Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Thundercat - Apocalypse (2013)

User Beitrag
Linda Linda Lindalein!
07.06.2013 - 19:38 Uhr
Pitchie gibt 8.2 und es ist wirklich nicht zu verachten!
hipsterbärtchen
07.06.2013 - 19:59 Uhr
typische *ko.mm grad aus dem club um se.chs uhr morgens und beim let.zten as.tra-absa.cker-bier wird das zu hause aufg.elegt,um die ange.lächelte sozial.päda.gogin im erst.semester zu ver.nas.chen, die aber fri.gide ist,bele.idigt ab.haut und -ehe ich mir es ver.sehe- muss ich wieder bei x.hams.ter al.leine auf she.males we.deln* -Musik ... nix für mich
hipsterbärtchen
07.06.2013 - 20:04 Uhr
ja ich bin frustriert und lasse mich gerne fisten...
hipsterbärtchen
07.06.2013 - 20:07 Uhr
@faker um 20:04: mehl ist aus

humbert humbert

Postings: 2315

Registriert seit 13.06.2013

01.07.2013 - 23:06 Uhr
Spitzenalbum. Würde ich sogar stärker einschätzen als den Vorgänger. Nach Nostalchic von Lapalux wieder ein sehr geschmackvolles Album das auf Brainfeeder erschienen ist.

captain kidd

Postings: 3421

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2013 - 10:24 Uhr
kommt mir so acid-jazz-mäßig vor. ist es wirklich gut? so richtig beeindruckt es mich (noch?) nicht...

Matze

Postings: 18

Registriert seit 22.06.2013

06.07.2013 - 10:55 Uhr
Stimmt schon, ist mindestens so gut wie der Vorgänger.

Direkt über den NinjaShop bekommt man es übrigens für lausige 8,25 EUR inkl. Versand und Vorab-MP3-Download.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2013 - 10:56 Uhr
"Heartbreaks and Setbacks" ist nicht schlecht aber die guten Ansätze auf dem Album werden meistens in schrecklich ambitioniertem Fusion-Gewichse erstickt. Und was sollen bitte Tracks wie "The Life Aquatic"? Sowas gibt mir echt gar nix.

captain kidd

Postings: 3421

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2013 - 10:59 Uhr
da ich mich auf deinen geschmack eigentlich verlassen kann, Soup, danke ich für deine einschätzung und stelle das album ein wenig zurück (und DU solltest nochmal in autre reinhören, hehe)

humbert humbert

Postings: 2315

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2013 - 11:31 Uhr
@ Soup
Falsch, hier werden gute Ansätze aufgegriffen & weiterverfolgt. Am Ende kommt sonst noch so langweiliges, rountiniertes, gesichtsloses & emotionsloses Geblubber wie bei Bonobo raus. Hier gibt es was zu entdecken. Außerdem hat die Musik mit ihren Soulelementen Style & Sex & wirkt nicht so öde asexuell wie die meisten anderen Elektronikacts.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2013 - 11:49 Uhr
Öde find ich's auch nicht im Vergleich zu anderen Elektronik-Acts sondern von der Soul/Pop-Seite aus betrachtet. Für mich ist das einfach muckerhafte Angeber-Musik, die Pop sein will und das dann doch nicht richtig durchzieht, sondern sich in den eigenen Ansprüchen verheddert.

Seven oder Life Aquatic sind für mich so ziemlich die Definition von gesichts- , und emotionslosem Geblubber.

Und dem Captain empfehle ich mal, in die Quadron reinzuhören. Rhye gefiel dir ja auch

Autre Ne Veut geb ich nochmal ne Chance, aber bisher fiel das nach den ersten Tracks immer stark ab. Konnte ich mir nie zu Ende anhören.

humbert humbert

Postings: 2315

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2013 - 12:15 Uhr
Wahrscheinlich haben wir da wohl einfach zu unterschiedliche Geschmäker.
Für mich jedenfalls wirkt das Album total flüssig & relaxt & in keinster Weise überambitioniert oder eklektisch. Für mich wird hier Soul bzw. Fusion weitergedacht in unsere Zeit.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2013 - 11:08 Uhr
Mag sein. Allerdings mochte ich die letzte Flying Lotus ganz gerne. Die wirkte auf mich (im Gegensatz zu den Vorgängern) tatsächlich flüssig und entspannt.

captain kidd

Postings: 3421

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2013 - 11:23 Uhr
Auf der Autre gibt es hinten raus echte Hits. Versprochen

Analog Kid

Postings: 2155

Registriert seit 27.06.2013

07.07.2013 - 11:27 Uhr
Mir war ja sein Bassgedudel auf Cosmogramma fast schon zuviel des Guten, geht das hier auch in diese Richtung? (Also noch mehr Bassgedudel?) Weil ansonsten mochte ich die beiden letzten Flylo-Alben ja ganz gern...

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

07.07.2013 - 11:30 Uhr
Viel Bassgedudel definitiv, zuviel für mich.

Björn

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 74

Registriert seit 13.06.2013

22.07.2013 - 07:17 Uhr
Das Album ist seinem verstorbenen Freund Austin Peralta gewidmet und das hört man in den allermeisten Tracks deutlich. Wie man da auf Muckertum kommt, versteh ich überhaupt nicht. Spricht für mich eher dafür, dass Du Dich mit dem Album nicht lange befasst hast - was ja okay ist, wenn es einem nicht taugt.

kingsuede

Postings: 2811

Registriert seit 15.05.2013

30.06.2015 - 20:20 Uhr
Das neue Minialbum "The beyond/Where the giants roam" ist wieder sehr hörenswert!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: