Ufomammut

User Beitrag

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

11.09.2013 - 15:02 Uhr
Goile Band! :-)

http://www.youtube.com/watch?v=7VFQ-_ERct0
Honeybunny
11.09.2013 - 15:06 Uhr
Seit 1999 existent und 2013 entdeckt. Respekt!
. . .
11.09.2013 - 15:11 Uhr
Da war ich auch gerade. ;-)
Und warum nicht im Doom-Thread? Der könnte eine Wiederbelebung gut gebrauchen.

zurueck_zum_beton

Postings: 174

Registriert seit 07.07.2013

11.09.2013 - 17:52 Uhr
Wenn man die Live erlebt, knickt man echt ein. Intensiver kriegt man's wohl nicht mehr hin!
oh well
11.09.2013 - 18:11 Uhr
Seit 1999 existent und 2013 entdeckt. Respekt!

wie soll man denn von denen erfahren? ist das ne mainstream-band, die sich leicht entdecken lässt?

sattgrün

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

11.09.2013 - 18:37 Uhr
wie soll man denn von denen erfahren? ist das ne mainstream-band, die sich leicht entdecken lässt?

Nein, vielleicht doch nicht ganz.
Aber wenn man diese musikalische Sparte für sich entdeckt, ist es wohl eine der ersten Bands über die man stolpert.
Und obwohl sie einen Thread mehr als verdient haben, stellt sich mir die Frage, ob dieses Forum der Platz ist, um zu jeder Sparten-Band einen eigenen aufzumachen. Das läuft sich doch eher wieder tot (was schade ist), als wenn man einen "gebündelten" Thread nutzt. Die Schnittmenge mit dem DFFD-Forum ist ja wohl recht gering.

sattgrün

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

15.09.2013 - 21:46 Uhr
Ach, jetzt ist's klar, grad steht der PUA-Thread oben.
Na, wenn's hilft...

Bewährter

Postings: 24

Registriert seit 14.06.2013

15.09.2013 - 22:18 Uhr
@Castorp

Danke für den Tip. Höre gerade das Lied aus dem Link - Klingt wie eine Mischung aus Ministry/Melvins(Stimme) und Neurosis/Kyuss(Riffs)+irgendwas Proggiges.
Gefällt mir gut.
Das Wunder vom Bernd
15.09.2013 - 22:26 Uhr
Jepp, das Lied aus dem Link ist edel! Mir ist als Doomfreund der Name zwar ein Begriff, aber hatte mich noch nicht sonderlich mit der Band beschäftigt. Hab mir die Idolum mal bestellt.


Auf amazon schreibt jemand:

Man möchte doch auch die Manie des Klanges kennenlernen.

Bei "IDOLUM" reicht sie dir die Hände und zieht dich in die herrlichsten Ab- und Aufgründe wo es keinen Unterschied zwischen Trauer und Glück, Liebe und Hass, Dunkel und Hell gibt. Alles ist in sich verschmolzen und schwebt schwerelos in der Lavalampe der Antimaterie.


Wenn die Musik jemanden zu solchen Zeilen inspiriert und nach den ganzen Hörproben war mir klar, dass ich das Album unbedingt kennenlernen muss.

sattgrün

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

15.09.2013 - 22:32 Uhr
Snailking, Leute, Snailking!

Wobei tatsächlich Idolum mein erster Tonträger von Ufomammut gewesen ist. Nach einem Konzert von Rose Kemp...

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

16.09.2013 - 00:49 Uhr
@Bewährter:
Stimmt. Mich erinnerte dieses stoische Brett - und daher sprang es mich auch sofort an - an Großtaten wie

Knut - H/armless

oder

Converge - You fail me.
@Castorp
16.09.2013 - 13:42 Uhr
Dein stoisches Brett vor dem Kopf ist aber auch nicht ohne!!!
Libertärer
16.09.2013 - 13:52 Uhr
Der Bandname bringt mein Weltbild perfekt auf den Punkt!
Das Wunder vom Bernd
24.09.2013 - 20:30 Uhr
Sehr geil, wirklich. Wahrlich kein Fehlkauf. Und die Band hat einen Thread verdient, da sie meiner Meinung nach wiederum eine Ausnahmeerscheinung in der Doomszene ist. Also gut, kann jetzt grade nur über die Idolum sprechen. Aber die Stimmung sagt mir zu. Die ist nicht wirklich depressiv, auch nicht wirklich aggressiv, auch nicht positiv, bzw. von allem ein bißchen, dafür umso stimmiger und es geht tonnenschwer und monumental zur Sache mit sehr vielen Ambienteinflüssen und -passagen und irgendwie fließt es alles homogen ineinander. Sowas wie so einen irgendwie "lässigen Flow" gibt es bei alldem auch noch.

Ich glaub das ist so ein Album, wie ich es schon lange mal hören wollte. Der Begriff "Mahlstrom" bietet sich auch mal wieder an. Walzt alles nieder, aber sehr proggig und ausufernd. Beim letzten Track gehts dann gar klar in den Dronebereich über. Und vielleicht auch noch halbwegs bekömmlich für diejenigen, die sich vom Stonerbereich ein bißchen in den Doombereich hineinwagen wollen, ohne sofort der ewigen Verdammnis anheimzufallen. Na wie auch immer. Und ja, der Doomthread könnte eine Wiederbelebung gut gebrauchen so generell. Vielleicht ist er ja auch grade nur in einer langen Dronephase und das kann manchmal wirklich ewig dauern, bevors dann irgendwann wieder weitergeht.
Fiep
24.09.2013 - 21:00 Uhr
Auf nem konzert gewesen?
Das Wunder vom Bernd
24.09.2013 - 21:09 Uhr
Leider nicht. Aber wenn ich mir auch so den vierten Beitrag in diesem Thread anschaue, empfielt sich das wohl. :D
oliver irng
24.09.2013 - 21:20 Uhr
immr deises live sind die unschlagbat, das sagt jeder über seine band, das ist arm
live ist life
24.09.2013 - 22:51 Uhr
nein,das ist armless.

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

25.09.2013 - 14:44 Uhr
Dumm nur für dich, dass ich bereits verheiratet bin. Und jetzt wieder husch, husch unter dein Steinchen. :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21787

Registriert seit 07.06.2013

25.09.2013 - 14:45 Uhr
Ich les immer für ein Bruchteil einer Sekunde "Ufoarmut".
°_°
25.09.2013 - 15:08 Uhr
es interessiert sich niemand dafür, ob die Tonträger die du kaufst "kein Fehkauf" waren oder nicht, so lange du offensichtlich keine Ahnung von Musik hast und irgendwas von "Doomszenen" fabulierst.

Ich seh's seit 1 1/2 Jahren kommen: Der Stonerrock ist als nächstes dran.
Fiep
25.09.2013 - 16:05 Uhr
... frag ja nur weil ich demnächst die chance hätte sie live zu sehen, ob sich frei nehmen am tag drauf auszahlt oder nicht.

sattgrün

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

25.09.2013 - 16:37 Uhr
Ich an deiner Stelle würde hingehen. Ufomammut gehören zu den Bands, die live noch besser sind als auf Platte, anders als z.B. OM. Über die Jahre hab ich die drei-, viermal gesehen und es gab nie einen Aussetzer.
Ohrstöpsel nicht vergessen! ;-)

zurueck_zum_beton

Postings: 174

Registriert seit 07.07.2013

25.09.2013 - 17:45 Uhr
oliver irng "immr deises live sind die unschlagbat, das sagt jeder über seine band, das ist arm"

Jaja, lächerlicher Hinweis, aber danke dafür. Sobald es über "Die haben halt gute Songs" hinausgeht, kann man schon einigermaßen objektive Kriterien finden, die auf die Live-Qualitäten einer Band hinweisen.

Druckvoller Sound - immer auch vom Mischer abhängig, aber im Doom-Dunstkreis merkt man schon, ob eine Band einen "fetten Sound" hat oder bestimmte Effekte darüber hinweghelfen sollen, dass da doch eigentlich ein fades Süppchen gekocht wird.

Bühnenpräsenz - entscheide selbst, ob da Rumgepose ohne Substanz auf der Bühne zu finden ist, oder ob man der Band anmerkt, z.B. in ihren Songs versunken zu sein oder eine authentische Ausstrahlung zu haben. Da dürfte weitreichende Einigkeit bestehen unter den Leuten, die da waren.

...

Wenn ich jetzt nochmal wiederhole, dass Ufomammut live der Kracher sind, dann entschuldige ich mich dafür sehr stark und nachdrücklich bei dir.
Das Wunder vom Bernd
25.09.2013 - 18:24 Uhr
es interessiert sich niemand dafür, ob die Tonträger die du kaufst "kein Fehkauf" waren oder nicht, so lange du offensichtlich keine Ahnung von Musik hast und irgendwas von "Doomszenen" fabulierst.

Ich seh's seit 1 1/2 Jahren kommen: Der Stonerrock ist als nächstes dran.


Wenn sich niemand dafür interessiert, dann tue ich eben dem Nichts meine Begeisterung über diese Musik kund. ^^ Möglichst wortreich und ausschweifend, versteht sich. Auch der Stonerrock wurde übrigens schon vielfach von meinen unwürdigen Gehörgängen beleidigt.
Fiep
25.09.2013 - 19:01 Uhr
Gibt ja genug bands die live so nen spaß machen das es egal ist das der studio output bestens durchschnitt ist.

Bis aufs letzte bin ich eben noch nicht zum durchhören gekommen. Und ist ja ganz gut, aber nicht mehr. Wenn sie live besser sind seh ich schon nen netten abend vor mir :)

Und 2 wochen drauf gleich russian cicles, mal gespannt wer live besser ist.

Wer ist mit OM gemeint?

sattgrün

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

25.09.2013 - 19:25 Uhr
Wer ist mit OM gemeint?

Natürlich OM! ;-P
Nachfolgeband von Sleep, momentan mit Al Cisneros, Emil Amos von Grails (auch eher schlechte Live-Band) und Lichens. Eigentlich meine momentane Lieblings-Band, aber live leider immer nur so ansatzweise überzeugend, leider...

Russian Circles und Chelsea Wolfe? Die Kombination verspricht auch einiges.
Das Wunder vom Bernd
25.09.2013 - 19:37 Uhr
"OM" haben am Anfang wiederum sowas Stonerdoommäßiges gemacht, jedoch nur mit Bass, Schlagzeug und Gesang. Immer mit minutenlang repetitiven Riffs und mantraartigem Gesang. Was natürlich total flasht, wenn man auf sowas steht. Später klangen sie dann mitunter ein bißchen wie der Song "Set The Controls For The Heart Of The Sun" von Pink Floyd. "Mantraartig" beschreibt es eigentlich recht gut. Und die werden von Album zu Album vielfältiger.
mammut
05.02.2014 - 23:49 Uhr
*auftau*
ufo
05.02.2014 - 23:57 Uhr
*abhol*
~°°~
06.02.2014 - 03:34 Uhr
oO
mammut
06.02.2014 - 12:44 Uhr
*kräuter in der tundra fress*
mammut
27.02.2015 - 12:16 Uhr
*im eisblock einfrier*
NoHero
30.03.2015 - 10:25 Uhr
Das Ufomammut ist wieder aufgetaut. Ein neues Album ist erschienen und hallo ballo! Ist das ein Kracher! Die Jungs haben sich mal wieder selbst übertroffen.

Ihr musikalischer Standart war ja schon immer, find ich, sehr sehr hoch. Aber das was hier, auf Ecate, geboten wird ist wahrlich der Hammer. Da fliegt einem das Blech weg!
mammut
30.03.2015 - 12:13 Uhr
*asteroid anblick*

*fell wegfliegt*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21787

Registriert seit 07.06.2013

09.07.2015 - 13:36 Uhr
Auch eine Band, die ich viel zu spät entdeckt habe. Höre grad "Eve".
Mike
09.07.2015 - 13:40 Uhr
"seno"! i can't get the band "seno" out of my head! try them! it's absolutely your kind of music! you won't be disappointed!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21787

Registriert seit 07.06.2013

09.07.2015 - 16:44 Uhr
Laaaaaaame!
Aber Ufomammut föhnen so ziemlich alles weg. Und das offensichtlich auf nahezu jedem Album.
Giannanannanananananannanananani
09.07.2015 - 23:00 Uhr
Sie stammen ja auch aus dem Berlusconi-Land, da ist das Wegföhnen Standard!
mammut
10.07.2015 - 00:29 Uhr
*töröööö*

Mayakhedive

Postings: 1931

Registriert seit 16.08.2017

15.04.2020 - 10:20 Uhr
Ich habe so den Eindruck, als könnten die trotz blödem Bandnamen auch etwas für mich sein. Was wäre denn ein guter Einstieg?
Ist den rym-Wertungen zu trauen?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21787

Registriert seit 07.06.2013

15.04.2020 - 22:13 Uhr
"Eve".

Mayakhedive

Postings: 1931

Registriert seit 16.08.2017

16.04.2020 - 06:58 Uhr
Kurz und knackig :D
Danke, gefällt auf jeden Fall und ich hab' im selben Atemzug noch die ähnlich massiven YOB für mich entdeckt. Dieser zähe Dampfwalzensound ist gerade genau mein Ding.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21787

Registriert seit 07.06.2013

28.06.2020 - 18:29 Uhr
Schon ne geile Band. Übrigens hätte ich eher sogar noch "Idolum" empfehlen sollen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: