Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Casper - Hinterland

User Beitrag

Logarythms

Postings: 110

Registriert seit 13.06.2013

14.07.2013 - 01:34 Uhr
Erscheint am 27ten September

franz

Postings: 334

Registriert seit 13.06.2013

14.07.2013 - 01:36 Uhr
mi­ck­i me­ist­er mi­ck­i
Das Entzünden einer Kerze ist das Ende eines Wals
14.07.2013 - 05:33 Uhr
albumitel is schon ma schrott.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

14.07.2013 - 05:41 Uhr
Find den Trailer gut. Hab das erste Album nicht gehoert, aber falls die Musik nur annaeherenrenend so ist, wie vom Trailer suggeriert, kann man sich das mal anhoeren.
Das Entzünden einer Kerze ist das Ende eines Wals
14.07.2013 - 05:42 Uhr
und das coverartwork is ja noch grausamer... wmeine fresse, was hat er sich denn dabei nur gedacht?

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

14.07.2013 - 05:49 Uhr
Die Geschwindigkeit des Trailers laesst eben nicht auf lahmen Deutschrap hoffen.
Das Entzünden einer Kerze ist das Ende eines Wals
14.07.2013 - 06:19 Uhr
er wär auch ziemlich blöd, wenn er nach xoxo nun wieder 0815-deutschrap von der strange rausbringt. die röhrenjeansrapper schwimmen doch noch immer ganz oben. warum also einen schritt zurück machen? der trailer lässt nur vermuten, aber ich tippe sehr auf ein 2. xoxo, nur deutlich poppiger so ähnlich wie cro. geht aber in ordnung. reißt mich jetzt zwar nicht so mit wie damals, als die proberaumversion von kontrolle/schlaf released wurde, aber irgendwie passt es trotzdem. ma auf ne erste single warten, aber vielleicht leakt das teil ja auch schon früher.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 982

Registriert seit 11.06.2013

14.07.2013 - 14:57 Uhr
@Das Entzünden einer Kerze ist das Ende eines Wals: Das glaube und hoffe ich nicht. Ich schätze, "Hinterland" wird extrem weit weg sein von Cro-Veröffentlichungen. 1. Das steht Casper nicht. 2. Hat Konstantin Gropper (Get Well Soon) an der Platte mitgearbeitet und 3. klingt die Marschrichtung im Blog schon anders. Ein Zitat: "Es wird weder ein neues »Hin zur Sonne«, noch ein zweites »XOXO«. Ich sehe persönlich einfach keinen Sinn darin, mich zu wiederholen. Das wird Leuten gefallen, das wird Leuten nicht gefallen. Aber ich, Benjamin, so in meinem Schaffen finde das bisher Geschaffte großartig."
Jennifer Bostock
14.07.2013 - 16:17 Uhr
Teaser: http://vimeo.com/70175052
James Blake
14.07.2013 - 17:30 Uhr
Wann bricht endlich der Hype los?!
Tom
14.07.2013 - 17:36 Uhr
Das Album wird genau das bieten, was der Markt (also die Menschen) hören möchte.

Ein stylisches Produkt mit Indie-Faktor (dazu gehört auf jeden Fall ein ungewöhnliches und möglichst sinnloses Cover), dass durchkalkulierter nicht sein könnte. Schlechte Musik muss das deswegen nicht sein und ich habe auch kein Problem damit wenn Leute das hören, aber mir biedert das sich aufgrund der oben erwähnten Beschreibung eher an. Dann die seichten Texte, die emotional und auch ein wenig revolutionär eine Generation beschreiben wollen, aber letztlich keinen Inhalt haben bzw. nur an der Oberfläche kratzen.

Naja, naja.
Na-nana-na Ja Ja, Na-nana Ja Ja.
14.07.2013 - 17:41 Uhr
Naja ihr wisst ja selbst, er hat sehr oft Naja gesagt.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

14.07.2013 - 17:55 Uhr
Der Gropper scheint sich jetzt darauf verlegt zu haben, Deutschrappern den nötigen Indie-Touch zu verleihen, nachdem Get Well Soon dann doch nicht so durch die Decke gegangen sind wie vielleicht erhofft.

Besser und interessanter als der schrecklich eindimensionale Casper ist aber in jedem Fall Muso, für dessen Album sich hier niemand zu interessieren scheint.
Tom
14.07.2013 - 18:23 Uhr
PS: Am liebsten höre ich Muse und Arcade Fire
Tom
14.07.2013 - 18:27 Uhr
@Fake-Tom: Nö, beide Bands interessieren mich nicht sonderlich. Das ach so witzige Posten unter gleichen Namen ist einer Diskussion auch nicht besonders zuträglich.
Hinterlader
14.07.2013 - 19:01 Uhr
<---- Warum nicht gleich so?
captain kidd (unangemeldet)
14.07.2013 - 19:05 Uhr
album wird groß! und rapmeilenstein wieder werden. hoffentlich wieder mit tighten wacka wacka beats!
ach kommt
14.07.2013 - 19:14 Uhr
Wohl eher Hinterlader als Hinterland...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

18.07.2013 - 18:28 Uhr
PRESSEMITTEILUNG





Casper kündigt neues Album an: “Hinterland” erscheint am 27.09. bei Four Music/Sony Music. Clubtour durch 10 deutsche Städte im Herbst in Rekordzeit ausverkauft.














Mit seinem Nummer-Eins-Album “XOXO” schlug der HipHop-Artist Casper richtig hohe Wellen. Vom Neumischen der Karten in einem stagnierenden Genre war die Rede, seine tiefbiografisch gefärbten, hyperpersönlichen Texte trafen den Nerv einer ganzen Generation. Jetzt legt Casper nach: Während seines spektakulären Auftritts als Headliner des diesjährigen splash!-Festivals, verkündete er den Titel, das Artwork und den Erscheinungstermin seines neuen Albums.



“Hinterland”, Caspers Referenz an Springsteen, Americana und seine eigene, musikalisch-umfangreiche Sozialisation, erscheint am 27. September 2013 bei Four Music/Sony Music. Produziert von Markus Ganter in Zusammenarbeit mit Konstantin Gropper, bündelt “Hinterland” die episch-vielfältigen Einflüsse von Casper mit spielerischer Leichtigkeit.



Wie hoch Caspers Vertrauensvorschuss bei seinen unzähligen Fans ist, zeigte gestern der Vorverkaufsstart für die kleine, feine “Hinterland”-Clubtour durch ausgewählte deutsche Städte im Herbst. Nicht mal zwei Stunden nach Vorverkaufsstart am 17. Juli, waren sämltiche zehn Konzerte in Rekordzeit ausverkauft. Der Ticketverkauf lief exklusiv über den hauseigenen Shop von www.krasserstoff.com. Weitere Tourneedaten für Frühjahr 2014 werden in Kürze bekanntgegeben.









Casper "Hinterland" Tour 2013

präsentiert von: Spex, Juice, noisey.com, splash!Mag



24.10.2013 Bielefeld, Forum

26.10.2013 Hannover, Musikzentrum

28.10.2013 Hamburg, Grünspan

29.10.2013 Köln, Gloria

30.10.2013 Berlin, SO36

01.11.2013 Dresden, Beatpol

03.11.2013 München, Strom

05.11.2013 Frankfurt am Main, Batschkapp

06.11.2013 Karlsruhe, Substage

09.11.2013 Stuttgart, Wagenhallen










Nun ja
19.07.2013 - 07:29 Uhr
Ich kann mir den nicht anhören, aufgrund der extrem ätzenden Stimme, aber trotzdem habe ich Respekt vor dem, was er macht. Er traut sich musikalisch was und benutzt eben nicht nur stumpfe Beats und Prolltexte.

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

19.07.2013 - 12:37 Uhr
Geht mir auch irgendwie so.
Pete
19.07.2013 - 12:57 Uhr
Eine neue Definition von Härte!!!!11
Hinterlader
01.08.2013 - 12:39 Uhr
Im Ascheregen = Song des Jahres

solea

Postings: 326

Registriert seit 15.06.2013

01.08.2013 - 13:15 Uhr
Respekt dafür, dass er was Neues kreiert hat, bekommt er von mir immer wieder.
Die erste Single find ich vom Arragement sehr nett, der Refrain haut mich jetzt nicht um.

captain kidd

Postings: 3390

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2013 - 13:22 Uhr
das video ist so albern, meine fresse. musikalisch ansonsten okay - text und attitüde gehen aber natürlich gar nicht.
@captain k.
01.08.2013 - 13:43 Uhr
Seh ich auch so. Und dieses lächerliche Rumgedance sieht einfach nur peinlich aus.
Vor allem was will er uns sagen? Der Text ist einfach nur total billig zusammengeschustert.
Aber ja die Melodie hat was.

solea

Postings: 326

Registriert seit 15.06.2013

01.08.2013 - 13:43 Uhr
Mir war bisher nicht aufgefallen, dass er so hip-hop-mäßig mit den Armen gestikuliert.
Ist jetzt auch nicht so mein Ding, aber gut, jeder wie er will...

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2013 - 13:54 Uhr
Die Produktion ist wirklich nicht so schlecht, der Rest: Schweigen.
Facepalm
01.08.2013 - 13:59 Uhr
..........................
Trauerkloß
01.08.2013 - 14:01 Uhr
Das Intro ist gut gemacht. Baut nen hübschen Spannungsbogen, aber als dann sein "Gesang" einsetzt, musste ich echt loslachen. Dachte erst, er zieht das den ganzen Song durch. Text ist okay. Sein typ. Style halt. Wie bereits auf dem Vorgänger. Klingt irgendwie recycled und wie bereits genannt, zusammengeschustert.
Die Slime-Refenrenz ist ganz cool, dafür props.
Ansonsten ist das Video einfach nur peinlich. Passt aber gut zur heutigen #ADHS-Coca-Cola-Instagram-ich-poste-jeden-Scheiß-nur-noch-mit-ultrawitzigen-hashtags-Generation.
Aber ich sehe bereits jetzt schon die zu hundertfach gelikeden fb-posts wie "STADT MUSS...BRENNEN!!!!1111einselph". Ein einziges Trauerspiel...
nicht angemeldet
01.08.2013 - 14:20 Uhr
drollig, wie hier wieder mit abgedroschen phrasen um sich geworfen wird.

solea

Postings: 326

Registriert seit 15.06.2013

01.08.2013 - 14:21 Uhr
Textlich kommt halt nichts Neues, hört sich an wie 5 Lieder von XOXO zusammengekleistert. Überhaupt, Casper scheint es zu genießen, wenn der Hörer nur im Nebeln stochern kann, was er mit den jeweiligen Textpassagen wohl aussagen will. Dabei kommt es mir manchmal so vor, als ob eben gerade kein größerer Sinn hinter dem Gesagten steht sondern er lediglich durch das Verwenden von Begriffen, die nach Freiheit, Aufruhr und Verzweiflung klingen, so tun will, als hätte er etwas Wichtiges mitzuteilen.

König Doris
01.08.2013 - 14:38 Uhr
Dabei kommt es mir manchmal so vor, als ob eben gerade kein größerer Sinn hinter dem Gesagten steht sondern er lediglich durch das Verwenden von Begriffen, die nach Freiheit, Aufruhr und Verzweiflung klingen, so tun will, als hätte er etwas Wichtiges mitzuteilen.

Das triffts komplett auf den Punkt. Ist aber meiner Meinung nach in der Popmusik legitim, es geht halt immer auch sehr stark darum, wie Lyrics klingen und für was die Worte stehen und was der Hörer mit ihnen assoziiert. Diese ich nenns mal "assoziativen Lyrics" gibts natürlich bei manchen Künstlern mehr, bei anderen weniger, und Casper ist eben einer, bei dem das sehr stark ausgeprägt ist.
loooooooooooool
01.08.2013 - 14:56 Uhr

2x Casper Tickets Frankfurt Hinterland-Tour 05.11.2013 Stehplä...
EUR 222,00

Casper Tickets Bielefeld Hinterland-Tour 24.10.2013 Stehplätze...
EUR 92,00
StRef Gernot Pinselaff
01.08.2013 - 14:59 Uhr
War ne Übungsaufgabe in meiner Lyrik-AG, wobei ich dem Herrn Casper ne 5 geben musste. Sein Sitznachbar, der Herr Fox, hat für sein "Alles neu" ne 1 bekommen. Geht doch. Hätte doch gehen können.
@StRef Gernot Pinselaff
01.08.2013 - 15:00 Uhr
Häh? Wat??????????????

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

01.08.2013 - 15:39 Uhr
Der könnte sich wirklich mal räuspern bevor er seine Zeilen da rappt. Das ist beim neuen Lied ja schlimmer als je zuvor, dass man förmlich - Verzeihung - die Rotze im Hals hört.
Mir gefällt das Intro vor allem, ansonsten fährt der Song auch stark Richtung Woodkid, mit den Of-Arcades-And-Fire-"Hey!"s, passt aber schon.
@Demon Cleaner
01.08.2013 - 15:55 Uhr
Zu seiner Stimme:
Dieses raue ist, weil er jahre lang in einer Hardrock Band falsch geshoutet hat und dadurch seine Stimmbänder risse bekommen haben. Er könnte das zwar operativ beheben lassen, jedoch will er das nicht machen lassen, wie er in vielen Interviews gesagt hat. Und es ist ja auch so, dass er durch diese raue Stimme erst erfolgreich wurde.
richtig
01.08.2013 - 16:33 Uhr
so wie frank zander halt.
@richtig
01.08.2013 - 16:38 Uhr
Frank Zander hat jahre lang in einer Hardrock Band falsch Whis­ky getrunken.
richtig
01.08.2013 - 16:43 Uhr
nein, frank zander hatte eine krankheit und wurde durch diesen bleibenden "schaden" berühmt.

S.v.K.

Postings: 210

Registriert seit 13.06.2013

01.08.2013 - 17:42 Uhr
kommt an keinen song von xoxo ran. kann man wohl auch nicht erwarten. nach so einem album wie xoxo kann man nicht nach 2 jahren wieder was richtig gutes raushauen. außer man ist ein genie und das ist er wohl nicht.
Tom
01.08.2013 - 18:39 Uhr
Also für mich ist der Text eine Aneinandereihung von Plattitüden, mehr nicht. Dazu halt das Indie-Soundgewand das 2013 bei der Jugend angesagt ist.

Naja, musikalisch ist das jetzt halt nicht so besonders.
word
01.08.2013 - 18:51 Uhr
"Also für mich ist der Text eine Aneinandereihung von Plattitüden, mehr nicht. Dazu halt das Indie-Soundgewand das 2013 bei der Jugend angesagt ist."

Word. Letzteres stimmt so. Bisschen Of Monsters and Men, bisschen Bastille, bisschen Woodkid und was weiß ich noch und der fürchterliche Text und fertig ist die Hymne für die Kids, die sich auch gerne mal einen Schnurrbart ankleben. Was noch fehlt: ein Feature mit Florence Welch.

Was an Caspers Lyrics nebulös sein soll, verstehe ich nicht so. Ich finde da jetzt nicht 2000 verschiedenen Interpretationsansätze.
Frank Zander
01.08.2013 - 18:55 Uhr
Korn?! Muss man treinken!
Ryan Gosling
01.08.2013 - 19:01 Uhr
Ist captain kidd der genialste User, den dieses Forum je gesehen hat?
Ich meine schon.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22533

Registriert seit 08.01.2012

01.08.2013 - 19:36 Uhr
Was! Für! Eine! Single!

Also ich bin begeistert.
aka
01.08.2013 - 19:39 Uhr
DJ Straylight, bist du es?
nuja
01.08.2013 - 20:19 Uhr
die frau im video ist toller als der song :-)
ofnI ruz ruN
01.08.2013 - 22:32 Uhr
Armin = Konstantin Gropper (spielt im Kasperle-Video übrigens das Krokodil)

Seite: 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: