Johnny Cash - Out Among the Stars ("verlorenes" Album)

User Beitrag

Clown_im_OP

Postings: 252

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 15:01 Uhr
A long-lost Johnny Cash album will soon see the light of day, 10 years after the country legend's death. Cash's estate will be releasing Out Among the Stars, an album Cash recorded in the early 1980s that was never released and has never been heard before, The Associated Press reports.

http://www.rollingstone.com/music/news/lost-johnny-cash-album-due-out-in-march-20131210

Geh mal davon aus, dass das schon aus gutem Grund "verloren" war. Ist ja nicht seine glorreichste Phase.

Clown_im_OP

Postings: 252

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 15:02 Uhr
Erscheint im März übrigens.
Kopfschüttler
11.12.2013 - 15:12 Uhr
Wenn es ein Knaller wäre, hätte man es sicherlich schon früher rausgebracht. Verstehe nicht, warum man jeden Rülpser eines verstorbenen Künstlers noch ausschlachten muss.
Fancy
11.12.2013 - 15:12 Uhr
Dafür hab ich nur ein Wort: super geil!
Denniso
11.12.2013 - 15:13 Uhr
Och, aber mit der richtigen Promotion kaufen sich das am Ende Leute, die nicht mal seine besten Alben aus den 60ern haben.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

11.12.2013 - 15:18 Uhr
Geh mal davon aus, dass das schon aus gutem Grund "verloren" war. Ist ja nicht seine glorreichste Phase.

Sehe ich ähnlich, erwarte nicht wirklich was.
Kopfschüttler
11.12.2013 - 15:22 Uhr
@Fancy: Das waren zwei Wörter.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 16:37 Uhr
das besondere an cash ist doch, dass er ohne rick rubin ein zutiefst mittelmäßiger künstler war (ausnahmen: "At Folsom Prison"/ "At San Quentin"). von daher erwarte auch ich nichts.

Achim.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

11.12.2013 - 16:40 Uhr
blödsinn, in den 60ern und Anfang der 70er war er alles andere als mittelmäßig... ein ganz großer! In den 80ern hat er allerdings sehr viel scheiße gemacht, der gute hatte wohl das Interesse verloren. Gut, dass ihn Rubin aus diesem Loch wieder rausgeholt hat
ich
11.12.2013 - 17:55 Uhr
empfehle sein weihnachtsalbum.

Clown_im_OP

Postings: 252

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 18:25 Uhr
empfehle sein weihnachtsalbum.
Wenn das ein ernstgemeinter Beitrag war: welches?

Wenn nicht, dann hab ich natürlich niemals nach einem halbwegs erträglichen Weihnachtsalbum von Cash gesucht *ähem*

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 18:38 Uhr
ich habe vor einigen jahren mal einen großen teil der discography durchgehört. da ist nichts hängen geblieben. lasse mich aber gern eines besseren belehren.

Achim.

Clown_im_OP

Postings: 252

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 18:46 Uhr
Also für jemanden der wirklich die alten Sachen entdecken will, ist das Legend Boxset ganz großartig. Das Problem ist halt das auch auf vielen seiner großen Alben ordentlich Füllmaterial drauf war, die üblichen Traditionals, lahmarschige Coverversionen, vielleicht mal nicht unbedingt den richtigen Take von etwas verwendet, grauenvolle Chöre... sein Genie kommt aber schon auf den Undubs der Sun Masters raus. Cash unverfälscht (wie zB durch sein Label Ende der 70er/Anfang der 80er) und bei Sinnen war immer fantastisch.

MM13

Postings: 1772

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2013 - 19:36 Uhr
"man in black"(best of)und das "unearthed" boxset sind auch extrem gut.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

11.12.2013 - 19:41 Uhr
ja, die Man in Black Best Of Doppel CD bietet einen sehr guten Überblick über ältere Großtaten, die Love God Murder Box ist auch nicht übel... die Gefängnis-Livealben sind sowieso Pflicht, die die Rubin-Jahre umspannende Unearthed-Box ist grandios (viele tolle Outtakes, die nicht auf die American-Alben gelandet sind und eine Best Of American Disc)
baaaah
11.12.2013 - 23:17 Uhr
ich hasse all diejenigen, die die unearthed-box jetzt für teuer geld verkaufen, nur weil die vergriffen zu sein scheint...warum bereichern sich menschen an so einer legende? wichser.

MM13

Postings: 1772

Registriert seit 13.06.2013

12.12.2013 - 19:36 Uhr
wow,kostet bei amazon tatsächlich 249euro,bin mir nicht sicher was ich damals gezahlt habe,müsste so um 100euro gewesen sein,im nachhinein wohl ein schnäppchen bzw. eine gute geldanlage.:-)

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

12.12.2013 - 19:57 Uhr
soweit ich mich erinnern kann, hab ich damals für Unearthed um die 79 EUR gezahlt... ist ja Wahnsinn, dass die jetzt so teuer bzw. vergriffen ist...

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

29.01.2014 - 00:59 Uhr
der erste Vorbote des Albums ist übrigens verdammt stark und sehr vielversprechend. Das Album könnte allen Erwartungen zum Trotz richtig gut werden.

hier nachzuhören:

http://www.laut.de/News/Johnny-Cash-Erster-Song-vom-kommenden-Album-16-01-2014-10085
Denniso
29.01.2014 - 11:56 Uhr
Das ist wirklich sehr viel besser als gedacht.

Ich habe mich auch durch seine Discographie gehört und empfehle neben den Gefängniskonzerten: "Carryin´ on with Johnny and June" und "Orange Blossom Special"

Ansonsten ist Johnny Cash wohl einer derjenigen Künstler, für den Best ofs erfunden wurden. "The legend" ist toll und umfangreich, aber für seine besten Lieder reicht nahezu jede Grabbeltisch-CD.
Johannes Bargeld
29.01.2014 - 12:01 Uhr
Nicht die "With His Hot and Blue Guitar" vergessen. Die ist essentiell.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

29.01.2014 - 15:38 Uhr
die Sun Recordings Compilation lohnt sich auch - seine Startphase 55-58 war großartig und fast nur voll mit Hits... dazu sind beide Gefängnisalben Pflicht, das Love God Murder Set ist auch super... sehr schön ist auch Personal File - eine Doppel-CD Sammlung von Aufnahmen zwischen 73 und 82, nur Johnny mit Akustikgitarre... da wird die Idee der American Recordings schon 20 Jahre davor vorweggenommen, aber mit einem fitteren JC. Wollte damals wohl auch niemand veröffentlichen, so ganz ohne Band.

Ich freue mich sehr auf Out Among The Stars und bin mir mittlerweile recht sicher, dass die nur deswegen nicht veröffentlicht wurde, weil sie damals mehr Country-Schmalz von ihm haben wollten.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

29.01.2014 - 15:46 Uhr
"She Used To Love Me A Lot" gefällt mir auch wider Erwarten recht gut. Ist besser als die anderen Sachen aus der Phase und auch kein American-Abklatsch.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

29.01.2014 - 15:48 Uhr
Ist besser als die anderen Sachen aus der Phase

ich glaube es wurde auch deswegen nicht veröffentlicht, weil die Plattenfirma was anderes von ihm haben wollte und ihm das in den 80ern sowieso alles egal war
Denniso
29.01.2014 - 15:55 Uhr
@Johannes Bargeld: Das stimmt, aber die gibt es in keiner vernünftigen CD-Fassung momentan, was ich sehr komisch finde.

@bazilicious: Durchaus möglich. Aber was stattdessen in den 80ern von ihm veröffentlicht wurde, war wirklich schlimm größtenteils. In Deutschland hätte er damit im Musikantenstadl gespielt, wenn überhaupt.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

29.01.2014 - 16:02 Uhr
was es gibt und was auf jeden Fall lohnenswert ist, ist 8 Classic Albums - das sind seine ersten 8 Alben inkl den Singles auf 4 CDs für 11,99EUR. Da ist With His Hot and Blue Guitar auch dabei.

Aber was stattdessen in den 80ern von ihm veröffentlicht wurde, war wirklich schlimm größtenteils. In Deutschland hätte er damit im Musikantenstadl gespielt, wenn überhaupt.

ja, das stimmt. Soweit ich das mehrmals gelesen habe, war das wohl der Sound, den die Plattenfirma von ihm haben wollte und ihm war zu diesem Zeitpunkt sein künstlerischer Output relativ egal bzw. er hatte kein großes Interesse daran und hat das gemacht, was die Plattenfirma wollte.

Denniso
29.01.2014 - 16:46 Uhr
@bazilicious: Das ist für mich aber keine anständige CD-Fassung. Ich möchte die CD wie damals die Original-LP hören und da stören mich auch Bonustracks sehr schnell. Leider haben bisher eigentlich nur die Beatles-Sachen meinem Geschmack entsprochen, es ist ein Graus.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

29.01.2014 - 16:52 Uhr
Ich verstehe schon was du meinst und du hast auch Recht. Wollte nur darauf hinweisen, dass 8 Alben zum Preis von 11,99 EUR schon ziemlich stark sind, zumal da ziemliche Highlights dabei sind. Da MUSS man eigentlich zuschlagen.

Clown_im_OP

Postings: 252

Registriert seit 13.06.2013

29.01.2014 - 17:11 Uhr
Netter Song. Country-Schlager mit leichtem Schimmer der American-Produktionen. Würd ich mir ein kurzes Album davon durchaus geben.

Clown_im_OP

Postings: 252

Registriert seit 13.06.2013

29.01.2014 - 17:47 Uhr
Tracklist:

"Out Among the Stars" (Adam Mitchell)
"Baby Ride Easy" (Richard Dobson)
"She Used to Love Me a Lot" (Kye Fleming, Dennis Morgan, and Charles Quillen)
"After All" (Ed Bruce and Patsy Bruce)
"I'm Movin' On" (Hank Snow)
"If I Told You Who It Was"
"Call Your Mother" (Cash)
"I Drove Her Out of My Mind"
"Tennessee"
"Rock and Roll Shoes"
"Don't You Think It's Come Our Time"
"I Came to Believe" (Cash)
fiiischer
01.02.2014 - 22:36 Uhr
Weiß jemand, ob der Sound, v.a. der instrumentale Teil, wirklich aus dem 80ern ist, oder ob das massiv nachbearbeitet wurde und nur die Gesangsspur wirklich von damals stammt.
V.a. der Anfang von "She used to love me a lot" klingt schon sehr nach dem American-Sound...

Wobei der letzte Absatz des Rolling Stone-Artikel nicht danach klingt:
"Cash's backing band on the record includes Hargus "Pig" Robbins and Marty Stuart, who was brought back in to re-record his part."

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16348

Registriert seit 08.01.2012

08.02.2014 - 22:07 Uhr
JOHNNY CASH

Album „Out Among The Stars“ erscheint am 21. März 2014

Sony Music







Out Among The Stars – ein verlorenes Album von Johnny Cash

Neu entdecktes Studio-Album mit 12 bisher unveröffentlichten Songs



die Veröffentlichung von Out Among The Stars (Columbia/Legacy) ankündigen zu dürfen, einem bemerkenswerten neuen Album, bestehend aus zwölf kürzlich entdeckten Studio-Aufnahmen von Johnny Cash.



Die Songs auf Out Among The Stars wurden ursprünglich 1981 in den Columbia Studios in Nashville, Tennessee und 1984 in den 1111 Sound Studios aufgenommen, und von Billy Sherrill, dem damaligen A&R-Chef von CBS Records Nashville und Architekten des „Countrypolitan“ Sounds, produziert. Auf diesen Songs – die auch Duette mit June Carter Cash und Waylon Jennings umfassen – arbeitete Johnny mit einem erweiterten Ensemble zu dem auch der junge Marty Stuart an Gitarre und Mandoline sowie Mitglieder des Nashville A-Teams, wie Jerry Kennedy (Gitarre), Pete Drake (Steel Guitar), Hargus „Pig“ Robbins (Klavier) und Henry Strzelecki (Bass) gehörten.



Die Aufnahmen, die bisher in keinerlei Form veröffentlicht wurden, sind keine Demos, Outtakes oder alternative Fassungen. Während der Jahre, in denen Columbia Records Johnny Cashs letzte Alben auf ihrem Label veröffentlichten, lagerten sie in Tresorräumen und wurden anschließend vergessen. Erstmals tauchten die Bänder von Out Among The Stars 2012 auf, als John Carter Cash, zusammen mit den Cash-Experten von Legacy, sowohl die weitreichenden Archive seines Vaters und seiner Mutter in Hendersonville, Tennessee als auch die Archive von Sony Music katalogisierte. „Als meine Eltern starben, wurde es notwendig, das Material zu sichten“, berichtet er. „Wir fanden diese Aufnahmen, die Billy Sherrill in den frühen 80er Jahren produziert hatte … sie waren wunderschön.“

Zusammen mit Co-Produzent und Archivar Steve Berkowitz engagierte John Carter Cash Marty Stuart, Buddy Miller, Carlene Carter und weitere erstklassige Musiker, um das Album in den Cash Cabin Studios in Hendersonville, TN wiederherzustellen.



Das Ergebnis, Out Among The Stars, ist ein großartiges Album von Johnny Cash, das eine Verbindung zwischen dem revolutionären Rockabilly seiner „Sun Records“-Jahre und den epochalen letzten Alben, die er für American Recordings gemacht hat, herstellt. Im Laufe der fünf Jahrzehnte im Musikbusiness war Johnny Cash nicht nur einer der profiliertesten Künstler, die jemals Tonträger veröffentlicht haben, sondern auch ein Archetyp amerikanischer Musik – der „Man in Black“, dem es gelang, Teil der Popkultur zu werden, ohne sich auszuverkaufen.



Vor dreißig Jahren entstanden, ist Out Among The Stars ein klassisches Album von Johnny Cash, das jetzt zum allerersten Mal zu hören sein wird.



Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

09.02.2014 - 07:00 Uhr
Die Unearthed-Box wird übrigens neu aufgelegt und ist ab dem 28.2. wieder für 78 Euro zu kaufen: http://www.amazon.de/Unearthed-Cash-Johnny/dp/B0000TLA9Q/ref=sr_1_96?s=music&ie=UTF8&qid=1391925442&sr=1-96
Ja ja ja
09.02.2014 - 07:39 Uhr
kaufen, kaufen, kaufen

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

14.02.2014 - 14:30 Uhr
neuer Song mit Waylon Jennings:

http://www.tape.tv/musikvideos/Johnny-Cash-with-Waylon-Jennings/Im-Movin-On-Audio

MM13

Postings: 1772

Registriert seit 13.06.2013

21.03.2014 - 19:26 Uhr
die songs haben eher noch einen gewissen country einfluss,gehen aber schon richtung "american".nach einmal hören würde ich aber schon 7/10 zücken.

Walenta

Postings: 273

Registriert seit 14.06.2013

30.03.2014 - 09:48 Uhr
Nichts für ungut, aber: wo bitte gehen die Songs denn in Richtung der American-Reihe?
Basti
01.04.2014 - 13:33 Uhr
Das Album ist schlecht. Schlechte Songs, schlechter Sound, einfach nur Rotz.
Denniso
01.04.2014 - 14:27 Uhr
Typisches Cash-Album, allerdings mit sehr wenigen Ausfällen und einigen Highlights. Die erste Hälfte gefällt mir wirklich gut, die zweite lässt ein wenig nach. Wenn dieses Niveau gehalten werden kann, habe ich nichts gegen weitere Veröffentlichungen. Sein Sohn scheint da eine ganz gute Arbeit zu machen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: