seit 28.08.2014

28.08.2014 - 13:46 Uhr
ja sie ist auch nicht schlecht und auf alle fälle hörbar, wie auch jedes album von coldplay das noch rauskommen wird.
aber ich ringe mich da noch ein bisschen. mal find ich es gut, dann auch wieder schlecht.
die wahrheit liegt da wohl wieder in der mitte.
und ich kann auch verstehen wenn millionen leute auf dich schauen und jedes album bis ins kleinste durchkaut wird, dass man da so probleme mit der kreativität hat. aber ich bin der meinung man hätte sich noch ein halbes jahr zeit lassen können, um ein durchschnittlich gutes album zu machen
aber da weiß man ja nie, wie die plattenfirmen druck machen und da stehen ja auch verträge in millionen höhe. Also wenn ich chris martin wäre, würde ich vor lauter druck nicht mal eine akkordfolge zusammenbringen

MopedTobias

Postings: 11344

Registriert seit 10.09.2013

28.08.2014 - 14:24 Uhr
Wer bezeichnet Coldplay denn bitte als "beste Band der Welt"^^? Die Luft ist doch schon seit X&Y raus.

gordon got a sting

Postings: 29

Registriert seit 28.08.2014

28.08.2014 - 14:59 Uhr
na jedenfalls von der kommerziellen seite sollten sie die beste sein^^

nörtz

User und Moderator

Postings: 5142

Registriert seit 13.06.2013

28.08.2014 - 16:14 Uhr
Seit ihrem kommerziellen Höhepunkt "X&Y" geht es verkaufstechnisch bergab. Schlugen bei "X&Y" noch 13 Millionen Käufer zu, so waren es bei "Mylo Xylozto" "nur" noch acht Millionen. Von "Ghost Stories" wurden immerhin schon 2,4 Millionen Einheiten abgesetzt.

Andi

Postings: 87

Registriert seit 14.06.2013

28.08.2014 - 16:27 Uhr
Vielleicht hat das auch was mit der bisher fehlenden, eigentlich aber obligatorischen Welttournee nach Album-Release zu tun. Bis auf ein paar Promo-Konzerte kam da dieses Jahr noch gar nichts. Noch nichtmal Festival-Auftritte. Weiß jemand, warum? Live fand ich die um Welten besser als auf der Platte.

gordon got a sting

Postings: 29

Registriert seit 28.08.2014

28.08.2014 - 20:50 Uhr
ja mit "magic" und "midnight" kann man nicht auf welttournee gehen. würd ich an ihrer stelle auch nicht machen.
vielleicht ist das auch unser glück^^

musie

Postings: 2390

Registriert seit 14.06.2013

01.09.2014 - 17:21 Uhr
das waren ja bloss ein paar traurige songs zwischendurch und einzwei chartskracher. die werden mit dem nächsten regulären album wieder auf die piste gehen

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

17.01.2015 - 17:09 Uhr
Hm, anscheinend ist das, was ich auf dem Album immer für "O" gehalten habe ein Song namens "Fly On" - "O" ist der Hidden Track am Ende. (Oder ist der erste Song jetzt "hidden"? Ich bin verwirrt.)

Siehe hier.
Mastelotto
15.04.2019 - 11:35 Uhr
Eigentlich kann ich mir Coldplay oder generell softe Gitarrenmusik und Indiekrams nicht geben aber diese Platte ist über die Jahre zu meinem meistgehören Album geworden. Irgendwas daran bewegt mich wie wenig anderes und schafft es immer mich in einen Zustand der schmerzenden Melancholie zu versetzen, danke ihr Multimillionensellertruppe!

The Hungry Ghost

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

15.04.2019 - 11:59 Uhr
@Mastelotto:
Eigentlich ein recht solides, atmosphärisch stimmiges Album, wenn Coldplay nur auf "A Sky Full Of Stars" verzichtet hätten. Das Soundgewand dieses Songs mutet an wie eine Geschmacksverwirrung und hätte - wenn überhaupt - besser nur als Single veröffentlicht werden sollen.

Jennifer Depner hat das in ihrer Rezension sehr gut auf den Punkt gebracht:

"Man kann davon sicher halten, was man will, aber dass er mit seiner lieblosen Bums-Bums-Melodie und der aufdringlichen Plastik-Pop-Euphorie in keiner Weise auf dieses ansonsten so zurückhaltende Album passt, dürfte hingegen eine Tatsache sein."

Mastelotto
15.04.2019 - 18:51 Uhr
Ja ist für meinen Geschmack auch der einzige Schwachpunkt des Albums, wobei ich dem irgendwie immer noch mehr abgewinnen kann als den meisten anderen Charthits obwohl er nicht vieles anders macht. Aber wie du gesagt hast, wirkt der Song einfach deplatziert auf dieser sonst so persönlichen Platte. Hopkins steht der Band definitiv besser als Avicii. Aber irgendwie mussten Coldplay der Plattenfirma dieses sicherlich unwillkommene Werk ja schmackhaft machen.
ab
17.04.2019 - 09:26 Uhr
Tja, gute Musik und Avicii waren eben zwei paar Stiefel.
meinjanur
17.04.2019 - 10:28 Uhr
Mit Falschirmen und keiner Panik fing alles an, nach XY hätte man lieber das Z setzen sollen. Geld kann man auch anders verdienen.

Seite: « 1 ... 13 14 15 16
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: