Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Aerosmith

User Beitrag
Armin
16.03.2004 - 20:10 Uhr
Grund zur Freude? Oder Grund zur Skepsis?

Aerosmith – Album „Honkin’ On Bobo“, VÖ 29.03.2004, Sony Music International / Columbia

Aerosmith haben den Blues. Die Band, die seit über 30 Jahren für handgemachten Rock `n Roll und wunderschöne Rockballaden steht, besinnen sich auf ihre Wurzeln. Mit „Honkin’ On Bobo“ veröffentlichen Aerosmith am 29. März ihr mit Spannung erwartetes neues Album, auf dem sich Steven Tyler und Co. ganz dem Blues widmen. Der Longplayer enthält neben elf klassischen Genre-Songs wie „Roadrunner“ (Ellas McDaniel), „I’m Ready“ (Willie Dixon) und „Baby Please Don’t Go“ (Joseph Lee Williams) auch ein brandneues Aerosmith-Stück mit dem Titel „The Grind“.

„The Grind“ rockt auf gewohnt hohem Niveau und ist mindestens so hitverdächtig wie „Crazy“ oder „Janie’s got a Gun“ von früheren Alben.

Die Band spielt den Blues, als hätten sie nie etwas anderes gemacht und Steven Tylers unverwechselbare Stimme gibt dem Album die „typische“ Aerosmith-Note. „Honkin’ On Bobo“ ist das erste, neue Studioalbum der Band seit ihrem 2001er-Werk „Just Push Play“, das Platz sechs in den Media-Control-Album-Charts erreichte.

Ein „must-have“ für alle Fans schwirrender Gitarrenseiten und dem amerikanischen Gefühl von erdigem Blues.

Tracklisting:

1 Road Runner Album Version

2 Shame, Shame, Shame Album Version

3 Eyesight To The Blind Album Version

4 Baby, Please Don't Go Album Version

5 Never Loved A Girl Album Version

6 Back Back Train Album Version

7 You Gotta Move Album Version

8 The Grind Album Version

9 I'm Ready Album Version

10 Temperature Album Version

11 Stop Messin' Around Album Version

12 Jesus Is On The Main Line Album Version



Artistpage: http://www.aerosmith.de

Record Company: http://www.sonymusic.de


electrolite
14.04.2004 - 09:30 Uhr
Die Rezi find ich einigermaßen Treffend
Das Album ist mit Abstand das schwächste von Aerosmith seit mehr als 15 Jahren.

Was auf "Get a Grip" genial klang, auf "Nine Lives" noch ziemlich energieladen, auf "Just Push Play" noch ganz witzig war, hatte sich festgefahren. Das sah man spätestens mit den neuen Songs die letztes Jahr auf der Best-of drauf waren. Das hier klingt aber noch verstaubter....
logan
19.04.2004 - 00:39 Uhr
also die 'siebziger alben mit blueseinflüssen fand ich gar nicht schlecht; "toys in the attic" und das leider relativ unbekannte, urgeile "night in the ruts".
laederillo
23.04.2004 - 16:35 Uhr
na ja, nicht der wirkliche bringer, aber ganz so beschissen wie just push play ists auch nicht... hab immer noch am liebsten die get your wings ('74) und die rocks('76)...
Armin
08.11.2004 - 19:39 Uhr
AEROSMITH (V.Oe.: 22. November 2004)
Seit mehr als dreissig Jahren gelten die einst als amerikanische Antwort
auf die Rolling Stones gegruendeten *Aerosmith* als Rock'n'Roll-
Flagschiff der Extraklasse mit weltweiten Millionenverkaeufen, zahlreich-
en Preisen, Trophaeen und Ehrungen. Im vergangenen Jahr begab sich
das Quintett um Saenger Steven Tyler und Gitarrist Joe Perry im Zuge
der Veroeffentlichung des Albums *Honkin' On Bobo* abermals auf
eine von Fans und Kritikern gepriesene Mammutournee durch die
Vereinigten Staaten, die gefilmt und als zweistuendiges Special auf
dem populaeren Entertainment-TV-Kanal A & E ausgestrahlt wurde.
Fuer ihre erste Live-DVD ueberhaupt, wurde das *You Gotta Move*
betitelte Feature, das auf 162 Minuten Spielzeit nahezu alle grossen
Hitklassiker in erstaunlicher Spiellaune praesentiert, um unveroeffent-
lichtes Material, darunter fuenf Stuecke, die nicht im TV-Original zu
sehen waren, Behind The Scenes-Impressionen und Segmente vom
Making-Of *Honkin' On Bobo* sowie eine sechs Song starke Bonus-
CD erweitert.
noodles
09.11.2004 - 10:38 Uhr
Finde Aerosmith hatten ihre Momente. Viel Spaß gehabt mit den frühen Alben, und auch die GET A GRIP war ne geile Platte, bis sie sich abgenutzt hatte...
Eine Menge Spitzenvideos hatten sie auch am Start (Livin' on the Edge z.B.)
Aber jetzt wäre es einfach mal Zeit für den wohlverdienten Ruhestand *g*.
Nur: solche Überzeugungstäter können halt auch nicht anders... :-)
Arbok
10.08.2005 - 14:55 Uhr
Aerosmith ist die beste Band!
Rolling Stones sind scheiße, sowie die Onkelz und auch die Hosen!
Aerosmith mit Crazy, I don't want to miss a thing und Dream on!!!
Very best 3 Songs!
Armin
07.10.2005 - 17:18 Uhr


Aerosmith 'Rockin´The Joint'
Aerosmith ist zweifellos eine der rockendsten amerikanischen Bands aller Zeiten, und nirgendwo ist das mehr sichtbar und hörbar als bei ihren Live-Auftritten. Seit zwanzig Jahren spielen Steven Tyler & Co. durchgehend vor ausverkauftem Publikum und beweisen jede Nacht, dass sie zu den Besten ihrer Zunft gehören. Jetzt haben sich Aerosmith dazu entschlossen, ihre weltweite Fangemeinde auch per CD an dieser Live-Show teilnehmen zu lassen. Das Live-Album "Rockin' The Joint" entstand 2002 im legendären Hard Rock Hotel in Las Vegas und ermöglicht einen intimen Blick auf die Band, die immer noch auf der Höhe ihrer schöpferischen Kraft ist. Gleichzeitig ist "Rockin' The Joint" auch das erste Album der Band, das parallel auf CD und auch auf dem neuen DualDisc-Format veröffentlicht wird. Zusätzlich zu den elf Songs auf der regulären Audio-CD enthält die DualDisc vier unglaubliche Live-Performances als Video-Content. Doch damit nicht genug: Aerosmith-Sänger Steven Tyler steuerte jüngst den Gesang zur neuen Santana-Single "Just Feel Better" bei, die am 2. Dezember erscheinen wird.

Konf. Album
VÖ 21.10.05


Lennon
07.10.2005 - 22:41 Uhr
ich hab schon mindestens 6 best ofs gesehen. gibts eine die die anfänge beinhaltet und bis heute oder zumindest bis ende der 90er geht?
Unknown guy who wrote another time in another name
07.10.2005 - 23:13 Uhr
Kennt ihr die Serie "Auf schlimmer und ewig"? Der "Al-Bundy" Abklatsch von den selben Machern?

Kam mal ein guter Gag drin vor:

Familienvater: Ich glaube ich muss meine alte Band wieder zusammentrommeln.
Mr.Fluffy: Ruf sie doch mal an.
Familienvater: Du hast Recht. Ich ruf meinen alten Kumpel aus der Band mal wieder an.

Er wählt die Nummer. Hält sich den Hörer ans Ohr.

Hi, wie gehts? Hör mal ich wollte die alte Band wieder vereinigen... Ach, ihr seid schon wieder vereinigt, und wie nennt ihr euch... Was? ...Ach, Aerosmith also!

Fand ich echt klasse!
Lennon
07.10.2005 - 23:47 Uhr
ja das war weltklasse :D aber der hase heißt mr floppy
Unknown guy who wrote another time in another name
07.10.2005 - 23:55 Uhr
Floppy, ja kann sein. hab die serie vor Jahren das letzte Mal gesehen. Hatten echt klasse Gags manchma.

Wie hieß der Vater? Jack oder?

Was auch ein guter Gag war, war die Beerdigung der Mutter. Der Vater hielt die Rede:

"Also. Wir sind hier zusammen gekommen um diese Beiden in den heiligen Bund der ehe zu...

Oh, entschuldigung. Das war meine Beerdigung."

Spitze
Lennon
08.10.2005 - 11:46 Uhr
floppy: hey jack was ist das für ein müllbeutel in der auffahrt
jack: ach das. das ist nur mickey rourke

floppy: alle reden immer vom scheiß umwelt und tierschutz. dann sind halt elephanten in 50 jahren ausgestorben. wer hat die scheiß viecher gebraucht?

jack: nur weil ich paranoid bin heißt es nicht das sie nicht hinter mir her sind. (ist auch in irgend einem nirvana lied^^)

Armin
05.02.2007 - 16:15 Uhr
In Kooperation mit MLK
AEROSMITH
***********
10.06.07 Butzbach / Hessentag
12.06.07 Karlsruhe / DM-Arena
14.06.07 München / Olympiahalle
28.06.07 Köln / Kölnarena
Tschengis
05.02.2007 - 16:23 Uhr
Hahaha, was zur Hölle?! Der Hessentach ist dieses Jahr in Butzbach?!
Armin
05.03.2007 - 12:56 Uhr



Nach über acht Jahren ist es endlich wieder soweit:



AEROSMITH kommen nach Deutschland!


Amerikas legendärste Rock-Band gibt sich die Ehre - erste Deutschland-Tour
seit acht Jahren - vier Termine in München, Köln, Karlsruhe und im Rahmen
des Hessentages in Butzbach:



10.06.07 Butzbach / Hessentag

12.06.07 Karlsruhe / DM-Arena

14.06.07 München / Olympiahalle

28.06.07 Köln / Kölnarena



Wer das seltene Glück hatte, sie auch nur einmal live auf der Bühne zu
erleben, wird das so schnell nicht vergessen: Das Quintett aus Boston,
Massachusetts, ist auch im 38. Jahr seines Bestehens eine der besten und
spannendsten Live-Acts dieses Planeten.



Mit dem grandiosen Frontmann und Frauenschwarm Steven Tyler, dem
Gitarren-Gott Joe Perry und der exquisiten Rhythmus-Sektion um Tom Hamilton
(Bass), Brad Whitford (Gitarre) und Drummer Joey Kramer geht die Band in
Originalbesetzung auf Tour. Eine Band, die jede Halle und jedes Stadion zum
Kochen bringt, und ihr Publikum mit perfektem handwerklichem Können,
gebündeltem Charisma und nicht zuletzt Hits wie vom Fließband fasziniert.



Was diese betrifft haben Aerosmith über die Dauer von mittlerweile 14
Studio-Alben ein echtes Feuerwerk zusammengetragen. Darunter so berühmte
Power Balladen wie "Dream On", "Angel", "Janie´s Got A Gun", "Crazy" oder "I
Don´t Want To Miss A Thing", aber auch kraftvolle Hymnen wie "Walk This Way
", "Dude (Looks Like A Lady)", "Rag Doll", "Love In An Elevator", "Livin´ On
The Edge", und, und, und. Aerosmith sind eine Hitmaschine, eine lebende
Legende und eine unantastbare Live-Institution.



Trotzdem haben sie sich in Europa und gerade in Deutschland immer sehr rar
gemacht. So ist es inzwischen über acht Jahre her, dass sie zur
Veröffentlichung ihres ´97er Albums "Nine Lives" durch hiesige Breitengrade
tourten - damals mit überragenden Vorstellungen bei Rock am Ring/Rock im
Park, sowie im denkwürdigen Doppelpack mit den Black Crowes.



Seitdem hat sich im Lager der "Luftschmiede" viel getan: Ihr letztes
Studioalbum "Just Push Play" (2001) war ein internationaler Bestseller, das
Cover-Album "Honkin´ On Hobo" dokumentierte ihre Leidenschaft für
klassischen Blues, und das jüngste Live-Epos "Rockin´ The Joint" (2005) ist
das Manifest einer Band, die auch nach all den Jahren nichts vom Spaß an der
Musik und am Performen verloren hat.



Im Gegenteil: Mit inzwischen 59 (Tyler) bzw. 57 Jahren (Perry) scheinen die
großen alten Herren vielmehr in der Form ihres Lebens zu sein. Was sich in
einer regelrechten Endlos-Tour niederschlug, mit der Aerosmith knapp zwei
Jahre durch die USA tingelten - und problemlos jede Location füllten.



Und das mit einer genialen Mischung aus Hits, Coverversionen wie
"Rattlesnake Shake" (Fleetwood Mac) und Raritäten ihres umfangreichen
Backkatalogs, etwa "Seasons Of Wither" oder "No More No More". Längst
vergessene Songjuwelen, die Hardcore-Fans wie Neueinsteiger gleichermaßen
begeistern.

"Es ist schon komisch, aber früher hatten lange Tourneen etwas Grausames,
etwas Destruktives", erinnert sich Joe Perry an eine Zeit, da er und Steven
Tyler nur die "Toxic Twins" genannt wurden.



Doch von Alkohol, Drogen und sonstigen Exzessen sind die geläuterten
Familienväter inzwischen meilenweit entfernt. Was heute zählt, ist die
Musik. Und die einzige Droge, die sie brauchen, ist der Applaus des
Publikums - davon aber gleich die doppelte Dosis.



"Wir haben lange gebraucht, um das zu erkennen", lacht Perry. "Aber ein
Konzert zu spielen, bedeutet eben nicht nur, sein Repertoire abzuspulen und
das Publikum zu unterhalten, sondern auch einen direkten Draht zu ihm
aufzubauen. Das ist es, worauf die Magie beruht. Um großen Rock´n´Roll zu
machen, musst du eins mit dem Publikum werden. Das ist alles, was zählt. Und
daran halten wir uns."



Mit einem missionarischen Eifer, der schlichtweg ansteckend ist, und vor
allem eines garantiert: Eine Sternstunde in Sachen Rockmusik - erdig,
hymnisch und voller Leidenschaft. Wer könnte sich dem entziehen?



Tickets ab 51 ? zzgl. Gebühren an allen Vorverkaufsstellen.

Ticket-Hotline: 01805 570 000 (14ct/min) - Im Internet unter www.eventim.de
.


Bayer
05.03.2007 - 13:44 Uhr
Bei allem Respekt aber wennde schon anfängst in Butzbach zu spielen, ich mein` da gibts doch eigentlich nur digitalo.de und sonst nix.
Viellecht wohn`se die Zeit ja in Espa höhöhöhöhlö
heidl
15.09.2009 - 10:59 Uhr
heute in der früh beim autofahren nach gefühlten 25 jahren wieder einmal aerosmith gehört... "get a grip"

also so schlecht waren die damals echt nicht. crazy, amazing und cryin'

aerosmith verkörpert wirklich den ur amerikanischen rock und die videos damals waren wirklich legendär.

alicia silverstone war noch eine geile sau und liv tyler noch jung und versaut.
ffxi gil
01.02.2010 - 13:12 Uhr
º¼ÖÝffxi gilÍø¡¢º¼ÖÝffxi gil¹«Ë¾;ffxi gilÉè¼Æ¹«Ë¾¡¢º¼ÖÝ»§Íâffxi gil¡¢º¼ÖÝffxi gilÓ¡Ë¢³§ffxi gil·¢²¼·þÎñ»ùÓÚffxi gil¾­Ñé·á¸»µÄffxi gilý½éÆó»®ÈËÔ±ºÍ׼ȷµÄffxi gilͶ·Åϵͳ£¬ffxi gil¿ÉÒÔΪffxi gil¿Í»§ÄÚÈÝ°üÀ¨ffxi power levelingÐÐÒµ¶¯Ì¬¡¢ffxi power levelingÐÂÎÅ¡¢ffxi power levelingÊг¡¡¢ffxi power leveling³§¼Ò¡¢ffxi power leveling¾­ÏúÉÌ¡¢ffxi power leveling4Sµê¡¢ffxi power leveling¹º³µ
¹ËÃû˼Òå¾ÍÊÇÍøÂçffxi power leveling£¬ÊǼ¯ffxi power leveling¿Í»§£¬ÍøÂçffxi power levelingýÌ壬ÍøÂçffxi power levelingÔËÓªÉÌΪһÌå
Dr. Music
01.02.2010 - 13:24 Uhr
Erst mal wird geklagt. Vielleicht ganz gut, damit wir nicht den Vervielfältigungseffekt bekommen wie bei Jane oder Wishbone Ash.
Mal sehen, ob der Sänger Recht bekommt.
Watnu?
01.02.2010 - 13:29 Uhr
???Was?
Uwe
27.12.2010 - 12:30 Uhr
Ich finde den Bluesrock von Aerosmith total dufte.
Festival- und Konzertberanstalter
09.08.2011 - 23:25 Uhr
Der Frontmann der US-Rockband Aerosmith, Steven Tyler, hat er im Laufe seiner Karriere mehr als 14 Millionen Euro für Rauschmittel ausgegeben:
"Ich habe meinen Porsche weggeschnupft und mein Flugzeug - es ist alles für Drogen und Alkohol draufgegangen." Früher habe er immer eine ganze Tasse voll mit Kokain, die er in einer Drum versteckte, mit auf die Bühne mitgenommen.
worst concert ever
09.08.2011 - 23:35 Uhr
Mich haut´s um, Oma.

28.06.07 Köln / Kölnarena

Die letzte Scheiße war das. 81 Tacken Eintritt für 1 1/2 Stunden abgestandenen Rock plus ewiges Soligewichse als sog. Zugabe, fürchterlich. Da ist auf der Weihnachtsfeier im Altenheim mehr Stimmung.
Meine Ex war Fan, nur darum bin ich damals mit hingegangen.
Vorgruppe Edguy war auch mies, aber etwas besser als Aerosmith.
dd
13.11.2015 - 11:20 Uhr
kann es sein, dass die "Get a Grip" das einzige wirklich gute Album war?
Aereosmith
16.12.2018 - 23:22 Uhr
https://www.nickiswift.com/140368/steven-tyler-once-adopted-a-teenager-and-got-her-pregnant/

Übel.

edegeiler

Postings: 2411

Registriert seit 02.04.2014

01.10.2021 - 15:56 Uhr
Kennt sich wer mit deren Diskographie aus? Was kann und was sollte man gehört haben?

Bernd

Postings: 759

Registriert seit 07.07.2020

01.10.2021 - 16:06 Uhr
Ganz schlechte Liveband

edegeiler

Postings: 2411

Registriert seit 02.04.2014

01.10.2021 - 16:28 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=GilzbcZOcHU

das hier ist aber beeindruckend

ijb

Postings: 1665

Registriert seit 30.12.2018

01.10.2021 - 16:40 Uhr
Echt? Ich hab die mal live gesehen (in den 90ern) und fand die ziemlich gut und mitreißend. Die hatten Energie.


Kennt sich wer mit deren Diskographie aus? Was kann und was sollte man gehört haben?

Ich kenne nicht alle Alben, aber "Toys in the Attic" und "Rocks" sind Klassiker aus ihrer ersten Hochphase in den 70ern.

"Get A Grip" habe ich als Teenager ohne Ende gehört; da sind vielleicht ein paar Shcnulzen zu viel drauf (drei Mal der gleiche Song, sozusagen), aber die Rocknummern sind nicht schlecht.
Kompakter und dennoch vielseitiger und daher vielleicht besser ist wohl der Vorgänger "Pump". Der Abschluss-Song "What it takes" ist letzlich die Blaupause für alle Aerosmith-Schnulzen-Hits der darauffolgenden 15 Jahre. Und die Karte haben sie echt oft gezogen.

Also ich würd sagen: Hol dir "Pump" (tolle Platte!) und vielleicht die "Greatest Hits" mit den Singles der 70er, und du bist gut dabei. Wenn dir dann noch Lust nach mehr ist, findest du überall gute Nummern. Ich denke, "Permanent Vacation" wäre meine zweite Empfehlung, nach "Pump"; da sind auch ne Menge guter Songs drauf.

ijb

Postings: 1665

Registriert seit 30.12.2018

01.10.2021 - 16:41 Uhr
"Get Your Wings" ist glaub ich auch noch sehr gut.

Enrico Palazzo

Postings: 2096

Registriert seit 22.08.2019

01.10.2021 - 17:14 Uhr
What it takes ist aber auch ein großer, toller Song! :)

Auch auf der Nine Lives sind ein paar gute Nummern. Ich bin ansonsten auch eher aus der "Get A Grip"-Fraktion.

Felice

Postings: 71

Registriert seit 10.04.2020

06.10.2021 - 17:26 Uhr
Pump

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: