Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


St. Vincent - St. Vincent

User Beitrag

poser

Postings: 2309

Registriert seit 13.06.2013

16.05.2014 - 21:11 Uhr
@MACHINA: Auf jeden Fall. Marry Me muss jetzt nicht unbedingt sein, aber Actor ist auf jeden Fall fast genauso gut wie das s/t. Viele finden es sogar besser. Wie saihttam aber schon gesagt hat ist der Stil etwas anders. Hör dir am besten erstmal Actor Out Of Work und Black Rainbow an ;). Das sind imo so die Highlights von Actor.
o'reilly
04.06.2014 - 15:09 Uhr
Ich habe die Gute als musikalischen Gast beim Staffelfinale von Saturday Night Live vor ein paar Wochen gesehen. "Birth In Reverse" und "Digital Witness" wurden gespielt und das war wirklich einwandfrei.
Ich denke ich werde mir die "älteren" Alben auch noch anhören.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28108

Registriert seit 07.06.2013

05.06.2014 - 13:33 Uhr
Live war sie auch sehr klasse.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

27.07.2014 - 14:08 Uhr
Hat in den letzten Wochen auch bei mir richtig gezündet. Ihre Beste bisher, vor allem Rattlesnake ist der Wahnsinn. Streitet sich zur Zeit mit Owen Pallett um den AdJ-Thron bei mir.

@MACHINA: Etwas spät, aber ja, ich hab sie auch vor ca. anderthalb Monaten als Supporting Act von The National gesehen und sie war echt unfassbar gut.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2014 - 14:21 Uhr
schmiegte sich live einst an meinen körper an.

Achim.

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

27.07.2014 - 14:22 Uhr
Die Frau ist der Wahnsinn! Hab sie live beim Maifeld Derby gesehen und würde sagen, dass ihr Auftritt fast noch besser als der von The National war.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

27.07.2014 - 14:56 Uhr
@Achim: Ich hab Matt Berninger berührt, das ist besser :D

@saihttam: Damals am Kölner Tanzbrunnen waren sie beide ungefähr gleichwertig. St Vincent war irgendwie "faszinierender", aber The National haben mehr Spaß gemacht.

poser

Postings: 2309

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2014 - 18:06 Uhr
@Moped: Bin da leider eindeutig aufAchims Seite.

Das Album ist schon toll. Entweder zündet es direkt oder es braucht ein bißchen. Von meinen 9ern dieses Jahr die einzige, die bisher bestanden hat. Immer noch mein Album des Jahres.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

27.07.2014 - 18:23 Uhr
Das war ja auch nur ein Jux, ich würde mich im Zweifel auch für Miss Clark entscheiden - trotz der weiß/grau-gefärbten Haare :D Schon die neue Owen Pallett gehört, poser? Find ich wohl noch ein Stück stärker als St Vincent, solche Melodien hat sie leider nicht ganz hinbekommen.

poser

Postings: 2309

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2014 - 18:41 Uhr
Noch nicht, aber danke für den Tipp. ;) Die stand sowieso schon auf meiner ellenlangen Liste, aber dann bekommt sie jetzt ein Ausrufezeichen.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

27.07.2014 - 18:55 Uhr
war auch eher beängstigend.

Achim.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

27.07.2014 - 19:13 Uhr
Achim hat sich bestimmt an die ganzen bösen Hip-Hop-Videos erinnert gefühlt :D

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

12.11.2014 - 13:18 Uhr
Heute Abend wieder live! Ich hoffe es wird wieder so gut wie vor einem halben Jahr.

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

13.11.2014 - 02:02 Uhr
Und ich kann es nur nochmal sagen: Die Frau ist der Wahnsinn!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28108

Registriert seit 07.06.2013

13.11.2014 - 08:40 Uhr
Wo hat sie gespielt?

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

13.11.2014 - 14:02 Uhr
Im Mousonturm in Frankfurt/Main

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 28108

Registriert seit 07.06.2013

13.11.2014 - 16:04 Uhr
Wie macht sie sich im kleinen Rahmen? Sah sie nur auf ner riesigen Festival-Bühne. Kann mir das in klein nicht recht vorstellen.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

13.11.2014 - 16:18 Uhr
sehr zugänglich. sucht die nähe zum publikum, auch körperlich.

Achim.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

14.11.2014 - 14:22 Uhr
Der Gig in Düsseldorf hätte mich sehr interessiert. War aber leider ziemlich blank.
ddddd.
14.11.2014 - 23:04 Uhr
war in düsseldorf und frankfurt, der gig im mousonturm war imo deutlich besser

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

13.12.2014 - 19:41 Uhr
Beziehe mich aus der Diskussion aus dem Jahrespoll-Thread:

@poser
@MopedTobias: Ist bei mir eher andersrum. Der Muse-refrain und der Krautrock-artige Beat sind jetzt für mich nichts neues, aber in meinen Augen sogar ihr bester Song insgesamt.

"Psychopath" finde ich ok, aber auch nicht mehr. Das Intro ist schon recht grenzwertig. Beim Refrain gibt es in der Gesangsmelodie sicherlich Anknüpfungspunkte zu Muse, jedoch bricht sie hier ab und bleibt auf der Erde, während Matt bei solchen Refrains dann immer noch eine Stufe weiter geht und die ganze Sache immer dramatischer inszeniert. Wobei ich denke, dass die Mehrheit mit St. Vincents schnörkelloseren Variante eher besser klarkommen. Die Bridge macht den Song unterm Strich aber erst wirklich hörenswert.

Für mich ist er wesentlich stärker als andere gehypte, schwächere Tracks wie z.B. Rattlesnake oder Birth In Reverse, die mir hauptsächlich durch ihre Eingängigkeit auffalen, als durch was ich wirklich dabei fühle, wenn ich die Songs höre. Da ist Psychopath ganz weit oben.

Würde ich anders sehen, da dieses Bundle an Songs eine wohltuende Alternative zu dem ganzen restlichen Popschmonz ist. "Rattlesnake" ist musikalisch keine Offenbarung, ist als Opener jedoch wundervoll gewählt. "Birth in Reverse" geht noch einen Schritt weiter und ist für mich einfach perfekter Art Rock mit wunderbaren Lyrics und überragender Gitarrenarbeit. Definitiv einer der Songs des Jahres.

Schwächere Songs auf dem Album wären für mich 'Regret' oder 'Severed Crossed Fingers', aber eigentlich habe ich da nicht wirklich viel auszusetzen.

Sehe ich genau so, würde auch noch "Bring Me Your Loves" mit dazunehmen, für mich ein nicht greifbares Experiment und der schwächste Track, ist eher etwas für eine Raritätensammlung. "Regret" ist mit dieser schmantigen Gitarrenbridge Kontrastprogramm zum schweren "I Prefer your Love", wobei ich diesen Track bevorzuge. "Severed Crossed Fingers", da hätte das Album auch vorher enden können.

'I Prefer Your Love' ist nach 'Psychopath' und 'Digital Witness' mein Lieblingssong. Eine schöne Ballade und der kitschige Synthie im Refrain passt perfekt zu den Lyrics.

"I Prefer Your Love" ist auf allen Ebenen ein schwieriger Song. Schwer wegen der Thematik (irgendwas mit der kranken Mutter von Annie Clark), schwer weil wieder der Langhaarige aus Nazareth ins Spiel gebracht wird (für mich oft eine zu große Hürde), schwer weil er irgendwie an Balladenschmonz aud der 90er-Mottenkiste erinnern. Also ein Song, der ziemlich einfach abgelehnt werden kann.
Und doch schafft St. Vincent es, dem Song genug mitzugeben um zu bestehen. Zum einen zeigt sie ein großes Gefühl für die passende Atmosphäre, zum anderen zeugt die Bridge mit der wippenden und zweifelnden Gitarre von der Fähigkeit, Bilder zu transportieren. Ich denke im Bezug auf die Thematik direkt daran, im Krankenhaus zu sitzen und unklar über den Zustand des Angehörigen zu sein. Da ist es für mich auch nachvollziehbar, den Glauben in den Song reinzunehmen.

Stark finde ich übrigens auch "Every Tear Disappears" aus der schwächeren Albumhälfte, der auch gerne der Schlusstrack sein darf. Mir liegt da ein Vorbild ganz dick auf der Zunge, ich will da aber einfach nicht draufkommen -.-
Jedenfalls auch einer von vielen Tracks, die im Art Rock grob irgendwo zwischen Bowie und Byrne herumschwirren.

Mal sehen, ob sich das Album noch in meine Top 5 reinschleicht.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

13.12.2014 - 21:08 Uhr
Rattlesnake
Birth In Reverse
Prince Johnny
Digital Witness
I Prefer Your Love
Regret
Bring Me Your Loves

sind so toll. leider sind die restlichen songs nicht so der bringer. daher hat es das album auch nicht in meine top 10 2014 geschafft. und das owohl Birth In Reverse 2013 und Digital Witness 2014 in den song top ten drin sind.

poser

Postings: 2309

Registriert seit 13.06.2013

13.12.2014 - 21:24 Uhr
@Desare: Mag ja sein, dass du den Song nur ganz ok findest. Ich nicht. :( Abgesehen von der Gesangsmelodie ist doch das minimalistische Gitarrensolo ein weiteres Highlight in dem Song. Naja, was Muse angeht. Ich war nie deren größter Fan. Vllt. liegt es daran, dass ich als ich jünger war großer Queen und Radioheadfand war und sie mir daher immer etwas suspekt und durchschnittlich vorkamen. Gerade dieses unnötige theatralische war für mich immer leicht peinlich und strukturlos. Bei 'psychopath' ist es aber doch gerade dieser Kontrast zwischen dem NEU! Beat und dem Ausbruch in der Melodie. Würde sie das weiter dramatisieren würde der Song wahrscheinlich sogar an Effekt verlieren.

Die Bridge find ich ganz in Ordnung. Ich hätte aber 1auch ohne sie leben können.


"I Prefer Your Love" ist auf allen Ebenen ein schwieriger Song. Schwer wegen der Thematik (irgendwas mit der kranken Mutter von Annie Clark)


Sie hat beim Konzert fast angefangen zu weinen. Insgesamt stimme ich dir zu was du sonst zu dem Song sagst.

'Severed Crossed Fingers' war für mich dennoch nötig für den Flow des Albums. Hätte ruhig etwas stärker sein können, aber ich finde der song ist ein ziemlich guter Closer.

'Bring Me Your Loves' ist inzwischen eines meiner Highlights. Ähnlich wie 'Every Tear Disappears' bin ich von einem missglückten Experiment ausgegangen, aber mit der Zeit habe ich diese Tracks lieben gelernt. Das Album war für mich ein wahrer Grower, was ich bei den eingängigen Hooklines nicht erwartet hatte.

Schlagt mich, aber bei 'every Tear' dachte ich ein bißchen Lady Gaga oder Kylie Minouge (oder eben David Bowie, Byrne oder Prince).

Ich denke ein individuelles Track-ranking würde es hier tun.

Psychopath
Digital Witness
I Prefer Your Love
Birth In Reverse
Bring Me Your Loves
Rattlesnake
Huey Newton
Every Tear Disappears
Prince Johnny
Severed Crossed Fingers
Regret (wobei ich auch dem Song noch einiges abgewinnen kann.)

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

14.12.2014 - 03:04 Uhr
Schlagt mich, aber bei 'every Tear' dachte ich ein bißchen Lady Gaga

Exzentrische Dame auf dem Cover, verkünstelt rüberkommendes Image - "St. Vincent" ist das wirkliche "Artpop". Frau Gaga darf sich gerne schlafen legen, die braucht niemand.

Songwertung ist was schwierig, da ich ein angepasstes System habe um den wirklich tollen Songs zuliebe keine Schwemme an 10/10 (Übersong) und 9/10 (herausragend) zuzulassen, aber ich mach's einfach mal:

Rattlesnake 8/10
Birth in Reverse 10/10
Prince Johnny 8/10
Huey Newton 8/10
Digital Witness 9/10
I Prefer Your Love 8/10
Regret 6/10
Bring Me Your Love 5/10
Psychopath 7/10
Every Tear Disapears 9/10
Severed Crossed Fingers 6/10

Angepasst springt dabei ein Rating von 8.2 raus und das Album wird sich im Jahrespoll auf Platz 5 wiederfinden.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

14.12.2014 - 11:29 Uhr
Rattlesnake 10/10
Birth in Reverse 10/10
Prince Johnny 9/10
Huey Newton 9/10
Digital Witness 10/10
I Prefer Your Love 6/10
Regret 8/10
Bring Me Your Loves 9/10
Psychopath 7/10
Every Tear Disapears 7/10
Severed Crossed Fingers 9/10

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2014 - 10:16 Uhr
Rattlesnake 8/10
Birth in Reverse 9/10
Prince Johnny 8/10
Huey Newton 9/10
Digital Witness 9/10
I Prefer Your Love 8/10
Regret 7/10
Bring Me Your Loves 4/10
Psychopath 7/10
Every Tear Disapears 9/10
Severed Crossed Fingers 6/10

7.5 von mir. Sehr gutes Album, aber für mich nicht der ganz große Wurf.

poser

Postings: 2309

Registriert seit 13.06.2013

15.12.2014 - 10:31 Uhr
Rattlesnake 9/10
Birth in Reverse 9/10
Prince Johnny 8.5/10
Huey Newton 8.5/10
Digital Witness 10/10
I Prefer Your Love 9/10
Regret 7/10
Bring Me Your Loves 9/10
Psychopath 10/10
Every Tear Disapears 9/10
Severed Crossed Fingers 7.5/10

9/10 für mich.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

03.01.2015 - 15:26 Uhr
Leider live deutlich besser, kantiger und intensiver als auf Platte.
Album ist gut. Irgendwas zwischen 7 und 8/10. Wäre es so gut wie die Live-Versionen der Songs, wäre es für mich eine 9/10.

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

10.01.2015 - 01:00 Uhr
Es soll wohl demnächst eine Deluxe Edition des Albums mit fünf Bonustracks geben. Natürlich mal wieder blöd, wenn man das Album schon besitzt. :/

@Machina

total vergessen zu antworten.
Ich hab sie dieses Jahr zweimal gesehen. Das erste mal auch auf einer großen Festivalbühne, das zweite mal in einem mittelgroßen Club. Und ich fand es beim zweiten Mal fast noch intensiver, was wohl auch an der längeren Spielzeit und der Wahnsinnszugabe mit einer 10-Minuten-Version von "Your Lips Are Red" lag. Dazu kamen noch ein paar sehr lange und recht kryptische Ansagen. Ihre Show hat in diesem Zusammenhang jedenfalls auch ziemlich gut funktioniert.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

10.01.2015 - 01:13 Uhr
Für mich mittlerweile auch eine 9 und doch jetzt recht spät zu meinen Highlights 2014 hinzugestoßen. Wie hier im Thread schon oft geschildert, scheint das Album zunächst etwas unnahbar und verkünstelt, entfaltet aber nach jedem Durchgang seine mittlerweile enorme Sogwirkung. Gerade eben wieder gehört, echt tolles Album...

Scheiße, diese nachträglichen Deluxe Bonusausgaben nerven wahnsinnig, aber bei diesem tollen Album muss ich sie haben...

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2015 - 11:00 Uhr
habe ich's doch geahnt. gut, dass ich gewartet habe.

Achim.
vu
12.01.2015 - 11:05 Uhr
guten Film, Bill Murray war mal wieder klasse :)

8/10

Kacke

Postings: 714

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2015 - 13:22 Uhr
Ich fand den über weite Strecken ganz ok, aber am Ende war's einfach zu kitschig und schmalzig, ja fast schon widerlich...

6/10

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2015 - 17:33 Uhr
Neuer Song "Bad Believer", wird auf der Deluxe Edition vertreten sein (was für ein Labelkrampf mit diesen Deluxe-Re-Releases): https://soundcloud.com/st_vincent/bad-believer/s-OJatL

Klingt wie ein Danceremix, lässt mich grade ratlos zurück.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

20.01.2015 - 17:39 Uhr
schwacher song, deswegen braucht man sich die deluxe-version nicht zu holen... der verhunzt sonst nur das sonst fast perfekte album...

poser

Postings: 2309

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2015 - 19:26 Uhr
Uff. Zum Glück war das nicht auf dem Album.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2015 - 19:40 Uhr
ist das lady gaga? :[

Achim.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

20.01.2015 - 19:46 Uhr
ist das lady gaga? :[

Habe ich erst auch gedacht. Im Albumkontext hätte dieser Song erheblichen Schaden um sich herum angerichtet.
Blackberry1
20.01.2015 - 19:57 Uhr
Da haben wir wohl unterschiedliche Songs gehört. Gefällt mir nämlich ziemlich gut und besser als fast alles auf dem regulären Album.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 18757

Registriert seit 10.09.2013

20.01.2015 - 20:41 Uhr
Aufs Album hätte er tatsächlich nicht gepasst, weil er etwas zu simpel ist, aber was an Bad Believer schlecht sein soll, muss man mir erklären. Großartiger Song.

kingsuede

Postings: 2811

Registriert seit 15.05.2013

20.01.2015 - 20:46 Uhr
Mag den Song auch. Für das Album etwas unpassend, da ein wenig zu aufdringlich; als Song/Single passt es aber perfekt.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4631

Registriert seit 14.05.2013

15.03.2015 - 19:11 Uhr
"Teenage talk"

Ist nur eine kurze Demo-Version eines Songs, der wohl bei den Aufnahmen zum Album übrig geblieben ist. Lief letzte Woche im Abspann zur HBO-Serie "Girls" und gefällt mir ausgezeichnet.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

16.03.2015 - 18:20 Uhr
Krass, wie viele hier ihre Meinung zu den Deluxe Version-Tracks preisgegeben haben. Sagt alles.

Die verlinkte Demo ist dann auch passenderweise besser als alles von den zusätzlichen Songs.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

17.03.2015 - 11:46 Uhr
Was sagt das denn...?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4631

Registriert seit 14.05.2013

07.04.2015 - 09:36 Uhr
Endlich gibt es auch eine lange Version von "Teenage talk".

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

07.04.2015 - 14:40 Uhr
Gefällt mir auch sehr gut!

kingsuede

Postings: 2811

Registriert seit 15.05.2013

09.04.2015 - 22:26 Uhr
Mir auch. Ist momentan wohl sehr produktiv.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.04.2015 - 20:03 Uhr
Passt. Ein wahrhaft schöner Song.
Trennung von St. Vincent
31.07.2015 - 13:19 Uhr
Bin eh nie auf diesen typischen Publicity-Scheiß hereingefallen. Aber hey, Hauptsache irgendwas generiert Aufmerksamkeit:

http://www.stylebook.de/stars/trennung-von-st.-vincent-cara-delevingne-ist-wieder-single_1-672379.html

saihttam

Postings: 2061

Registriert seit 15.06.2013

18.02.2016 - 02:32 Uhr
Wie wäre es weiterhin mit ein wenig Klatsch. Die beiden scheinen ja echt noch zusammen zu sein und haben sich angeblich sogar verlobt. Ich hätte ja irgendwie nicht gedacht, dass Annie auf so ein Leben unter dauerhafter Beobachtung von Paparazzi steht. Aber wo die Liebe halt hinfällt.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: