Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

We Are Scientists - TV en Français

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21187

Registriert seit 08.01.2012

14.01.2014 - 13:38 Uhr
We Are Scientists - "TV En Français" (100% / Rough Trade / 07.03.2014)
Das brandneue Video zu "Dumb Luck" seht ihr bei Noisey: http://noisey.vice.com/de/blog/we-are-scientists-dumb-luck-official-video-premiere/?utm_source=noiseyfb


Drei Alben in 13 Jahren. We Are Scientists sind nun zurück mit Album Nummer 4: “TV En Français”.
In Deutschland wird das neue Album, das im letzten Jahr in New York vom Produzenten Chris Coady (Smith Westerns, Beach House, Gang Gang Dance, Blonde Redhead) aufgenommen wurde, am 07. März 2014 über 100% Records erscheinen. Genau dann, wenn die Band auf fünfmonatiger Tour durch Europa, Amerika und Australien ist. Ein Festivalsommer wird folgen.

Sänger Keith Murray: “Yeah, working for the first time with Chris Coady as producer had a huge effect — he has such a distinct and well-developed sense of what’s cool and what sounds good, but he’s also emphatic about keeping the rawness of the performances in there.”
Und auch Chris Cain ist begeistert: “The guy who was producing everything looked different from the one who did those other three records.”

We Are Scientists schlugen 2005 mit ihrer legendären Dancerock Platte “With Love & Squalor” ein wie eine Bombe. Jahre des Tourens folgten und das zweite Album “Brain Thrust Mastery”, das die Nightlife Hymne “After Hours” hervorbrachte. Main Stage Slots beim Reading & Leeds, Glastonbury, T In The Park und weiteren Festivals in ganz Europa, sowie Auftritte bei Later with Jools Holland und ihrer eigenen Serie bei MTV (Steve Wants His Money) folgten mit dem dritten Album “Barbara”. Jetzt, nach der Veröffentlichung einer 7-inch EP im Jahr 2013, bereiten sich We Are Scientists vor ihre besten und neuesten Songs zu teilen.

Fragt man nach dem ungewöhnlichen Titel, antwortet Bassist Chris Cain so: “It’s in French, I think. At least some of the words.” Sänger und Gitarrist Keith Murray gibt nährere Angaben zm Album: “We wanted to get at the seemingly inevitable parallax that happens between two people in a relationship, that sense that you get the gist of what the other person needs and wants and how they feel about you, but only the gist —you’re relying on these broad cues a lot of the time to tell you what the hell’s going on.”

Drummer Andy Burrows, der auch schon bei den Aufnahmen zu “Barbara” dabei war, zog für ein Jahr nach New York, um an dem neuen Album mitzuarbeiten und seine Fähigkeiten am Schlagzeug mit einzubringen.

We Are Scientists - live:
23.03.2014 - Knust (Hamburg) | live
24.03.2014 - Lido (Berlin) | live
27.03.2014 - Ampere (München) | live
30.03.2014 - Luxor (Köln) | live
Booking: MLK

http://wearescientists.com/

Bonzo

Postings: 1931

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2014 - 14:07 Uhr
Das One-Hit-Wonder schlechthin, trotz ein paar weiterer ganz guter Songs auf "With Love & Squalor".

My body is your body...

Leider war alles danach eine Ausgeburt der Langeweile. "Dumb Luck" ist da keine Ausnahme.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2014 - 14:35 Uhr
Ja Schade eigentlich, dass sie nur den einen Hit hatten. Und der ist auch schon neun Jahre her. Oh Gott...
###
14.01.2014 - 15:51 Uhr
Lustigerweise habe ich die With Love & Squalor letztens angehört. Die war eigentlich schon ganz gut. Heute ist das aber natürlich total langweilig. Man ist ja keine 17 oder 18 mehr... :/

Jaggy Snake

Postings: 590

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2014 - 16:29 Uhr
Das ganze erste Album war großartig. Als sie danach das Tanzbare rausgenommen hatten, wurden sie aber in der Tat sehr langweilig. Bis auf "After Hours" kam da leider nichts Gutes mehr bei rum. Schade...

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2517

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2014 - 16:33 Uhr
"Dumb Luck" ist leider wirklich nicht sonderlich spannend. Da mag ich lieber mal in die neue Rifles reinhören...

Gordon Fraser

Postings: 1973

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2014 - 16:42 Uhr
Das ganze erste Album? So toll soll "Safety, Fun, and Learning (In That Order)" doch gar nicht sein... ;)

Aber wenn selbst die Plattenfirma in Armins Waschzettel von "drei Alben in 13 Jahren" spricht... bitte nochmal nachzählen.

Jaggy Snake

Postings: 590

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2014 - 17:14 Uhr
Klugscheißer :D
Das "richtige" erste Album vergess ich in der Tat immer... habe es allerdings auch noch nie gehört. Vielleicht besser so ;-)
hitfabrik
14.01.2014 - 19:00 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=zk72Pts97GI
http://www.youtube.com/watch?v=F7AhtcPnCQQ
http://www.youtube.com/watch?v=Lqb6f_1ow8Y
http://www.youtube.com/watch?v=6BLeWvC2ewQ
http://www.youtube.com/watch?v=QoKdhf9uZRQ
http://www.youtube.com/watch?v=klzVZvnMw8U&list=PL7306951E90B32BD4&index=5
http://www.youtube.com/watch?v=amJUeae2MnQ
http://www.youtube.com/watch?v=Ad9IhXGGyi4
beef
09.05.2014 - 20:31 Uhr
lol:

http://www.independent.co.uk/arts-enterta*inment/music/news/morrissey-called-ego-maniac-after-spat-with-we-are-scientists-and-paws-9344399.html

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: