Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Muddy Waters

User Beitrag

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 02:27 Uhr
Welche Alben dieser schwarzen Perle würdet ihr mir zum Einstieg empfehlen?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 02:48 Uhr
Yoho! Es gab noch keinen Thread über den definitiven Blues-Musiker?

Das erste richtige Studioalbum kam erst 1964 heraus, also lange nachdem er seinen Zenit erreicht hatte. Daher würde ich zur "Anthology 1947-1972" von 2001 greifen. Dort ist das musikalische Leben von Muddy gut und ausführlich nachgezeichnet.

http://www.allmusic.com/album/the-anthology-1947-1972-mw0000012893

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

13.01.2014 - 03:01 Uhr
ich mag seine 3 letzten Alben sehr:

Hard Again
I'm Ready
King Bee

aber zum Einstieg ist die Anthology wohl am besten...

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 03:07 Uhr
Danke.

Ich bin erst durch Creams enthusiastische Version von "Rollin' and tumblin' " auf Muddy Waters gestoßen.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 03:21 Uhr
Cream bzw. Clapton ist schon ne Hausnummer.
Bin aber davon weg, als ich diese unfassbaren Aussagen aus den 70ern gehört habe, die Clapton zudem niemals so richtig zurückgenommen hat.

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 03:28 Uhr
Was genau meinst du mit "Aussagen"?

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 03:33 Uhr
Ich kopiere mal aus Wiki:

"On 5 August 1976 Clapton provoked an uproar and lingering controversy when he spoke out against increasing immigration during a concert in Birmingham. Visibly intoxicated, Clapton voiced his support of controversial political candidate Enoch Powell, and announced on stage that Britain was in danger of becoming a "black colony". Clapton was quoted as saying, "I think Enoch's right ... we should send them all back. Throw the wogs out! Keep Britain white!" The latter phrase was at the time a British National Front slogan. Clapton continued:

"I used to be into dope, now I’m into racism. It’s much heavier, man. Fucking wogs, man. Fucking Saudis taking over London. Bastard wogs. Britain is becoming overcrowded and Enoch will stop it and send them all back. The black wogs and coons and Arabs and fucking Jamaicans and fucking [indecipherable] don’t belong here, we don’t want them here. This is England, this is a white country, we don’t want any black wogs and coons living here. We need to make clear to them they are not welcome. England is for white people, man. We are a white country. I don’t want fucking wogs living next to me with their standards. This is Great Britain, a white country, what is happening to us, for fuck's sake? We need to vote for Enoch Powell, he’s a great man, speaking truth. Vote for Enoch [Powell], he’s our man, he’s on our side, he’ll look after us. I want all of you here to vote for Enoch, support him, he’s on our side. Enoch for Prime Minister! Throw the wogs out! Keep Britain white!""

Kannst mich da für einen totalen Gutmenschen oder ähnliches halten. Anders als andere Künstler mit fragwürdigen Aussagen (allerdings weiß ich von keiner, die so krass war) hat sich Clapton davon nie richtig distanziert.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 03:39 Uhr
PS: Da du auch gerade an Kinski erinnerst, kannst du mich auch als bigotten Heuchler sehen, denn bei Kinski knie ich trotzdem nieder, auch wenn der sogar in manchen seiner Taten unfassbar in negativer Hinsicht war^^

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

13.01.2014 - 03:48 Uhr
I used to be into dope, now I’m into racism. It’s much heavier, man. Fucking wogs, man. Fucking Saudis taking over London. Bastard wogs.

das hört sich irgendwie eher nach Satire an.... aber grundsätzlich ziemlich harter Stoff, diese Rede...

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 03:56 Uhr
Autsch, also wenn Clapton das tatsächlich gesagt haben soll...puuh...fuckin hell. :/

"denn bei Kinski knie ich trotzdem nieder, auch wenn der sogar in manchen seiner Taten unfassbar in negativer Hinsicht war^^"

Diesmal sitz ich im Kostüm in deiner scheiß Karre in Holland!!!111einself *rofl* ;DDD

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 04:02 Uhr
Joko & Klaas... *yawn*

Der Originalausraster ist aber ein eindrucksvolles Zeitdokument. Mensch, was war er für ein Getriebener. Warum eigentlich nie ein Exorzismus? =D

Kusan 87

Postings: 38

Registriert seit 13.01.2014

13.01.2014 - 12:39 Uhr
Ich würde als erstes At Newport kaufen und dann evtl Hard Again oder The Real Folk Blues

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: