The Fratellis - We need medicine

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 12107

Registriert seit 08.01.2012

20.08.2013 - 19:57 Uhr
THE FRATELLIS http://www.thefratellis.com

11.10.2013 The Fratellis "We Need Medicine" Album (BMG Rights/Rough Trade)



"We Need Medicine" - das neue drückende Album. Es rockt, der Blues ist
zurück und es geht mit inspirierenden Melodien frisch auf das

Gaspedal! Ein Sound, den die Band auszeichnet: Purer
<http://www.laut.de/RocknRoll-(Genre)> Rock'n'Roll im Glamour-Outfit.
Zwischen <http://www.laut.de/The-Who> The Who, <http://www.laut.de/TRex>
T-Rex und etwas <http://www.laut.de/The-Beatles> Beatles-
<http://www.laut.de/Pop-(Genre)> Pop!



Lange hat es gedauert. Und nun geht es mit einem satten Album weiter! Im
Herbst 2006 fängt es an. Immer mehr Radiosender spielen die Single "Chelsea
Dagger" rauf und runter. Das eingängige "Döbdöbödöb" des Refrains garantiert
den Indiehit. Auch "Henrietta" geht gut ab und so wird das Trio schnell als
das heiße neue Ding gehandelt. Gordon McRory, der Mann, der sich hinter dem
Pseudonym Mince Fratelli verbirgt, sucht im Frühjahr 2005 per Aushang in
einem Musikgeschäft in Glasgow Mitstreiter in Sachen Bandgründung.
Angeblich lautet die Anzeige leicht größenwahnsinnig: "Bitte nur Leute
melden, die nach der Weltherrschaft streben!" Jon Fratelli, mit bürgerlichem
Namen John Lawler, hält die Weltherrschaft durchaus für erstrebenswert und
springt an. Er bleibt nicht der einzige. Auch Barry John Wallace, in Zukunft
heißt er Barry Fratelli, meldet sich.



Bis auf Jon haben die Bandmitglieder bereits Banderfahrung. Gitarrist Mince
setzt sich nun an die Drums, Barry übernimmt den Bass und Jon bekommt
Gitarre und Mikrofon verpasst. Zwar hat der schon seit dem sechzehnten
Lebensjahr mit der Axt zu tun, allerdings damit nie den Weg aus seinem
Jugendzimmer gefunden. Basser Barry, im Leben vor der Band hauptberuflich
Croupier, besorgt den Namen: The Fratellis. Die Herkunft des Namens bleibt
ungeklärt. Die Combo dementiert einmal in einem Radiointerview mit dem BBC,
dass sie sich nach der Fratelli-Familie aus dem Achtziger-Film "The Goonies"
benannt habe. Klar ist nur: "Fratelli" heißt auf Italienisch "Brüder".



Im Frühjahr 2005 beginnt die Bühnenkarriere der Gruppe, über Umwege gelangt
ein Demo zur ersten Plattenfirma, die sie im Herbst desselben Jahres
engagieren. Schon im Dezember fliegt sie das Label zu Tony Hoffer (
<http://www.laut.de/Beck> Beck, <http://www.laut.de/Badly-Drawn-Boy> Badly
Drawn Boy, <http://www.laut.de/Air> Air) in die Staaten, mit dem sie an
einem Album arbeiten sollen. Knapp ein Jahr nach dem ersten Auftritt
erscheint mit "The Fratellis" eine erste EP. Mit "Creepin Up The Backstairs"
enthält es bereits einen Song, der auch auf dem Debütalbum enthalten sein
wird. Der Sound der Fratellis ist damit erstmals festgehalten. Treibender
Indierock mit maximaler Eingängigkeit ist ihr Geschäft, Jon als Storyteller
führt Vorbilder wie <http://www.laut.de/Bob-Dylan> Bob Dylan oder den
Beatpoeten Allen Ginsberg an. Mit "Chelsea Dagger" startet man voll durch.
Ihr Album " <http://www.laut.de/The-Fratellis/Costello-Music-(Album)>
Costello Music" erscheint im Herbst 2006 in Großbritannien, steigt dort auf
Platz zwei in die Charts ein und hält sich dort insgesamt drei Wochen. Das
Debüt kommt in Deutschland Ende Januar 2007 auf den Markt.



Tracklisting:

1) Halloween Blues
2) This Old Ghost Town
3) She's Not Gone Yet But She's Leaving
4) Seven Nights Seven Days
5) Shotgun Shoes
6) Whisky Saga
7) This Is Not The End Of The World
8) Jeannie Nitro
9) We Need Medicine
10) Rock N Roll Will Break Your Heart
11) Until She Saves My Soul

THE FRATELLIS

Presented By Marek Lieberberg

03.12.2013 Köln, Luxor

09.12.2013 München, Strom

11.12.2013 Berlin, Magnet

12.12.2013 Hamburg, Logo

Jaggy Snake

Postings: 233

Registriert seit 14.06.2013

20.08.2013 - 20:36 Uhr
Ich fand die ja immer ganz witzig. Die neue Single "Seven Nights Seven Days" ist leider noch nicht der große Wurf. Knüpft eher an das zweite Album an und lässt etwas die Rotzigkeit des Erstlings vermissen.

Mr. Fritte

Postings: 180

Registriert seit 14.06.2013

20.08.2013 - 22:00 Uhr
Ist doch wieder ein ultimativer Ohrwurm! Gefällt mir auf Anhieb besser als die erste Single des letzten Albums, wobei ich das ja auch immer noch sehr gerne höre.
Clicks galore
20.08.2013 - 22:20 Uhr
Armin hat diesen reinen Musik-Thread um 19:57 Uhr eröffnet. Um 22:18 verzeichnet er zwei Reaktionen, die sich zu 100% inhaltlich korrekt und einwandfrei auf den Threadinhalt bezogen haben. In der gleichen Zeit gab es gefühlte 400 Posts in den "Diskussinsthreads" zu Mods etc, die angeblich so furchtbar und überflüssig sind sind. Noch Fragen???
Wew
20.08.2013 - 22:29 Uhr
Noch Fragen???

Äh ja, folgende: Worauf willst du hinaus? Es wird aus deinem Posting nicht wirklich ersichtlich, was dich stört.
Clicks galore
20.08.2013 - 22:31 Uhr
Mich stört gar nichts!!!! Alles ist gut wie es ist. Es war ein halbleidenschaftliche Feststellung.Das soll in diesem elitären Forum schon mal vorgekommen sein.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: