Metronomy - Love letters

User Beitrag

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 889

Registriert seit 11.06.2013

12.11.2013 - 21:56 Uhr
Neues Album, erscheint im März, Infos und den ersten Song "I'm Aquarius" gibt es hier:

http://www.ampya.com/news/Aktuell/Metronomy-Titel-und-Artwork-fuer-neues-Album-steht-SN103211/

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

13.11.2013 - 08:28 Uhr
Yaay!

musie

Postings: 2500

Registriert seit 14.06.2013

13.11.2013 - 08:57 Uhr
..und der erste vorbote tönt schon wieder sehr verheissungsvoll:

https://soundcloud.com/#metronomy/metronomy-im-aquarius

xspiralx

Postings: 444

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2013 - 15:07 Uhr
Meine Damen und Herren, die Tour:

4.4.14 Frankfurt Batschkapp
5.4.14 Munich Muffathalle
6.4.14 Berlin Astra Kulturhaus
7.4.14 Hamburg Grosse Freiheit
Blackberry1
18.11.2013 - 16:13 Uhr
Der neue Song wäre ganz schön lahm, wenn nicht diese genialen backing vocals wären. Shoop doop doop uh!

Ouroborous

Postings: 140

Registriert seit 13.06.2013

28.01.2014 - 11:21 Uhr
Krass, der Titelsong klingt ja wie ABBA.
Metrosexual
19.02.2014 - 15:07 Uhr
*husti husti hust*
Momox
25.02.2014 - 23:49 Uhr
Sehr zurückgenommen das Ganze, hat aber was. Braucht wohl noch ein paar Durchgänge, bis ich mir ein Urteil darüber gebildet habe.

musie

Postings: 2500

Registriert seit 14.06.2013

06.03.2014 - 20:03 Uhr
eiei, schon wieder so ein gutes album.... muss man wieder durchmachen um das alles zu hören :-)

ich glaube ich finde dieses album in seiner gesamtheit sogar besser als the english riviera und das heisst wohl was... kein einziges überflüssiges lied.

schupduupduupahhhhh schupduupduupahhhhh
xirox
07.03.2014 - 16:33 Uhr
Das Album ist leider ziemlich Grütze geworden. Ödes Songwriting mit Spannungsbögen auf Valium-Niveau. Wie man dieses unfassbar langweilige Album abfeiern kann ist mir ein absolutes Rätsel.

Gordon Fraser

Postings: 1287

Registriert seit 14.06.2013

11.03.2014 - 14:41 Uhr
Ganz schöner Spalter, die Platte. Wigger und NME mit 8/10-Reviews, pitchie mit einem zu erwartenden Verriss. Bin mir da selbst noch nicht so sicher, bei The English Riviera war deutlich schneller klar dass es eine tolle Platte ist.

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

11.03.2014 - 14:57 Uhr
Ich musste das bei mehreren Anläufen jetzt schon öfter nach 10 Minuten ausmachen, weil es so einschläfernd öde ist. Ich kenne 10cc, Hall & Oates, Young Marble Giants, The Zombies, etc. auch, aber das hier klingt leider nicht wie diese Bands, sondern eher wie Versionen der Bands, denen die gesamte Lebensenergie ausgesaugt wurde. Ein endloses monotones Schlurfen mit gelegentlich wachmachenden Momenten wie der Titeltrack, die aber auch nur positiv auffallen, weil der Rest drumherum so schlimm ist.
tuzuzu
11.03.2014 - 15:18 Uhr
dastash hnhn
Jammerjay
11.03.2014 - 15:20 Uhr
"Ich kenne 10cc, Hall & Oates, Young Marble Giants, The Zombies, etc. auch, aber das hier klingt leider nicht wie diese Bands, sondern eher wie Versionen der Bands, denen die gesamte Lebensenergie ausgesaugt wurde. Ein endloses monotones Schlurfen mit gelegentlich wachmachenden Momenten wie der Titeltrack, die aber auch nur positiv auffallen, weil der Rest drumherum so schlimm ist."

Sehr schöne und treffende Beschreibung. Eigentlich klingen zurzeit 90% aller gehypten Indie-Bands "wie Versionen der Bands, denen die gesamte Lebensenergie ausgesaugt wurde".

musie

Postings: 2500

Registriert seit 14.06.2013

11.03.2014 - 16:26 Uhr
diese vergleiche und subjektiven einschätzungen wie was klingen soll und wer das vor 40 jahren so ähnlich gemacht hat ist doch völlig lächerlich. muss denn alles gleich schubladisiert werden. oft gehts dabei auch bloss um wichtigtuerei. und am schluss kommt noch einer mit mid-tempo-rock.

mir macht das album beim hören sehr sehr viel spass. erinnert an diese durchgeknallten andre3000 sachen. für mich perekte frühlingsmusik. und wers nicht mag, der soll sich das doch bittesehr auch nicht antun.
miesie
11.03.2014 - 16:54 Uhr
für mich perfekte frühlingsmusik für den frühjahrsputz.

musie

Postings: 2500

Registriert seit 14.06.2013

12.03.2014 - 07:47 Uhr
scheinbar wirklich ein spalter, dieses album. ein verriss und null bock bei der rezension hier, dafür eine 8.3 bei spiegel. ich finde auf dem album jedes lied stark, kein ausfall und genau aus diesem grund noch besser als the english riviera, das zwar superhookige singles hatte, aber auch ein paar ausfälle.

MopedTobias

Postings: 12416

Registriert seit 10.09.2013

12.03.2014 - 11:28 Uhr
Hab Love Letters noch nicht gehört bis jetzt, aber wo hatte der Vorgänger denn bitte Ausfälle? Trouble war vielleicht ein bisschen lahm, aber sonst...
PT Girlie
12.03.2014 - 11:37 Uhr
Wunderbar Lebensenergie-ausgesaugter Midtemporock der kraftmeiernden Sorte. 10/10, genialstes Album der Welt neben der neuen War on Drugs.

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

12.03.2014 - 12:56 Uhr
Dieses lo- fi gedudel mit teilweise schwachem gesang klingt wie ein musical einer laienspielgruppe aus der uckermark. Hat aber trotzdem charme. Verglichen mit der english riviera jedoch eher mittelmaß.
Zupfinstrument
12.03.2014 - 13:00 Uhr
Müsste es nicht LEIER-Spielgruppe aus der Uckermark heißen? :-)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5521

Registriert seit 13.06.2013

12.03.2014 - 14:57 Uhr
wirkt mir alles zu zerfahren. gehe mit der wertung von pf und pt konform.
DER WANST
12.03.2014 - 16:04 Uhr
Nettes Hintergrundgedudel, mehr nicht.

4/10

musie

Postings: 2500

Registriert seit 14.06.2013

12.03.2014 - 16:08 Uhr
ausnahmsweise finde ich sogar mal den bericht im NME mit der bewertung 8/10 ganz gut. die geben zwei punkte mehr als für das album von elbow. gut, das ist dann wieder typisch NME :-)

sehr markant bei metronomy ist halt die stimme. wenn man die nicht mag, verkommts schnell zum no go. aber das ist ja zb bei james blake oder the cure nicht anders.
na ja
12.03.2014 - 16:09 Uhr
NME feiert alles ab, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist...
xenon
12.03.2014 - 19:24 Uhr
sehr markant bei metronomy ist halt die stimme. wenn man die nicht mag, verkommts schnell zum no go. aber das ist ja zb bei james blake oder the cure nicht anders.

Mit dem Unterschied, dass James Blake und Robert Smith wissen, wie ein anständiges Songwriting aussieht. Die Songs von Metronomy sind hingegen so einfallslos und nach Schema F geschrieben, dass einem sogar beim schmissigen "Love Letters"-Refrain nach der 28. Wiederholung etwas Kotze hochkommt.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

12.03.2014 - 20:11 Uhr
Leider ähnlich langweilig wie die Pharrell-Platte.
Niko
21.03.2014 - 15:41 Uhr
Ich finde die Platte ziemlich gut...vielleicht nicht gerade das Moon Safari der 20er Jahre, wie im Musikexpress behauptet wurde, aber trotzdem schon eine aufregende Scheibe
Niko
21.03.2014 - 15:42 Uhr
Der 10 er Jahre sollte das heißen :)
Linking Park
24.03.2014 - 21:05 Uhr
wahnsinnig langweilig. ideen können manchmal so helfen.

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

25.04.2014 - 16:25 Uhr
Habe bis auf "The upsetter" und "Love letters" dort noch nichts Nennenswertes rausgehört. Weiß nicht, ob es sich weiter lohnt.

MopedTobias

Postings: 12416

Registriert seit 10.09.2013

26.04.2014 - 10:08 Uhr
Lieber weglegen und dich dem grandiosen Vorgänger zuwenden.
@Mainstream
26.04.2014 - 17:37 Uhr
Also Reservoir kann man meiner Meinung auch noch getrost dazuzählen.

Ich muss sagen, ich mag die Stimmung des Albums, aber insgesamt sind dann doch leider zu viele Belanglosigkeiten drauf als dass ichs als Gesamtwerk gut finden könnte.

qwertz

Postings: 442

Registriert seit 15.05.2013

27.04.2014 - 17:24 Uhr
"Boy Racers" ist für mich das Highlight. Ansonsten im Vergleich zu "The English Riviera" leider ziemlich enttäuschend.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5521

Registriert seit 13.06.2013

27.04.2014 - 20:41 Uhr
für mich nichts halbes uns nichts ganzes, dieses album.
trent
01.05.2014 - 19:06 Uhr
The Most Immaculate Haircut hat mich im richtigen Moment und in der richtigen Stimmung auch noch ziemlich gepackt.

'I get this feeling in my bones sometimes, it's like my legs might fall away. A shooting pain runs down my left hand side and I, I think of you - oh hush now, don't have a baby'

Blablablubb

Postings: 300

Registriert seit 20.04.2014

07.05.2014 - 12:12 Uhr
6/10 hätte es auch getan. Schöne Melodien gibt es auch hier zu finden, wenn auch nicht so gut wie auf "The English Reviera".

"Month of Sundays" ist aber ein richtig schöner Song. :)

Blablablubb

Postings: 300

Registriert seit 20.04.2014

10.05.2014 - 21:01 Uhr
Also bei mir wächst das Album langsam. Weiß nicht, ob man das am PC raushört, aber auf einer anständigen Anlage hört man, wie gut und ausgeklügelt das produziert ist und macht auch gleich viel mehr Spaß. Das Album kommt übrigens auch nicht überall so schlecht weg wie hier. ;)

7/10.

Blablablubb

Postings: 300

Registriert seit 20.04.2014

04.01.2015 - 18:45 Uhr
Konnte bis heute die negative Rezension sowie Reaktionen auf das Album verstehen.

Mit "The Upsetter", "Month of Sundays", "The Most Immaculate Haircut" sind für mich einige starke Lieder drauf.

Durchhänger gabs meines Erachtens nach auf dem Vorgänger auch schon (wie auch hier).

Blablablubb

Postings: 300

Registriert seit 20.04.2014

04.01.2015 - 18:49 Uhr
NICHT verstehen natürlich.

MopedTobias

Postings: 12416

Registriert seit 10.09.2013

04.01.2015 - 19:15 Uhr
Was hatte The English Riviera denn für Durchhänger? Trouble vielleicht ein bisschen, aber sonst?

MopedTobias

Postings: 12416

Registriert seit 10.09.2013

20.02.2015 - 20:09 Uhr
Wow, ist bei mir in letzter Zeit nochmal deutlich gewachsen. Natürlich immer noch schwächer als der Vorgänger, aber ich wär mittlerweile bei ner knappen 8/10. Bester Song: Reservoir.

musie

Postings: 2500

Registriert seit 14.06.2013

25.02.2015 - 22:11 Uhr
für München am nächsten Samstag:

http://www.fromatobeyond.com/metronomy
Das einsame Moped
25.02.2015 - 23:30 Uhr
MopedTobias

12.03.2014 - 11:28 Uhr
Hab Love Letters noch nicht gehört bis jetzt, aber wo hatte der Vorgänger denn bitte Ausfälle? Trouble war vielleicht ein bisschen lahm, aber sonst...

20.02.2015 - 20:09 Uhr
Wow, ist bei mir in letzter Zeit nochmal deutlich gewachsen. Natürlich immer noch schwächer als der Vorgänger, aber ich wär mittlerweile bei ner knappen 8/10. Bester Song: Reservoir.


Zweimal das Gleiche gefragt und dennoch keine Antwort bekommen :D
Das einsame Moped
25.02.2015 - 23:32 Uhr
Tschuldigung, das Zweite war natürlich das Posting davor:

Was hatte The English Riviera denn für Durchhänger? Trouble vielleicht ein bisschen, aber sonst?

Kacke

Postings: 714

Registriert seit 13.06.2013

25.02.2015 - 23:41 Uhr
moovel bringt Metronomy endlich nach München!

München war auf der aktuellen Welt-Tournee von Metronomy noch nicht auf der Landkarte.


Ähhh doch xD

Aber umsonst würde ich sie mir schon nochmal geben, danke für den Tip.

MopedTobias

Postings: 12416

Registriert seit 10.09.2013

26.02.2015 - 11:55 Uhr
@Das einsame Moped: Das war natürlich nur stumme Zustimmung. Selbstverständlich weiß jeder vernünftige Mensch, dass The English Riviera - bis auf Trouble ein bisschen - keinen Ausfall hat, weswegen mir auch niemand geantwortet hat.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: