EMA - The future's void

User Beitrag

saihttam

Postings: 1267

Registriert seit 15.06.2013

14.12.2013 - 01:25 Uhr
"Past Life Martyred Saints" war für mich eines der besten Alben 2011. So roh und aufreibend und so emotional berührend. Im Frühling 2014 soll nun der Nachfolger kommen. Der erste Song "Satellites" ist trotz aller Vorfreude dann doch ein wenig verstörend. Weiß noch nicht so recht, was ich davon halten soll.

https://soundcloud.com/#cityslang/ema-satellites

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.12.2013 - 02:14 Uhr
Uff. Verstehe, was du meinst. Der Track ist schon sehr weit draußen. Gespannt bin ich trotzdem.
EMA
14.12.2013 - 05:05 Uhr
Bin ich zu hart bist du zu schwach.

Hubble

Postings: 109

Registriert seit 14.06.2013

11.01.2014 - 22:13 Uhr
Finde den Sound von Satellites bedrohlich faszinierend. Bin sehr gespannt, in welche Richtung das restliche neue Material gehen wird.
Lena-Fan
11.01.2014 - 22:16 Uhr
Ist das ein Cover des Erfolgs-Songs von Lena?

saihttam

Postings: 1267

Registriert seit 15.06.2013

22.01.2014 - 01:16 Uhr
Das Album kommt am 7. April. Ein Video zu "Satellites" gibt's nun auch:

http://www.youtube.com/watch?v=DvV1eYRKRNY#t=44

Einzelkind

Postings: 72

Registriert seit 20.06.2013

25.02.2014 - 18:24 Uhr
Die neue Sinlge "So Blonde" dürfte vielleicht eher etwas für die sein, die "Satellite" etwas vor den Kopf gestoßen hat:

http://youtu.be/GvyUN0P6yvk

Satellites fand ich dann doch ein ganzes Stück besser und ich hoffe, dass das Album auch eher in diese Richtung gehen wird. Obwohl die eher pop-rockigeren Stückei wie Milkman ja beim letzten Album im Gesamtkontext auch nicht großartig negativ hervorstachen.

Hubble

Postings: 109

Registriert seit 14.06.2013

28.03.2014 - 21:44 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=jbKzyQxYfHA

Neuer Song 3Jane. Habe mir noch nicht so recht eine Meinung dazu gebildet, schon was ganz anderes als ich erwartet hätte.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

29.03.2014 - 15:56 Uhr
Sehr hübscher Song. Wobei ich mich schon frage, wo ihr spezieller Sound hin ist.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

31.03.2014 - 22:05 Uhr
Album im Stream

Viel, viel zugänglicher und weniger kaputt als der Vorgänger. Nur noch selten kommt mal die Schräglage oder etwas Noise in die Quere. Auf der anderen Seite: Es ist stellenweise das Album, was Lana Del Rey mit etwas mehr Mut hätte machen sollen. Und hat einige richtig gute Songs, gerade am Anfang.

Einzelkind

Postings: 72

Registriert seit 20.06.2013

31.03.2014 - 23:52 Uhr
Das Album ist insgesamt zwar etwas ruhiger und melodiöser als der Vorgänger, aber die meisten Songs sind dennoch voller Noise-Frickeleien (aufgrund der verstärkt eingesetzten Synths eigentlich noch stärker als auf ihrem Debüt) und der Gesang ist meiner Meinung nach ebenfalls ziemlich "kaputt" geblieben. Den Vergleich zu der Plastikente Lana Del Rey kann ich leider so gar nicht nachvollziehen. Das war schon von Beginn an auf retro getrimmter tumblr-Pop, während bei EMA zwar auch Einflüsse erkennbar sind (beim neuen Album fühle ich mich vor allem an Hole erinnert), aber sie bei Weitem nicht so plakativ damit kokettiert wie Lana Del Rey.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

01.04.2014 - 08:46 Uhr
Ich glaube, der 4. Song war es, bei dem mir Lana in den Sinn gekommen ist. Erikas Stimme ist halt eine ganz andere.
Aber Noise-Frickeleien höre ich bei den meisten Songs nicht so wirklich raus. So ein Brecher wie "Butterfly Knife" fehlt hier auch.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

04.04.2014 - 10:25 Uhr
CD ist angekommen, erster Durchgang...

01. Satellites
Ich weiß gar nicht, ob der Track noch mal fürs Album verändert wurde. Er kommt mir gar nicht mehr so "weit draußen" vor wie noch am Anfang. Flirrt halt viel durch die Gegend, was sicher auch bei späteren Durchgängen viel zu entdecken lässt.

02. So Blonde
Ich muss bei dem Song ein wenig an 90er-Frauen-Rock denken, wenn man sich das EMA-typische Rauschen durch den Song mal wegdenkt. Klingt aber gut (besser als es die Beschreibung wohl vermuten lässt...bin noch nicht ganz wach).

03. 3Jane
Habe ich ja schon vorher bewundert, den Song. Ein echtes Highlight, ihr schönster Track bisher. Und ich bleibe dabei: wenn Lana hier singen würde, wäre das gar kein so großer Schritt (aber zugegeben ein sehr guter LDR-Song mit besseren Lyrics).

04. Cthulu
Klingt anfangs im positiven Sinne wie ein Mix des gerade angesagten "unmodernen" Popsounds mit Elektro-Elementen, bevor sie dann im Refrain ihre Sirenen-Stimme auspackt. Anschließend nimmt der Songs auch zur Mitte auch Tempo auf. Bisher der schwächste Track, aber dennoch ein guter.

05. Smoulder
Sehr trip-hoppig, gefällt aber in der Form richtig gut. Der Stimmenverzerrer ist hier auch mal wieder zurück - mit dem etwas komischen Effekt, dass ich mich in der Komibination an Stellen aus Marilyn Mansons "Antichrist Superstar" erinnert fühle. Huch!

06. Neuromancer
Treibender Rhythmus, nervöse Stimme...der Songs ist bisher am nächsten am Debüt dran.

07. When She Comes
Deutlich freundlicher und ruhiger, der poppigste Song bisher. Leider auch der erste, der so durchrauscht ohne viel Eindruck zu hinterlassen. Andererseits: eine Verschnaufpause kann auch ganz gut sein. Das kaputte Solo(?) nach 2,5 Minuten holt auch noch etwas raus.

08. 100 Years
Sehr reduziert. Nur Klavier, Stimme und ein unruhiges Buzzing im Hintergrund. Braucht sicher einige Zeit zum Gewöhnen, klingt auf jeden Fall aber interessant. Der Ausbruch, auf den man 5 Minuten wartet, kommt nicht, die Spannung wird aber - zumindest beim ersten Durchgang - gehalten.

09. Solace
Auch wieder ein Song, der ungewöhnlich geradeaus geht. Eigentlich gut, aber nicht mehr so unverwechselbar EMA. Elektropop halt, am meisten erinnert es mich an eine weniger tanzbare Version von Charli XCX. Der Stimmeneffekt so eine Minute vor Ende ist extrem gut, das Debüt hätte ihn halt bis zum Exzess getrieben, während er hier nach kurzer Zeit wieder verworfen wird.

10. Dead Celebrity
Oh, Feuerwerk am Ende. Orgelt sich auch ganz nett durch, aber auch nicht mehr.

Fazit: Unentschlossen. Ein paar ganz große Tracks sind drauf (leider die, die man schon kannte), weshalb gerade eine kleine Enttäuschung zu spüren ist. Ich würde dem Album aber Zeit geben, interessante Ansätze sind trotzdem viele vorhanden.
Wer aber sich auf weitere biestige und lärmige Angriffe gefreut hat, kann aber weitergehen. Das gibt die Neue eben nicht mehr her.
DämonKIiener
04.04.2014 - 11:59 Uhr
MEINE RAUBKOPIE!!!!11

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

04.04.2014 - 12:40 Uhr
Das Album ist heute erschienen...just saying.
koa BNM
10.04.2014 - 09:05 Uhr
Ich habe mich heute dagegen entschlossen, dem Album eine Chance zu geben.

Einzelkind

Postings: 72

Registriert seit 20.06.2013

10.04.2014 - 09:47 Uhr
Mich wundert es, dass sich so viele Rezensenten an den Lyrics stören. Auf ihrem Debut ging es zwar nicht um so konkrete Themen wie die Digitalisierung, aber ihr Schreibstil war meiner Meinung nach nicht sehr viel weniger "on the nose". Die p4k Review entspricht so gar nicht meiner Wahrnehmung des Albums. Die Sequenz Cthulu-Smoulder-Neuromancer ist für mich beispielsweise die stärkste auf dem Album. Eigentlich finde ich tinymixtapes meistens ziemlich unausstehlich, aber der Text zum Album ist sehr gelungen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.04.2014 - 09:52 Uhr
Von der Wertung her stimme ich PF in etwa zu, auch wenn ich bei den Songs ebenfalls etwas anders sehe. "Smoulder" ist für mich mittlerweile auch vorne dabei, "When She Comes" ist eher der Schwachpunkt.
"3Jane" ist aber ein verdammt großer Song, einer der besten dieses Jahr.

Die Lyrics sind weniger auf sie selbst bezogen, aber ich würde auch sagen, dass sich der Stil nicht geändert hat.

Blackest Bile

Postings: 163

Registriert seit 06.01.2014

10.04.2014 - 10:14 Uhr
Sehr schade, alles, was ich - außer vielleicht Satellites, was ich jetzt aber auch nicht so wahnsinnig toll finde - bisher vom neuen Album gehört habe, fand ich unsagbar belanglos oder gar scheußlich. Dabei mochte ich das Debut-Album sehr gerne. :(
Aus Borcholtes SPON- Rezensions-Blähungen:
10.04.2014 - 12:49 Uhr
"Die heute 25-jährige Amerikanerin war nachhaltig verunsichert und machte sich Gedanken über die in Facebok-Posts und Instagram-Bilder zersplitternden Begriffe wie Identität und Privatheit im digitalen Zeitalter. Dann kam Edward Snowden, und die Texte, die Anderson für ihr neues Album geschrieben hatte, bekamen eine ungeahnte Aktualität, die der bisher nur in Kritikerkreisen bekannten Newcomerin nun wiederum größere Aufmerksamkeit verschafft. Ein teuflischer Kreislauf. "Disassociation is a modern disease", postuliert Anderson auf ihrer Website und erklärt ihre Ängste, sich in einer zunehmend virtualisierten Zukunft zu verlieren."

Wir rekapitulieren:

Ein wahrhaft teuflischer Kreislauf von in zersplitternden Instagram-Bildern und verunsicherten Facebook-Posts disassozierender Privatheit im digitalen Zeitalter beschäftigt die 25-jährige Amerikanerin. Dann kommt Edward Snowden und EMA´s Texte bekommen plötzlich eine hochbrisante Aktualität, was durch größere Aufmerksamkeit auch außerhalb von Profi-Musikjournalismus nun wiederum zu nochmehr Facebook-Posts und Instagram-Bildern führt, so dass die 25-jährige Amerikanerin ihre Ängste sich in einer zunehmend virtualisierten Zukunft zu verlieren postuliert und dies in einem schrecklich hipsterigen und natürlich schwerstens symbolhaften Coverfoto sowie dazugehöriger 0815-Mucke zu verarbeiten sich gezwungen sieht.

Spannend wie ein hochinnovativer Thriller von Clive Nolan.
lotterhaft lotterhaft
10.04.2014 - 14:30 Uhr
da hat der borcholte falsch recherchiert. das mit den 25 jahren stimmt ja nicht. stand hier beim letzten album auch schon falsch. die dürfte mittlerweile 31 sein.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.04.2014 - 14:54 Uhr
Das kommt davon, wenn man den Text von "California" wörtlich nimmt.
EMAzone
12.04.2014 - 21:52 Uhr
Kunden, die den Artikel EMA angesehen haben, haben auch angesehen: Sophie Hunger, Soap and Skin, Gustav, PJ Harvey.
ihr könnt gerne löschen aber
13.04.2014 - 10:34 Uhr
man kann doch nicht leugnen dass, das totaler schrott ist der als interessant verkauft werden soll. die alte hätte lieber versicherungsangestellte, beamte oder kunststudentin werden sollen.
@EMA
30.04.2014 - 09:05 Uhr
Mach mal Facebook aus und geh mal raus an die frische Luft. Ist auch gut für den Teint. Aber wahrscheinlich wirst du auch dort ständig auf deinem Smartphone/IPad rumtippen und endlose Selfies (natürlich künstlerisch wertvolle) machen,fürs nächste Albumcover. So sind die jungen Frauen von heute.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2014 - 22:20 Uhr
"Smoulder" ist so ein perfektes Stück Musik. Für mich ist das ein Song des Jahres Kandidat.

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

16.09.2014 - 01:50 Uhr
Ich hab die Platte auch klar unterbewertet. Sie ist zwar nicht so niederschmetternd persönlich und bewegend wie das Debütalbum, aber es gibt trotzdem viele ernsthaft berührende und mitreißende Momente hier und die aufgemotztere, knallende Produktion steht ihr gut zu Gesicht. Kein schwacher Track dabei. Vielleicht ist die auch einfach zur falschen Jahreszeit erschienen.

saihttam

Postings: 1267

Registriert seit 15.06.2013

16.09.2014 - 03:11 Uhr
Ich war damals auch eher enttäuscht und hab sie dann erst mal liegen lassen. Irgendwie waren mir die Songs gerade zu wenig persönlich und wirkten kalt. Aber kann schon sein, das die Platte im Herbst besser kommt. Ich werd mich auf jeden Fall bis Jahresende nochmal damit beschäftigen.

humbert humbert

Postings: 1725

Registriert seit 13.06.2013

06.02.2016 - 16:08 Uhr
Weiß gar nicht was Demon Cleaner gegen 'When She Comes' hat. Toller Song.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

09.02.2016 - 10:50 Uhr
Naja, was "dagegen" hab ich nicht, aber die anderen Songs sind einfach besser.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: