Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Warpaint - Warpaint

User Beitrag

Rote Arme Fraktion

Postings: 4175

Registriert seit 13.06.2013

18.12.2013 - 09:50 Uhr
Album des Monats in der Visions und "Für Fans von" Beach House -Bloom. Da muss ich doch mal ein Ohr riskieren.
fan boy
18.12.2013 - 10:39 Uhr
ENDLICH.

musie

Postings: 3821

Registriert seit 14.06.2013

18.12.2013 - 10:39 Uhr
... und love is to die ist super, und das artwork auch. das wird was

Delirium

Postings: 366

Registriert seit 16.06.2013

18.12.2013 - 11:06 Uhr
"The Fool" ist ja vor ein paar Jahren ziemlich hochgegangen, zum Teil bestimmt auch auf der Welle (oder eher der Dünung) des XX-Debüts, und mir hat's auch ganz gut gefallen. Aber auf Dauer festgesetzt hat sich das Album dann irgendwie doch nicht. Mal sehen, ob das beim neuen anders wird...

VelvetCell

Postings: 6970

Registriert seit 14.06.2013

18.12.2013 - 14:26 Uhr
The XX erreichen mich ja so gar nicht ...
Aber The Fool ist grandios und ich bin schwer gespannt auf das neue Album!

saihttam

Postings: 2419

Registriert seit 15.06.2013

18.12.2013 - 23:35 Uhr
Mir hatte das Debüt damals sehr gut gefallen und live waren sie letztes Jahr auch klasse. Ich freu mich also durchaus auf was neues.

noise

Postings: 986

Registriert seit 15.06.2013

19.12.2013 - 00:29 Uhr
Was man bislang hören konnte ist in Ordnung. Kommt aber nicht an die Klasse von "The Fool" heran. Die ist ja auch schwer zu toppen.

Dan

Postings: 363

Registriert seit 12.09.2013

19.12.2013 - 01:22 Uhr

die Single ist ein richtiger Slowburner... Fantastisch, wie sich das alles windet und dreht...

Ich liebe es, wie der Song im letzten Drittel (genau um 3.44min) noch mal anzieht...

"to dance, to dance, to dance"...
naja,
12.01.2014 - 22:17 Uhr
überbewerteter pitschie-crap.

Rote Arme Fraktion

Postings: 4175

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2014 - 22:57 Uhr
Schöne Rezi - macht Hunger auf das Album
Vileda
13.01.2014 - 03:59 Uhr
Und wieder mal wird eine Wertung rausgehauen, die nur 2 Punkte unterhalb der Höchstwertung liegt. Das wird in diesem Jahr noch mindestens 50 weitere Male passieren, lässt einen den Kopf schütteln und wirkt rückblickend nicht nur albern, sondern macht die Sache fürchterlich beliebig. Wohl dem, der aus Fehlern auch mal etwas lernt

Rote Arme Fraktion

Postings: 4175

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 07:21 Uhr
Finde die 12er-Skala der Visions eh viel sinnvoller und besser.
Braid
13.01.2014 - 07:36 Uhr
Und wieso das? Die 10er-Skala reicht doch vollkommen aus um sich zu orientieren. Pitchfork mit ihren 7.6 oder 8.2,09 finde ich einfach nur albern, und kein bisschen aussagekräftiger.

Donny

Postings: 262

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 08:23 Uhr
Zustimmmung an "Braid".

Diese Extrapunkte hinter den Punkten sind albern.
Spack
13.01.2014 - 09:13 Uhr
Ne 8/10 kann auch ausdauernde Halbwertszeit bedeuten. Muss man eben mal n bisschen wirken lassen. Anstatt morgen schon 4 neue Alben zu saugen und andauernd irgendetwas hinterher zu rennen.
Musikjournalist
13.01.2014 - 09:58 Uhr
Die Eine ist zusammen mit "Dubstep-Sensibelchen" James Blake, die eine Andere mit "Aphex Twin-Buddy" Chris Cunningham. Und dann gucken die auf Fotos immer so. Sind bestimmt feministisch, und "AktivistInnen" und so...natürlich ein Muss für alle seitengescheitelten Jutebeutelhornbrillen ausm Mediendings-Studiengang. Der Borcholte bindet sich bestimmt auch schon seinen edlen Seidenschal um, um sich hochreflektiert auf den Weg zum Konzi zu machen, natürlich an der Warschauer Brücke entlang.
@Musikjournalist
13.01.2014 - 12:24 Uhr
Es heißt Oberbaumbrücke, du zug'roaster Mongo.
@Vileda
13.01.2014 - 12:39 Uhr
Und wieder mal wird eine Wertung rausgehauen, die nur 2 Punkte unterhalb der Höchstwertung liegt.

Warum "nur"? Die Höchstwertung bedeutet "Jahrhundertalbum", die 9/10 "Meisterwerk" und die 8/10 "Sehr gutes Album". Ich habe das Warpaint-Album jetzt 2 mal aufmerksam durchgehört und bin davon überzeugt, dass das Attribut "Sehr gutes Album" hier keine Übertreibung ist, das Album ist wirklich hervorragend. Davon abgesehen: Wenn in einem Jahr 50 mal die Wertung 8/10 vergeben wird, ist das doch absolut in Ordnung, 50 "sehr gute" Album erscheinen im Jahr in all den unterschiedlichen Genres sicherlich, da wird die Wertung nicht inflationär vergeben.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2813

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 12:44 Uhr
Das wird in diesem Jahr noch mindestens 50 weitere Male passieren, lässt einen den Kopf schütteln und wirkt rückblickend nicht nur albern, sondern macht die Sache fürchterlich beliebig.

Weil ja 7/10 bei uns schon "durchweg gutes Album ohne Ausfälle" bedeutet, sehe ich 9/10 oder gar 10/10 in der Tat als weitaus hörere Qualität an. Dennoch gehörten persönliche 8/10-Wertungen in den letzten Jahren dann auch am Ende zu meinen Jahres-Favoriten.

Ich habe das Warpaint-Album jetzt 2 mal aufmerksam durchgehört und bin davon überzeugt, dass das Attribut "Sehr gutes Album" hier keine Übertreibung ist, das Album ist wirklich hervorragend.

Nach zwei Durchgängen war ich noch nicht bei der 8/10. Lohnt sich in jedem Fall, gibt wirklich Einiges zu entdecken.
Beach House
13.01.2014 - 13:16 Uhr
Stream:
http://www.npr.org/2014/01/12/261054457/first-listen-warpaint-warpaint

10/10
13.01.2014 - 17:22 Uhr
Im Umkehrschluss kann man dann schon bald sagen dass alle Alben unter 8/10 absoluter Dreck sind.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14283

Registriert seit 13.06.2013

13.01.2014 - 18:59 Uhr
Kannte die Band überhaupt nicht. EP und Debüt sind toll. Mal den Stream anhören.

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 20:27 Uhr
Ich freu mich ja immer sehr, wenn ich irgendwo lese "Das ist so ähnlich wie The XX", aber bis jetzt war nichts dabei, das dem Vergleich standhalten könnte. Leider auch Warpaint nicht. Die leiern und rumpeln für meinen Geschmack zu sehr vor sich hin. Bei The XX - und das mag ich so an der Band - klingt dagegen alles viel klarer; und die kommen auch schneller zur Sache. :)
@ xspiralx
13.01.2014 - 21:11 Uhr
vergleichst du denn etwa warpaint mit the xx?
die machen doch völlig unterschiedliche sachen, nen vergleich ist doch total irrelevant!
warpaint sind unique, als vorlage dienen die sachen von siouxsie aus den mittleren 80ern sowie die cocteau twins.
vergleich doch nur mal das durchschnittsalter der protagonisten.
the xx sind doch noch kiddies!
9/10
13.01.2014 - 21:15 Uhr
Ich weiß gar nicht wie man auf die Idee kommt Warpaint mit The XX zu vergleichen...
Ein sehr schönes atmosphärisches Album.
Bin begeistert!

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 21:31 Uhr
Ich weiß halt auch nicht, wie man darauf kommt, das stammt doch nicht von mir.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2813

Registriert seit 14.06.2013

13.01.2014 - 23:38 Uhr
Visons hat's wohl mit Beach House gleichgesetzt...höre ich eher überhaupt nicht, alleine der Atmosphäre wegen. Ist doch auch letztendlich egal, man könnte auch Portishead als erste Referenz setzen. Zeigt auch, dass es spannende, nicht so direkt zuzuordnende Musik ist.

Ich weiß gar nicht wie man auf die Idee kommt Warpaint mit The XX zu vergleichen...

Stimmung ist schönm ähnlich. Instrumentierung eher der zweiten XX-Platte nahe. Dem XX-Debut hätte ich mindestens 9/10 gegeben. Damals wie heute. Irgendwie schon heute ein Klassiker der 00er. (00er, 10er... wie das nun wieder klingt;)
Horst
14.01.2014 - 02:57 Uhr
Cooler Sound, schwacher Gesang und unterirdisches Songwriting. Vielleich klappts ja beim nächsten Album, Mädels.
Koal
14.01.2014 - 07:40 Uhr
Hat doch bereits geklappt. Vorgänger 7/10, jetzt 8/10. Viva Warpaint!

musie

Postings: 3821

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2014 - 10:15 Uhr
zum live hören/eintauchen super, aber das album packt mich nicht so, va gegen hinten raus. der präsente bass wäre vielleicht noch eine gemeinsamkeit mit the xx. aber beim gesang enden die (wenigen) gemeinsamkeiten...

zeitlich fiel halt das warpaint debut in die erfolgreiche zeit von the xx und beach house, deshalb wohl auch die vergleiche mit diesen bands.

noise

Postings: 986

Registriert seit 15.06.2013

14.01.2014 - 11:08 Uhr
Mich kann das Album nicht überzeugen. Dieser gleichförmige immer leiernde weinerliche/melancholische Gesang geht mir auf Albumlänge schon auf die Nerven. Der Aufbau der einzelnen Songs und die düster/melancholische Grundstimmung scheint auch immer gleich zu sein. Dazu ist mir auch zuviel Elektronik im Spiel.
Einzelne Stücke für sich genommen sind ja ganz ok aber als komplettes Album... schade, dabei geviel mir "The Fool" so gut.

Lichtgestalt

User

Postings: 5354

Registriert seit 02.07.2013

14.01.2014 - 11:29 Uhr
Gestern im Online-Parallelhören zu fünft kamen wir am Ende auf Bewertungen zwischen 7 und 8,5/10, jeweils mit Luft nach oben. Bei einem Lied wurde sogar Portishead rausgehört (ok, nur von mir ^^).

Ochsensepp

Postings: 511

Registriert seit 27.08.2013

14.01.2014 - 11:38 Uhr
Bei einem Lied wurde sogar Portishead rausgehört (ok, nur von mir ^^).

Nee, von mir auch. Das Album sei eh jedem ans Herz gelegt, der mit britischem Triphop/Soul-Hiphop der frühen 90er (Portishead, Massive Attack, Björk, Soul II Soul, Neneh Cherry etc.) etwas anfangen kann.

Rote Arme Fraktion

Postings: 4175

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2014 - 12:21 Uhr
Schon bestellt, in ca. 3 Wochen sollte es da sein :)

musie

Postings: 3821

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2014 - 17:28 Uhr
aktuell find ich das cover schöner als die musik, aber mal abwarten...
cargo
14.01.2014 - 19:59 Uhr
Finde das Album extrem langweilig, aber ich war schon von dem Debüt nicht sonderlich angetan. Live ist das einfach eine ganz andere Band.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2014 - 01:15 Uhr
Puh, erfüllt die Erwartungen übeehaupt nicht. Die Live-Mitschnitte sind in der Tat viel ansehnlicher als das was dann am Ende auf dem Album tönt.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 14283

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2014 - 16:42 Uhr
Also so wie bei Haim?^^

Gerade kann ich über die Mädels kein schlechtes Wort verlieren.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2014 - 19:11 Uhr
@nörtz

Ist schon ne andere Hausnummer als Haim. Aber eben aus meiner Sicht weit von einer 8/10 weg. Schwimmt irgendwie so mit.
Denke mir, dass das Album im Frühjahr schon wesentlich weniger Aufmerksamkeit bekommen würde.
@ Desare Nezitic
15.01.2014 - 19:13 Uhr
Schön, dass Menschen wie Du hier nicht über Bewertungen mitentscheiden dürfen :)
spencer
15.01.2014 - 19:23 Uhr
@noise: word!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2014 - 19:37 Uhr
@@ Desare Nezitic

Och, warum sollen die User eigentlich nicht mitentscheiden? Ganz demokratisch und ungebunden zu einem Account. So bekommen wir die endgültige Bewertung eines Albums heraus.
Wir nennen es einfach "Lesercharts".
lissie
17.01.2014 - 18:46 Uhr
Von Love is to die war ich zunächst enttäuscht,es wirkte so geradlinig aber mittlerweile hat es sich zu einem echten ohrwurm entwickelt
Krimson
17.01.2014 - 19:07 Uhr
Mit Beach House und XX hat das wenig zu tun. Nervig, dass sie so sehr mit XX verglichen werden, sie haben eben die gleichen Einflüsse. Die Atmosphäre erinnert dagegen oft and Radiohead oder Portishead, leider nicht so einzigartig und progressiv wie The Fool, kommt auch an die melancholie der Exquisite Corpse EP nicht ran
Peter Silie
20.01.2014 - 17:18 Uhr
Wie der träumerisch-verspielte Indiepop darin durch die Gefühle der nachwachsenden Großstadtboheme mäandert, wie es die Melancholie der multioptionalen Ziellosigkeit junger Leute zwischen Ausbildung, Praktika und Arbeitslosigkeit mit ätherischer Schwerelosigkeit vertont – das wirkt wie ein Gegenentwurf zum mal traurigen, mal euphorischen Begleittakt der Leistungsgesellschaft. Es ist Klang gewordener Optimismus ohne Chancen. Und es ist wirklich schön.
[...]
Warpaint mögen frei von Y-Chromosomen sein – ihr Werk ist bis auf die Stimmen geschlechtslos, ja es unterläuft nicht mal das maskulin konnotierte Abfeiern instrumenteller Virtuosität. Warpaint, die Zweite, ist oft vertrackter Psychofolkpop für, um, über die großstädtische Mittelschicht und erzählt emotionale Geschichten der Menschen darin. So flüchtig und feenhaft es daherkommt: Wahrhaftiger klang Folkpop selten.

http://blog.zeit.de/tontraeger/2014/01/20/warpaint_17391

FOLKPOP?? *amkopfkratzt*
ZH
20.01.2014 - 18:04 Uhr
Ist schon schwer zu kategorisieren, aber Folkpop? "Folk" wird ja mittlerweile als Begriff schon fast so inflationär verwendet wie Indie..

Wie schon erwähnt, liegt man mit den alten "Triphop"-Helden als Referenzen sicher nicht kreuzfalsch. Was ich bisher gehört habe klingt jedenfalls vielversprechend!

m.caliban

Postings: 7

Registriert seit 20.11.2013

20.01.2014 - 19:03 Uhr
also ich würde ne 7/10 geben, das sind schon teilweise sehr schöne Songs aber Warpaint lassen an manchen Stellen etwas zu locker, da finde ich das fast freche disco/very wirklich belebend und finde ein bisschen schade, dass nicht der ein oder andere Song mehr in dieser Gangart auf dem Album gelandet ist. Atmosphärisch aber sehr gelungen, die Platte, ich finde die Portishead Vergleiche übrigens auch ziemlich passend
Jena-Labor
20.01.2014 - 19:10 Uhr
Unglaublich innovativ. Ich sage nur Haim, Radiohead, Portishead, Arcade Fire und jetzt Warpaint. Was soll da noch kommen?? Ich mein, hallo?? Hier wurde der Grundstein von Musik im Allgemeinen noch mal neu verlegt. Und zwar von Grund auf.

mfg
Jena-Labor

aCku

Postings: 1

Registriert seit 17.06.2013

21.01.2014 - 08:02 Uhr
hab mich sehr aufs album gefreut aber bin jetzt doch etwas enttäuscht. die gesangsmelodien sind mir einfach zuviel rumgesäusel. das war auf dem vorgänger für meinen geschmack noch besser gelöst...naja vielleicht zündet es ja noch
Not sure if...
21.01.2014 - 08:23 Uhr
Ich mein, hallo??

Not sure if...

Seite: 1 2 3 ... 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim