Banner, 120 x 600, mit Claim

Fahrschule / Führerschein

User Beitrag
Loam Galligulla
06.12.2006 - 22:51 Uhr
Freitag 3 Stunden Überland. Jippie.
Loan Galligulla
28.12.2006 - 10:30 Uhr
Oh mann soeben 16 fehlerpunkte in der theorie...
floesn
28.12.2006 - 10:31 Uhr
Aua! Dabei geht Theorie doch aber eigentlich, find ich. Fand es zumindest ganz leicht.
uczen
28.12.2006 - 10:36 Uhr
Jo, ich könnte dann eigentlich auch irgendwann mal anfangen...
BliecK
28.12.2006 - 10:50 Uhr
9 von 10 erlaubten Fehlern bei 50 Fragen. Man hab ich schwein gehabt.
JimCunningham
28.12.2006 - 12:24 Uhr
ich könnte euch ja jetzt das geheimnis verraten, dass ich mit meinen 19 jährchen immer noch keinen führerschein angefangen habe und so zum gespött der menschen dieses scheiß kaffs hier geworden bin, aber...
RammBAUsteinchen
28.12.2006 - 12:26 Uhr
JimCunningham (28.12.2006 - 12:24 Uhr):
ich könnte euch ja jetzt das geheimnis verraten, dass ich mit meinen 19 jährchen immer noch keinen führerschein angefangen habe und so zum gespött der menschen dieses scheiß kaffs hier geworden bin, aber...



Ich mit meinen Mitte 20 habe weder einen Führerschein, noch jemals einen angefangen. :D
Aber das hat ja auch Gründe :(
Loam Galligulla
28.12.2006 - 15:56 Uhr
Boah ich komm mir immer noch wie der größte trottel der westlichen zivilisation vor, könnt' ich wenigstens behaupten ich hätte nix gelernt dann würde es mich nicht weiter kratzen aber nein ich hab weit über 50 Bögen gelernt...und dann hätt' ich drei fragen eigentlich gewusst aber irgendwas in mir machte mir angst so das ich das nicht angekreuzt hab, ach alles shice, ich fühl mich seit jahren erstmals wieder richtig unterbelichtet :-(
chucky
28.12.2006 - 18:22 Uhr
Fährst du schon? Ich fand nachdem man erstmal praktische Erfahrung hatte, gehen die Fragen auf einmal sehr viel leichter...

Ach ja, 0 Fehlerpunkte, dafür einmal durch Praxis gerasselt :D
Mein Name
28.12.2006 - 18:25 Uhr
Theorie ist ganz einfach: am Tag vorher alle Bögen durchmachen, dann weißt du alles.
Berte
29.12.2006 - 00:57 Uhr
Ich bin beim ersten Anlauf durch den Treckerführerschein gefallen (theoretisch...).
Das war böse peinlich. Vor allem nachdem ich verkündet hatte, ich müsse nicht grossartig lernen, da bekanntlich jeder dumme Hauptschüler einen Rollerführerschein hat, das Ganze also für mich ein Kinderspiel werden würde.
Greylight
29.12.2006 - 02:15 Uhr
@Loam

aber nein ich hab weit über 50 Bögen gelernt...

Vielleicht war es trotzdem nicht genug? Ich weiß nur noch, dass ich zuvor tagelang wie ein Idiot gebüffelt habe, bis ich das meiste auswendig konnte und hatte letztlich dann trotzdem noch 6 Fehlerpunkte.
Möp
17.07.2007 - 14:51 Uhr
*thread ausgrab*

Tag, bin aus NRW und wollt bald meine Theorieprüfung (B) machen und eben fragen ob man 20 Fragen (davon 5 Zusatzfragen) oder 30 (davon 10 Zusatzfragen) machen muss?
acid
17.07.2007 - 16:45 Uhr
du hast aber schon nen fahrlehrer den du fragen könntest oder?
Mr. Serious
17.07.2007 - 17:54 Uhr
*mitdemosaschweinelappenwedelundwink*
Mr. Serious
17.07.2007 - 17:55 Uhr
*nochmalmitdemrosaschweinelappenwinkundwedel*
Möp
17.07.2007 - 20:54 Uhr
@acid

schon, aber fahrschule hab ich erst nächste woche wieder und bevor ich bei dem aufm handy klingeln muss, dacht ich mir ich frag mal eben schnell hier :P
adac
20.08.2007 - 15:03 Uhr
Vielleicht war es trotzdem nicht genug? Ich weiß nur noch, dass ich zuvor tagelang wie ein Idiot gebüffelt habe, bis ich das meiste auswendig konnte und hatte letztlich dann trotzdem noch 6 Fehlerpunkte.

Lieber jeden Tag eine Viertelstunde und das so 2,3 Wochen lang...Ich hatte am Ende zwar 9 Fehlerpunkte, aber dafür direkt bestanden. Nach einem relativ anspruchsvollem vortest.
rainy april day
20.08.2007 - 15:30 Uhr
Nehme gerade Theoriestunden für den Führerschein ab 17, praktische kommen ab Mitte Oktober :-)
sophL
27.09.2007 - 16:47 Uhr
ach ... es tut so gut zu hören, dass auch andere leute sich schwer tun beim autofahren. ich komm mir schon so dumm vor... tz
diese seite hat mich wirklich aufgebaut!
lg
pepe
27.09.2007 - 16:51 Uhr
Um dein Glücksgefühl noch zu intensivieren: habe zwar den Vortest und die Theorie sofort erfolgreich abgeschlossen, bin jedoch zweimal bei der Praxis durchgefallen. Bitte sehr.
Janne
27.09.2007 - 17:27 Uhr
Ich muss auch langsam mal Führerschein machen. Komisch, wenn man jung ist, kann man es kaum abwarten, endlich Führerschein zu machen und wenn man endlich darf macht man's nicht.
Zurzeit sehe ich noch nicht ein, weshalb man so viel Geld dafür ausgeben muss, da benutze ich lieber mein Fahrrad. Dann aber, wenn es wieder mal regnet...
Zum Glück wohn ich auf dem Land und kann gemütlich rumkurven in der Fahrschule. Wenn ich das in einer Großstadt machen müsste, Hamburg oder so...puh. Wie oft dürfte man durchfallen?
blu3m4x
27.09.2007 - 17:30 Uhr
bis die kohle weg is :>
JaRaDa
26.10.2008 - 18:49 Uhr
Mit welchem Alter habt ihr euren Führerschein gemacht? Wie habt ihr den finanziert? Ich bin jetzt 17, geh in die 12. Klasse, wird das nicht neben Schule etwas stressig? Im Nachhinein, habt ihr den Schein vor 19 (Studium etc) schon ernsthaft gebraucht? Fragen über Fragen... ;-)
Sie
26.10.2008 - 19:03 Uhr
Ich habe zwar selbst keinen Führerschein, aber laut meinem Bekanntenkreis lässt sich das durchaus mit der Schule vereinbaren. Man muss sich nur ein bisschen Zeit nehmen.
Wie das finanziell läuft, weiß ich nicht. Am besten mal Mutti fragen.
lüdgenbrecht™
26.10.2008 - 19:09 Uhr
Hab ihn auch mit 17 gemacht und stressig fand ich's auch ein bisschen. Das Geld hat mir mein Vater geliehen.
Greylight
26.10.2008 - 19:24 Uhr
19. Vater. Astronomisch hohe Stundenanzahl. Nen Führerschein kann man schon immer gebrauchen. Schon deshalb, um irgendwo hin zu fahren und dabei schön Musik hören zu können. ;-) Ist im Auto schon irgendwie was Besonderes.
i dreamt i was a bulldozer
26.10.2008 - 19:37 Uhr
Also ich bin auch 17, gehe auch in die 12. und bin gerade dabei den Führerschein zu machen -ja, es ist ziemlich stressig ;). Aber irgendwie lässt es sich schon unter den Hut bringen! Ich kenne ja das System in Deutschland nicht, hier in Österreich sieht eine Art des B-Dual Führerscheins jedenfalls so aus, dass man 16 Module besuchen muss und 6 Fahrstunden, um dann mit den Eltern (oder anderen Begleitpersonen natüürlich) 1000 km zu fahren. Die Module verursachen für mich an sich den Stress, weil sie täglich von Montag bis Donnerstag 2 seehr auslaugende Stunden Zeit in Anspruch nehmen, die man irgendwie auch besser nützen könnte ;) . Aber was tut man nicht alles um irgendwann mal unabängig mobil sein zu können...
vorteil
26.10.2008 - 19:41 Uhr
dank meines ausgeprägten nahverkehrsnetzes brauche ich weder führerschein noch auto. einfach nur herrlich.
JaRaDa
26.10.2008 - 19:44 Uhr
vorteil (26.10.2008 - 19:41 Uhr):
dank meines ausgeprägten nahverkehrsnetzes brauche ich weder führerschein noch auto. einfach nur herrlich.

Eben! Aber früher oder später muss man ihn halt machen, allerdings könnte ich das Geld für den Führerschein auch gut für andere Dinge verwenden im Moment (Konzerte, Partys etc..). naja, mal sehen ob ich den selbst zahlen muss oder nicht.
Neil Archer
26.10.2008 - 19:55 Uhr
Habe ihn mit Ende 18 gemacht, fands eigentlich ziemlich einfach, obwohl meine Fahrschule mitten in Altona lag (für die Nicht-Hamburger: Das bedeutet viele sehr enge (Einbahn-)Straßen, häufig zugeparkt und ziemlich unübersichtlich)...28 Praxis-Stunden habe ich gebraucht. Die Theorieprüfung fand ich sehr simpel, ich hatte allerdings auch alle Theoriestunden innerhalb einer Woche dran (hatte einen Kompaktkurs, zu dem ich auf jedem Fall raten kann). Danach habe ich noch einmal vor der Prüfung in die Bögen geschaut und mit drei Fehlerpunkten bestanden (falsch hatte ich wenn ich mich recht entsinne eine Frage wie schnell ein LKW außerorts fahren darf, wenn er weniger als 3,5 Tonnen wiegt).

Bei der Praxisprüfung hatte ich dann das Glück, dass mein Prüfer ne Viertelstunde zu spät kam, ich also statt ner 3/4 Stunde nur ne halbe Stunde durch die Gegend fahren musste. Zudem verstand sich der Prüfer auch wunderbar mit meinem Fahrlehrer (by the way, den Fahrlehrer konnte ich überhaupt nicht ausstehen, wir haben uns auch bis zum Ende gesietzt, er hat seinen Job aber gut gemacht)...Einparken musste ich z.B. in eine 10 meter Lücke...
Außerdem saß auch kein weiterer zu Prüfling im Auto der mich hätte nervös machen können.

Fazit: Bei der Praxisprüfung kann jeder durchfallen, bei der Theorie muss man sich schon ziemlich dämlich anstellen oder unter massiver Prüfungsangst leiden.

Finanziert wurde das Ganze durch eine Kombination von Eigenbeteiligung, Eltern und Omas.

Das war Ende 2002 und ich bin seitdem auch tatsächlich komplett unfallfrei (was vielleicht auch an der harten Altona-Schule lag), wobei ich allerdings nur die ersten drei Jahre wirklich regelmäßig gefahren bin, da ich da noch zu hause gewohnt habe und so die Autos der Eltern mitnutzen konnte. Ich bin aber sehr froh einen Führerschein zu haben, denn auch wenn ich kein eigenes Auto habe brauche ich hin und wieder, sei es für einen Kurztrip Richtung Meer, Konzerte in anderen Städten oder zum Besuch von weggezogenen Freunden.

Achso, zeitlich war das kein Problem und auch locker mit der Schule zu vereinbaren, allerdings hatte ich so eine Art Kompaktkurs und ich konnte den ersten Teil in den Sommerferien machen. Danach hat es aber auch locker gepasst.
B@n@n@ Co.™
05.12.2008 - 09:49 Uhr
Heute morgen bestanden.

Juhuu:-)
vheissu1
05.12.2008 - 10:28 Uhr
Glückwunsch!
IVIJK (p.b.j.)
05.12.2008 - 10:37 Uhr
Ich hab mal einen Widerspruchsbescheid in Bezug auf den Entzug der Fahrerlaubnis geschrieben :-D
Hach, schaut, dass ihr den Führerschein nicht verliert (also nicht verbummeln sondern *gluck,gluck*), das kann unter Umständen ziiiieeeemlich anstrengend werden :-)
ABC
05.12.2008 - 10:45 Uhr
Auch noch stolz drauf?
IVIJK (p.b.j.)
05.12.2008 - 10:56 Uhr
Hey, ich weiß nicht, wie du das siehst, aber Leute die mit einem Promille durch die Gegend fahren, will ich nicht auf der Straße haben. Zumal ich da auch keine freie Hand oder Entscheidungsfreiheit gehabt habe. Aber sicherlich schreist auch Du nach den Behörden, wenn jemand aus Deiner Familie von einem Besoffenen über den Haufen gefahren wurde.

Also, ja, stolz drauf!!
erfahrener Autofahrer.
07.12.2010 - 21:46 Uhr
Ich fahre gut Auto. Sehr gut sogar. Fahre schon seit 5 Jahren unfallfrei.
Ich habe aber keinen Führerschein, weil ich Angst habe, durch die Prüfung zu fallen.
Bei mir würde ein Führerschein auch keinen Sinn machen, da ich mein Auto nur dazu benütze zur Disco und wieder heim zu fahren (In der Disco saufe ich ordentlich!). und dienstlich benutze ich mein Auto auch (bin Pizzazusteller). Wobei ich während der Arbeit meistens auch das eine oder andere Bier trinke (Bis zum Abend sind es meistens so 5 bis 10, manchmal auch noch etwas mehr).
Also macht es bei mir keinen Unterschied, ob ich nun einen Lappen habe oder nicht, denn wenn ich einen hätte, würde ich bei ner Polizeikontrolle auch Probleme wegen den Alkohol kriegen. So können sie mir wenigstens den Schein nicht wegnehmen ;).
So fährt es sich einfach wesentlich entspannter. Und wieso sollte man nicht Unsummen sparen wenn es auch anders geht?!

Bin ganze 5 Jahre nie in eine Polizeikontrolle geraten. Habe auch Freunde, Bekannte, Verwandte etc. die mich vor sowas telefonisch warnen :)
Fahrschule Hilter
07.12.2010 - 21:50 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=hft1N2KYDT8&feature=related
DRINGENSTE FRAGE!!!
08.12.2010 - 16:04 Uhr
Ich hab folgendes Problem: Von der Fahrschule hab ich das Programm "Steig ein!9.4 bekommen. Auf diesem Programm muss ich bis morgen 5 Kapitel üben und auf den USB-Stick speichern. Was ich auch gemacht habe, nur kurz bevor ich fertig war, stürzte das Programm ab, und das was ich heute gemacht hab, ist nicht gespeichert, denn es wird nur gespeichert, wenn ich, bevor ich den USB-Stick ziehe oder den PC ausschalte auf Beenden gehen muss. Und da sich das Programm so aufgehängt hatte, dass der PC überhaupt nicht mehr reagierte, war mir das nicht mehr möglich. Frage an alle, die das Programm kennen: Kann ich die Dateien wiederherstellen, sind die irgendwo im Hintergrund doch gespeichert, oder ist nun alles verloren? Nochmals möchte ich es nicht machen, denn ich bnin 6Stunden (!) daran gesessen!!!!!
Außerdem frage ich mich, wie sich das Programm überhaupt aufhängen kann, denn die Mindestanforderungen sind:
-1GHz Prozessor -256 MB RAM oder mehr -Windows 95, SE, 2000, XP, Vista, 7
Ich habe: -2.40 GHz Prozessor -4GB RAM -Windows 7
Hier wird die geholfen:
08.12.2010 - 16:09 Uhr
http://flockdraw.com/gallery/view?id=143530
HILFÄ
08.12.2010 - 19:28 Uhr
Ich habe im April diesen Jahres mit der ersten Theorie-Stunde angefangen. Da mir von meiner Familie geraten wurde, zuerst komplett die Theorie durchzuziehen, habe ich das gemacht. Da ich sehr langsam im lernen bin und mir alle mit Sprüchen wie "Wie? Immernoch keine Theorieprüfung gemacht? Die ist doch mit Abstand das leichteste!" bis jetzt vorgeschoben, weil ich immer, auch wenn ich geübt habe, weit über 10 Fehlerpunkte hatte. Letzte Woche habe ich mich dann hingesetzt und den ganzen Rotz gleich zweimal durchgekloppt, was auch geholfen hat. Meine Theorieprüfung habe ich jetzt in einer Woche, komme inzwischen auf 0 bis 4 oder 5 Punkte wenn ich Probebögen mache. Wird also warscheinlich klappen.

Nebenher hatte ich vor kurzem die erste Praxisstunden. Da habe ich mich direkt blöd angestellt, habe zu viel gas gegeben (Fuß ist immer runtergerutscht) und bin oft zu weit rechts gefahren und habe viel zu stark auf die Bremse gefahren. Mir ist klar, dass das für die erste Fahrstunde nicht so schlimm ist, aber ich habe Angst, dass es nicht besser wird. Außerdem habe ich das Gefühl, nicht schnell genug reagieren zu können. Ich gucke nicht schnell genug nach links, nach rechts, weiß nicht sofort, ob ich Vorfahrt habe...ich habe einfach so viel Angst! Und ich brauche den Führerschein, ich gammle jetzt schon bald ein dreiviertel Jahre damit rum.

Ich sterbe vor Aufergung, dabei ist eigentlich noch nichts passiert :-(
Kalle
09.12.2010 - 09:06 Uhr
@HILFÄ

Locker bleiben. Gerade am Anfang ist das völlig normal. Man fährt zu schnell, hat Probleme mit dem Schalten oder übersieht mal das ein oder andere Verkehrsschild bzw. Auto im Straßenverkehr. Umso öfter man fährt, umso besser wird das kontinuierlich da du an Erfahrung gewinnst und selbst sicherer wirst.
Wenn du nach 20 Fahrstunden immer noch keinerlei Fortschritte gemacht hast, dann kannst du dir immernoch Gedanken machen.
Aber du darfst nicht verkrampfen!
Fahren
09.12.2010 - 16:02 Uhr
An der Wii lernen! (Lenkrad und Pedal gibt es häufig schon dazu)

Die Steuerungsverzögerung macht einen zudem noch wacher...
Wii bitte?
09.12.2010 - 16:14 Uhr
An der Wii lernen!

Mit welchem Spiel?
@ Hilfä
09.12.2010 - 18:55 Uhr
Mir gehts komplett gleich, ich hatte heute meine ersten Fahrstunden.
Und ich hab mich mal saublöd angestellt...
Ich bin auch zu weit rechts gefahren (vor allem bei Gegenverkehr...), hab aber anstatt zu viel, viel zu wenig Gas gegeben und bin so natürlich dahingeschlichen...
Bei einer 70er Beschränkung hab ich meistens von 100 auf 40 km/h abgebremst, aus Angst zu schnell zu fahren...
Und es grenzt wohl an ein Wunder, dass das Auto keinen Getriebeschaden hat, ich hab nämlich oft beim Auskuppeln Gas gegeben, und von der zweiten in die 5., anstatt in die 3. geschalten...
Ich hoffe, das wird besser, aber eines ist mir schon jetzt klar: Die 13 gesetzlichen Fahrstunden sind VIEL zu wenig, ich werde wohl sicher 10-15 Überstunden nehmen müssen...
@Wii bitte?
09.12.2010 - 19:33 Uhr
bisher ist nur ein Spiel für Theorie rausgekommen - immerhin.
lol
09.12.2010 - 21:11 Uhr
@ @ Hilfä

Überstunden wird höchstens dein Fahrlehrer machen müssen xD
Du nimmst aber ZUSATZstunden...
tuxx
09.12.2010 - 21:19 Uhr
jaja, der führerschein...
jeeesus, war das ne scheiß-zeit. es war wirklich schrecklich, ich hatte da einfach überhaupt gar keine lust mehr drauf.
natürlich auch durch praxis gerasselt.
hab aber jetzt vor drei wochen endlich bestanden.
bin wohl kein guter autofahrer. naja, wobei das fahren an sich eigentlich kein problem ist.
nur bin ich eher ein, sagen wir mal träumerischer typ und brauch so meine zeit bis ich alles erstmal realisiere. :D

aber es wird mit der zeit besser. das kriegt ihr alles noch hin.
omg
09.12.2010 - 21:28 Uhr
Weil ich das hier gerade lese:

schalten sollte man mal am besten bei 2000 umdrehungen, bzw wenn keine anzeige vorhanden ist: 30 kmh > 3. gang, 40 kmh > 4. ...

Das ist kompletter Unsinn!!!
Das mit den 2k Umdrehungen stimmt ja noch so einigermaßen. (Eigentlich 2.200), aber der Rest ist Müll...
Richtig ist:
1. Gang: Zum Losfahren
2. Gang: bis 30km/h
3. Gang: bis 60 km/h
4. Gang: bis 90 km/h
5. Gang: ab 90km/h

Das muss man sich halt merken, oder man merkt sich das mit 2.200 Umdrehungen, das ist einfacher...

09.12.2010 - 21:30 Uhr
Wenn es aus dem Auspuff so richtig raucht und qualmt sollte man langsam mal ans schalten denken :D:D

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: