Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Chvrches - The bones of what you believe

User Beitrag
SlacTo
06.10.2013 - 23:56 Uhr
@ h1ghfiv3

Wieso redest Du eigentlich immer so geschwollen daher?
Kommst Dir wohl megaschlau vor!
Brauchst Dich hier gar nicht aufzuregen wenn Du so unsympathisch rüberkommst!

h1ghfiv3

Postings: 58

Registriert seit 29.08.2013

07.10.2013 - 00:21 Uhr
Dass Elektronische Musik zu anderen Zeiten anders klingt ist klar. Aber wie 10 Jahre auf magische Art und Weise bewirkt haben sollen, dass jegliche elektronische Musik, die in der Zeit veröffentlicht wurde, scheisse klingt, weniger.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

07.10.2013 - 01:39 Uhr
Ui, hier gibt es ja wieder Diskussionen, ohne Sinnentstellungen. Na dann werd ich später wieder was reinschreiben.

Den Leitartikel im Guardian hab ich gelesen. Mayberry ist bei mir im Ansehen sehr gestiegen.
Kann das Album mittlerweile auch wieder ganz gut hören.
Timo
07.10.2013 - 10:05 Uhr
Iain Cook ist ein cleverer Geschäftsmann.
Er hat das Projekt Chvrches doch nur ins Leben gerufen, damit seine "Hauptband" The Unwinding Hours zukünftig mehr Aufmerksam zuteil wird und sie dadurch größer wird.
Hat das ernsthaft noch keiner von euch gemerkt?
Liegt doch total auf der Hand.
Das letzte U.H. Album lief noch schlechter als das erste. Die Band spielt immer noch in kleinen Clubs. Also muss sich was ändern und Cook hatte die alles rettende Idee:
Ein Projekt gründen, welches Synthie-Pop im Stile der 80er Jahre spielt. Damit kann man nämlich ganz schön die ganzen Kiddies unter 30 ködern. Denn die stehen bekanntermaßen total auf so nen Kram, da sie die Originale ja selbst nie mitgemacht haben.
Und wie man sieht, ist das Konzept aufgegangen.
Die Chvrches sind überall Thema und verkaufen sich gut.
Also alles perfekt und wie geplant gelaufen.
Und wenn in 2 Jahren ein neues U.H. Album erscheint, werden eben all diese Kiddies, die inzwischen natürlich auch älter und reifer geworden sind und entsprechend ihren Musikgesschmack zum Positiven geändert haben, der Band ein Ohr riskieren und sie somit groß und erfolgreich machen.
Logisch, oder?
bozos
07.10.2013 - 11:43 Uhr
yep, genauso hab ichs mir aber auch schon gedacht.
irgendwo hatte craig b. vor 1, 2 jahren doch auch gepostet, das iain cook das sinkende schiff mit so nem electro gedöns retten wollte.
dazu sollte dann so´n junges chick nen wenig am mic rumträllern.
und voilà haben wir chvrches.
na ja, wer´s halt hören will soll es tun, alle anderen sollten ausharren und sich auf ein neues unwinding hours album freuen.
@bozos
07.10.2013 - 12:28 Uhr
Warum sollte man mit 30+ auf einmal so nen Müll wie The Unwinding Hours hören? WIESO?!?!?!
Katrin
07.10.2013 - 14:48 Uhr
Hab mir grade mal Songs von denen angehört, nachdem hier so kontrovers drüber diskutiert wird.

Fazit: Die Musik ist total beschissen.
Edgar
07.10.2013 - 14:50 Uhr
Wenn Katrin, die ja durch ihre fundierten und gut begründeten Urteile hier im Forum berühmt ist, das sagt, dann wird es sicher stimmen.
Katrin
07.10.2013 - 14:53 Uhr
@ die Person um 12:28 Uhr

Richtig Ahnung hast Du wohl nicht, gelle?

Unwinding Hours sind kein Müll und deren Zielgruppe ist halt auch nicht unbedingt unter 30 Jahre alt wo Du anscheinend ja noch hinzu gehörst.
Edgar
07.10.2013 - 15:01 Uhr
@ Katrin:

Sorry, war nur ein Joke! ;-)

Finde die Band allerdings auch total beschissen und tue dies hiermit kund.
Nur zur Ünfo
07.10.2013 - 17:40 Uhr
Auch wenn die Visions-Mitarbeiter etwas sehr rockfixiert und vielleicht zum Teil auch elektronikfeindlich sind, so wenig Ahnung und Geschmack wie die PT-TroIIe haben sie deshalb noch lange nicht.
Martin Hans
07.10.2013 - 20:23 Uhr
Wäre hier auch eine solche Aufregung, wenn das Album 6-7/10 bekommen hätte?
Peter Paul
07.10.2013 - 20:31 Uhr
Die Einzigen, die sich hier aufregen, sind ein paar Ü40-Rentner, die - warum auch immer - reflexartigen Würgereiz bekommen, wenn etwas nur entfernt nach Synth-Pop der 80er klingt. Nicht weiter bemerkenswert, kann man einfach ignorieren und sich stattdessen an der gut gemachten Popmusik erfreuen.
@Peter Paul
07.10.2013 - 20:38 Uhr
Überhaupt sollte jeder ignoriert werden, der erpicht ist, Leuten vorzuschreiben, an was sie gefälligst keine Freude haben sollen.
Butter
07.10.2013 - 20:47 Uhr
Leider gibts auch Leute unter 40, die diese überzogene Ablehnung von 80er-Synthpop an den Tag legen. Klar, das Genre muss ja nicht jeder mögen, aber das Gebashe kommt leider sehr oft von Leuten, die sich im gleichen Atemzug "die gute, alte handgemachte Rockmusik" zurückwünschen. Oft meinen sie damit dann so Sachen wie Linkin Park oder Nickelback.
@ Peter Paul
07.10.2013 - 20:48 Uhr
gut gemachte Popmusik?

Pop=Kommerz=Mainstream

Hallo??

Aber sonst immer meckern, wenn eure ach so hoch in den Himmel gelobten Lieblings-Indie-Bands plötzlich einen Hauch eingängiger werden!!!

Dann ist aber sofort Land unter!

Ausverkauf!!!

Mainstream!!!

Wie können die nur?!

Oh Gottchen, Leute!!

Entscheidet euch mal gefälligst!
Das
07.10.2013 - 20:52 Uhr
Tut hier niemand: viele Leute freuen sich über zugänglichere Alben und dass ihre Lieblingsband den verdienten Erfolg bekommt. Das Gejammer a lá "erinnern an eine Band vor 35 Jahren und sind daher schlecht" ist hingegen omnipräsent.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2013 - 19:18 Uhr
Das Album ist absolut klasse.
Und ich muss eigentlich bei dieser Art Sound schnell brechen, bin also eher ein Synthie-Verächter. Aber die Songs sind durchgängig klasse. Besonders Opener, "Lies", "Recover", "Night sky".
Nur live kann ich mir das nicht recht gut vorstellen.

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

23.10.2013 - 19:20 Uhr
"bin also eher ein Synthie-Verächter."

Du bist ja auch schon a bisserl älter, MACHINA: was hast du dann in den 80ern gehört? Hairmetal? :D

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

23.10.2013 - 19:25 Uhr
Habs mir gerade mal geholt - bin gespannt!

Knackschuh

Postings: 3758

Registriert seit 20.08.2013

23.10.2013 - 19:27 Uhr
6/10.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2013 - 19:28 Uhr
@koekoe:
Ich glaube, hätte mich "The mother we share" nicht so weggeballert, hätte ich das Album nie gehört.
Aber das ist wirklich durchgängig toll. Gib mal Bescheid wie es sich so findet. :)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

24.10.2013 - 10:12 Uhr
Ich mag allerdings die alte Version von "Lies" etwas lieber. Die neue ist ein wenig zu aufgedonnert, zudem etwas leise gepegelt in den Strophen.

01. The Mother We Share 9/10
02. We Sink 9/10
03. Gun 9/10
04. Tether 8/10
05. Lies 9/10
06. Under The Tide 8/10
07. Recover 9/10
08. Night Sky 9/10
09. Science/Visions 6/10
10. Lungs 8/10
11. By The Throat 7/10
12. You Caught The Light 8/10

13. Strong Hand 7/10
14. The Mother We Share (Errors Remix) 6/10

Ein durchgängig gutes Ding. Hätte man "Science/Visions" mal runtergenommen und durch "Now Is Not The Time" ersetzt - das wäre echt ein Riesenalbum. 8/10.

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

09.11.2013 - 12:55 Uhr
Ich habe jetzt gerade diese Single im Radio gehört und zuerst auf "Grimes" getippt.

Klingt aber auch irgendwie nach Avril Lavigne...*g*

Also dauerhaft ist das nicht so meins, lieber Herr Cook...

7th Seeker

Postings: 118

Registriert seit 13.06.2013

09.11.2013 - 13:05 Uhr
Also irgendwo verstehe ich ja dass Chvrches nicht jedermanns Sache ist, auch wenn ich das Album sehr mag.
Aber Avril Lavigne....Komm schon, näh!

rondo

Postings: 25

Registriert seit 16.06.2013

09.11.2013 - 17:50 Uhr
@ Demon Cleaner: Finde das Album auch klasse. Verstehe aber nicht, warum Sciene/Visions bei dir so durchfällt. Gehört bei mir zu den Hightlights. Für mich ist Tether das Lied, das ein wenig abfällt.

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

09.11.2013 - 22:58 Uhr
Zwischenfazit:
Vier Repeatsongs^^, zwei ganz gute und den Rest kenne ich noch zu wenig, um das Album komplett beurteilen zu koennen.
Das ist so eine Art Album, bei dem ich immer an Einzelsongs haengen bleibe. Fuer mich persoenlich ein gutes Zeichen :-)

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

10.11.2013 - 01:35 Uhr
@7th Seeker:
Doch, die Stimme tönt schon sehr danach. "Recover" (ein Ohrwurm, keine Frage) hätte vor 10 Jahren auch von Lavigne sein können. ;)

(Jemand anderes in diesem Thread hatte ja auch schon früher "t.a.t.u." als Vergleich in den Raum geworfen, was ich auch recht passend finde.)

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

10.11.2013 - 01:52 Uhr
Erbärmlich ist jedoch - dafür können Chvrches natürlich nix -, dass Pitchfork Cooks "The Unwinding Hours" seit Jahren unfassbar ignoriert, ja wenn man die Rezi zu "The bones..." liest, sogar schon von "totschweigen" sprechen muss, während der lupenreine Pop von Chvrches dort mit jedem Schnipsel gefeiert wird. Es gibt Hipsterigkeiten, die sind so banal, dass man sie ignorieren kann, aber das ist eine Hipsterigkeit, von der mir schlecht wird...:/

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

10.11.2013 - 19:05 Uhr
Ich find das Album absolut klasse. Vor allen Dingen, weil der Sound eigentlich gar nicht mein Ding ist. Aber irgendwie hier schön. 8/10

koekoe

Postings: 679

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2013 - 21:07 Uhr
Habs heute mal intensiver gehoert. Ist mir auf Albumlaenge zu poppig irgendwie. Normalerweise stoert mich das ja nicht, eher im Gegenteil^^, aber hier schon, weiss auch nicht genau warum.

@Machina
Herzlich Willkommen in der wunderbaren Welt des Synthiepop :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

03.01.2014 - 21:57 Uhr
"Lies" und "The mother we share" sind in meinen Top 10 des letzten Jahres. Scheinbar wirklich willkommen in dieser komischen Welt.
Wobei mich das Janelle Monae-Debut damals auch dank Grandiosität in eine neue Welt mitnahm, ich dort aber auch nichts besseres mehr vorfand.
Berndimaus
18.01.2014 - 19:14 Uhr
Versteh nicht was es hier so zu meckern gibt.
Sind doch alles ganz süße, charmante Synthie-Pop-Songs.

Der HeiNZ
18.01.2014 - 19:20 Uhr
Ganz gutes Album, aber ich glaub ja dass da ganz übele Geldmacherei dahintersteckt ...

Das Konzept dieser schnell aus dem Boden sprießenden Synthie-Pop-Band ist einfach zu durchdacht . 80er synthie Indie Sound mit einprägsamen Pop-Refrains, elektrobeats und süßer, kindlicher Sängerin . Es passt zu sehr.


Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

18.01.2014 - 19:31 Uhr
@Bendimaus
Oh ja, mensch muss sich diesen Songs nur einmal hingeben können, dann funkt es :)

@Der HeiNZ
Würde ich nichtmal in Abrede stellen. Grund dafür ist Iain Cook, der doch recht frustriert gewesen sein soll, dass seine Unwinding Hours so schlecht laufen.
Allerdings kann es ja auch sein, dass er mal Bock auf Synthpop hatte?
Das mit der Sängerin ist auch insofern naheliegend, da Cook Lauren Mayberry schon seit einigen Jahren kennt. Sie war früher bei Blue Sky Archives, die ein wenig von Cook unterstützt wurden.

Ich denke aber ehrlich gesagt auch, dass Chvrches ein kurzlebiges Projekt bleibt. Zumindest finde ich gerade keinen großen Grund für ein zweites Album.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

18.01.2014 - 19:34 Uhr
Solange da ein so gutes Album rauskommt, ist mir die Absicht der Band hinsichtlich Geldverdienen relativ egal. Wer gute Musik macht, darf auch davon profitieren.
Der HeinZ
21.01.2014 - 14:22 Uhr
natürlich dürfen sie gern davon profitieren.

Mir kommt das Gesamtkonzept der Band nur zu ausgearbeitet vor. Das könnte schon fast aus nem Casting kommen. Passt einfach perfekt in den derzeitigen Retro / chillwave / future garage / synthpop - hype
der hype geht weiter
16.02.2014 - 00:21 Uhr
das berlin-konzert wurde vom club astra in die columbiahalle verlegt..

musie

Postings: 3200

Registriert seit 14.06.2013

23.03.2014 - 11:36 Uhr
auch live. total gut. es bleibt dabei, bestes Pop album seit laaaaaaangem. live zweitletztes lied kommen dann die Gitarren der beiden Herren durch...

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.03.2014 - 00:53 Uhr
@musie

Absolutely right. Einige Songs laufen auch noch nach knapp einem Alben Jahr noch regelmäßig bei mir.
Kann es nur wiederholen, dass ich die Band anfangs total verabscheut habe ;D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2014 - 11:14 Uhr
live zweitletztes lied kommen dann die Gitarren der beiden Herren durch...

Welches läuft da?



Würde sie gern mal live sehen, die Chancen stehen aber leider eher gering.

musie

Postings: 3200

Registriert seit 14.06.2013

25.03.2014 - 16:32 Uhr
so wars in zürich am samstag:

http://www.youtube.com/watch?v=oo1vxP5uPbo&feature=youtu.be

war positiv überrascht, nachdem ich (frühere) konzertausschnitte gesehen hatte.. die haben sich live enorm gemacht.
Arcade Fire
25.03.2014 - 16:39 Uhr
Leider hat sich das Züricher Live-Publikum nicht "gemacht"...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

25.03.2014 - 18:38 Uhr
Oh, sieht gut aus, das Video.
hmmmm
30.03.2014 - 01:30 Uhr
Bauhaus-Cover "Bela Lugosi's dead"
hmmmm
30.03.2014 - 01:35 Uhr
Whitney-Houston-Cover "It's not right, but it's okay"

Derp Derp

Postings: 51

Registriert seit 01.02.2014

30.03.2014 - 11:01 Uhr
http://vimeo.com/90238411

bester Song

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 914

Registriert seit 14.05.2013

03.08.2014 - 01:37 Uhr
Entgegen der Erwartung auch ein Album mit extremer Langzeitwirkung.

Höre ich momentan wieder rauf und runter.
hach lauren
03.08.2014 - 11:12 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=wqzE8Cc-zag

http://www.youtube.com/watch?v=BHqR9k8qzTc

=)
gähnomat
03.08.2014 - 11:15 Uhr
"bestes Pop album seit laaaaaaangem"

Das wird in diesem Forum zu jedem zweiten Album geschrieben. Dabei sind höchstens 2 bis 3 Alben pro Jahr wirklich gut und ein echtes Meisterwerk ist alle 5 bis 10 Jahre mal dabei. Aber schwärmt und übertreibt ruhig weiter...

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: