Mikrozensus im Zeitalter der Daten-Skandale - für wie blöd halten die uns eigentlich???

User Beitrag

Castorp

Postings: 2793

Registriert seit 14.06.2013

27.08.2013 - 09:57 Uhr
Gestern lag ein Schreiben des Bundesamtes für Statistik im Briefkasten. Musstet ihr auch so herzlich lachen bei der Stelle "Wir garantieren den Schutz Ihrer Daten"? :D
Mr Bunga Bunga
27.08.2013 - 10:25 Uhr
Opas und Ömmerkes kapieren eh nicht, worum es geht, die Generation davor ist vom Kalten Krieg noch einiges gewohnt, Kinder und Jugendliche wachsen mit Facebook & Co auf. Bleibt nur die Altersklasse Ende 20 - Anfang 40, von der die meisten Menschen wahrscheinlich ganz andere Sorgen haben.

Die Diskussion hapert wahrscheinlich vor allem an der Abstraktheit der Situation. Wenn meine Daten missbraucht bzw. aufgezeichnet werden, merke ich davon im Realleben erst einmal garnichts. Vielleicht nie. Wie willst du den Leuten das Problem verbildlichen, damit sie den Ernst der Lage kapieren?

Georg Elser

Postings: 123

Registriert seit 15.06.2013

27.08.2013 - 10:38 Uhr
Echte Freunde kann man niemals trennen!
anatomie
27.08.2013 - 10:53 Uhr
http://sectank.net/?p=2163
Mr Bunga Bunga
27.08.2013 - 11:21 Uhr
Ich bin üb­rigens facebooksüchtig.
Mr Bunga Bunga
27.08.2013 - 11:32 Uhr
Ich bin üb­rigens Ende 20 - Anfang 40.
Mr Bunga Bunga
12.09.2016 - 22:41 Uhr
Es hat doch keinen Sinn, sich aufzuregen. Die da oben machen eh was sie wollen. Was können wir schon dagegen tun? Die Kleinen bestraft man, die Großen läßt man laufen: so war es in der Vergangenheit, so ist es heute und so wird es immer sein. Es ist hoffnungslos. Darum empfehle ich euch, die Hände in den Schoß zu legen wie bisher. Es ist einfach besser so, glaubt mir.
Der Schulzzug
28.03.2017 - 20:51 Uhr
Mit Martin Schulz wird alles besser.
Brücke von Eschede
28.03.2017 - 21:11 Uhr
Der Schulzzug wird an mir zerschellen.
Täter war wegen Mikrozensus wütend
28.12.2017 - 22:12 Uhr
Auslöser der Amokfahrt eines 58-Jährigen, der in der Weihnachtsnacht mit einem Auto ins Foyer der Berliner SPD-Zentrale gerast war, war womöglich dessen Ärger über den Mikrozensus. Nach SPIEGEL-Informationen hatte sich der arbeitslose Mann aus dem Ostberliner Ortsteil Fennpfuhl zuvor geweigert, an der amtlichen Befragung teilzunehmen. Deshalb war gegen ihn ein Zwangsgeld verhängt und Ordnungshaft angedroht worden.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angriff-auf-spd-parteizentrale-in-berlin-motiv-mikrozensus-a-1185345.html
v.
30.12.2017 - 19:02 Uhr
das ist krank, was die mit dem mann gemacht haben...nur wegen mikrozensus zwangsgeld und ordnungshaft verhängen, während merkel hier mit etlichen rechtsbrüchen und volksverrat davonkommt...
Angie, the Merkle
30.12.2017 - 19:38 Uhr
*vorwurfsvolle Raute mit den Händen gegen den PT-User "v." form*
Loooooool
30.12.2017 - 21:56 Uhr
Typisch Castorp. Beim Mikro Zensus sich irgendwelche Datenaffären herbeispinnen und im Internet dann überall seine Daten hinscheissen. Unser großer Hollywood-Star.
Nigeria Connecter
31.12.2017 - 00:41 Uhr
https://eulenspiegel-blog.com/2017/12/12/qanon-die-macht-hinter-trump/


Es geht in Richtung Armageddon
Loooooool
31.12.2017 - 04:00 Uhr
Ich vertraue meinem Staat. *Arme bockig verschränk* So!
Loooooool
31.12.2017 - 10:35 Uhr
Ahhhhhh diese Stimmen in meinem Kopf!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: