Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Devin Townsend

User Beitrag
mjk
09.03.2004 - 14:06 Uhr
kennt den hier überhaupt jemand?
beste scheibe: terria.
your opinion?
Informatic
09.03.2004 - 17:02 Uhr
Ein sehr sehr guter Songschreiber und Gitarrenvirtuose! Terria ist ein hervorangendes Album. Die Ocean Machine Sachen sind auch spitze!
visonik
21.08.2004 - 15:49 Uhr
wie findet ihr seine Band Strapping young lad?
Berges
21.08.2004 - 15:57 Uhr
Im Grunde genommen sind alle seine "Solo-Sachen" grandios, jede Platte auf ihre eigene Art und Weise.
Mit S.Y.L. habe ich mich bis jetzt noch nicht so recht anfreunden können, mir persönlich manchmal etwas zu knüppelig...
Ratatoesk
21.08.2004 - 16:13 Uhr
Devin Townsend ist wirklich ein verdammt guter Musiker und auch Produzent.
Strapping Young Lad sind auf jeden Fall nicht leicht verdaulich, aber es lohnt sich reinzuhören.
trax
21.08.2004 - 17:03 Uhr
Tipp dazu:
Strapping Young Lad / City
Vermutlich das mit Abstand härteste Album das ich habe!
stativision
21.08.2004 - 18:06 Uhr
bis auf ocean machine nie so richtig damit warm geworden, obwohl's mir eigentlich gefallen sollte. btw: die townsend(solo)-cover sind wirklich durchgehend schrecklich!
Seiltänzer
20.07.2005 - 23:05 Uhr
@Stativision
Das Cover von der Terria gefält mir eigentlich sehr gut. Erinnert ein bißchen an Prog-Cover und passt auch sehr gut zu dem Album.

Habe gerade im Archiv ein bißchen gestöbert und festgestellt, dass die Terria hier gar nicht rezensiert wurde. Schade eigentlich: ein ganz großes Album, dass jeden, der progressiven Rock/Metal mag, ansprechen sollte. Dürfte auch denen gefallen, die mit den SYL-Scheiben nichts anfangen können. Im Gegensatz zu anderen Projekten hält sich Devin sehr zurück, teilweise werden die Songs sogar von Stille dominiert. Viele Tempo und Stimmungswechsel, vertrackte Songaufbauten und ein sympathischer Pop-Appeal (allerdings ohne mainstreamige Anbiederungen) runden den guten Gesamteindruck ab. Für mich eines der besten Alben 2001 und wie gesagt nicht nur beinharten Townsend-Jüngern zu empfehlen.

Anspieltips: Earth day, Canada, Nobody's here
pennylane
20.07.2005 - 23:48 Uhr
ich find zumindest stuart townsend extrem herrlich anzuschauen. passt wohl aber nicht hier rein..
stativision
20.07.2005 - 23:58 Uhr
Liegt auch daran, dass ich Prog-Cover im allgemeinen wohl nicht so mag ;)
Pat
30.10.2005 - 15:12 Uhr
man kann gespannt sein:

"29.10.2005: Neues Album von DEVIN TOWNSEND
Der Mad Professor holt wieder zum Schlag aus: "Synchestra", wird das neue Album der DEVIN TOWNSEND BAND heißen und Ende Januar erscheinen.

Maestro Townsend verspricht dreizehn Tracks, die sich gewaschen haben.

"It is very much like ‚Ocean Machine' and ‚Terria', recorded in an 'Infinity' kind of style. It is as if 'Terria' got wet."

Anyway, jedenfallls mischt Gitarrero Steve Vai bei einem Stück als Gastmusiker mit."
Lennon
30.10.2005 - 15:17 Uhr
ist das der sohn von pete townsend? ich weiß das der musik macht aber nicht ob der das ist
Pat
30.10.2005 - 15:18 Uhr
das wär mir zumindest neu, ich glaub mal nicht...
jd
30.10.2005 - 15:35 Uhr
devin townsend ist ein gott!!!

UND DER EHEMAHLIGE GITARIST VON METAL IKONE STEVE VAI
Garrett
23.12.2005 - 17:34 Uhr
Wird das neue Album endlich mal auch hier einen Rezensionsplatz finden?
Kabuki
24.12.2005 - 01:14 Uhr
jd (30.10.2005 - 15:35 Uhr):
devin townsend ist ein gott!!!

UND DER EHEMAHLIGE GITARIST VON METAL IKONE STEVE VAI

er hat auf vai's sex and religion gesungen. vai ist der gitarrist von vai. und townsend die metal-ikone.


Lennon (30.10.2005 - 15:17 Uhr):
ist das der sohn von pete townsend? ich weiß das der musik macht aber nicht ob der das ist

ist er nicht. er ist ausserdem kanadier.

aber die beiden sind ja inzwischen eh gesperrt, was müh ich mich hier ab ;)
Pat
02.01.2006 - 02:03 Uhr
so,"synchestra" erscheint am 27. januar!

hier schonmal en review:

DEVIN TOWNSEND Synchestra
Review (Permanent link) by riversdancing @ 5:30:02 AM EST, 12/22/2005

— A brief review would be the following statement: "Album of the year - 2006".

Needless to say anything more. This is the proggiest album from the Canadian madman/genious, an excellent cohesion of the floating nature sound of Terria and the real heavy(devy) songs from Infinity or the Strapping Young Lad albums. The battle of the Beauty and the Beast. The sound is the familiar "wall of sound", someone does not like when every instruments roar from everywhere is the same time, but it definitely fits to the music. Let it Roll is a peaceful intro that leads into the maniac extremity of Hypergeek. Triumph and Babysong were written in the same vein as the songs of Terria, but the real madness starts with Vampolka which is followed by the most outstandig tracks of the album such as Vampira, Gaia, Pixillate or the ending song Notes From Africa which I consider as the best one after a couple of listening.

Sink on your knees before Devin and listen to Sychestra!

10/10
Third Eye Surfer
03.01.2006 - 02:58 Uhr
Devin ist wohl einer der einzigartigsten und visionärsten Künstler heutzutage. Ob jetzt solo oder bei SYL, man erkennt ihn sofort und es gibt auch keine andere Band, die ansatzweise so klingt wie seine Werke.

Sein bestes Album ist meiner Meinung nach Terria, obwohl Synchestra schon sehr nah rankommt. Aber Terria hat dieses gewisse etwas, dieses träumerische Element, das es an die Spitze katapultiert. Der Mittelteil von Deep Peace zählt meiner Meinung nach zu den schönsten Momenten der Musikgeschichte und Stagnant baut einen selbst in der tiefsten Depriphase wieder auf.

Das einzige Album, das ich nicht ganz so gut finde, ist Physicist. Nicht wegen der Härte, ich liebe auch SYL. Aber die Lieder geben mir größtenteils nichts. Vielleicht wächst es noch, da ich es noch nicht so lange habe, aber bisher bin ich noch enttäuscht.

Die Vai Platte Sex & Religion, auf der Devin singt, ist übrigens auch sehr empfehlenswert.
Pat
04.01.2006 - 20:36 Uhr
die synchestra ist aber schon ein brett!
die gitarrenwände brechen überall über dir zusammen, das ding dürfte noch ne zeit lang wachsen, bis man das alles erfasst hat! kopfhörer an und genießen!
und mit vampira ham sie auch noch nen echten echten hit rausgehauen, bei dem man nicht still sitzen kann!^^
ganz stark!
Kino
04.01.2006 - 20:45 Uhr
Ich hoffe "Synchestra" orientiert sich an "Terria". Ich finde nämlich weder die vorhergehenden Werke noch "Accelerated Evolution" so gut wie "Terria", wobei mir insgesamt natürlich alle Alben mehr oder weniger gut gefallen.
Mit was ich aber gar nichts anfangen kann ist seine andere Band SLY. Die hat ja mit dem, was er unter seinem eigenen Namen zusammenmusiziert allerdings auch nichts zu tun. Bleibt zu hoffen, dass das so bleibt.
stativision
04.01.2006 - 20:54 Uhr
@kino: was hältst du denn von der ocean machine? die terria kommt mir teilweise und manchmal wie ein nicht so guter aufguss von dieser vor...
Kino
04.01.2006 - 21:06 Uhr
Finde ich ebenfalls nicht so gut. Könnte aber daran liegen, dass ich "Terria" VOR "Ocean machine" gehört habe. "Terria" war sowieso mein erste Devin Townsend-Album.
Third Eye Surfer
05.01.2006 - 02:25 Uhr
"Ich hoffe "Synchestra" orientiert sich an "Terria"."

Ich persönlich finde, dass Synchestra sich ein wenig wie eine Mischung aus Infinity und Terria anhört.

"Mit was ich aber gar nichts anfangen kann ist seine andere Band SLY. Die hat ja mit dem, was er unter seinem eigenen Namen zusammenmusiziert allerdings auch nichts zu tun. Bleibt zu hoffen, dass das so bleibt."

Wenn man sich nicht gleich von der Härte und dem (organisierten) Chaos von SYL abschrecken lässt, merkt man, dass sich dort sehr viele Elemente finden lassen, die es auch in seinen Soloscheiben gibt. Man erkennt eindeutig, dass hinter beiden derselbe Musiker steht.

"was hältst du denn von der ocean machine? die terria kommt mir teilweise und manchmal wie ein nicht so guter aufguss von dieser vor..."

Seh ich ganz anders. Die Accelerated Evolution kommt mir viel eher wie ein Aufguss der Ocean Machine vor. Terria hat eine ganz andere Atmosphäre, ist viel erdiger und gelassener. Außerdem folgen die Songs grundsätzlich anderen Mustern. Terria wirkt mehr wie ein einziges, langes Epos, unterteilt in mehrere Abschnitte. Ocean Machine war viel songorientierter.
Seiltänzer
05.01.2006 - 02:43 Uhr
Der Vorteil an Devins Soloprojekten: Er schaltet ab und zu auch mal einen Gang runter, es reicht auch mal wenn nur 139 Instrumente gleichzeitig zu hören sind. Bei SYL gehen die kreativen Ideen allzuoft im überpräsenten Metalsoundbrei unter. Das ist einfach zu dicht, zu überladen...
Third Eye Surfer
05.01.2006 - 15:36 Uhr
Ja, man braucht da schon eine sehr gute Anlage, um alle Nuancen rauszuhören. Die SYL Alben sind für mich daher auch typische Kopfhöreralben, da bekommt man alles mit. Dann merkt man erst mal, dass das, so sehr das manchmal auch nach Brei klingen mag, alles sehr differenziert abgemischt wurde.

Aber ich bevorzuge auch eher seine Solosachen. Wobei gerade Detox einer meiner absoluten Lieblingssongs von Devin ist.
graymatter
05.01.2006 - 16:22 Uhr
Das neuste SYL-Album 'Alien' ist gar nicht mal mehr sooo chaotisch und Songs wie 'Love?' nähern sich auch ziemlich dem Solowerk an.

Ansonsten ist Terria auch nach 'Synchestra' immer noch die beste Scheibe.
Confusius
05.01.2006 - 16:34 Uhr
Mein Favorit ist die "Ocean machine", ein grandioses Werk.
Bei dem Mann stehen Genie und Wahnsinn manchmal fast zu eng beisammen. Die "Terria" hat ihre Momente, wirkt aber phasenweise etwas langatmig. "Physicist" ist eher durchwaschsen, mit Strapping Young Lad kann ich nur häppchenweise (einzelne Songs) etwas anfangen. Muss die "Infinity" noch anchecken...
Seiltänzer
05.01.2006 - 16:48 Uhr
Mit der Physicist kann ich sogut wie nichts anfangen. Erinnert mich stellenweise zu sehr an den SYL-Soundbrei. Außerdem habe ich das Gefühl, dass zwischen dem ganzen ergriffenen Pathos das Augenzwinkern der anderen Soloscheiben ein wenig ins Hintertreffen gerät.

Auf das neue Werk bin ich allerdings jetzt doch schon sehr gespannt, der gute Devin hat ja immer wieder einen ganz Sack voll Überraschungen dabei.
Third Eye Surfer
05.01.2006 - 18:04 Uhr
Wie ich weiter oben sagte, halte ich die Physicist auch für sein schlechtestes Werk. Aber an SYL erinnert es mich nur von der Härte her. Wenn das Album mehr dem SYL Stil entsprochen hätte, würde es mir ja vielleicht sogar gefallen. Aber z.B. die Produktion ist auf der Physicist nicht so berauschend. Während das Chaos bei SYL immer (gut, bis auf den Rape Song, den ich persönlich nicht ausstehen kann) organisiert ist, ist die Physicist wirklich ein Soundbrei. Da lässt sich kaum noch ausmachen, was von wo kommt, selbst Devins Stimme geht teilweise stark unter.
JD
07.01.2006 - 14:59 Uhr
Kleine Anmerkung nicht umsonst erwähnt Devin Townsend in jedem SYL Album "To receive the full benifit of this production you must play this CD at a high volume" also nichts mit Metalbrei^^
Third Eye Surfer
07.01.2006 - 16:00 Uhr
Das stimmt, je lauter, desto klarer wird die Produktion. Ist überall so, aber gerade bei den SYL Alben wird das besonders deutlich, weil diese so dicht produziert sind.

Allerdings macht nicht jeder Nachbar eine allzu hohe Lautstärke mit, gerade bei solcher Musik. ;)
JD
07.01.2006 - 18:29 Uhr
"...weil diese so dicht produziert sind."

naja, dicht ist meines erachtens das falsche Wort, eigentlich sind SYL Produktionen richtig tiefsinnig und aufwendig...(leider sind sie live umso enttäuschener)

auf City oder Alien kann man deutlich er das es Meisterwerke sind.
Third Eye Surfer
08.01.2006 - 03:11 Uhr
"naja, dicht ist meines erachtens das falsche Wort, eigentlich sind SYL Produktionen richtig tiefsinnig und aufwendig..."

Na, das mein ich doch. "Dicht" bedeutet nur, dass die Tonspuren bis auf's vollste ausgelastet sind. Aber alles ist da, wo es sein muss. City und Alien zählen für mich zu den am besten produziertesten Alben überhaupt.
JD
08.01.2006 - 14:51 Uhr
So, jetzt hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen! ;)
Pat
25.01.2006 - 19:46 Uhr
synchestra meiner meinung nach sein stärkstes album!
stativision
25.01.2006 - 20:19 Uhr
ich glaub, die neue find ich nicht gut. vielleicht die schwächste, aber mit townsend werd ich, bis auf city, ocean machine und infinity sowieso nicht richtig warm.
Kabuki
25.01.2006 - 20:24 Uhr
hmm, das stärkste album wird's bei mir nicht, nicht nach ocean machine und terria...das schwächste auch nicht, da gibt's immer noch die physicist (die eigentlich trotzdem auch saugeil ist)
so ganz hat sich meine meinung noch nicht gefestigt, aber ich finde die neue auf jeden fall sehr interessant
Pat
25.01.2006 - 20:35 Uhr
also die ocean machine kenn ich noch nicht, die muss ich mir mal zulegen...
und die terria find ich zwar auch sehr geil, allerdings hat die neue cd melodien, die sich sich perfekt in meine gehörgänge eingraben...
eigentlich immer harmonisch (trotz growling an manchen stellen), und ohne schwachpunkte zieht sich das durch das komplette album.
die gitarrenwände, seine stimme, die stimmung (und nebengeräusche), ich find es wird einfach alles noch besser bei ihm!
und das ganze mit kopfhörer, ein genuß!

Third Eye Surfer
26.01.2006 - 23:31 Uhr
Je öfter ich das Album höre, desto mehr kommt mir Synchestra wie der "nette Bruder" von Alien vor. Während sich Alien zu meinem Lieblingsalbum von SYL entwickelt hat, muss Synchestra sich aber immer noch hinter Terria anstellen.
Kabuki
26.01.2006 - 23:37 Uhr
@pat
terria ist ja sowas wie die fortsetzung der ocean machine, ocean ist soweit auch meine lieblingsplatte von townsend. auf jeden fall mal reinhören ;)
Kino
28.01.2006 - 19:44 Uhr
"Synchestra" ist ein sehr, sehr gutes Album, das aber ein wenig an seiner Überraschungslosigkeit krankt. Kommt mir vor wie ein abgespecktes Terria. Trotzdem gefällt es mir, wie gesagt, sehr gut.
Ügs
30.01.2006 - 01:22 Uhr
Mit SYL hab ich nix am Hut, das ist mir dann doch eine Spur zu heftig, aber bis auf Physicist besitze ich alle seine Solo-Werke und muss sagen, dass seine Musik einfach so ein gewisses Extra hat...
Ich kenne nix anderes, was sich so anhört wie Devin, vielleicht fasziniert mich das so sehr an seinen Alben...

Was meine Favoriten angeht - schwere Frage.
Ocean Machine und Terria geben sich nicht viel, sind beide einfach nur geil, Accelerated Evolution würde ich ein Stückchen dahinter anordnen, nur Infinitiy fällt etwas ab, wobei ich vor allem "Christeen" und "Bad Devil" liebe... ^^

Und was Synchestra betrifft: Ganz einordnen kann ich sie auf meiner "Rangliste" noch nicht, nur so viel: Einfach nur geil, wird meinen Player in den nächsten tagen vermutlich überhaupt nicht mehr verlassen... *g*
Pat
30.01.2006 - 03:12 Uhr
jaja, synchestra is einfach geil^^
bla
30.01.2006 - 15:58 Uhr
Townsend ist eigentlich nur richtig gut, wenn er auf die Kacke haut. Ocean Machine und der meiste Solo-Rest ist mir entschieden zu schläfrig und konsensorientiert, Infinity hatte immerhin gute Ansätze ("Bad Devil", sein bester Song ist auf dieser Platte). Von SYL braucht man nur City (wegen "Detox" und dem gelungenen Cop Shot Cop Cover "Room 429") und eben die Live-Sachen (schon allein diese völlig verspulten Ansagen sind einfach ziemlich witzig).
sadcaper
30.01.2006 - 23:56 Uhr
Finde Terria echt großartig!
Karsten
31.01.2006 - 00:24 Uhr
Ich spreng das Forum, wenn die Platte hier nicht mindestens 7 Punkte bekommt.
Pat
31.01.2006 - 00:36 Uhr
jau, ne 8! obwohl soich die (gut verfasste) kritik nach 9 punkten anhört...
Karsten
31.01.2006 - 00:37 Uhr
Stimmt. Liest sich (noch) positiver. Da ist wohl der Chef eingeschritten, um sie nicht zum Album der Woche machen zu müssen, schließlich gibt's noch einen anderen 8er...
Pat
31.01.2006 - 00:40 Uhr
ja das wär zu mutig gewsen, das album zum "album der woche" zu küren, obwohls das natürlich locker verdient hätte...
Karsten
31.01.2006 - 00:46 Uhr
Ok, es gibt mit Tomte noch einen 8er. Und dass ein Prog-Album auf dem gleichen Niveau auf dieser Seite da keine Chance hat Album der Woche zu werden, leuchtet jedem ein.

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: