Russian Circles - Memorial

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15513

Registriert seit 08.01.2012

12.08.2013 - 21:39 Uhr



Ein leeres Fotoalbum. Instinktiv blätterst du jede Seite durch, ob sich nicht doch irgendwo ein Fetzen deiner Erinnerungen, deiner Vergangenheit findet. Doch die Fotos sind längst herausgerissen oder verloren gegangen. Und doch spürst du etwas. Auf jeder Seite, die du aufschlägst, eröffnen sich Welten. Gedanken und Gedenken an Vergangenes macht sich in dir breit. Das Gefühl von Vergänglichkeit unterdrückst du, jetzt und hier ist alles ewig und für immer. Und mit geschlossenen Augen blätterst du weiter und fliegst an Orte, die wie Relikte aus deinem Leben aus der Landschaft emporragen. Es sind deine Orte und nur das Gedenken hält sie lebendig.

"Memorial" von Russian Circles erscheint am 01. November 2013.

Russian Circles
Memorial
Sargent House / Cargo
01.11.2013

Tracklist:
01. Memoriam
02. Deficit
03. 1777
04. Cheyenne
05. Burial
06. Ethel
07. Lebaron
08. Memorial

Pitchfork "Deficit" Premiere - http://pitchfork.com/reviews/tracks/15844-russian-circles-deficit/
Russian Circles "Deficit" Soundcloud stream - https://soundcloud.com/sargent-house/russian-circles-deficit
Albumcover und Fotos hier: http://www.tritonberlin.com/?page_id=350
Mehr Info:
http://usthemgroup.blogspot.com/2013/08/russian-circles-premiere-first-track.html
www.russiancirclesband.com
facebook.com/russiancirclesmusic
twitter.com/russiancircband

Aktuelle Tourdaten hier: http://www.tritonberlin.com/?page_id=1752



Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

12.08.2013 - 22:05 Uhr
"Deficit" gefällt mir schon mal recht gut: Abwechslungsreicher Song mit einigen guten Ideen und Wendungen. Mal sehen, was das Album dann so bringt; "Empros" - die letzte Platte - hatte ja auch einige sehr starke Lieder.

keenan

Postings: 2256

Registriert seit 14.06.2013

16.09.2013 - 20:51 Uhr
neuer track "memorial"

http://www.rollingstone.com/music/news/russian-circles-brood-on-meditative-memorial-song-premiere-20130913

keenan

Postings: 2256

Registriert seit 14.06.2013

20.09.2013 - 12:19 Uhr
01. Memoriam 1:28
02. Deficit 6:41
03. 1777 7:20
04. Cheyenne 4:24
05. Burial 4:43
06. Ethel 4:02
07. Lebaron 4:36
08. Memorial 3:45


hörproben gibts hier:

http://www.amazon.de/Memorial-Russian-Circles/dp/B00F5VQIM8/ref=sr_1_5?s=music&ie=UTF8&qid=1379672050&sr=1-5&keywords=russian+circles
Cheyenne
20.09.2013 - 17:42 Uhr
Groß!
Post-Rock vom Feinsten!
Und schätzungsweise wieder besser und geiler als Empros!
@ Cheyenne
20.09.2013 - 17:49 Uhr
Jau, sehe ich auch so!
Aber MOGWAI sind immer noch am Geilsten!
Frage
20.09.2013 - 19:12 Uhr
Ich bin kein Post-Rock-Kenner, aber bei einem Song von, ich glaube, Russian Circles, steuerte Allen Epley von The Life and Times/Shiner Vocals bei. Weiß jemand zufällig bei welchem? Und war es überhaupt Russian Circles?
Antwort
20.09.2013 - 19:20 Uhr
Pelican - Final Breath

Warum tippst du das nicht einfach bei Google, statt hier ein? ;-)
Danke
20.09.2013 - 20:09 Uhr
Siehe links.
@ Antwort
20.09.2013 - 22:19 Uhr
""Warum tippst du das nicht einfach bei Google, statt hier ein? ;-)""


Meine Güte nochmal, wie bist du denn drauf?
Stell dich bloß nicht so an!
Derjenige über dir wird ja wohl mal fragen dürfen!!
@@Antwort
20.09.2013 - 23:58 Uhr
Meine Güte nochmal, wie bist du denn drauf?
Stell dich bloß nicht so an!
Er hat doch fix und korrekt geantwortet und noch ein Smiley hinzugefügt!!
Cheyenne
08.10.2013 - 17:05 Uhr
Weiterer neuer Song "1777" vom Album jetzt im Stream!

Gigantisch!!

https://soundcloud.com/sargent-house/russian-circles-1777/s-FgWGa
das tut weh
08.10.2013 - 17:09 Uhr
postrock ist toooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooot, schon seid 10 jahren,
äääh...
08.10.2013 - 17:17 Uhr
Nö, ist er nicht, er gedeiht doch prächtig!
Frickel Kurt mit Spitzbart
08.10.2013 - 17:18 Uhr
Geile Mucke!
Lügendetektor
08.10.2013 - 20:50 Uhr
@ das tut weh

Dein Posting ist ja sowas von arm!
Meine Fresse!

Das hier ist wirklich vom Feinsten!
Alle 3 Vorabtracks sind der Hammer.
Denke die Platte wird ihre bisher Beste werden!

keenan

Postings: 2256

Registriert seit 14.06.2013

09.10.2013 - 13:20 Uhr
@ cheyenne

vielen dank :-)
gänsehaut, tränen in den augen, vorfreude steigt :-D

carpi

Postings: 568

Registriert seit 26.06.2013

09.10.2013 - 21:02 Uhr
Demnächst in Karlsruhe mit Chelsea Wolfe.
weary dog
10.10.2013 - 03:12 Uhr
wie sind russian circles live? habe die qual der wahl zwischen rc und vista chino.

keenan

Postings: 2256

Registriert seit 14.06.2013

10.10.2013 - 08:57 Uhr
einmal gesehen, 2008. sehr gut. der drummer ist der wahnsinn. wenn du glück hast kannst du mit denen tischkicker spielen ;-)
Eclipse
10.10.2013 - 11:00 Uhr
dito!
Auf der letzten Tour gesehen, hammergeil!
Der Drummer geht echt ab wie Hölle!
@ weary dog
10.10.2013 - 11:07 Uhr
geh auf jeden fall zu russian circles.
echt.
alles andere wäre die falsche entscheidung und du würdest es hinterher nur bereuen.
Angelina
10.10.2013 - 13:00 Uhr
Kenne bisher nur die 3 neuen Songs von den Russian Circles. Doch die haben mich bereits total geflasht. Vor allem jetzt der neue Song 1777 ist der Oberhammer, was für ein geiles Geschoss! Der Track hat meinen Gefühlshaushalt einfach total durcheinander gebracht.
Ich kann einfach nicht mehr abwarten bis die neue Platte raus kommt. Von daher will ich jetzt unbedingt mit einem ihrer alten Alben starten. Welches könnt ihr mir da zum Einstieg empfehlen?
Akim
10.10.2013 - 13:06 Uhr
Ich würde mit Empros oder Enter starten. Wobei Station und Geneva auch richtig gute Alben sind. Der meiner Meinung nach beste Song "Carpe" ist allerdings auf dem Debüt Enter.

sattgrün

Postings: 72

Registriert seit 14.06.2013

10.10.2013 - 13:52 Uhr
"Deficit" erinnert auf so geile Weise an Year of no Light. Könnte ich mir stundenlang anhören.
Cheyenne
10.10.2013 - 14:33 Uhr
@ Angelina

Also ich hab damals mit der "Station" angefangen.
Als Einstieg sehr empfehlenswert!
Prinzipiell sind aber alle ihre Alben geil!
Their/They're/There
11.10.2013 - 00:07 Uhr
@weary dog: Vista Chino bzw. Kyuss Live! machen zwar echt Spaß und haben es live auch ziemlich drauf und sind absolut sehenswert, aber nicht auf Kosten von Russian Circles.
weary dog
11.10.2013 - 05:37 Uhr
ja ich weiß. habe kyuss lives auch schon 2x gesehen. also werden dann russian circles anschauen 8)

zurueck_zum_beton

Postings: 166

Registriert seit 07.07.2013

11.10.2013 - 10:10 Uhr
Russian Circles haben so einen angefiesten Metal-Einschlag, den ich bei fast allen Post-Rock-Bands öde finde (Pelican), ohne in stumpfes Gekloppe auszuarten.
Akim
13.10.2013 - 21:45 Uhr
"1777" lässt mich wieder auferstehen.

keenan

Postings: 2256

Registriert seit 14.06.2013

24.10.2013 - 08:48 Uhr
noch keiner die platte gehört? mir gefällts bis jetzt sehr gut, könnte ihre beste werden :-)

gibt auch schon einige sehr gute kritiken:

http://www.craveonline.com/music/reviews/592339-review-russian-circles-memorial

http://www.popmatters.com/review/175767-russian-circles-memorial/

Unnerum

Postings: 239

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2013 - 16:56 Uhr
Gefällt mir deutlich besser als die letzten zwei Platten.

manfredson

Postings: 233

Registriert seit 14.06.2013

24.10.2013 - 18:30 Uhr
Geht mir auch so. Zumindest besser als die letzte, Geneva war schon ziemlich geil. Empros war dann irgendwie Business as usual, nicht wirklich schlecht, aber mehr als dreimal hab ich mir die glaub ich nicht angehört. Memorial ist aber wieder über alle Zweifel erhaben, das deckt von purer Schönheit bis zu völliger Zerstörung alle Möglichkeiten dieser Art Post-Rock/Metal perfekt ab.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16543

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2013 - 18:32 Uhr
Finde ja, die Band hat keine großen qualitativen Unterschiede zwischen den Platten. Alles ziemlich gut, ohne übermächtig zu sein. So 7,5er Band.
Die neue scheint da genau wieder reinzupassen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16543

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2013 - 19:10 Uhr
Ganz passende Rezi. Nur wieso Gesanglosigkeit 2006 noch Vorbild-Funktion haben sollte, versteh ich nicht.

Und:
Erinnert sich noch jemand an "Requiem for a dream"? Die letzten zwei Minuten, die brutalen Schnitte, der Geigenbogen an der Kehle, die Gänsehaut, die nicht mehr weg will?

Das waren doch locker 10 Minuten, oder? :)

Unnerum

Postings: 239

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2013 - 20:16 Uhr
Was zum Teufel sind "H&M-Riffs"?

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2013 - 20:21 Uhr
und vor allem: die wievielte rezi aus diesem genre ist das, die im ersten absatz erstmal post-rock allgemein behandelt? *gähn*

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2013 - 20:35 Uhr
Ja, Achim, das stimmt allerdings. Und dann wird immer etwas gleichförmig der Stillstand und das Problem des Genres runtergeleiert...

Wie wenn Postrock das einzige Genre wäre, das sich nicht die ganze Zeit grundlegend erneuern würde...

Unnerum

Postings: 239

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2013 - 21:37 Uhr
Joa, richtig gutes Album. Auf einer Stufe mit "Station", knapp hinter "Enter", der besten Platte von den Circles.

hexed all

Postings: 164

Registriert seit 15.06.2013

24.10.2013 - 22:07 Uhr
Sehr schöne Rezi.
Trendy Reznor
25.10.2013 - 00:06 Uhr
Habe das Album noch nicht gehört aber die können eigentlich nur starke Alben schreiben. Zur Rezi:
Ernsthaft, was sind denn bitte ''H&M Riffs'' ?!?
Vielleicht soll das geistreich klingen oder lustig oder innovativ sein aber so eine Beschreibung sagt erstens überhaupt nichts aus und zweitens ist es eher nur so mittel lustig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16543

Registriert seit 07.06.2013

25.10.2013 - 11:00 Uhr
und vor allem: die wievielte rezi aus diesem genre ist das, die im ersten absatz erstmal post-rock allgemein behandelt? *gähn*

Hehe, stimmt.
Horst
25.10.2013 - 12:37 Uhr
0815 Post-Rock halt. Nächstes Mal dann bitte ein komplettes Album mit Frau Wolfe.

Nicklas

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

25.10.2013 - 13:28 Uhr
H&M hat als Strategie in etwa Folgendes: Sie nehmen Entwürfe recht teurer Designer und bauen sie in billig nach. Dazu kommt dann eine Verramschung von Subkultur-Ikonen (Bandshirts ehemals "alternativer Musik", Che Guevara usw.). Damit ziehen sie dem eigentlich mal als Abgrenzung gedachten (Hoch- respektive Gegenkultur) den Zahn. Analog ist das mit den angeblichen "Ausbrüchen" beim Postrock. Habe ich bestanden?

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

25.10.2013 - 13:46 Uhr
@Nicklas: Hm, etwas sehr gewollt vielleicht aber ich kann das schon nachvollziehen.

Trotzdem bleibt der Punkt, dass das Schreiben über Postrock so ein wenig in der Sackgasse zu stecken scheint. Ob das darin liegt, dass sich der Postrock als Genre selbst in derselben Lage befindet, wäre natürlich interessant zu diskutieren.

Danke in jedem Falle für die Erläuterung!

Nicklas

Postings: 73

Registriert seit 14.06.2013

25.10.2013 - 13:53 Uhr
Ja, das ist tatsächlich sehr spannend, inwiefern die Texte über die Austauschbarkeit austauchbar werden. Das hatte ich hier auch mal verhandelt: http://www.plattentests.de/rezi.php?show=9703

Herder

Postings: 1809

Registriert seit 13.06.2013

25.10.2013 - 16:46 Uhr
Der vermeintliche Link zur "Empros"-Rezension führt übrigens zu Beady Eyes "Different gear, still speeding". Das war wohl nicht beabsichtigt, oder?! Die musikalische Verbindung müsste man mir mal plausibel machen :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 16543

Registriert seit 07.06.2013

25.10.2013 - 16:49 Uhr
:D

Ausgerechnet dieses Mist-Album.

Eliminator Jr.

Postings: 687

Registriert seit 14.06.2013

04.11.2013 - 14:09 Uhr
Gestern zusammen mit Chelsea Wolfe im Hamburger Logo auf die Ohren bekommen. Russian Circles waren fantastisch. Im metallastigen Post- Bereich derzeit auf Platte wie auf Bühne mMm ziemlich konkurrenzlos. Der Titeltrack der neuen Platte hat dann als Zugabe mit Chelsea Wolfe am Mikro noch die letzten Zweifler überzeugt. Großartig.

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

15.11.2013 - 14:15 Uhr
"Ethel" kratzt am Äther, Wahnsinnslied.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: