Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Revolverheld - Immer in Bewegung

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

12.07.2013 - 22:59 Uhr
REVOLVERHELD veröffentlichen am 20. September 2013 ihr viertes Studio-Album „Immer in Bewegung“ (Columbia/Sony Music).



Für die vier Musiker aus Hamburg schließt sich ein Kreis: Ihr Debütalbum „Revolverheld“ aus dem Jahr 2005 übertraf soeben die Marke von 200.000 verkauften Tonträgern und wurde mit Platin ausgezeichnet. Damit haben Revolverheld zum zehnjährigen Bandjubiläum beinahe alles erreicht: Top-10-Platzierungen mit allen Studio-Alben, Gold für „In Farbe“ und das Über-Duett „Halt dich an mir fest“, insgesamt acht Singles in den Top 20 inklusive Tophit zur Fußball-Europameisterschaft 2008, unzählige ausverkaufte Konzerte, Echo-Nominierungen und diverse weitere Preise von Medien und Musikindustrie.



Schon lange sind Revolverheld angekommen in der Mitte der deutschen Pop- und Rockwelt, und doch sind sie sich dabei stets treu geblieben! Nachdem Johannes Strate und Kristoffer Hünecke auf Solo-Pfaden unterwegs waren, liefern sie mit dem neuen Revolverheld Werk „Immer in Bewegung“ ein wunderbar vielseitiges Album.



Ab 12. Juli kann der Titelsong „Immer in Bewegung“ als Free Track exklusiv bei iTunes heruntergeladen werden: https://itunes.apple.com/de/album/immer-in-bewegung-single/id668548467

Und hier das brandneue Musikvideo zu „Immer in Bewegung“: http://www.myvideo.de/watch/9175466/Revolverheld_Immer_in_Bewegung



seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

12.07.2013 - 22:59 Uhr
Aha.
eh wie
12.07.2013 - 23:19 Uhr
Nachdem Johannes Strate und Kristoffer Hünecke auf Solo-Pfaden unterwegs waren...

wenn das musikalische pfade gewesen sein sollen, kanns ja nicht weit über einen leierkasten in der hannoveraner fuzo hinausgegangen sein. wer von beiden war denn der affe?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

29.09.2014 - 19:19 Uhr
These: "Lass uns gehen" ist ein guter Song, der hier gefeiert werden würde, wäre er nicht auf Deutsch und von Revolverheld.
wilson
29.09.2014 - 19:27 Uhr
spricht das jetzt für den song oder gegen die user?

Grobian1

Postings: 31

Registriert seit 29.09.2014

29.09.2014 - 19:35 Uhr
Armin mal wieder mit seinem popmusikalischen Verirrungen... "Lass uns gehen" ist natürlich ein schreckliches Lied. Musik, die nur dafür gemacht wurde, um im Radio zu laufen. Und vom biederen Text will ich gar nicht erst anfangen.
Antithese
29.09.2014 - 20:07 Uhr
These: "Lass uns gehen" ist ein guter Song, der hier gefeiert werden würde, wäre er nicht auf Deutsch und von Revolverheld.
Was heißt hier "wäre"? Der Song ist auf Englisch und von David Guetta / Kelly Rowland, und scheiße ist er trotzdem.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

29.09.2014 - 20:12 Uhr
"wenn das musikalische pfade gewesen sein sollen, kanns ja nicht weit über einen leierkasten in der hannoveraner fuzo hinausgegangen sein. wer von beiden war denn der affe?"

Herrlich! Einfach nur herrlich!
19:19
29.09.2014 - 21:21 Uhr
Genau jetzt nach diesem Posting wäre der richtige Zeitpunkt, das Feld zu räumen und Dein Amt in die Hände eines anderen abzugeben.
baziIicious
29.09.2014 - 22:58 Uhr
Eine der relevaantesten Bands in Deutschland, weil viele Leute sie kennen.

Bonzo

Postings: 1972

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2014 - 09:21 Uhr
Dachte beim Hören auch direkt an Guetta.
Der Song ist dreist geklaut und extrem nervig. Berechneter Müll für die schlimmsten Radiostationen Deutschlands.
Denniso
30.09.2014 - 10:10 Uhr
@Armin: Wenn er vor zwölf Jahren heraus gekommen wäre, nicht auf Deutsch sondern auf Englisch gesungen und ein bißchen anders produziert wäre, käme das hier in der Tat gut an. Dann wäre es nämlich "Clocks" von Coldplay.

Obrac

Postings: 1341

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2014 - 10:12 Uhr
Revolverheld hatten noch einen eigenen Stil und auch kein eigenes Songwriting. Der Müll, den diese Band seit Jahren absondert, klang schon immer abgekupfert. Die reiben sich wahrscheinlich immer noch selbst die Augen, wie die nach einer musikalischen Frechheit wie "Generation Rock" immer noch in den Charts sind. In Deutschland aber kein Problem.
Mareike
30.09.2014 - 10:58 Uhr
Na komm, Armin, alter Kumpel, gib Dir 'n Ruck und übertrag Dein Amt einem besseren Musikfan.
Das Jubiläumsfest böte die optimale Gelegenheit für eine Abschiedsrede auf der Bühne plus anschließende Blumenstraußübergabe und Danksagung seitens der PT-Belegschaft zu irgendeinem im Hintergrund laufenden Reamonn-Song.


abc
30.09.2014 - 12:22 Uhr
oh man Armin und Revolverheld. Eine der schlimmmsten Bands derWelt. Ich finde auch die 5/10 Punkte für die erste Revolverheld-CD deutlich schlimmer als die 9/10 für die Reamonn damals.

musie

Postings: 3192

Registriert seit 14.06.2013

30.09.2014 - 12:26 Uhr
naja, es verhält sich ähnlich wie bei Mikroboy oder Juli. einige richtig gute lieder. lass uns gehen ist so einer den ich gerne hör wenn er mal irgendwo läuft.
abc
30.09.2014 - 12:37 Uhr
mikroboy ok, die haben einige gute lieder. aber juli und vor allem revolverheld? nö, haben sie beide nicht. und bei revolverhed kommt noch die dirrrrty rockkaazz attitude dazu
Colt Seavers
30.09.2014 - 12:44 Uhr
„Ich weiß nicht warum, aber jeder hat einen Hit in Deutschland. David Hasselhoff hatte einen Hit in Deutschland, einen Nummer-Eins-Hit. Ich hatte einen Nummer-Eins-Hit in Deutschland. Ich glaube, die haben da drüben einfach keine Ahnung von Musik.“

-Lee Majors-

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

30.09.2014 - 13:20 Uhr
Neben Naidoo gehören die zu den wenigen Interpreten bzw. Bands, die regelrecht Wut in mir auslösen können. Kalkuliert bis zum geht nicht mehr. Pfui.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2014 - 13:46 Uhr
Ich finde auch die 5/10 Punkte für die erste Revolverheld-CD deutlich schlimmer als die 9/10 für die Reamonn damals.
---
---
zu den wenigen Interpreten bzw. Bands, die regelrecht Wut in mir auslösen können. Kalkuliert bis zum geht nicht mehr. Pfui.


Zwei Aussagen, die ich zu 100% unterschreiben möchte. Danke!

Achim.


Zustimmer
30.09.2014 - 14:28 Uhr
"Neben Naidoo gehören die zu den wenigen Interpreten bzw. Bands, die regelrecht Wut in mir auslösen können. Kalkuliert bis zum geht nicht mehr. Pfui."

+1

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

30.09.2014 - 14:37 Uhr
Na komm, Armin, alter Kumpel, gib Dir 'n Ruck und übertrag Dein Amt einem besseren Musikfan.
Das Jubiläumsfest böte die optimale Gelegenheit für eine Abschiedsrede auf der Bühne plus anschließende Blumenstraußübergabe und Danksagung seitens der PT-Belegschaft zu irgendeinem im Hintergrund laufenden Reamonn-Song.


Ich biete mich an. Ohne Bezahlung.

Als erstes wird das Forum unwiderruflich eingestampft und durch vorgefertigte Diskussionen auf Facebook verlegt, veröffentlicht werden hier nur als "Post" deklarierte Meinungen die im Einklang mit der des Rezensenten geäußerten Meinung stehen.

Wenn große Münchener Verlage diesen Weg gehen, muss plattentests.de nachziehen.

BadaBing

Postings: 101

Registriert seit 27.06.2013

29.10.2014 - 11:19 Uhr
Bei der Arbeit haben wir ganztägig EinsLive laufen. Nun gut.

Aber jedes Mal, wenn ein Revolerheld-Song kommt - egal welcher - werde ich gereizt und ungehalten. HASS.

Bei "Ich lass für Dich das Licht an" aber gehe ich mittlerweile zum Schutz meiner Kollegen inzwishcen freiwillig aus dem Büro.

Was für einen grausamen Rotztext dieses Lied hat..

Jan B.
21.11.2014 - 19:36 Uhr
Unglaublich, Revolverheld haben doch ein wenig Humor. Somit belegen sie nur noch Platz 2 meiner Liste der Bands, die abslolut unerträglich sind.
http://www.youtube.com/watch?v=Cl9ilwbavBA

Vennart

Postings: 708

Registriert seit 24.03.2014

21.11.2014 - 19:56 Uhr
Die Nummer bei Böhmermann ist tatsächlich lustig und auch sonst finde ich die nicht so unheimlich schlimm, ist eben durchschnittliche Radiomusik mit Instrumenten statt Kirmestechno im Radio.
Und den kurzen Instrumentalteil vor dem letzten Refrain bei Ich lass das Licht an finde ich sogar ganz gelungen.

Und zum Argument, dass das kalkulierte Musik sei:
Vieles ist kalkuliert aber ist das wirklich so schlimm?
Eine Band wie Royal Blood, die hier abgefeiert wird, ist ebenfalls ziemlich geschickt durchkalkuliert aber gut sind die trotzdem.
Ich
19.01.2015 - 16:13 Uhr

Ich persönlich habe echt nichts gegen die Band, sind coole Typen, wenn ihre Musik nicht so schlecht wäre, würden sie eine sehr gute Band sein, ich würd das sogar hören...

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: