Fettes Brot - 3 is ne Party

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14831

Registriert seit 08.01.2012

14.08.2013 - 19:08 Uhr
FETTES BROT: 3 is ne Party



VÖ: 01.11.2013
(Vertrieb: Grooveattack/Good To Go)

Sie sind Brot. Widerstand is zwecklos.



Keine andere Band schwingt so auf der kollektiven Wellenlänge, wie die 2 lustigen 3 aus Hamburg North West. Schon 18 Monate nach Beginn ihrer 'Trennung auf Probe' zerkratzten sie einander wieder die Türen, warfen sich Steinchen an die Fenster, spionierten hintenrum über gemeinsame Freunde, wies denn so steht: "Vermißt er mich?", "läuft seine verdammte Solo-Platte??", "was will er denn in Oslo???". Dieses Gejaule wurde lauter und immer nur lauter. Kurzum: Ohne das Echo von IHM und ER war es einsam im All.



Als der eine im Sommer 2012 gerade noch allein im Fernseher rumturnte und dabei irgendwie amputiert aussah, trafen sich die anderen nicht ganz zufällig in der gemeinsamen Denkfabrik (an der Klingel steht: Studio Iglesias), köpften zur Feier des Tages eine Wassermelone, schnappten sich die erstbeste LP aus Studio-Nachbars Vinylzimmer (für die Nerds: es war Sexual Harassment's "If I Gave You A Party" von 1983) und schrieben auf einem schnell gebouncten Loop spontan die Einladung an Nummer 3, mal ganz schnell dortselbst vorbeizugrätschen. Er hat die Botschaft wohl verstanden, und jene klingende Einladungskarte wurde so zum Urknall des neues FB-Albums, das übrigens frei nach Andy Warhol heißen wird, und zwar:



"3 is ne Party".



Endlich wieder eskalieren: Fettes Brot werden uns ab dem 01.11.13 mit Raketenantrieb auf einen word, sound & space trip durch die Zeit schicken, gebaut aus Disco-Rap, ePhunk und breakneck Hip Hop - 1980 - 1990 - 2000 - 2010 - and back to the future.





YouTube Channel: www.youtube.com/FettesBrotGmbH

Facebook: www.facebook.com/fettesbrot





Termine:



28.12. Lanxess Arena, Köln
30.12. O2 World, Hamburg



Tickets kosten 29,00 € zzgl. Gebühren im Vorverkauf.

VVK-Start: 13.06., 9:00 Uhr unter http://fettesbrot.opm-shop.com sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

platte...
06.11.2013 - 22:29 Uhr
...ist peinlich und schlecht. ein bisschen so wie newyork, rio, rosenheim.
aber band weiterhin supersympathisch.
sonk
06.11.2013 - 22:53 Uhr
thread kann geschlossen werden


Das beste an dieser Musikcombo ist ...ach nee doch nicht.

Pop Hopper sagt man zu sonem schrott,oder?
Jainnn
07.11.2013 - 08:15 Uhr
Voll Mainstream, kein bisschen Indie. Sofort auflösen bitte und Thread schließen.
äöü
07.11.2013 - 08:15 Uhr
aber band weiterhin supersympathisch.

Mit Sicherheit, aber was nützt das, wenn sie seit bald 20 Jahren fast ausschließlich Grütze veröffentlicht?
@äöü
19.11.2013 - 17:22 Uhr
Tja, das ist ein Problem. Ich mag die Jungs auch sehr und verstehe das sie anders als Westernhagen, Grönemeyer und die fantastischen Vier immer noch Geld verdienen müssen, also neue uninspirierte Platten aufnehmen und rausbringen aber anhören tu ich mir das nicht mehr.

Rock'n'Roller
20.11.2013 - 10:46 Uhr
Das Problem mit FB ist aus meiner Sicht, dass man deren Alben immer erst ein paar mal hören muss und sie dann nicht mehr aus dem Ohr bekommt.
Dennoch ist es bei 3 Ist Ne Party diesmal tatsächlich so, dass viel Ausschuss darauf ist.

Nach dem ersten Durchgang hätte ich als Note hier eine 3 gegeben (hätte ja auch gepasst).

Inzwischen würde ich sagen, dass es hier durchaus eine 6 (setzen!) ist. Berücksichtigt man nur die NICHT-AUSSCHUSS-SONGS wäre auch ne 8 drin gewesen.

und @ @äöü: Du vergleichst FB nicht wirklich mit Westernhagen, Grönemeyer und Fanta 4,oder? War ein versehen, oder?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

20.11.2013 - 10:51 Uhr
Fanta 4 und Fettes Brot finde ich durchaus miteinander vergleichbar. Warum denn auch nicht?

@neues Album: Wenn die Vorabsingle schon so unspektakulär ausfällt, brauche ich das Album nicht anhören.
Rollercoaster
20.11.2013 - 11:01 Uhr
@Demon Cleaner: Warum braucht man sich bei schlechten Singles das Album nicht mehr anhören?

Meiner Erfahrung nach sind die besten Songs in 80% der Fälle nicht die Singles eines Albums (weil zu lang, zu sperrig für's Radio, zu unkonventionell etc.).

Ein Album, dass ich nach den Singles beurteile ist ein Best-Of und das ist in nahezu 100% der Fälle Fanverarsche!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

20.11.2013 - 11:14 Uhr
Ist generell schon so, bei Fettes Brot fand ich die Singles aber meistens am besten. Von daher reizt es mich nun einfach nicht, da noch weiter auf dem neuen Album zu suchen.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 387

Registriert seit 15.05.2013

20.11.2013 - 11:22 Uhr
Ich persönlich finde die Singles eher komisch ausgesucht, sehe da auf dem Album durchaus stärkere Stücke.
Ansonsten kann ich Rock'n'Roller zustimmen, manche Refrains bekommt man nach einiger zeit wirklich nicht mehr aus dem Kopf. Dafür haben sie weiterhin Talent. Aber wirkliche Neuerungen zum bisherigen Fettes-Brot-Schaffen gibt es eben auch nicht. Deswegen verpasst man auch nicht wahnsinnig viel, wenn man '3 is ne Party' auslässt.
Hiphopgalour
22.11.2013 - 13:26 Uhr
Stimmt schon irgendwie...

... aber mit Fanta 4 vergleichen.

Das ist ja wie pur mit Lindenberg gleichsetzen.
Brühlerin
22.11.2013 - 13:55 Uhr
Im Abenteuerland namens Udopia ist 3 ne Party aber 4 gewinnt.
Hiphopgalour
05.12.2013 - 12:25 Uhr
4 gewinnt aber nur im Mainstreamwonderland.

Sie verlieren eher gegen Deichkind - da bin ich auf den Livevergleich gespannt...
Hurricane
02.06.2014 - 08:36 Uhr
Hurricane!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: