Beyoncé - Beyoncé

User Beitrag

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

13.12.2013 - 09:29 Uhr
Das ist mal eine spontane Albumveröffentlichung:

One more surprise release before 2013 winds down: a new self-titled Beyoncé album appeared minutes ago on iTunes. It's a 14-track set described as a "visual album"—the record also comes with videos for each song, and at this point, you can only buy it in a single package but iTunes says individual tracks will be available for purchase on December 20. Beyoncé, her fifth studio LP, features guest spots from Jay-Z, Drake, Frank Ocean, and Nigerian writer Chimamanda Ngozi Adichie. Full tracklist:

01) Pretty Hurts
02) Haunted
03) Drunk In Love (feat. Jay Z)
04) Blow
05) No Angel
06) Partition
07) Jealous
08) Rocket
09) Mine (feat. Drake)
10) XO
11) Flawless (feat. Chimamanda Ngozi Adiche)
12) Superpower (feat. Frank Ocean)
13) Heaven
14) Blue (feat. Blue Ivy)

Pretty Hurts (Video)
Ghost (Video)
Haunted (Video)
Blow (Video)
No Angel (Video)
Yoncé (Video)
Partition (Video)
Jealous (Video)
Rocket (Video)
Mine (feat. Drake) [Video]
XO (Video)
***Flawless (feat. Chimamanda Ngozi Adiche) [Video]
Superpower (feat. Frank Ocean) [Video]
Heaven (Video)
Blue (feat. Blue Ivy) [Video]
Grown Woman (Bonus Video)
Credits (Video)


Wenn das wieder für ein paar Singles gut ist, bin ich schon zufrieden. Vielleicht ist ja das Konzept auch gut.
B. Rauchtkeinmensch
13.12.2013 - 09:50 Uhr
Und wer will das wissen?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

13.12.2013 - 10:14 Uhr
Für dich hats ja scheinbar schon für einen Klick gereicht.
xy
13.12.2013 - 16:30 Uhr
Ich frage mich da nur, wieso man ein Album ohne jegliche Promotion veröffentlicht. Nach dem Motto "Surpise, Surprise", oder wie?

Dachte in dieser ganzen Musiksparte geht's doch um Marketing/Platten verkaufen/Erfolg?
Frage
13.12.2013 - 16:38 Uhr
Erscheint das denn überhaupt auch physisch? Lese ich da nicht raus. Und wenn ja, dann wann?
Antwort
13.12.2013 - 17:28 Uhr
"20. Beyoncé, her fifth studio LP, "

JAAA

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16543

Registriert seit 07.06.2013

13.12.2013 - 17:30 Uhr
Ich frage mich da nur, wieso man ein Album ohne jegliche Promotion veröffentlicht. Nach dem Motto "Surpise, Surprise", oder wie?

Dachte in dieser ganzen Musiksparte geht's doch um Marketing/Platten verkaufen/Erfolg?


Überraschender Release ohne Promotion ist doch heutzutage fast die beste Promotion.
Frage2
13.12.2013 - 17:32 Uhr
Überraschender Release ohne Promotion ist doch heutzutage fast die beste Promotion.

Inwiefern?
@frage2
13.12.2013 - 18:26 Uhr
frag kanye west.
Surprise
13.12.2013 - 21:49 Uhr
Überraschende VÖ hin oder her - die Platte ist wirklich ziemlich gut.
xy
14.12.2013 - 10:42 Uhr
"Industry sources tell Billboard the album sold over 80,000 copies in three hours"

Wan Jigger
14.12.2013 - 15:12 Uhr
Was gibt Pitchie?
@Demon Cleaner
14.12.2013 - 15:46 Uhr
überraschender Release ohne Promotion ist doch heutzutage fast die beste Promotion.

Tatsächlich! "Beyoncé" steht momentan in fast allen Ländern auf der Itunes. Die Previews der 17(!) (waren es wirklich 17) Musikvideos haben ziemlich viele Klicks bekommen.

TinaDicka
16.12.2013 - 14:51 Uhr
"Blow" ist ja wohl mal großartig!

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

17.12.2013 - 01:20 Uhr
"Blow" gefällt mir auch sehr gut. Ein bisschen Jackos "Workin day and night" gepaart mit Madonnas "Erotica".

Gerade ich als jemand, der mit Beyoncé - abgesehen vielleicht von ein paar Destinys-Child-Singles - sonst nicht viel anfangen konnte und sie und ihre "Hits" viel zu penetrant fand, muss feststellen, dass sie mir dieses Jahr in vielen Songs (darunter auch bei Jay-Z) schon enorm zusagte. Und das hat jetzt definitiv nichts mit irgendwelchen erotischen Video-Bildern zu tun. ^^

Mal schauen, was das neue Album so bringt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

17.12.2013 - 10:55 Uhr
"XO" und "Blow" finde ich beide sehr gut. Kommt sie damit wieder an "B'Day" ran?
Jay-Z
17.12.2013 - 15:20 Uhr
Sie war noch nie so gut wie in "Haunted", "No Angel" und "Jealous".
Metacritic
17.12.2013 - 20:49 Uhr
Vierundachtzig
Der schlüpfrige Seppel
17.12.2013 - 21:49 Uhr
"XO" und "Blow" finde ich beide sehr gut. Kommt sie damit wieder an "B'Day" ran?

Bei mir würde sie rankommen. Und dann würde mir ein "Blow" auch richtig gut gefallen.
Grobian
17.12.2013 - 22:12 Uhr
Ich mochte Beyonce lieber, als sie noch keine blonde weiße Frau war. Dann doch lieber die Kardashian, von der gibts auch bessere Videos.

Übrigens:
Kanye/Kim > Jay-Z/Beyonce
B
19.12.2013 - 00:04 Uhr
über 800 000 mal verkauft in weniger als in einer Woche !

http://www.billboard.com/articles/news/5840317/beyonce-tops-billboard-200-r-kelly-and-childish-gambino-debut-in-top-10

Dan

Postings: 238

Registriert seit 12.09.2013

19.12.2013 - 01:27 Uhr

"XO" und "Drunk In Love" finde ich beide nicht sehr gut.

Beim ersten Song klingt es wie ein One Republic-Song (sicher steckt Ryan Tedder dahinter), bei zweitem ist das so, als müsste sie jetzt auch mit Dubstep anfangen...

Langweilig! Da fehlt die eigene Handschrift :(
Hinweis
19.12.2013 - 07:35 Uhr
Die dummen Schafe kaufen das Ding doch alle nur, weil es so überraschend veröffentlicht wurde. Diese ganze Rekorde, die sie jetzt einfährt sind nur das Produkt des Herdentriebs. Aber ihr wird das egal sein, solange sie mit der Dummheit der Menschen fett Kohle macht.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 883

Registriert seit 11.06.2013

19.12.2013 - 21:24 Uhr
@Dan: "Drunk in love" ist für mich der schwächste Song des Albums. Man könnte der Platte also noch eine Chance geben :-) Ich war ehrlich positiv überrascht und hatte weit schlimmeres erwartet.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

19.12.2013 - 22:43 Uhr
Ich halte ja "superpower" für den schwächsten Song, da passiert so gar nichts.
Horst
20.12.2013 - 02:41 Uhr
Beste Soul-/RnB- Platte seit "Mama's Gun". 9/10
fräger
20.12.2013 - 02:43 Uhr
soll das nicht ab 20.12. als physischer tonträger in den deutschen läden stehen?

Dan

Postings: 238

Registriert seit 12.09.2013

20.12.2013 - 12:17 Uhr

"Haunted" gefällt, "Jealous" geht auch in Ordnung... Mal weiterhören!
Spekulator
20.12.2013 - 13:54 Uhr
Stünde auf dem Album Janelle Monaè drauf und nicht Beyoncé, hätte es hier mindestens 8/10 gegeben.
Grobian
20.12.2013 - 14:04 Uhr
Das Album ist Grütze, und die unreflektierten Hipster, die das hier abfeiern, haben einen noch schlechteren Musikgeschmack als Visions-Leser.
Gropius
20.12.2013 - 14:22 Uhr
Und welcher unreflektierte Idiot gibt wohl 15 Euro bei itunes aus, nur um das festzustellen?

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

20.12.2013 - 14:46 Uhr
Bin jetzt bei der Hälfte und noch nich sicher ob das Album wirklich toll oder nur toll produziert ist. So richig ergreifende oder mitreißende Songs hab ich bis jetzt noch nicht rausgehört.
Kodi
20.12.2013 - 19:36 Uhr
Klingt wie Reflektor für Erwachsene.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

20.12.2013 - 21:36 Uhr
Nach dem vierten Durchgang muss ich mein Urteil wohl revidieren. Ganz starkes Album, dass ich von Beyoncé nicht mehr erwartet hätte.
Dodi
20.12.2013 - 21:52 Uhr
Klingt wie Reflektor für Arme.
Blackberry1
20.12.2013 - 22:30 Uhr
Seit P4K ausführlich über Beyoncé berichtet, interessiert sich auch das Pt-Forum für sie. Komischer Zufall, nicht wahr?

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

20.12.2013 - 22:47 Uhr
Also ungefähr seit immer?
Hoewy
22.12.2013 - 14:44 Uhr
"… hat da mal was vorbereitet" ist ein Super-Titel für die Rezension. Musste ein bisschen Lachen ;-)

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

22.12.2013 - 14:48 Uhr
interessiert sich auch das Pt-Forum für sie.

da kann man echt froh sein, dass der rezensent auf dem boden bleibt und für ein mittelmäßiges album eine mittelmäßige wertung gibt.

Achim.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

22.12.2013 - 15:14 Uhr
Das Album ist alles aber nicht mittelmäßig. Eines der besten Pop-Alben des Jahres, um einiges besser als z.B. das letzte von Janelle Monáe.
Getz
22.12.2013 - 15:18 Uhr
Seit P4K ausführlich über Beyoncé berichtet, interessiert sich auch das Pt-Forum für sie. Komischer Zufall, nicht wahr?

Ja, das ist typisch für das PT-Forum. Dance und Black Music gilt immer eher so als Randmusik, bei der man mal ab und zu einen Song gutfinden darf, aber im Grunde bleibt man seinen Indie/Rock-Wurzeln treu. Sobald etwas aus dieser Richtung aber auf Pitchie abgefeiert wird, sind die sonst so linientreuen Indies plötzlich aus dem Häuschen. Immer wieder zu beobachten.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

22.12.2013 - 15:25 Uhr
Hipster-Argumentation in 3,2,1,...
Korrekte Bewertung:
06.01.2014 - 14:26 Uhr
8.8

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

06.01.2014 - 14:37 Uhr
war abzusehen. alle p4k-gläubigen hatten es ja in vorauseilendem gehorsam sowieso schon abgefeiert.

Achim.
Öha
06.01.2014 - 14:53 Uhr
Eine gute 9/10 bei P4K, eine 6/10 bei PT. Ziemliche Diskrepanz.

Grobian

Spam

Postings: 28

Registriert seit 30.12.2013

06.01.2014 - 15:35 Uhr
Als ob pitchfork das ernst meint. Die lachen sich doch insgeheim ins Fäustchen angesichts der ganzen Hipster ohne eigene Meinung, die das jetzt natürlich feiern müssen.

Steev Mikki

Postings: 743

Registriert seit 07.08.2013

06.01.2014 - 15:38 Uhr
Viel zu hoch.

06.01.2014 - 16:27 Uhr
Da geht pitchfork doch nur mit der allgemeinen Kritikermeinung konform (85% bei metacritic). Für den latent Pop-, R'n'B-, HipHop- sowie frauenfeindlichen und rassistsichen Standard-PTler ist die Musik natürlich auch nicht gemacht.
PT ist für die Gosse
06.01.2014 - 17:01 Uhr
6/10 für Kanye West und Beyonce sind eine absolute Frechheit. Und wer so einen ahnungslosen Müll wie die hiesigen Rezensenten über RnB und Hip hop ablässt, braucht sich nicht wundern, wenn alle bei Pitchfork lesen.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

06.01.2014 - 17:14 Uhr
P4K mal wieder mit ner Dummdödelbewertung. Mir steht diese Aussage zu, ich habe esdurchgehört. 6/10 maximal, wenn man aufgeschlossen ist.

"6/10 für Kanye West und Beyonce sind eine absolute Frechheit. Und wer so einen ahnungslosen Müll wie die hiesigen Rezensenten über RnB und Hip hop ablässt, braucht sich nicht wundern, wenn alle bei Pitchfork lesen."

Die Intention ist vielleicht eine andere als meine, aber ich muss dir diesbezüglich rechtgeben, was ich ja seit Ewigkeiten sagen: Die Redaktion ist genremäßig nicht breit genug aufgestellt.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: