Die deutsche Sprache

User Beitrag

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 646

Registriert seit 15.06.2013

05.11.2013 - 22:53 Uhr
Heißt es eigentlich "und dieser hier" oder "und Dieser hier"? Vielleicht kann das jemand in kurzen Worten erklären. Danke.
Bist du dumm??
05.11.2013 - 22:59 Uhr
Warum zur Hölle sollte es "und Dieser hier" heißen???

Der Wanderjunge Fridolin

Postings: 646

Registriert seit 15.06.2013

05.11.2013 - 23:01 Uhr
Das weiß ich doch nicht!
Bist du dumm??
05.11.2013 - 23:02 Uhr
Warum stellst du dann so eine sinnlose Frage?
K. Orrektur
06.11.2013 - 12:22 Uhr
Es heißt "Ist der Dieter da?"
Versager der Geschichte
19.07.2015 - 03:24 Uhr
Und jetzt auch noch Bastian Sick (50). Wegen dem seinem runden Geburtstag gestern, vor allem aber wegen dem seinem Rumgenerve mit falsch und richtig und so. Immer alle verbessern, aber selbst keinen schönen Satz schreiben können. Und dann der Name allein schon: Sick. Das nimmt echt langsam Überhand mit dem Englischen in der deutschen Sprache. Fand natürlich auch Sick, aber beim Namens Änderungs Center schauten sie nur verständnislos, obwohl oder gerade weil der kleine Streber sein Anliegen mit einer launigen Anekdote unterhaltsam aufzubereiten versuchte, herrje. Das war krank, aber nicht genug, um auch so zu heißen, entschied Wolf Tailor, der oberste Namens-Hüter von der örtlichen Center Filiale. So entstand sein, Sick's, Trauma.

Flashback: Bastian Sick wird vor genau 50 Jahren als Sohn von seinem Vater (einem Sprachraumpfleger) und als Sohn von seiner Mutter (einer D'englischlehrerin) in Lübeck, eines Ortes in Nord-Deutschland, geboren. Von klein auf wird an allem rumgemäkelt, freilich stets an eines hübschen Beispiels illustriert: Kinder können so grausam sein! Falsches Apostroph in der Buchstabensuppe: Tobsuchtsanfall, aber auf spielerische Art und Weise. Die Firma Kellogg's erreicht aus nämlichen Gründen eine geharnischte Reklamation samt pointierter Verbesserungsvorschläge, aber zum Glück werden deutschsprachige Faxe dort sofort geschreddert. Ein Mitschüler: "Willst Du die Hälfte von meinem Pausenbrot, schön mit Margarine beschmiert und dick mit Fleischsalat belegt?" Bastian Sick, hilfsbereit: "Es heißt natürlich korrekt 'meines Pausenbrotes'. Ich möchte dir deine Fehlleistung einmal anschaulich erläu---, aua, aua, aua, meines Schmerzes Ursache liegt in deiner Hände Ohrfeigen, so halte doch ein!" Die Ignoranz von dem Pöbel eben. Von einer Klassenfahrt nach Brighton schließlich kehrt Bastian schockiert zurück: Überall Anglizismen! Zuviele Kränkungen für dem kleinen Krämer seine Seele: Sick schwört sich selbst den Eid, fortan stets Schaden abzuwenden zu wollen vom deutschen Worte, hey, why not?

Der Mega-Erfolg gibt ihm recht: Un-Mengen verkaufter Bücher, World Record Auftritt im Olympiastadion ("größte Deutschstunde von der ganzen Welt!!!"), ein Mario Barth für Leute, die manchmal Zeitung lesen. Ein klassisches Eigentor unterläuft Sick allerdings mit dem Titel von seinem Bestseller "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod." Richtig müßte es nämlich "Der Dativ ist des Genitivs Tod" heißen. Ganz schön peinlich für das erfolgsversaute Grinsgesicht, aber selbiges trotzdem voll so: weitergrins. Kleiner Personality Check von dem Typen: Sick ist totally selbstbegeistert, hat aber nur das Charisma von einem Karpfen, genauer: von einem Zwiebelfisch, deshalb ja auch der Name von der Kolumne. Große Literatur hat die Ablette nachweis- wie offensichtlich nie gelesen, immer nur Speisekarten ostdeutscher Imbiss'e auf der Suche nach dem falschen Punkt, Komma, Strich. Beflissene Kleinbürger in Multifunktionskleidung in Multifunktionshallen multimedial und unterhaltsam darüber belehren, wie man fehlerfrei mediokres Deutsch schreibt: die trostlose Bilanz von sein Leben. Am Ende des Tages muß man sich Basty S'ick trotz allem als eines glücklichen Menschens vorstellen. Das macht doch keinen Sinn!

http://www.titanic-magazin.de/news/versager-der-geschichte-xix-7434/
@03:24
19.07.2015 - 16:00 Uhr
geil :D
Present Perfect
11.03.2016 - 17:19 Uhr
Bitte abschaffen! Inzwischen haben wir Anglizismen, Deutsch ist viel zu Na:zi!!!11ölf
Present Perfect
11.03.2016 - 17:21 Uhr
Sorry! Natürlich heißt es inzwischen !!!!!!!!!11eleven
Rautenlilly
11.03.2016 - 18:03 Uhr
Erstmal ordentlich durchgendern!
gutes junge
17.03.2016 - 11:40 Uhr


Sebastian Zidek ist "Sprachwahrer des Jahres". Er weigert sich, große Is und Sterne zur Gleichstellung der Geschlechter zu verwenden.

Ein Berliner Student ist für seinen Einsatz für die deutsche Sprache als "Sprachwahrer des Jahres" ausgezeichnet worden. Dies gab die Sprachzeitung "Deutsche Sprachwelt" am Mittwoch in Erlangen anlässlich der Leipziger Buchmesse bekannt.

Die Leser der Zeitung wählten Sebastian Zidek von der Technischen Universität Berlin (TU) auf den ersten Platz, weil er sich gegen sogenanntes Genderdeutsch wehrt. Er hatte sich geweigert, große Is, Sterne oder Unterstriche innerhalb von Wörtern zu verwenden (StudentInnen, Student*innen, Student_innen). Als ihm daraufhin schlechtere Noten angedroht wurden, wandte er sich laut der Mitteilung an die Kanzlei der TU, die ihm recht gab.

Auf die Plätze verwies der Student den nigerianischen Koch Andrew Onuegbu und die in Berlin lebende Sängerin Sarah Connor. Onuegbu, ein Schwarzer, hatte sich politisch korrekter Sprache nicht unterwerfen wollen und sein Kieler Gasthaus "Zum Mohrenkopf" genannt. Er halte das Wort "Mohr" für unbedenklich, sagte Onuegbu dem sh:z-Verlag: "Ich bin Mohr. Ich stehe zu meiner schwarzen Hautfarbe." Sarah Connor erreichte bei den Lesern den dritten Platz, weil sie - nach Hits mit englischen Texten - für ihr neues Album "Muttersprache" deutsche Liedtexte geschrieben hatte.



http://www.morgenpost.de/berlin/article207209631/Berliner-wehrt-sich-erfolgreich-gegen-Student-innen.html
gutes frau
17.03.2016 - 11:48 Uhr
Gerade der von dir angesprochene Aspekt wird in der Gegenwart deutschen Sprachgebrauchs mit schöner Regelmäßigkeit, meiner Meinung nach, überbewertet. Aber gut, es nicht an mir des einer abschließenden Bewertung zu unterziehen.
Absurdistan
22.04.2016 - 03:08 Uhr
http://www.focus.de/politik/deutschland/in-thueringen-afd-scheitert-mit-gesetz-zu-deutsch-als-landessprache_id_5457589.html

Völlig gaga, die anderen Parteien!
Focus.de
04.05.2016 - 01:25 Uhr
Integration von Flüchtlingen und Ausländern gelingt nur mit der deutschen Sprache

(...) Die Forscher fordern außerdem eine gezielte Öffnung des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes und empfehlen niedrigere Standards in der Berufsausbildung für Flüchtlinge. In ihrem Jahresgutachten plädieren die Bildungsforscher um den Hamburger Unipräsidenten Dieter Lenzen für "theorieentlastete zweijährige Ausbildungsberufe" und Teilqualifizierungen, um jungen Flüchtlingen den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt zu erleichtern.(...)
Durcher als durch
02.03.2018 - 18:38 Uhr
https://www.n-tv.de/politik/Die-AfD-will-und-die-Union-eigentlich-auch-article20316923.html

Die CDU war heute eigentlich für den Antrag und hat ihm inhaltlich zugestimmt, aber dennoch gegen ihn votiert, weil - kein Scheiß - die AfD mit dem Antrag angeblich nur spalten wolle...

Mir geht es jetzt gar nicht so sehr um den Inhalt des Antrags, da gäbe es momentan sicherlich dringendere, aber die Art und Weise wie die CDU hier eigenes deutsches Volk verarscht, geht gar nicht. Mann, sind die durch!
ergere
02.03.2018 - 18:48 Uhr
Das Beste ist, wie der Forumsfascho ständig seine rechte Hetze ausscheißt und es dabei nicht schafft, einen einzigen fehlerfreien Satz zu schreiben.
The Commodores presents: The Amigaboy
02.03.2018 - 18:52 Uhr
"Mann, sind die durch!"

"Die" und "durch", sagst du?!
Bei die piept's wohl?! Das ist ja gerade das Problem: Die sind nicht ganz durchgebacken und darum nicht ganz knusper!

Verstehste?!
Wie erwartet
29.04.2018 - 12:23 Uhr
Eine Kursteilnehmerin berichtet, dass in ihrem Kurs zwölf Leute eingeschrieben waren. „Nur zwei waren immer da. Zwei oder drei Leute waren meistens da, und der Rest war fast nie im Kurs. Es war fast wie Privatunterricht.“ Manchmal habe die Lehrerin die Fehlenden angerufen. Die hätten dann unterschrieben – und seien wieder nach Hause gegangen.

Wen wundert es, geld vom Staat gibt es auch ohne SPrachkenntnisse
Betrug durch Lehrkräfte
29.04.2018 - 12:38 Uhr
Und in einem Internet-Forum für die Lehrer von Integrationskursen heißt es in einem Beitrag von 2015: „Finanziellen Schaden hat der Bildungsträger hauptsächlich durch das ordnungsgemäße Führen der Listen, also wenn man die Fehlzeiten der Teilnehmer wahrheitsgemäß protokolliert. Habt ihr etwa nicht geschummelt?“
Naja
29.04.2018 - 13:28 Uhr
Wenn die Lehrkräfte pro anwesender Person bezahlt werden, aber die Hälfte der 'Schüler' einfach nicht erscheint, besteht bei den Lehrkräften ebenfalls kein Interesse daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Wenn am Ende 50% durch die Prüfung rasseln, weil sie vorher nur sporadisch den Unterricht besucht hatten, ist das Erstaunen groß.

Und wie hierzulande üblich werden dann die Anforderungen gesenkt, auf A1 Sprachniveau, wobei wir dann - ganz musikalisch - bei den Absoluten Beginnern sind.

Achim

Postings: 6166

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2018 - 13:34 Uhr
600 Stunden Sprachkurs, nur um B1 zu erreichen?! Das klingt für mich nach unglaublich viel.

(A.)
Betrug durch Lehrkräfte
29.04.2018 - 13:37 Uhr
Wenn die Lehrkräfte pro anwesender Person bezahlt werden, aber die Hälfte der 'Schüler' einfach nicht erscheint, besteht bei den Lehrkräften ebenfalls kein Interesse daran, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Klarer Betrug.
Abzocke ohne Ende
29.04.2018 - 13:39 Uhr
Die Prüfer stellten ferner fest, dass die Anbieter der Kurse für einige Teilnehmer mehrfach kassiert hatten und sogar Säuglinge und Kleinkinder bis drei Jahren als Teilnehmer angemeldet hatten.
G.aychim
29.04.2018 - 13:56 Uhr
Foll dumm, die Flüchtlinge! LOL

(Gay.)

Achim

Postings: 6166

Registriert seit 13.06.2013

29.04.2018 - 14:00 Uhr
@G.aychim: Nope. Eher werden sie vom Gesetzgeber für dumm gehalten, wenn sagenhafte 600 Stunden angesetzt werden. Ganz ehrlich: Darauf hätte ich dann wahrscheinlich auch irgendwann keine Lust mehr.

(A.)
Flüchtlings-Industrieller
29.04.2018 - 14:17 Uhr
Sprachkurse gehören auch zu unserem erweiterten Aufgabengebiet.
Jedem das Seine
01.05.2018 - 02:36 Uhr
die deutsche Sprache ist für die meisten Menschen dieser Erde schwieriges Gelände und eigentlich nur durch ein Brechmittel adäquat zu ersetzen, Rassisten dagegen und Nazis fühlen sich wohl in ihr wie die Fische im Wasser.
Linksgrüner
01.05.2018 - 08:14 Uhr
Mein Gehirn ist mittlerweile so weichgekocht, dass ich sogar schon meine eigene Sprache hasse.
@02:36 Uhr
01.05.2018 - 08:14 Uhr
Dann geh doch nach Afrika und lern deren Sprache!
Vorsitz eines Wohlfahrtsverbandes
01.05.2018 - 08:21 Uhr
Ihr könnt meckern wie ihr wollt. Ich stelle weiterhin Infostände in eure Städte! Dahinter werden weiterhin, junge Studentinnen stehen, die jeden nerven, der an ihnen vorbeiläuft!

Mal ne andere Frage. Weiß jemand, wo ich einen größeren Geldspeicher herbekomme?
________
01.05.2018 - 11:05 Uhr
Dass es tatsächlich immer noch verblödeter geht, sieht man an Beiträgen wie 02:36. Zumal viele europäische Sprachen miteinander verwandt sind, wie Englisch und Deutsch unter anderem.
Englisch ist der kleine stinkige Bruder von Deutsch
01.05.2018 - 11:12 Uhr
Ja, und zwar alle romanischen wie auch alle germanischen Sprachen.
Ossi Ostborn
01.05.2018 - 11:13 Uhr
Nicht zu vergessen alle slawischen Sprachen.
Rechtschreibe-Quiz
03.05.2018 - 08:53 Uhr
https://www.welt.de/kmpkt/article175952166/Rechtschreibung-Quiz-Diese-10-Woerter-schreiben-die-meisten-falsch-du-auch.html

7/10

Achim

Postings: 6166

Registriert seit 13.06.2013

03.05.2018 - 09:04 Uhr
9/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: