Banner, 120 x 600, mit Claim

The Notwist - Neon golden

User Beitrag
Niko
31.08.2001 - 16:41 Uhr
Checkt doch mal http://www.hausmusik.com/index2.html und dann "Shop"

Dort kann man sich den neuen Notwist-Track "Trashing Days" als MP3 downloaden. Wunderschöner Song!

Teo
31.08.2001 - 18:52 Uhr
ist aber nicht ganz, der Song, oder?? nur 2 Minuten...
Juanito
31.08.2001 - 22:15 Uhr
hab schon die 12"!!! ätsch!

b-seite derbst scheisse. "trashing days" --> solider song.

sind jetzt übrigens auf city slang (www.cityslang.com)
Oliver Ding
08.09.2001 - 01:23 Uhr
Darf ich bei der Gelegenheit mal auf http://www.tonspion.de/mp3.php3?id=950 verweisen? Auch wenn's nur eine gekürzte Fassung von "Trashing days" ist...
Humpfdi Buumpfdi
24.10.2001 - 13:34 Uhr
Scheiße
Bernard Sumner
27.10.2001 - 21:48 Uhr
Hat jemand von Euch eine Ahnung wie lange die Vinyl-Single Version ist ???

Habe auf Audiogalaxy eine 3:22 Version entdeckt, kommt das soweit hin ???

P.S.:werde mir das Vinyl natürlich ordern ;-)

ryan thompson
26.12.2001 - 06:27 Uhr
I like Nowtist
Daniel Löb
03.01.2002 - 11:05 Uhr
Es kursieren bereits drei songs von neon golden im web:
solitaire (sehr elektronisch von Gretschmann angehaucht, dazu akkustische Gitarre)
pick up the phone (mit einer dem song "12 - version" ähnlichen gitarre)
und neon golden selber, aber irgendwie ist der use, der es auf seiner festplatte hat, nicht mehr online, zumindest schaffe ich es nicht, per morpheus es zu ziehen

nixdestotrotz werde ich mit die CD sofort zulegen
pop b. sessen
03.01.2002 - 11:29 Uhr
ich finde die trashing days-b-seite cool
Oliver Ding
04.01.2002 - 00:13 Uhr
Du wirst nicht enttäuscht sein.
Jan
04.01.2002 - 00:57 Uhr
Das neue Album von The Notwist ist übrigens zum Album des Monats Januar in der Spex gewählt worden. Daneben schafften auch noch Savoy Grand mit "Burn the furniture" den sprung zum Spex'schen Album des Monats. Ich habe beide noch nicht gehört, aber scheinen wohl beide sehr gut zu sein. Gerade nach der Letzten Savoy Grand EP bin ich neuigierig.
astromilk
16.01.2002 - 15:47 Uhr
Tach auch...

Seit zwei Tagen will und kann ich keine andere CD hören, nur hab ich das Gefühl, dass sich einige Press- oder Produktionsfehler auf der CD befinden. Besonders deutlich beim Intro zu "Pick up the phone" (bei ca. 10 sec ein störendes "Clippen") Und sagt jetzt nicht, dass man bei Notwist mit überraschenden Sounds rechnen muss ;-)Hab die CD auch schon wieder innen Laden zurück getragen, aber bei der umgetauschten die gleiche Suppe... Jetzt die Frage: Hat mein Laden nur ne fehlerhafte Charge abbekommen oder ist der Fehler auf allen Pressungen? Also, hört mal für mich rein...
...
16.01.2002 - 17:37 Uhr
also bei mir ists auch drauf. muss wohl ;-)

ne ich denke mal schlecht gemastert, bei der smashing pumpkins dvd gabs ja ähnliche probs...
ist aber auch nicht wirklich störend finde ich.
Daniel
16.01.2002 - 20:20 Uhr
Ist bei mir auch drauf, nach 20 Sekunden sogar noch einmal.
Armin
16.01.2002 - 23:00 Uhr
Auch auf der Promo-Version ist bei Sekunde 10 von "Pick up the phone" ein kurzes Knacksen zu hören. Ist vielleicht tatsächlich so geplant?!
Achim
16.01.2002 - 23:43 Uhr
Bei mir auch. Klingt aber sehr nach Störung...
duke
01.06.2003 - 00:24 Uhr
one toke over the line sweet jesus, on toke over the line
sittin down town in a railway station,
one toke over the line
waitin for the train that goes home sweet mary...
lalalalala

one toke over the line
felix
28.07.2003 - 17:42 Uhr
folgener newsletter ging heute nachmittag bei mir ein:

+++ Notwist-Newsletter +++

On August 4th, Notwist will release a tiny soundtrack for the film \"Lichter\" of Hans-Christian Schmid. On alientransistor. The band`s own, new record label. Lichter will be available on vinyl (12\"), only. For further information: www.alientransistor.de


Please notice the dates of \"Weilheim auf Achse\":

04.Sept Genf L`usine
Couch
Ms John Soda
Notwist

05. Sept Genf L`usine
Tied&Tickled Trio
Lali Puna
Console

01. Okt Berlin Columbiafrizz
Ms John Soda
Tied&Tickled Trio
Console

02.Okt Berlin Columbiafrizz
Couch
Lali Puna
Notwist

04. Okt Brüssel AB
Ms John Soda
Tied&Tickled Trio
Console

05.Okt Brüssel AB
Couch
Lali Puna
Notwist

06. Okt Hamburg Markthalle
Ms John Soda
Tied&Tickled Trio
Console

07.Okt Hamburg Markthalle
Couch
Lali Puna
Notwist

08. Okt Köln Stollwerk
Ms John Soda
Tied&Tickled Trio
Console

09.Okt Köln Stollwerk
Couch
Lali Puna
Notwist

15. Okt München Alabamahalle
Ms John Soda
Tied&Tickled Trio
Console

16.Okt München Alabamahalle
Couch
Lali Puna
Notwist

28. Okt Wien WUK
Ms John Soda
Tied&Tickled Trio
Console

29.Okt Wien WUK
Couch
Lali Puna
Notwist

Viele Grüße von Notwist!
Best regards from Notwist!
Heller Wahnsinn
12.11.2003 - 15:43 Uhr
Juhu! Platz 1 der Lesercharts!
Dani
13.11.2003 - 17:46 Uhr
Oh ja, hat es auch verdient.
Sidekick
08.06.2006 - 20:50 Uhr
Hab sie mir heute endlich endlich endlich gekauft. Jaha. Ich muss mich aber ganz neu reinfinden, ganz neu.
Sidekick
08.06.2006 - 20:53 Uhr
Besagtes Knacksen habe ich in meiner mp3 auch, jedoch nicht mehr auf der CD. Außerdem hat dieser Thread viel zu wenig Comments, der sollte eigentlich bersten.
LostInACity
08.06.2006 - 20:55 Uhr
Ist das die mit "Pick up the phone"?
Sehr schön und zu wenig Postings hier drin.
Sidekick
08.06.2006 - 20:57 Uhr
Genau die.
spacko
08.06.2006 - 21:15 Uhr
findet eben kaum jemand scheiße, die platte. im gegensatz zu tokiotelschrei oder zuckerpflaumenfairyultra. da is ordentlich stoff zum threadbersten gegeben.
ich
08.06.2006 - 21:22 Uhr
bestes deutsches Album aller Zeiten.
JimCunnigham
08.06.2006 - 21:33 Uhr
ein GUTES ding! aber wie bei den meisten deutschen bands stört mich auch bei The Notwist der deutsche akzent in den texten...
Pure_Massacre
08.06.2006 - 21:35 Uhr
Ja, das finde ich bei Tomte auch so scheiße. Öhm...sorry ;-)
Mixtape
08.06.2006 - 21:44 Uhr
Eines der zehn besten Alben des Jahrzehnts bislang.
Uh huh him
08.06.2006 - 22:02 Uhr
für mich unter den 10 besten Alben aller Zeiten (siehe Plattentests-Top-100 ;) )
Target
08.06.2006 - 22:04 Uhr
Wirklich tolles Album Wird Zeit das was neues kommt. 13 & God war es ja nicht ganz so. Ausser "Men of Station"
JimCunnigham
08.06.2006 - 22:17 Uhr
was ist mit dem akzent?^^

könnt ihr das einfach so über euch ergehen lassen?

ein sehr gutes album,aber um nach ganz oben zu kommen,müssen die texte imho noch ein klein wenig besser werden...musikalisch aber klasse!
fakeboy
06.11.2006 - 23:47 Uhr
bei DER musik sind mir die texte echt egal (solange es nicht wirklich übler schrott ist). und lustigerweise stört mich auch der deutsche akzent kaum, vielleicht weil die stimme ja sowieso relativ brüchig und irgendwie kauzig ist. "neon golden" ist auch fast 5 jahre nach veröffentlichung unfassbar grossartig.
Konsum
07.11.2006 - 18:31 Uhr
Naja, es geht doch um die Musik und den Text und nicht um möglichst originalgetreue Kopie eines englischen oder amerikanischen Akzents.

Ich unterschreibe die Aussage von fakeboy voll und ganz.
Revisor
07.11.2006 - 18:33 Uhr
die meisten Engländer haben doch einen englsichen Akzent!
Michi Beck
07.11.2006 - 18:37 Uhr
auf jeden Fall ein super album. in der letzten woche wieder oft gehört, nachdem ich on/off the record im kino gesehen hab. sehenswert!
bee
08.11.2006 - 21:16 Uhr
leider dauert's bei denen immer länger mit den Alben. erst 3, dann 4, nun 5. Also dann 2013 wieder .-(
Crappo
17.01.2007 - 23:10 Uhr
Öh, schlechte Texte?
"Consequence"? Hat wohl so ziemlich einen der größten Texte, dies überhaupt gibt. Grade, weil er so einfach is. Mal davon abgesehen, dass das Liedeinfach das wichtigste Lied überhaupt is.
Und der Rest is auch nich so schlecht, hab auf die andren Texte kaum geachtet irgendwie :P ...
Christian
17.01.2007 - 23:28 Uhr
"Neon Golden" ist für mich nach all den Jahren der Dauerrotation noch immer ein unglaublich frisches Album. Und die Texte sind durch ihre lyrische Tragweite immer wieder ein Genuss.
Whatever
17.01.2007 - 23:33 Uhr
Das Album ist musikalisch gesehen grossartig, die Stimme passt eigentlich sehr gut dazu, aber stellenweise finde ich diese dünne Stimme inkl. Akzent doch ein bisschen störend..
Christian
17.01.2007 - 23:47 Uhr
Ich finde, dass die Stimme gerade in den zerbrechlichen Momenten mehr als wundervoll klingt.
Dieses 'Dünne' transportiert eine enorme Stärke.
Whatever
17.01.2007 - 23:54 Uhr
Nun, störend ist vielleicht zu hart. Nur vermisse ich manchmal ein bisschen mehr Druck in der Stimme, würde dem Album gut tun wie ich finde. Aber ansonsten würde ich Achers Stimme nicht als generell schlecht beurteilen, mir gefällt das Zerbrechliche daran sehr gut.

Ich kenne nur Neon Golden und Shrink, die haben aber doch früher so Industrial oder sowas in der Richtung gemacht nicht? Kann mir das irgendwie schlecht vorstellen mit seiner Stimme...
Christian
18.01.2007 - 00:00 Uhr
Versuche es mal mit "Nook" von 1992. Ich glaube, zu dieser Zeit waren The Notwist mit Bad Religion oder Therapy? auf Tour. Könnte unterhaltsam sein. ;-)
Ich muss zugeben: Mir gefallen The Notwist erst seit "12".
Whatever
18.01.2007 - 00:10 Uhr
Wie ist denn die 12 so im Vergleich zu Neon Golden und Shrink? Shrink finde ich zwar nicht schlecht, aber so richtig gepackt hat es mich (bisher) nicht.
stativision
18.01.2007 - 07:53 Uhr
die 12 ist (indie)rockiger und nicht jazzig und elektronisch, arbeiten da mehr mit verzwirbelten gitarren und laut/leise-dynamik und schrammelriffs plus melodie. indiepostcorepop oder so, haha. auf jeden fall sehr anders. und etwa genauso gut.
desaparecido
18.01.2007 - 08:34 Uhr
ich hab die 12 eigentlich fast am liebsten
Lyxen
18.01.2007 - 08:43 Uhr
Neon Golden ist eins der besten Alben die bisher von einer deutschen Band gemacht wurden.
Konsum
18.01.2007 - 10:29 Uhr
Das würde ich so unterschreiben. Trotzdem hätte ich rein gar nix gegen eine neue Scheibe. Dauert nun schon ziemlich lange ...

ZU "12": Die hat viel von den alten "lauteren" Notwist aber deutet auch schon auf die späteren Sachen voraus, z.B. bei "Torture day" oder "M".
Lyxen
18.01.2007 - 10:40 Uhr
Ja, so langsam dürfte es mal wieder was neues geben.
Oliver Ding
18.01.2007 - 10:55 Uhr
Die hat viel von den alten "lauteren" Notwist aber deutet auch schon auf die späteren Sachen voraus, z.B. bei "Torture day" oder "M".

Das könnte man aber sogar schon vom wundervollen "Nothing like you" von der "The Notwist" sagen. Das war übrigens mein Einstand mit der Band. Flog Anfang der Neunziger auf irgendeinem Sampler rum. Und dann lief kurz darauf "Johnny and Mary" auf WDR 1 (heute: 1live) ...

Seite: 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: