Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Okkervil River - The Silver Gymnasium

User Beitrag
apo ha
10.06.2013 - 19:02 Uhr

Okkervil River


The new album is called "The Silver Gymnasium." Out September 3. Cannot wait for you to hear it.

TOLLE NEWS!!!!
Gordon Fraser
10.06.2013 - 19:06 Uhr
Das letzte fand ich nicht so toll, aber ja: auf ein gutes neues OR-Album hätte ich jetzt auch Lust.

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

10.06.2013 - 19:59 Uhr
Das letzte Album fand ich auch eher langweilig. War zwar nicht schlecht, aber es war mehr zum nebenbei hören. Die beiden Vorgänger hatten die Latte aber auch arg hoch gehängt. Trotzdem freue ich mich riesig und bin gespannt, wo die Reise hingeht.
sorry, no interest!
11.06.2013 - 23:49 Uhr
die band ist durch, interessiert keinen mehr!
revir livrekko
13.06.2013 - 18:32 Uhr
Tolle Neuigkeiten, freu mich obwohl die letzten Alben nicht so gut waren...
black_sheep_boy
13.06.2013 - 18:35 Uhr
"i am very far" war der karriere tiefpunkt. jetzt kommt ein neues "down the river of golden dreams" oder "black sheep boy"!
Qiurm
13.06.2013 - 20:04 Uhr
Finde gar nicht das die letzte Platte gegenüber den anderen abfällt. Sie ist halt ein bisschen anderes geworden und ganz sicher kein Karriere-Tiefpunkt. Allein "Hanging From A Hit" oder "We Need A Myth" sind der Wahnsinn. Freu mich aufs neue Werk.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 08:05 Uhr
War von "I Am Very Far" auch ziemlich enttäuscht. Nur die Vorabsingle "Mermaid" konnte mich begeistern.

Vom neuen Album erwarte ich deshalb viel.

captain kidd

Postings: 2942

Registriert seit 13.06.2013

14.06.2013 - 09:01 Uhr
bin auch gespannt - die letzten beiden alben waren ja eher so mittel...

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 09:14 Uhr
@captain kidd

Die Stand Ins war für mich eigentlich fast so gut wie The Stage Names. Sie brauchte zwar ein wenig, aber die Songs sind einfach zu gut.

Quirm

Postings: 361

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 10:02 Uhr
Stimmt, die Stand Ins brauch ein wenig. Ich hoffe mal, das die dann auch nach Deutschland auf Tour kommen.
@captain kidd
14.06.2013 - 10:24 Uhr
dann geh doch weiter coldplay hören

VelvetCell

Postings: 4143

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 10:35 Uhr
Auf "I am very far" hat Will Sheff in meinen Augen zuviel gewollt. Das war im überambitioniert; die Leichtigkeit fehlt. "The Stand Ins" ist da rückblickend gesehen, schon ein erster Schritt in diese Richtung gewesen, auch wenn ich die Platte noch hervorragend finde. "The Silver Gymnasium" werde ich folglich nicht blind kaufen.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 10:41 Uhr
@VelvetCell

Inwiefern bezeichnest du "The Stand Ins" als überambitioniert oder ohne Leichtigkeit? Finde, dass ist das simpelste und leichteste aller Okkervil River Alben, mit Ausnahme von vielleicht dem Debüt.

Ausser du beziehst dich auf die Texte und Themen, aber da war ja "The Stage Names" nicht viel anders. Ergibt auch Sinn wenn man bedenkt, dass es sich ja eigentlich um ein seperat veröffentlichtes Doppel-Album handelt.

VelvetCell

Postings: 4143

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 10:47 Uhr
Ich bezeichne "The Stand Ins" nicht als überambitioniert, sondern "I am very far". Ich wollte nur sagen, dass ich "The Stand Ins" schon etwas schwieriger als "Stage Names" fand (und bin dort anderer Meinung als du) und sehe deshalb eine Entwicklung, die mit "Silver Gymnasium" hoffentlich umgedreht wird.
Nichtsdestoweniger ist "The Stand In" deutlich näher an "Stage Names" als an "I am very far"; ohne Zweifel.

Quirm

Postings: 361

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 10:57 Uhr
Kann die Meinungen über "i am very far" schon verstehen. Anfangs hatte ich auch so meine Schwierigkeiten mit der Platte, aber das hat sich mit der Zeit umgekehrt.
Eigentlich schon mal jemand die Band live gesehen?

Coaxaca

Postings: 633

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 12:09 Uhr
"I Am Very Far" war auch tatsächlich das erste Okkervil-River-Album, das ich mir nicht gekauft hatte. Die Vorab-Songs "Wake and be fine" und "The Valley" haben mir schon gereicht... Vor kurzem dann aber "Rider" entdeckt und das Album prompt zum Schnäppchen-Preis von 5 Euro bestellt. Ihr Meisterwerk ist imho "The Stage Names", wobei "Black Sheep Boy" und "Down the River of Golden Dreams" auch sehr nah rankommen. Mit "Don't fall in Love with everyone you see" kann ich hingegen gar nichts anfangen.

Gordon Fraser

Postings: 2026

Registriert seit 14.06.2013

14.06.2013 - 18:31 Uhr
Habe OR 2008 live im Postbahnhof gesehen, im Doppelpack mit Shearwater. Sehr intensive Live-Band, und Sheff ist für Indie-Verhältnisse schon ein ziemlicher Showmaster. Gute Unterhaltung.

"Don't Fall In Love..." ist mittlerweile sogar mein liebstes OR-Album geworden, v.a. wegen "Lady Liberty" und dem grandiosen "Okkervil River Song" (das Vogelstimmen-Finale!). Da lohnt sich das Nochmalreinhören wirklich.

captain kidd

Postings: 2942

Registriert seit 13.06.2013

14.06.2013 - 23:38 Uhr
habe sie mal in hamburg und mal in hannover gesehen, als ich noch auch konzerte ging. tolle show, ist echt ein entertainer der herr sänger. und überhaupt hat die ganze band grandios chaotisch zusammengespielt...

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

15.06.2013 - 23:34 Uhr
Live sind die grandios. Allerdings scheinen die in Deutschland keine besonders große Fangemeinde zu haben, da sie nur in kleinen Locations spielen und die bisher noch nie ausverkauft waren. Aber mir soll's recht sein. Mehr Platz zum Tanzen für mich.

eulenspiegel

Postings: 23

Registriert seit 15.06.2013

16.06.2013 - 10:58 Uhr
Wenn ich mich recht erinnere, waren die ersten vier (bzw. fünf) alben ja auch als lose quadrologie angelegt; "i am very far" musste da ja dementsprechend irgendwie rausfallen (so gepackt wie beispielsweise "black sheep boy" hat es mich aber dann auch nicht).
Das neue wird wohl wieder ganz was anderes werden, aber allein das zugehörige, bisherige artwork auf okkervilriver.com dagt mir jetzt schon wesentlich mehr zu als diese roten hunde...!

eulenspiegel

Postings: 23

Registriert seit 15.06.2013

18.06.2013 - 12:01 Uhr
Neuer song "it was my season", beispielsweise hier: http://www.popmatters.com/pm/post/172645-okkervil-river-the-silver-gymnasium-new-album-stream-tour-dates/

Quirm

Postings: 361

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2013 - 11:29 Uhr
Schöner erster Song. Soll ja angeblich eine Art Konzept-Album werden.

captain kidd

Postings: 2942

Registriert seit 13.06.2013

21.06.2013 - 09:03 Uhr
toller 70er-jahre-einschlag. gefällt mir. leider kein refrain, oder?

Quirm

Postings: 361

Registriert seit 14.06.2013

25.06.2013 - 13:28 Uhr
Album-Cover ist schon mal fantastisch.

http://okkervilriver.com/

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

25.06.2013 - 20:42 Uhr
Der Song macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Und das Cover sieht in der Tat recht interessant aus. Und wenn Will Shef sein Ziel erreicht hat, dann sollte es ein gutes Album werden.

Our goal with The Silver Gymnasium was (...) to make the most fun record we could possibly make.

eulenspiegel

Postings: 23

Registriert seit 15.06.2013

26.06.2013 - 00:14 Uhr
Lanternae Vespillonibus....

Laternen den Totengräbern?! Helft mir, mein Latein ist nicht mehr das beste!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21691

Registriert seit 08.01.2012

03.07.2013 - 22:38 Uhr
Liebe Freunde von Cooperative Music,

am 27.09.2013 erscheint mit "The Silver Gymnasium" das neue Album von
Okkervil River über ATO / [PIAS] Cooperative.

Zwei Jahre nach dem letzen Album "I Am Very Far" melden sich Okkervil
River mit neuer Musik im Gepäck zurück. Produziert von John Agnello
(Kurt Vile, Dinosaur Jr.) wird "The Silver Gymnasium" elf neue Songs
aus der Feder von Sänger und Frontmann Will Sheff enthalten und ist
das mittlerweile siebte Album in der Diskografie der Band.

Für Will ist das Album vor allem ein autobiografisches Werk, das sich
größtenteils mit seiner Kindheit in dem kleinen Ort Meriden, New
Hampshire befasst, wo seine Eltern als Lehrer an einem Internat
gearbeitet haben. "The Silver Gymnasium" ist eine Hommage an den Geist
und die Nostalgie jener Jugendjahre.

"On our last record, 'I Am Very Far,' I was musically trying to both
satisfy and to challenge myself; for 'The Silver Gymnasium,' I wanted
to write a record that was very much about trying to reach out to
other people and show them a good time. I’d always wanted to write a
record that was more based in autobiography, that spoke about my
memories of how I felt and how the world around me seemed at a
specific moment in the past, and it felt like a good time to finally
do it", so Will.

Der Opener des neuen Albums "It Was My Season" steht ab sofort und
folgendem Link zum Hören und Mitlesen bereit: http://youtu.be/PjLP1n3h7Vc
Tobi
04.07.2013 - 21:04 Uhr
Ihr wißt aber schon, dass die Band durch ist, oder??

Ich meine, die waren bereits bei Black Sheep Boy und The Stage Names auf ihrem Höhepunkt.
Danach kam nix mehr Gescheites.

Also was erwartet ihr noch von denen??

eulenspiegel

Postings: 23

Registriert seit 15.06.2013

05.07.2013 - 12:05 Uhr
Nach stage names / stand ins (= Doppelalbum) kam doch nur die starke mermaid single und eben das letzte Album, was ich jetzt auch nicht unbedingt als "nichts" bezeichnen würde.

Und nach dem neuen song, den bisherigen statements sheffs und den überragenden artworks erwarte ich doch schon einiges :-)
black_sheep_boy
05.07.2013 - 12:56 Uhr
@Tobi
nicht mehr und nicht weniger, als das beste Folk-Rock Album des Jahres. Will Sheffs Songwriterqualitäten sind unumstritten. Und auch wenn das letzte Album das wahrscheinlich schwächste ihrer Diskographie war, waren mit Songs wie "Hanging From A Hit" auch Stücke darauf vertreten, die das nochmal unterstrichen haben.
Belgian Soul Boy
05.07.2013 - 15:49 Uhr
@ black_sheep_boy

Lüg nicht!!
Das beste Folk-Rock-Album des Jahres ist ja bereits von Dallas Green aka City & Colour veröffentlicht worden!

captain kidd

Postings: 2942

Registriert seit 13.06.2013

16.07.2013 - 09:21 Uhr
http://www.npr.org/blogs/allsongs/2013/07/12/201582565/maps-and-music-explore-okkervil-rivers-new-album

hört sich nach coldplay an...
black_sheep_boy
16.07.2013 - 14:46 Uhr
@Belgian Soul Boy

Folk-Musiker mit Harcore/Punk Background finde ich in den meisten Fällen unerträglich, mal abgesehen von Andy Hull und seinem Projekt "Right Away, Great Captain!" Ich habe mich mit dem neuen City & Colour Album vorurteilsbedingt aber auch noch überhaupt nicht beschäftigt.

Triumph of Our Tired Eyes

Postings: 59

Registriert seit 14.06.2013

16.07.2013 - 15:03 Uhr
@black_sheep_boy

Welch Zufall, Right Away, Great Captain ist auch das einzige Nebenprojekt eines Rocksängers mit dem ich wirklich etwas anfangen kann.

I Can Make A Mess Like Nobody's Business' Debüt Album war zwar auch nicht schlecht.

Neuer Song klingt gut. Das Album scheint einen Spät-70er/Früh-80er Einfluss zu haben.
dEr kLeiNe
24.08.2013 - 16:07 Uhr
*Hust*
*Hust*
*Hust*

isse geleaked.....

checkt es!

black_sheep_boy

Postings: 26

Registriert seit 26.08.2013

26.08.2013 - 21:01 Uhr
seit heute als stream auf npr.

http://www.npr.org/2013/08/25/214471289/first-listen-okkervil-river-the-silver-gymnasium

black_sheep_boy

Postings: 26

Registriert seit 26.08.2013

26.08.2013 - 21:13 Uhr
ich dachte "i am very far" sei eine ausnahme, aber leider überzeugt mich das neue material auch überhaupt nicht. seit dem weggang von meiburg steckt die band musikalisch in einer sackgasse und während man von shearwater wohl auch in zukunft noch gute alben erwarten darf ("animal joy" hat das ja zuletzt bewiesen), kann man die hoffnungen bei okkervil river jetzt wohl endgültig begraben.
Mic
26.08.2013 - 22:37 Uhr
@black_Sheep_boy: Du fällst aber deine Meinung sehr sehr schnell. :-) Erstmal in Ruhe anhören. Drei- oder viermal. Dann kann man ein Urteil bilden.

black_sheep_boy

Postings: 26

Registriert seit 26.08.2013

27.08.2013 - 12:08 Uhr
@Mic

drei durchgänge habe ich mittlerweile hinter mir. der einstieg ist ja noch recht solide ("it was my season" und "on a blacony") aber nach "down the deep river" (das leider auch nur namentlich an "down the river of golden dreams" erinnert) ist die platte dann einfach nur noch einfallsloser folk-rock, der unnötigerweise mit völlig deplatzierten synthie-sounds erweitert wurde. der letzte song "black memo" kann dann leider auch nicht mehr über den insgesamt miesen gesamteindruck hinwegtäuschen.
dEr kLeiNe
27.08.2013 - 18:15 Uhr
@ black_sheep_boy

Kann es sein, dass Du irgendwie allgemein ein Problem mit der Band hast?

Kann Deine Reaktion und Dein endgültiges Urteil nämlich auch in keinster Weise verstehen.
Tust ja gerade so, als wäre das neue Album totaler Dreck!

Irgendwie scheinst Du mit der Band schon lange durch zu sein bzw. Du hängst halt immer noch an alte Zeiten oder sonstiges fest.

Ich denke, dann ist es besser, Dir wirklich keine neuen Alben mehr anzuhören oder besser noch, Deine Fühler mal in andere Richtungen auszustrecken!

eulenspiegel

Postings: 23

Registriert seit 15.06.2013

27.08.2013 - 18:47 Uhr
ich habs jetzt zweimal gehört und bin eigentlich recht angetan. habe allerdings auch den eindruck (zumindest bisher), dass es gegen ende ein bisschen abflacht, der letzte titel, "black nemo", ist aber toll!
Besonders gepackt hat mich direkt "pink-slips"; ein wirkliches urteil werde ich mir, auch nach mehrmaligem hören, aber wohl erst auch nach genauerem Blick auf die Lyrics bilden können.

auf der Seite gibt's jetzt übrigens ein Spiel zum Album mit "down the deep river" (welches ich übrigens auch toll finde) als 8-bit Hintergrundmusik

PS: dass das album kein neues black sheep boy werden würde, war ja sowieso klar

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27197

Registriert seit 07.06.2013

27.08.2013 - 18:51 Uhr
Hmm. Irgendwie reizt mich die Band aber auch nicht mehr. "Down the river..." hab ich damals sehr geliebt. Die zwei Nachfolger fand ich auch noch gut. Danach ging das Interesse verloren...
In welche Richtung geht es denn?

black_sheep_boy

Postings: 26

Registriert seit 26.08.2013

27.08.2013 - 19:15 Uhr
@dEr kLeiNe

nein, ein problem mit der band habe ich nicht, sonst hätte ich mich wohl auch kaum nach einem ihrer alben benannt. mag sein, dass ich das neue material zu sehr mit meinen lieblingsalben vergleiche und mein erstes urteil etwas unreflektiert war, aber wer den sound der ersten drei alben mochte, wird dieser platte nicht mehr viel abgewinnen können.
wenigstens scheint will im alter optimistischer zu werden...

eulenspiegel

Postings: 23

Registriert seit 15.06.2013

27.08.2013 - 19:23 Uhr
ich versteh schon, was du meinst. mir ging's mit dem letzten album so (das hat bis heute nicht richtig gezündet)
die neue scheint mir persönlich aber zu gefallen :)

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

13.09.2013 - 20:32 Uhr
Tour-Daten für Deutschland stehen:

16.11.2013 mojo Club, Hamburg
17.11.2013 Postbahnhof, Berlin
18.11.2013 Zoom, Frankfurt
19.11.2013 Gebäude 9, Köln

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4789

Registriert seit 02.07.2013

14.09.2013 - 08:18 Uhr
Mist, München nicht dabei. :(
Arome
01.10.2013 - 20:40 Uhr
Im besten Sinne bodenständiges und angenehm warmherziges Album passend zum sonnigen Herbstbeginn.

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

01.10.2013 - 20:43 Uhr
Tolles Album, schon der Opener zündet. Kann sich mit "The suburbs" messen, nur eben Dorf statt Vorort.

Gordon Fraser

Postings: 2026

Registriert seit 14.06.2013

03.10.2013 - 17:55 Uhr
Hab's jetzt zum ersten Mal in voller Länge gehört - wow! Bestes OR-Album seit "The Stage Names", mindestens. Und was für ein fantastisches Artwork - da macht das Anschauen fast genau so viel Vergnügen wie das Hören.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: