Banner, 120 x 600, mit Claim

Seite: « 1 ... 9 10 11 ... 13 »

Direkt zum neuesten Beitrag

There Will Be Fireworks - The dark, dark bright

User Beitrag

Oceantoolhead

Postings: 1623

Registriert seit 22.09.2014

16.09.2018 - 12:11 Uhr
sollte da nicht mal was kommen?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19114

Registriert seit 08.01.2012

16.09.2018 - 12:29 Uhr
Es war klar, dass es dauern würde. Vielleicht nächstes Jahr.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

12.12.2018 - 17:46 Uhr
Session mal dieser Tage? Passt doch perfekt in die Jahreszeit.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

12.12.2018 - 18:00 Uhr
wär ich sogar mal dabei. Zumindest theoretisch :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

12.12.2018 - 18:01 Uhr
Wie hast du denn Zeit?

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

12.12.2018 - 18:03 Uhr
Ist im Moment schwierig, darum lehne ich mich mal nicht zu weit aus dem Fenster, aber Interesse ist sehr groß weil tolles Album. Anfang der Woche vieleicht? =) Wenn vorher mehr zusammen kommen wartet aber nicht auf mich!

Oceantoolhead

Postings: 1623

Registriert seit 22.09.2014

12.12.2018 - 19:28 Uhr
bei dem album wäre ich unbedingt gerne dabei :=)

Ituri

Postings: 148

Registriert seit 13.06.2013

13.12.2018 - 20:56 Uhr
Me, too.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

13.12.2018 - 22:06 Uhr
Morgen 23.00 Uhr?

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

14.12.2018 - 11:50 Uhr
Not for me leider

Oceantoolhead

Postings: 1623

Registriert seit 22.09.2014

15.12.2018 - 08:43 Uhr
bin für sonntag ABEND :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

15.12.2018 - 11:23 Uhr
Joah why not.
Hauhart
15.12.2018 - 11:36 Uhr
We sollten do die Session auf Englisch, oder what meint ihr?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

29.06.2019 - 23:54 Uhr
Gerade mal wieder durchgehört. Immer noch wunderbar. 9/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

05.07.2019 - 01:00 Uhr
Wünschte ja, die Platte wäre nach dem Wegfall der 10/10-Phobie rausgekommen. Nicht nur finde ich persönlich das Album viel besser als die drei Höchstwertungen seit Alt-J, aber es wäre auch so viel wichtiger gewesen für so eine Band als für die eh etablierten War on Drugs, Alt-J und The National. Nicht, dass es viel bewirkt hätte, aber hach... es wäre so verdient.

Scheiss auf die lahme 9/10 von vor einer Woche. :D
...
05.07.2019 - 01:11 Uhr
Öde, langweilige Band die nur von PT gefeiert wird

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

05.07.2019 - 08:45 Uhr
Kann ich nur zustimmen Machina.
Obwohl ich den Vorgänger (mal ganz abgesehen von der Produktion) ähnlich gut finde. Wenn die bloß noch mal reproduziert werden würde...

Pivo

Postings: 629

Registriert seit 29.05.2017

05.07.2019 - 08:50 Uhr
Noch besser wäre wenn es endlich neues Material geben würde oder zumindest Informationen dazu. Das wäre ein absolutes Highlight für mich in 2019. Es ist nur leider derart ruhig um die Band, dass man zurecht an einer zeitnahen Veröffentlichung zweifelt.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

05.07.2019 - 09:52 Uhr
Ach das ist doch momentan ne beliebte Taktik aus dem nichts zu veröffentlichen ;-)

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 16308

Registriert seit 10.09.2013

05.07.2019 - 11:09 Uhr
"Öde, langweilige Band die nur von PT gefeiert wird"

Ich würde es nicht so hart formulieren und finde das Album immer noch ziemlich gut (7,5 oder so), aber diesen übertriebenen Hype, den sie hier im Forum habe finde ich auch erstaunlich und imo nicht ganz berechtigt. Auch wenn das zweifelsfrei sympathische Kerlchen sind, die man ruhig mal supporten kann.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

05.07.2019 - 15:29 Uhr
Ja, der Vorgänger ist auch klasse, aber leider schlecht produziert.

Beefy

Postings: 292

Registriert seit 16.03.2015

05.07.2019 - 15:34 Uhr
Finde die 9/10 auch heute noch total gerechtfertigt. Kenne keine vergleichbare Band, die so gekonnt Indie- mit Post-Rock Folk bzw. Singer/Songwriter verbindet und trotzdem völlig unverkrampft daherkommt.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 920

Registriert seit 31.10.2013

06.07.2019 - 18:44 Uhr
Hat sich tatsächlich bis heute kein Stück verbraucht, dieses Album.
@Machina: Wenn ich es nochmal rezensieren könnte, würde ich zur 10 greifen.

Mayakhedive

Postings: 2073

Registriert seit 16.08.2017

06.07.2019 - 19:30 Uhr
Nach der großen Wertschätzung hier, hab ich schon des öfteren rein gehört und konnte nie viel damit anfangen. Diese Woche scheint aber allew gepasst zu haben.
Wirklich ein sehr schönes Album, melancholisch, ohne “weinerlich“ zu sein, statt dessen sogar eher mit hoffnungsvollen Untertönen und Energie, wenn auch mal Energie sein muss.
Mitreißender Sänger auch.

Pivo

Postings: 629

Registriert seit 29.05.2017

08.07.2019 - 15:47 Uhr
Es ist und bleibt eines der besten Alben der letzten Jahre.
Alleine schon der traumhafte und kraftvolle Übergang zwischen den ersten beiden Songs ist legendär für mich. Dazu dann noch Highlights wie Youngblood und South Street.... Ach ja, ich muss das Teil unbedingt mal wieder genießen....
Horsti
10.07.2019 - 10:31 Uhr
Ich freue mich für euch, dass ihr das so geil findet, aber für mich ist es derart pathetisch und klebrig, dass sich mir beim zuhören die Fußnägel bis zu den Knien aufrollen. Entschuldigt, das ist richtig schlimmes Zeug.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2019 - 01:02 Uhr
Oder kommt doch "The dark dark bright" auf Platz 1 meiner 2010er-Liste? Hm.
Es ist wie immer wundervoll.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 920

Registriert seit 31.10.2013

24.10.2019 - 07:58 Uhr
Auf jeden Fall kommt jetzt die Jahreszeit, wo das Album NOCH ein Stück mehr wirkt!

dreckskerl

Postings: 4540

Registriert seit 09.12.2014

24.10.2019 - 17:28 Uhr
Ein wundervolles Album...könnte auch bei mir die Nummer 1 der 10er Liste werden, auch wenn es sicherlich Musik ist, die nichts neues erklingen lässt, hätte auch aus den späten 80ern oder 90er kommen können.
Aber halt verdammt gut und emotional ist das voll auf die 12.

Listening session wäre schön.

Voyage 34

Postings: 957

Registriert seit 11.09.2018

24.10.2019 - 20:30 Uhr
Werde ich auch mal wieder rauskramen. Ich würde mir immer noch sehr eine Neuauflage des Vorgängers wünschen, auf dem der Sound leider nicht mit den Songs mithält. Tolle Band, natürlich mal wieder aus Schottland..

dreckskerl

Postings: 4540

Registriert seit 09.12.2014

24.10.2019 - 21:27 Uhr
Stimmt, es gab auch eine sesationelle EP, dazwischen, für eine listening session jedoch dieses Album.

Autotomate

Postings: 2728

Registriert seit 25.10.2014

25.10.2019 - 10:14 Uhr
Was, Album des Jahrzehnts? Ich hab das Album nie als so herausragend genial empfunden, werde es bei Gelegenheit aber noch mal "unter diesem Aspekt" hören ;)

Ilu

Postings: 290

Registriert seit 13.06.2013

25.10.2019 - 10:20 Uhr
Bei mir ist das Album voraussichtlich ganz klar die Nummer 1 der 10er.

Autotomate

Postings: 2728

Registriert seit 25.10.2014

25.10.2019 - 10:23 Uhr
Damit bist du schon der Dritte. Erstaunlich...

Oceantoolhead

Postings: 1623

Registriert seit 22.09.2014

25.10.2019 - 13:10 Uhr
Und ich der 4. . Wobei La Disputes Wild Life und Karnivools Sounds Awake harte Konkurenten sind

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1528

Registriert seit 04.12.2015

25.10.2019 - 14:01 Uhr
Off-topic aber: ist Sound Awake nicht schon 2009 erschienen?

Dark dark bright ist in meiner Liste auch vertreten, aber etwas weiter hinten.

Oceantoolhead

Postings: 1623

Registriert seit 22.09.2014

25.10.2019 - 14:07 Uhr
@Der Untergeher

Im Prinzip Jahr, dieses Problem hatte ich schon im 2010er Poll angesprochen. In Europa/Amerika(?) kam die Platte nämlich ein Jahr später raus. Also 2010.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 23:55 Uhr
Session gleich!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

22.11.2019 - 23:55 Uhr
00.10 Uhr.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 00:08 Uhr
Ich poste schon mal den Text des OPeners:

"And our hearts did beat"

"' . . . So on the bus through late November running
By yellow lights tormented, darkness falling
The two girls sang for miles and miles together

And it wasn't the words or tune. It was the singing

It was the human sweetness in that yellow
The unpredicted voices of our kind.'
--Iain Crichton Smith

Long time ago, watched it roar
The billowing black towering smoke
And our hearts did beat, oh they pounded loudly
But we didn't speak, we just stared
Not a word, just silence struck upon our tongues
And heaven heaved a sigh out from its lungs"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 00:10 Uhr
Und los geht's.
Hat immer noch extrem gute Chancen, Platz 1 meiner 2010er-Liste zu werden. Top 3 ist es auf jeden Fall.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6341

Registriert seit 26.02.2016

23.11.2019 - 00:11 Uhr
Bei mir hat es sich nicht ganz so eingepflanzt, aber vorkommen wird es bestimmt. Schon ein tolles Ding.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 00:11 Uhr
Ich mag diese "Sprachsamples". Das am Anfang des Debuts ist noch besser.

Hach, die Platte wird mich heute sicher gut bewegen...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 00:12 Uhr
"River"

"Walking by the river, whole way home
Put together, summer clothes
Singing loud enough to wake the dead
Out of tune and out of breath
And my head on the wrong way round

Every careless word, I take it back
My tongue was loose, my tongue was slack
At 10 to 3 I tried to plead
My voice got lost in the insistent beat
Left incomplete
Persist with me, eventually I'll come good

We used to talk, you used to have me round
I used to sing for you
But now it's not the same, I sing quietly again
You shrink my world into a fist
You stay mad and I'll stay pissed
And I'll stay here

Every careless word, I take it back
My tongue was loose, my tongue was slack
At 10 to 3 I tried to plead
My voice got lost in the insistent beat
Left incomplete
Persist with me, eventually I'll come good

You should clasp your hands and pray
You brought the pain
If you love me lightly, I'd love you the same
In time
In time
In time
In time

Walking by the river, whole way home
Put together, summer clothes
Singing loud enough to wake the dead
Not enough now that you've left
My head on the wrong way round

You should clasp your hands and pray
You brought the pain
If you love me lightly, I'd love you the same
[O the sky could fall tonight on South Street…]"

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6341

Registriert seit 26.02.2016

23.11.2019 - 00:12 Uhr
Das "Gewirr" gehört bei mir schon zu "River". Und ist für den ein super Intro.

dreckskerl

Postings: 4540

Registriert seit 09.12.2014

23.11.2019 - 00:13 Uhr
Mich hatte das Album schon früh, weil dieser erste Gesangseinsatz "Long time ago...der saß bei mir schon.


Watchful_Eye

User

Postings: 2180

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2019 - 00:13 Uhr
Ich steige erstmal mit ein. Ich kenne das Album nicht, auch wenn mir der Bandname schonmal entgegenkam. Vielleicht hab ich auch kurz reingehört und es dann wieder vergessen.

Schau mer mal. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 00:13 Uhr
Der absolute Übersong. Der macht mich einfach nur fertig... im besten Sinne. Würde ich beim Song-Voting mitmachen, der würde wohl mit "So leicht" von Heisskalt um Platz 1 kämpfen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 24024

Registriert seit 07.06.2013

23.11.2019 - 00:14 Uhr
Wie er gleich "In time" schreit. Da will ich sterben vor Glück.

@Watchful:
Welcome! Hoffe, es wird dir gefallen.

Watchful_Eye

User

Postings: 2180

Registriert seit 13.06.2013

23.11.2019 - 00:15 Uhr
Definitiv ein Start mit Ausrufezeichen. Der Sänger hat so eine Gaslight Anthem-Impression, und das über Postrock-artige Gitarren. Fettes Teil. :D

Seite: « 1 ... 9 10 11 ... 13 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: