Guided by Voices - English Little League

User Beitrag

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

20.08.2013 - 16:58 Uhr
Die "English Little League" gefällt mir inzwischen so gut, dass ich ihr auch einen eigenen (mutmaßlich kleinen) Thread gönnen will! Schon beeindruckend, wie gut der Output der jüngeren Vergangenheit wieder ist.

Die Rezension hier kommt eigentlich ziemlich gut hin, auch wenn ich als Fan ein oder zwei Pünktchen drauflegen würde.

"Noble Insect", "Flunky Minnows" oder "Islands (She talks in Rainbows)" sind mitreißende Songs, auch wenn ich von den jüngeren Alben "The Bears for Lunch" knapp vorziehen würde.
rösner
20.08.2013 - 19:24 Uhr
habe die heute den ganzen tag während der arbeit gehört, wirklich ne tolle platte. gefällt mir von den jüngeren alben am besten.

Tobson

Postings: 1062

Registriert seit 11.06.2013

22.08.2013 - 12:26 Uhr
Wollte mich eigentlich auch schon lange mal intensiver mit der Band überhaupt beschäftigen, fühle mich allerdings vom hohen kreativen Output immer etwas erschlagen. ;-)
ratgeber
22.08.2013 - 12:33 Uhr
versuche es zuerst mit der "alien lanes" oder der "bee thousand"

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

22.08.2013 - 12:48 Uhr
Tobson, ich würde dir insbesondere die "Under the Bushes under the Stars" ans Herz legen. Das war meine "erste" Guided by Voices-Platte und vielleicht ist sie mir deswegen so wichtig.

Da sind tolle Lieder wie "Your name is wild", "Acorns & Orioles", "Don't stop now" oder "Redmen and their Wives" drauf. Man findet auf der Platte im Grunde alles, was GbV im positiven Sinne ausmacht!

Das trifft auf die "Alien Lanes" natürlich irgendwie auch zu, du musst ja aber mal irgendwo anfangen ;) Viel Spaß!

Tobson

Postings: 1062

Registriert seit 11.06.2013

22.08.2013 - 16:12 Uhr
Danke für die Tipps, werde mich bei nächster Gelegenheit mal daran wagen! ;-)

Tobson

Postings: 1062

Registriert seit 11.06.2013

22.07.2015 - 12:31 Uhr
@ Herder: Ist schon etwas her, aber ich wollte trotzdem nochmal Feedback geben:
Habe die "Under the bushes..." jetzt auch schon häufiger gehört und muss dir zustimmen. Mir gefällt an dem Album besonders, dass dort kaum skizzenhaftes oder durchgeknalltes wie auf vielen anderen ihrer Alben drauf ist. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich mich noch nicht durch die ganze Discographie gewühlt habe. ;-)
Mein momentaner Favorit: "Your name is wild".

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

22.07.2015 - 19:33 Uhr
Besser spät als nie ;-)
Freut mich, dass Dir das Album gefällt. Und ja, das sind schon richtig ausgearbeitete Songs und dennoch nicht so "glattpoliert" wie auf der "Do the Collapse" - natürlich immer nur innerhalb des Guided by Voices-Kosmos'.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: