Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Avril Lavigne - Avril Lavigne

User Beitrag
@Superhelge
02.11.2013 - 00:32 Uhr
Goodby Lullaby war ja auch ganz nett! Not Enough war sehr schön.

Aber Hello Kitty? Ernsthaft? War sie auf Crack, als sie den Song aufgenommen hat.

Ein Song von dem Album "Give you what you like" ist wirklich gelungen.

Die Schuld kann man aber auch nciht alleine auf den guten Chad Kroeger schieben, oder? :D

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

02.11.2013 - 01:03 Uhr
Im Moment hadere ich am meisten mit 'Bad Girl', das ist zwar zumindest hängen geblieben, aber leider negativ - vieles ist nach dem ersten, zweiten Hören eben gleich wieder vergessen...

Na ja, vielleicht liegt das aber auch an der Uhrzeit oder der Ablenkung... Einen Test hat das Album aber schonmal bestanden: als Hintergrundmusik beim Sex geeignet ;-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

02.11.2013 - 02:23 Uhr
Ich mag ihre Stimme auch. Heute einfach mal das zweite Album auf Spotify laufen lassen. Die Frau hätte was werden können. Hatte aber leider von Anfang an einen Männergeschmack, der leider musikalisch ordentlich Schlaganfälle hinter sich hatte. Und nun haben wir den Salat.
@Superhelge
02.11.2013 - 11:17 Uhr
Guter Junge! :D

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

06.11.2013 - 14:36 Uhr
Ich weiss nicht, das ging doch alles ganz gut los bei der damals. Der Hit "Complicated", ein halbwegs glaubhaftes Image als Angry-Skater-Girl, tolle Songs... Dann eine etwas zu früh vorgenommene Wandlung zu erwachsenerem Auftreten und dann eine dermassen Rolle rückwärts!!! Denke mal, iniitiert durch die Plattenfirma plötzlich übelster Highschool-Bubblegum-Pop, den ich ihr auch nie wirklich abgenommen habe. Schade, schade. Nach dem ersten Album hätte man denken können, da wächst eine tolle Künstlerin heran.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

06.11.2013 - 16:16 Uhr
Trifft es gut. Die ersten beiden Alben kann man wirklich anhören.
Zustimmung
06.11.2013 - 17:29 Uhr
Jap, Under My Skin finde ich selbst nach 10(?) Jahren immer noch gut. Klar, nicht alles.
He Wasn't z.B war auch ziemlich grausam.

Songs wie Don't Tell Me, Happy Ending und vor allem Nobody's Home (welches wohl zu ihrem besten Lied gehört) fand ich sehr schön.

Ist jetzt alles Bubblegum Pop wie von Mr Oh so gut beschrieben.

Aber die Verrisse fand ich aber dafür ganz lustig!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

06.11.2013 - 17:41 Uhr
Wie in aller Welt bekommt dieses Machwerk eigentlich 71 Punkte auf Metacritic?
xy
06.11.2013 - 17:52 Uhr
http://music-mix.ew.com/2013/10/29/avril-lavigne-2013-album-review/

B+ - aus der Sicht einer 12 jährigen bestimmt gerechtfertig!
Olof
06.11.2013 - 18:20 Uhr
Wie in aller Welt bekommt dieses Machwerk eigentlich 71 Punkte auf Metacritic?

Fürchte, da haben bei einigen Kritikern die Hormone die Objektivität ausgespielt. War ja zuletzt bei Haim ganz ähnlich.
...
13.11.2013 - 09:43 Uhr
On November 2, 2013, when asked which song would she like to release as the album's fourth single, Lavigne replied: "Hello Kitty" or "Give You What You Like"

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

13.11.2013 - 13:21 Uhr
"Hello Kitty" or "Give You What You Like"

Also der schlimmste oder der annehmbarste Song auf dem Album.
@Demon Cleaner
13.11.2013 - 13:33 Uhr
Ich wette "Hello Kitty" wird veröffentlicht!

Hörproben von dem "Album" haben definitiv gereicht.
Brandon
15.11.2013 - 17:03 Uhr
Einfach hier die Fresse aufzureißen wenn man in seinem Leben nichts erreicht hat ;)
Ihr werdet schon sehen welch Erfolg die Platte nun mit sich bringt!
Ihr haltet euch für ziemlich schlau, ihr Füchse ;)
xy
15.11.2013 - 17:25 Uhr
Bisher ziemlich gefloppt die Platte! Aber auch nicht verwunderlich.
ca. 40 000 in der ersten Woche in den USA! Under My Skin hatte um die 300000?

Habe gerade mal Goodbye Lullaby ausgepackt. Ja, bisschen belanglos, aber irgendwie ganze schöne Melodien, muss ich gestehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

15.11.2013 - 20:50 Uhr
Muss auch sagen, dass sie teilweise wirklich gute Melodien hat. Wenn diese dann nicht mit Müll unterlegt werden (wie in letzter Zeit öfter), entstehen richtig gute Songs daraus.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

16.11.2013 - 11:55 Uhr
"My happy ending" beispielsweise ist so ein wunderbarer Song. Besser kann doch Pop-Rock gar nicht sein.

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

23.04.2014 - 17:39 Uhr
Warum hat das aktuelle Album mehr Punkte in der Leserbwertung als 'The best damn thing' und 'Goodbye lullaby'??? Als ewiger Avril-Fan muss sogar ich zugeben, dass dieses Album ihr egalstes ist und stellenweise nervt...

Let go 8,5/10
Under my Skin 10/10
Best damn thing 9/10
Goodbye Lullaby 8/10
Avril Lavigne 6,5/10
@Superhelge
23.04.2014 - 18:10 Uhr
Hahaha, ist das jetzt tatsächlich dein Ernst? Das von dir, der du noch vor ein paar Tagen den Leuten im Album-Thread weismachen wolltest, dass man die Musik von Beyoncé und Timberlake auf keinen Fall gut finden darf, weil das ja alles von der Industrie gesteuerte Massenware wäre. Bei Avril ist das natürlich anders, das ist ja vollkommen authentische und bodenständige Rockmusik mit Ecken und Kanten, ne? Mal ernsthaft: Was unterscheidet Avril denn deiner Meinung nach von den Industriemarionetten Beyoncé und Timberlake? Abgesehen davon dass sie deutlich schlechtere Songs schreibt als jene? Ist es die Gitarre, die sie sich um den Hals gehängt hat? Ich fürchte fast, darauf läuft es letztlich hinaus. Ich hoffe schwer, du bist nicht älter als 17.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

23.04.2014 - 19:24 Uhr
Das Grauen hat jetzt auch ein Video.

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

23.04.2014 - 23:16 Uhr
@@Superhelge:
Deine Frage ist berechtigt, die Antwort sehr vielschichtig und bedarf genauster ana.lytischer Ausführungen - evtl. werde ich morgen dazu kommen...

Jetzt erstmal an Avril mit nix außer Gitarre an denk (Volumeregler auf 6,5) und...

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

24.04.2014 - 20:10 Uhr
Einen Teil habe ich bereits gestern verraten - Avril ist einfach ne Hammer Frau... ;-)

Aber im Ernst:
Auch musikalisch hatte ich nach 'Under my Skin' wie sicherlich viele damalige Fans gehofft, dass sie sich weiter in die Rockrichtung bewegt, geile Balladen und Pop/Punk-Nummern schreibt und damit eine rockige Alanis Morisette, Dolores O'Riordan, Kate Nash oder Amy McDonald wird, die sich va. musikalisch behaupten kann.
Denn dass sie eigentlich gut singen und auch Songs (mit)komponieren kann hat sie auf UmS und TBDT bewiesen (TBDT halte ich weiterhin für ihr bestes Album, da die Mischung auch Pop und Bubblegum-Punk (jaja) genau meinen Nerv trifft).
Und Goodbye Lullaby hat ja auch den Anschein erweckt, sie wurde insb. produktionstechnisch NICHT zu einer Plastik-Pop-Nummer verkommen. Jetzt siehts leider gerade anders aus. Vielleicht lernt Avril, die dieses Jahr 30 Jahre -und damit fast so alt wie ich wird-, aber bald, dass diese Richtung schon von Katy Perry und der für mich unsäglichen Taylor Swift besetzt ist...


Ein anderes Pop-Phänomen ist bei mir Melanie C... dazu aber ein andermal...

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

24.04.2014 - 20:26 Uhr
23.04.2014 - 19:24 Uhr
Das Grauen hat jetzt auch ein Video.


Uff.

Das ist wirklich ziemlich grauenhaft. Wenn man bedenkt, dass das eine fast 30jährige Frau ist. Wenn man im Video an einigen Stellen genau hinschaut, dann sieht sie übrigens auch so aus.

Irgendjemand muss sie doch mit vorgehaltener Waffe dazu zwingen. Chad Kroeger wird es ja wohl nicht sein?
@Superhelge
24.04.2014 - 21:14 Uhr
Wenn du den allzu vordergründig auf "Rock" getrimmten Billigpop von Avril Lavigne gut finden möchtest, nur zu, ist dein gutes Recht. Nur solltest du gerade dann in Zukunft davon Abstand nehmen, Leute zurechtzuweisen, wenn sie die um ein Vielfaches gehaltvollere und inspiriertere Musik von Beyoncé und Timberlake mögen. Im Gegensatz zu Avril haben die nämlich tatsächlich Talent.

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

24.04.2014 - 21:24 Uhr
@@Superhelge:
Meinen Post wieder nur halb gelesen / verstanden? Auch bin etwas enttäuscht, selbst beim Blick duch die Fanboy-Brille (die bei Avril ja seit TBDT tatsächlich rosarot ist (wurks...)

Es wäre aber eine andere Enticklung denkbar gewesen - und auch immer noch möglich. Die Frau hat eigentlich mehr drauf...

Zitat: 'vielfaches gehaltvollere und inspiriertere Musik von Beyoncé und Timberlake'.
Genau das ist nunmal Schwachsinn. Beyonce kann zweifelsfrei noch besser singen und Timberlake besser choreografieren und produzieren - aber gehaltvoller und va. inspirierter wird die Musik dadurch leider nicht...

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

24.04.2014 - 22:51 Uhr
Im Vergleich zur Frau Lavigne haben Beyoncé und Timberlake durchaus einen deutlich besseren Werdegang hinbekommen.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

24.04.2014 - 23:05 Uhr
Wow, ist das schlecht. Das Video setzt dem schon recht unterirdischen Song noch mal die Krone auf. :D

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

25.04.2014 - 00:56 Uhr
Frage mich, ob sie damit in Amerika erfolgreich ist. Denn hier ja offensichtlich nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

25.04.2014 - 01:09 Uhr
Boah, ist das Lied/Video beschissen.
Dabei waren die ersten beiden Alben echt ok.

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

25.04.2014 - 18:47 Uhr
@DemonCleaner:
Klar, erfolgreicher sind die beiden - Avril verbockt es ja auch leider gerade (zumindest in Europa, nicht umsonst tourt die hier kaum und seit jahren hpts. in Japan...)

nörtz

User und News-Scout

Postings: 9056

Registriert seit 13.06.2013

25.04.2014 - 19:29 Uhr
das album ist, außer in japan, überall gefloppt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

25.04.2014 - 20:02 Uhr
Zurecht. Hat sie wirklich verdient.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

26.04.2014 - 00:55 Uhr
Klar, erfolgreicher sind die beiden

Darum gehts mir nicht. Sowohl "Beyoncé" als auch "The 20/20 Experience" sind einfach reifere künstlerische Alben, die nebenbei auch mehr Spaß machen als Avrils Gruselkabinett hier.
(Ja, Justins 2. Album letztes Jahr fällt da nicht rein, das war wirklich nicht so toll.)

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

26.04.2014 - 16:03 Uhr
das album ist, außer in japan, überall gefloppt.

Ach, deshalb alles so japanisch in dem Video. Ist wohl ihr neuer Zielmarkt.

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

27.04.2014 - 22:29 Uhr
Überarbeitung der Liste:

Let Go 7,5/10
Under My Skin 10/10
The Best Damn Thing 10/10
Goodbye Lullaby 7,5/10
Avril Lavigne 6/10

Gerade im 'Welches-Album-hört-ihr-gerade' Thread wieder lustige Sachen gelesen... Dr. Dre... hihi...

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

27.04.2014 - 22:31 Uhr
Slip...kot... hihi
Bibo
28.04.2014 - 11:42 Uhr
Avril....Schlüpfknot...Burzum....alles derselbe MÜLL.

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 12:23 Uhr
Und dann das:

http://www.spiegel.de/panorama/leute/avril-lavigne-rassismus-vorwuerfe-wegen-hello-kitty-video-a-966176.html

Weiss nicht, über was ich nun mehr den Kopf schütteln soll - die schlechte Musik oder die lächerlichen PC-Auswüchse.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

28.04.2014 - 12:45 Uhr
Laut "TMZ" will Lavigne den Song während ihrer Tour mit den Backstreet Boys weiter promoten.

Endlich das passende musikalische Umfeld!
Die Rassismus-Vorwürfe finde ich aber auch ziemlich albern.
Fiep
28.04.2014 - 12:59 Uhr
Albern hin oder her,
was ich noch immer schade finde:
Mit den ersten alben wirkte sie noch wie n teenie star der sich zu viel auf sich einbildet, und vl beim erwachsen werden brauchbaren pop produzieren würde.

Selbst Miley Cyrus traue ich mehr Eigenwahrnehmung um zu wissen was sie macht.
Avril ist vom ersten album an mehr teenie geworden. =/
Hey Hey
28.04.2014 - 13:34 Uhr
Isch könnte Dein Frroind sein.
Isch weiss dass Du mich gern hast.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 16:16 Uhr
Hab mich nie mit der zweiten Hälfte des Albums beschäftigt, aber die erste ist doch eigentlich ganz in Ordnung als catchy Teenpop. Die ersten 4 Songs im besonderen verströmen einen gewissen jugendlichen Spirit und gleichzeitig wehmütige Nostalgie, wenn in den Erinnerungen an die endlosen Sommer der Teenagerjahre geschwelgt wird. Es ist natürlich albern, aber mit Absicht. Avril Lavigne war schon immer dazu bestimmt eine Bubblegum-Pop-Göre zu sein, die sich selbst kein bisschen ernst nimmt, hat sich aber auf den ersten beiden Alben nicht getraut, weil sie wie viele Teenager dem Irrtum aufsaß, dass Erwachsen sein bedeutet, dass man ständig "ernst" und "deep" ist.

"Hello Kitty" hingegen ist tatsächlich nicht sonderlich gut. Ich hab kein Problem damit, dass sie sich an Elektro und Dubstep versucht, aber das ist einfach ein schrilles Chaos. Auf der anderen Seite aber auch nicht schrill und chaotisch genug, damit es als trashig-spaßiger Nonsense-Electro-Punk durchgeht. Und das Video ist tatsächlich rassistisch - wir fänden das auch nicht so berauschend, wenn sie einen Song über Deutschland machen würde und im Video würden alle mit Lederhosen, Dirndl und Bierkrügen rumtanzen.

Warum der Erfolg insgesamt ausbleibt? Naja, ihre Zielgruppe hört jetzt halt lieber Taylor Swift und Katy Perry, die genauso Musik für Leute machen, die ein Stückchen jünger sind als sie selbst.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

28.04.2014 - 16:29 Uhr
wir fänden das auch nicht so berauschend, wenn sie einen Song über Deutschland machen würde und im Video würden alle mit Lederhosen, Dirndl und Bierkrügen rumtanzen.

Täten wir? Ich denke, da kann man nur für sich sprechen, aber fände es eher lustig, höchstens ansonsten ziemlich egal.
plattentests.de - Das Beste aus Rock und Independent.
28.04.2014 - 16:34 Uhr
Dass dieser Thread 95 Postings nach sich zieht, sagt einiges über den Zustand dieses Forums aus.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 16:42 Uhr
Täten wir? Ich denke, da kann man nur für sich sprechen, aber fände es eher lustig, höchstens ansonsten ziemlich egal.

Es geht auch weniger darum, was einzelne Personen davon halten oder ob das irgendwen stört, sondern ums Prinzip. Etwas total unreflektiert auf die abgekautesten Stereotype zu reduzieren, ist immer rassistisch. Solche Darstellungen wirken unterschwellig und können im schlimmsten Fall gefährlich sein (hier eher nicht, aber wie gesagt, Prinzip).

Mr Oh so

Postings: 1948

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 16:51 Uhr
Nein, das sind einfach schlimme Auswüchse von missverstandener Political Correctness. Hat null mit Rassismus zu tun.

Die Bierkrugnummer würde ich wohl albern finden, aber mich bestimmt nicht rassistisch beleidigt fühlen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

28.04.2014 - 17:06 Uhr
Ich muss da acuh eher MrOhSo zustimmen. Wir neigen hier dazu, uns immer Sorgen darum zu machen, dass man andere Länder/Kulturen mit ein bisschen Stereotypischkeit sofort verletzt. Aber heulen wir rum oder fühlen usn erniedrigt, wenn mal wieder das Oktoberfest in jeglicher Hinsicht als Vorlage des deutschen Bilds dient? Nee, wir würden es würde ich wohl "albern finden, aber uns bestimmt nicht rassistisch beleidigt fühlen" (frei nach meinem Vorredner).
Man sollte anderen Kulturen auch soviel Souveränität und Selbstironie zutrauen... sonst ist das irgendwie bisschen rassistisch. :)

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

28.04.2014 - 17:20 Uhr
Es geht mir auch gar nicht darum, die japanische Kultur irgendwie zu verteidigen. Ich bin nur der Meinung, dass jeder den Rassismus hier erkennen könnte, wenn darin eine Kultur derart klischeehaft dargestellt werden würde, die ein sensibleres Thema ist als die Japanische (Araber? Afroamerikaner? Juden?). Und wenn das in diesen Fällen als rassistisch erachtet werden würde, sollte das hier auch der Fall sein. Ich sage ja noch nicht mal, dass grundsätzlich alle Stereotypisierungen aus der Öffentlichkeit verschwinden sollen, aber wenn ein Künstler sie verwendet, sollte er schon mehr damit machen als sie einfach nur unreflektiert zu bedienen. Dann ist das schon rassistisch, selbst wenn es gut gemeint ist. Ein Großteil des heutigen Rassismus entsteht gar nicht aus böser Absicht, sondern einfach aus Ignoranz, weil diese ganzen Klischees verinnerlicht wurden.

Superhelge

Postings: 762

Registriert seit 15.06.2013

28.04.2014 - 23:27 Uhr
Das Video ist so rassistisch wie meine Böhse Onkelz-Sammlung...

Sorry, aber wer in dem Japan-Style (der so plakativ dargestellt wird, wie er ist) nicht zwar billiges, aber vollkommen wertfreies Marketing erkennt und stattdessen über ideologische Hintergründe diskutiert...

Wieder um das Album es hier gehen sollte... Yoda spricht.

Starlight

Postings: 15

Registriert seit 13.08.2013

06.05.2014 - 14:15 Uhr
Schade, dass Avril aufgewachsen ist. Ihre alte Lieder sind viel sinvoller als was sie jetzt macht.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: