Fleischfresser / Aasfresser

User Beitrag

Green

Postings: 1

Registriert seit 21.06.2013

21.06.2013 - 16:52 Uhr
Ich hab mir in letzter Zeit ein paar Gedanken über Fleischfresser und so gemacht.
Was haltet ihr davon? Is jemand von euch Aasfresser?
Wisst ihr welche Musiker?
Gaymetallord
21.06.2013 - 17:08 Uhr
Zählen Kannibalen auch?
Veggi-Klaus
21.06.2013 - 17:14 Uhr
Das Essen dieser Aasfresser isst mir das Essen weg :(
Karni-Klaus
21.06.2013 - 18:38 Uhr
Du riechst so gut.
Schweine
24.06.2013 - 16:57 Uhr
Kaum ein Verbraucher macht sich Gedanken um die Bedingungen in der Tierhaltung. Viele wollen es mit Blick auf das Schnitzel auf ihrem Teller auch gar nicht wissen. Vor allem dann, wenn es wie beim Ferkelkastrieren um eine äußerst schmerzhafte Prozedur geht.

Nach wie vor werden in Deutschland jedes Jahr rund 20 Millionen solcher männlicher Ferkel im Alter von wenigen Tagen die Hoden herausgeschnitten – bei vollem Bewusstsein.

Hoden werden ohne Betäubung herausgeschnitten
circumsize me
24.06.2013 - 17:03 Uhr
"Hoden werden ohne Betäubung herausgeschnitten"

Beim Barte des Mohels! Da wird ja die Vorhaut in der Pfanne verrückt.
circumsize me
24.06.2013 - 17:11 Uhr
Versteht jemand was ich sagen will? Niemand?
Thomas D.
24.06.2013 - 17:27 Uhr
"Schweine: Die sind viel schlauer als Hunde, fast wie Menschen."
Tja...
30.06.2013 - 21:26 Uhr
Skandalöse Verhältnisse in der Fleischindustrie: Lohnsklaven in Deutschland
Tja...
30.06.2013 - 22:53 Uhr
Hauptsache billig.

Tja

Postings: 54

Registriert seit 13.06.2013

30.06.2013 - 22:57 Uhr
Fleisch ist teurer denn je (von Kriegszeiten mal abgesehen):

http://www.unciatrends.com/preisindex-fur-fleisch-entwicklung/

Das angebliche Billigfleisch ist ein Gerücht der RTL-Generation.
Tja...
30.06.2013 - 23:25 Uhr
Fleisch ist nach wie vor zu billig, gemessen an den Produktionsbedingungen.
Die Fakten
01.07.2013 - 11:04 Uhr
Deutsches Billigfleisch dank Lohnsklaven
Die wahren Fakten
01.07.2013 - 11:10 Uhr
http://www.unciatrends.com/preisindex-fur-fleisch-entwicklung/

Wow... da sieht man wie teuer Fleisch inzwischen geworden ist. Passt natürlich wieder nicht in die vegane Pseudoargumentationskette.
4000 Hauskatzen entführt und gegrillt
05.07.2013 - 17:45 Uhr
Erst lockten sie die Tiere an. Dann verkauften sie ihr Fleisch zum Verzehr: Jetzt wurden die brutalen Katzendiebe gefasst.
Katzenhasser
05.07.2013 - 17:47 Uhr
Gute Männer!
Katzenhasser
05.07.2013 - 17:49 Uhr
Bin sch­wul.
Katzenhasser
05.07.2013 - 17:56 Uhr
@Faker: PFF!!!

Ich finde, es ist eh ein Skandal, dass die vermaledeiten Katzenbesitzer keine Katzensteuer löhnen müssen. Die verschissenen Hauskatzen verdrängen mehr und mehr den Hund als beliebtestes Haustier (warum auch immer), da wäre es doch logisch (und für den Staat lohnend) eine Katzensteuer auf diese gewöllhervorwürgenden kleinen Plagegeister zu erheben. Nicht nur, dass immer mehr Wildkatzen Deutschland überfluten, umherwildern und in Spielplatzsandkästen kacken, nein, diese Tiere haben auch irgendwie etwas schwules an sich. Neben der Katzensteuer bin ich übrigens auch noch für eine Kastrationspflicht dieser verachtenswerten Geschöpfe!
Und jetzt leckt mich alle am Arsch, ihr gottverdammten Katzenliebhaber, die sich noch beim 156.432.567. Katzenfunbild, das auf Facebook gepostet wird, scheckig lachen! BAH, seid ihr humorloses Geschmeiß!
Kannibale
05.07.2013 - 18:35 Uhr
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Katzenfleisch schmeckt.
mmmmh mit liebe
05.07.2013 - 19:49 Uhr
aba hundeflaisch! lecki schlecki!
/:=(
12.07.2013 - 15:40 Uhr
Warum postet man sowas - das will einfach nicht in meinen Kopf!
Gourmet
12.07.2013 - 20:21 Uhr
Ich mag Katzen. Die schmecken wie Hähnchen.
Löwe
12.07.2013 - 20:28 Uhr
Ich mag Menschen. Die schmecken wie Schweinchen.
Zombie
25.07.2013 - 14:45 Uhr
Warum wird der Kannibalismus eigentlich so sehr verachtet?
Deutschländer
27.07.2013 - 10:40 Uhr
Deutschland ist Europas Schlachthaus
Nie wieder Fleisch?
30.07.2013 - 20:20 Uhr
Unfassbare Zustände in der Putenmast, Antibiotikaeinsatz in der Geflügelzucht allgemein, nicht fachgerechte Tötungen von Rindern - Fleischproduzenten stehen in der Kritik. Hinzu kommt, dass Futterexporte aus Dritte-Welt-Ländern dort zu Hunger führen und dass Exporte dorthin die Märkte zerstören. Über die verheerenden Auswirkungen der massenhaften Fleischproduktion.

http://www.arte.tv/guide/de/044204-000/nie-wieder-fleisch

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 20:26 Uhr
Alles politisch subventioniert. Wundert mich aber das arte auf einmal was von Märkten versteht.
Orphi
30.07.2013 - 20:34 Uhr
http://www.antiveganforum.com/forum/index.php?sid=7b1460b1a7c1fc0cb8325a0e793aa3ce
vegan reich
30.07.2013 - 20:44 Uhr
krank!

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 20:56 Uhr
Genau! Den Menschen von aller Arbeitsqual befreien und die Tiere noch mehr leiden lassen. Die können sich ja nicht mal wehren, warum also nicht ausnutzen...
Orphi
30.07.2013 - 21:08 Uhr
Die Jagd, Haltung und Zucht von Tieren gehören zum sozialen Miteinander und sind ein fester Bestandteil der menschlichen Kultur-das andere ist Asozial.

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 21:21 Uhr
Ich sch**ß auf Kultur.
Orphi
30.07.2013 - 21:21 Uhr
Du figgst ja auch Tiere!

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 21:24 Uhr
Besser als sie abzuschlachten...für nix und wieder nix. Früher hat man Fleisch zum Überleben im Winter gebraucht, das ist vorbei. Das erklärt aber auch warum du generell so verroht bist. Hat dein Papa dein Meerschweinchen für dich gebraten?
Orphi
30.07.2013 - 21:28 Uhr
Für nichts? Jede gehobene Küche dieser Welt dreht sich nicht umsonst um Fisch, Fleisch und Geflügel, friss du mal dein Kaninchenfuttergedöns.

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 21:32 Uhr
Ja toll, gibt ja auch kein pflanzliches Eiweis..
Warum Elefanten wohl so groß werden...?
Warum Fleischer wohl so viele Gewürze brauchen?
Orphi
30.07.2013 - 21:37 Uhr
Wieso würzt du dein fades Gemüse und warum kuss man beim Grünzeug vorsichtiger bei der Auswahl sein? Pfeiffe.

Ein gutes Steak braucht nicht viele Gewürze, Salz reicht aus.

Fleisch ist ein fantastisches, lebensbereicherndes, erfüllendes Lebensmittel, Fleisch steht einfach für Lebensqualität.
Orphi
30.07.2013 - 21:38 Uhr
'Warum muss..'

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 21:53 Uhr
Einbildung ist auch eine Bildung. Passt zu dem Rest den du schreibst. Schon mal was von Steak-Gewürz gehört? Gemüse muss ich nicht würzen und schon gar kein Obst. Fleisch muss wie alles Eiweiß gewürzt werden, das schmeckt sonst nicht.

Egal, du hast es ja eh nicht so mit Logik...
Orphi
30.07.2013 - 21:58 Uhr
?

Gutes Fleisch braucht das nicht, checks einfach, minderwertiges Supermarkt-Fleisch muss halt aufpoliert werden, na und? Wie siehts mit dem Qualitätsverlust bei Gemüse(unbehandelt und unbelastet) wie auch Obst im vergleich zumlr Massenware aus? Auch nicht anders.

Ich für meinen Teil habe oft genug wirklich frisches Fleisch gegessen und kenne den großen Unterschied im Geschmacl. Keiner versaut gutes Fleisch durch zu viele Gewürze und Geschmacksverstärker.
Orphi
30.07.2013 - 21:58 Uhr
Bevor meine Trollversuche Erfolg haben und jemand auf eine Diskussion einsteigt sollte ich erwähnen das ich hoffnungslos resistent gegen Argumente bin. Ich werde sie aufgrund einer geistigen Krankheit nicht verarbeiten können und einfach weiter meinen Dünnschiss absondern als wäre nichts passiert.
Orphi
30.07.2013 - 22:06 Uhr
? Gutes Fleisch braucht das nicht, checks einfach, minderwertiges Supermarkt-Fleisch muss halt aufpoliert werden, na und? Wie siehts mit dem Qualitätsverlust bei Gemüse(unbehandelt und unbelastet) wie auch Obst im vergleich zumlr Massenware aus? Auch nicht anders.Ich für meinen Teil habe oft genug wirklich frisches Fleisch gegessen und kenne den großen Unterschied im Geschmacl. Keiner versaut gutes Fleisch durch zu viele Gewürze und Geschmacksverstärker.
.....

Das beste Essen der Welt?
Ein gutes Stück Fleisch grillen und maximal mit Salz und Pfeffer würzen, nichts toppt ein gutes Stück Fleisch. Es ist das pure Vergnügen und macht das Leben lebenswerter.

Esst mehr gutes Fleisch ihr Prolo-penner.

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 22:24 Uhr
Kaum was ist mehr egoistisch, narzisstisch und krank als für Genuss zu töten. Da unterscheidet euch kaum noch was von einem Massenmörder.

Du bist moralisch völlig verdorben.
Orphi
30.07.2013 - 22:28 Uhr
Dummes Geschwätz.

Moral hat im Überlebenskampf nichts verloren, da nur die menschliche Zivilisation davon abkapselt können wir um uns und unseresgleichen zu Schützen ein 'Recht auf Leben' aussprechen, alles andere ist realitätsfremde Gefühlsduselei. Als Nahrung zu dienen ist ein vollkommen legitimer Grund sein Leben herzugeben, so läuft das nunmal und deswegen verurteilen wir ja auch nicht die Tiere die unser Leben unter Umständen gefährden. DU bist derjenige der Intolerant ist.
Orphi
30.07.2013 - 22:36 Uhr
ich Wette, dass es in einer veganen Gesellschaft irgendwann heißen würde: wieso Essen wir nicht nur das was natürlich wächst? wieso Holzen wir Wälder ab und versauen die Natur und die Schöne Landschaft durch unsere riesigen Ackerflächen?

diese pseudo-moralische Scheisse liegt in der Natur des Menschen, weil der Mensch einfach ein dämliches Scheissvieh ist.
Orphi
30.07.2013 - 22:42 Uhr
ein guter Beleg dafür ist dass es früher noch gut genug war Vegetarier zu sein und die Vegetarier so "Militant" waren die die Veganer heute, heutzutage werden selbst Vegetarier in diesen Kreisen dumm angemacht und es gibt Trottel die sogar nur das Essen was vom Baum fällt oder keinen Schatten wirft(Simpsons),

so steigert sich die Idiotie weiter zu neuen Höchstleistungen geistiger Armut und Ignoranz-Es findet sich immer eine Gruppe an noch bescheuerteren Ökos die noch weiter gehen und sich von der grauen Masse abheben wollen....am Ende verrecken einige von denen an einen Baum gebunden den sie schützen wollen, weil gerade ein Bär auf Nahrungssuche war, sag hallo zur Realität, bitch!

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 22:56 Uhr
Wenn du nicht mehr merkst wie sehr du Menschen verachtest, kann ich dir auch nicht mehr helfen. Tiere zu essen wenns ums überleben geht, ist ja noch vertretbar. Doch aus solchen Nöten sind wir raus. Ist mir auch klar dass man immer irgendwas tötet mit seinem Leben, Bakterien u.a. Wenn man nicht töten MUSS, gibt es keine Legitimierung.
Orphi
30.07.2013 - 23:06 Uhr
töten muss? relativ, es kommt oft genug zu einer Situation dass man Tiere töten muss, sei es Insekten oder aus einer Gefahrensituation heraus ganz andere Tiere, da braucht man auch kein schlechtes Gewissen, ein nüchterner Blick auf die Realität reicht aus, Breaking News für dich: Das Leben ist flüchtig und das Töten von Tieren zur Nahrungsaufnahme ist ein natürliches Recht und eine Option die sich jeder vernünftige Mensch offen halten sollte, da steckt auch keine Tragik dahinter, Lebewesen kommen und gehen nunmal auf diesem Planeten, du hirni intepretierst da zu viel "menschliches Leben" hinein. Wenn man aber unser Leben von dem eines Tieres trennt bleibt man von dieser "Öko-Geisteskrankheit" verschont.

Versuch es.

ST

Postings: 463

Registriert seit 04.07.2013

30.07.2013 - 23:17 Uhr
Du verhältst dich schlimmer als ein Tier wenn du aus Genuss tötest.
Deine Argumente sind lächerlich. Mein PC wird auch irgendwann nicht mehr sein, deswegen zerstöre ich ihn nicht und ein Lebewesen schon gar nicht, ohne triftigen Grund. Nur weil etwas mal so gewesen ist, heißt das nicht das es deswegen legitim ist. Ansonsten kannst du auch dafür sein dir einen Neger kaufen zu dürfen. Insekten muss man hier in Deutschland auch nicht töten, es gibt keine giftigen, es sein denn du bist allergisch. Die reine Lust als Motiv, ist das niedrigste was man als Mensch machen kann. Ökologie und Ökonomie sollten einher gehen, ansonsten sind wir unfähig uns an unsere Umwelt anzupassen und zu überleben.
Derhard Gelling
31.07.2013 - 00:02 Uhr
Es wird ja gerade daran geforscht Fleisch künstlich im Labor zu erschaffen. Meine auch gelesen zu haben, dass es da einige Fortschritte geben soll (erster Laborfleischburger). Also entspannt euch mal ein wenig, das Thema wird bald gegessen sein.

Seite: 1 2 3 ... 11 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: