Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Strokes - The new abnormal

User Beitrag

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

02.01.2022 - 04:14 Uhr
Und zu White Blood Cells, was paar Wochen vor Is This It rauskam:
"The album was ranked on many "best of 2001" year-end lists, including being ranked among Blender,[25] Rolling Stone,[26] Mojo,[27] and Kerrang!'s top 20,[28] NME,[29] Pitchfork,[30] and The Village Voice's top 10.[31] Spin called White Blood Cells the best album of 2001.[32] In 2003, the record was chosen as number 20 on NME's Top 100 Albums of All Time.[33] In 2005, Spin placed it at number 57 in its list of the 100 Greatest Albums, 1985–2005,[34] while Stylus included it at number 14 in its list of the Top 50 Albums of 2000–2005.[35] In 2006, Mojo featured it at number 28 in its list of 100 Modern Classics, 1993–2006.[36]

As the 2000s drew to a close, White Blood Cells was included on several publications' lists of best of the decade. The A.V. Club ranked it as the number one best album of the decade in its Top 50 Albums of the 2000s list.[37] British music magazine Uncut also ranked the record as the best album of the 2000s in its 2009 list Top 150 Albums of the 2000s.[38] Billboard placed the record at number eleven on its Top 20 Albums of the 2000s,[39] while Rolling Stone included it just behind the White Stripes' follow-up, Elephant, at number 20 on its Top 100 Albums of the 2000s.[40] NME featured the album at number 19 on its Top 100 Albums of the 2000s list,[41] and Pitchfork's Top 200 Albums of the 2000s included it as number 12.[42] Several other music publications, including Consequence of Sound, The Daily Californian, Glide, and Under the Radar featured White Blood Cells within the top 30 greatest records of the 2000s.[43] The record is included in both The Guardian's "1000 Albums To Hear Before You Die" and the book 1001 Albums You Must Hear Before You Die.[44][45]"

Insofern kann keine Rede davon sein Is This It hätte alleine die Rockwelt gerettet... es ist ein tolles Album und sicher eines der wichtigeren der 00er, ganz klar, aber es war nicht alleine DER Vorreiter...

Gordon Fraser

Postings: 2027

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2022 - 14:18 Uhr
Was hat diese endlos öde Aufzählung von abkopierten Wikipedia-Artikeln mit dem letzten Strokes-Album zu tun?

kingsuede

Postings: 2538

Registriert seit 15.05.2013

02.01.2022 - 14:36 Uhr
Ich verstehe es auch nicht. fuzzymass argumentiert an meinem Argument/meiner Sichtweise komplett vorbei. Mir ging es gar nicht darum zu zeigen, dass es zig andere Bands und Spielarten von Rock gibt und gab, die auch erfolgreich waren, sondern um die Perzeption in einem größeren Kontext und nicht in einem Fach- und Nerdpublikum. Mir waren etwa die White Stripes auch schon vor den Strokes bekannt; die große Phase der White Stripes kam allerdings nach Is This It, auch Seven Nation Army. Ich habe auch kein Problem, zuzugeben, dass die White Stripes insgesamt einen größeren Impact haben.

Z4

Postings: 329

Registriert seit 28.10.2021

02.01.2022 - 14:42 Uhr
Von Rockwelt retten kann sowieso keine Rede sein, Rock ist mausetot und wird wenn überhaupt nur noch performt, aber nicht gelebt. Alles durch und durch professionalisiert. Und die Strokes kann man vielleicht sogar als Beginn davon sehen, bei This is it ist ja schon eine Fotostrecke im Booklet, die auch in einem Modemagazin hätte erscheinen können.

Richtige Rockmusik mit Drogen, Alkohol etc kam von anderen Bands, wie den Libertines, aber das waren auch eher Ausläufer einer vergangenen Zeit. Die Libertines waren ja nie besonders der Zukunft zugewandt.

hidden

Postings: 204

Registriert seit 22.07.2020

02.01.2022 - 14:55 Uhr
Als Musiker musst du heutzutage ja auch ganz genau aufpassen, wie du dich bewegst. Alkohol geht vielleicht noch, alles darüber hinaus ist absolut tötlich für die Karriere. Fans nach dem Gig einvernehmlich "abschleppen" geht auch nicht mehr, da bräche direkt der Shitstorm bei pitchfork und twitter los und dein Label würde sich vermutlich von dir trennen. Auch, wenn so etwas erst 10 oder 20 Jahre später ans Licht kommt.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17994

Registriert seit 10.09.2013

02.01.2022 - 14:57 Uhr
Die Anführungszeichen hättest du bei deinem Verweis auf die Groupie-Kultur eher beim "einvernehmlich" setzen sollen, Achim.

kingsuede

Postings: 2538

Registriert seit 15.05.2013

02.01.2022 - 17:52 Uhr
Hihi…

slowmo

Postings: 873

Registriert seit 15.06.2013

03.01.2022 - 11:11 Uhr
Also Alkohol/Drogen sind für mich keine zwingende Essenz von Rockmusik und kommen zudem auch durchaus in anderen Genres vor.
Wenn auch sicherlich diese nihilistisch, hedonistische Legendenbildung wohl tatsächlich nicht mehr so dem aktuellen Zeitgeist entsprechen würde.
Andererseits vllt. gerade doch. Seit Doherty und Winehouse ist das auf dem Gebiet ja komplett verschwunden und Wanda waren zumindest kurzfristig mit diesem wenn auch inszenierten, karikativen anknüpfen daran, immerhin durchaus erfolgreich.

Zappyesque

Postings: 655

Registriert seit 22.01.2014

03.01.2022 - 11:27 Uhr
Sehr inszeniert ist das bei Wanda nicht. Die Jungs kommen im Privaten Leben dem PR-Bild tatsächlich recht getreu nach.

Gordon Fraser

Postings: 2027

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2022 - 14:41 Uhr
Zumal die Strokes ja nun wirklich keine Abstinenzler sind/waren. Im immer wieder empfehlenswerten "Meet Me In The Bathroom"-Buch wird recht eindrücklich geschildert, wie sie mit tatkräftiger Unterstützung von Ryan Adams den Übergang von Alk zu Heroin gemacht haben.

ijb

Postings: 2138

Registriert seit 30.12.2018

03.01.2022 - 15:11 Uhr
es ist ein tolles Album und sicher eines der wichtigeren der 00er,

Ein gutes Album, ja, soweit verständlich.
Aber was macht "Is This It" so wichtig?
Es ist ja nicht mal besonders ungewöhnlich oder eigenwillig, gerade jetzt im Vergleich mit z.B. den genannten Sachen von den White Stripes (die ja doch sowohl was Instrumentierung als auch Stilmittel/ visuell-stilvolle Präsentation einiges interessanter waren (ob man sie jetzt persönlich mag oder nicht, ist natürlich eine andere Frage)).

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

03.01.2022 - 22:51 Uhr
Mir ging es doch nur um eines:
die Grundaussage war es gab vor Is This It eig fast nur Nu Metal im Mainstream und dann kamen die Strokes und haben alleine "den Rock" gerettet bzw. die Tür für alle anderen "Rockbands" aufgeschlagen - Hauptargument war der mediale Hype um Is This It und sie hätten "die Massen" bewegt... darauf hin kam dann eine "Genau so war es" Argumentation...
daraufhin habe ich beispielhaft mehrere "Rock"- Alben und -Bands genannt, die noch davor, zeitgleich oder kurz danach ebenso auf mehreren Ebenen nachweislich eingeschlagen sind - Hype in den Medien und Jahreslisten, Besucherzahlen bei den Gigs und Airplay (MTV und Alternativ-Radios)... ergo kann man IMO nicht im Geringsten behaupten Is This It hätte hier etwas losgetreten, was nicht da war und was es sonst nie gegeben hätte im sogenannten "Rock".... das Gegenargument eine der genannten Bands sei eig. Britpop und nicht Rock sowie zudem mit Coldplay verglichen worden ist evident falsch.

That's it, no offense an niemanden hier...

"Aber was macht "Is This It" so wichtig?"

Naja, es war eines von ca. 7-8 Alben, die in der Zeit 2000-2002 sehr gut eingeschlagen sind und "Rockmusik" wieder etwas populärer gemacht haben, auch für die nachfolgenden Jahre und Generationen... wenn man die "wichtigsten" "Rockalben" der 00er aufzählen sollte, wäre es schon in den Top 10 dabei denke ich, oder zumindest Top 20 - die genaue Platzierung ist dann natürlich Geschmackssache...

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

03.01.2022 - 22:57 Uhr
P.S. just for the record: Meine Favoriten aus der Ära waren damals und sind heute immer noch BRMC und die Black Keys (zweitere haben ihre Popularität aber erst viele Jahre später bekommen und waren Anfang der 00er noch kaum ein Faktor)...

ijb

Postings: 2138

Registriert seit 30.12.2018

03.01.2022 - 23:55 Uhr
@ fuzzmyass

Klar, das habe ich alles gut verstanden und teile zum allergrößten Teil deine vielen Ausführungen hier in den letzten paar Tagen.

Naja, es war eines von ca. 7-8 Alben, die in der Zeit 2000-2002 sehr gut eingeschlagen sind und "Rockmusik" wieder etwas populärer gemacht haben, auch für die nachfolgenden Jahre und Generationen... wenn man die "wichtigsten" "Rockalben" der 00er aufzählen sollte, wäre es schon in den Top 10 dabei denke ich, oder zumindest Top 20 - die genaue Platzierung ist dann natürlich Geschmackssache...

Naja, okay, ob man es deshalb "wichtig" findet, ist natürlich ne andere Frage. Es ist ohne Frage ein tolles Album, aber warum ich üblicherweise zögere, es als "besonders wichtig" zu bezeichnen, liegt wohl vor allem daran, dass "Is This It" eigentlich nur für Leute, die damals (2001) plusminus Teenager waren und noch nicht superviel interessante Rockmusik gehört hatten, so "durchschlagend" gewesen sein kann.
Denn jeder/m, der sich 2001 schon ein paar Jahre lang mit Rockmusik befasst hatte, war ja schon damals klar, dass das jetzt "nix Neues" ist, einfach ne sehr gut gemachte altmodische Platte - nicht mehr, aber natürlich auch nicht weniger – bei vielen "erfahrenen Hörern" jener Zeit weckte "Is This Is" sicherlich eher nostalgische Gefühle – gerade eben nach NuMetal, Prodigy, Garbage, BigBeat und allem, was sonst damals die Charts beherrschte – à la: Endlich mal wieder ne gute altmodische Rock'n'Roll-Scheibe mit Sex&Drugs&attraktiven Typen, die aus der Arroganz ne unterhaltsame Show machten, wie zehn Jahre zuvor etwa Axl und Slash etc... Musikalisch sind das natürlich alles schön gemachte Abzüge von früheren, bei Kennern, Hipstern, Kritikern und Rocknostalgikern lange beliebten "It"-Bands. Deshalb zog das 2001 natürlich - wie du sagst, natürlich auch in Kombination mit einer Reihe anderer Bands, die mehr oder weniger auf diese "Good Old Times"-Rocknummer setzten.

Aber "wichtig"? Klar, individuell für die jungen Fans von 2001 natürlich - aber doch nicht im Sinne von "musikhistorisch wichtig" im Sinne von "Hier macht eine Band mal was anders, total eigenes", wie eben sagen wir Rockbandss z.B. Radiohead in jenen Jahren oder The Clash Ende der Siebziger/Anfang der Achtziger, Joy Division, oder meinetwegsn auch Modern Lovers /Jonathan Richman mit dieser Ironie und Bissigkeit oder die Talking Heads 77-83 mit dieser Großstadt-Neurose plus dann auch afrikanischen Einflüssen (Hallo Vampire Weekend), später könnte man Pixies, Sonic Youth etc anführen... oder in den 90ern dann vielleicht The Prodigy, mit ihren ersten drei Alben, die man ja gewissermaßen auch in die Rockschublade stecken darf.

Will sagen, für die 2000er waren z.B. Arcade Fire doch weitaus eigenwilliger, weshalb ich da die Bezeichnung "wichtig" eher stehenlassen würde. Ich sehe nicht, was die Strokes und ihr Debüt in vergleichbarem Maße "wichtig" macht, auch wenn ich die Platte auf jeden Fall damals auch (auf LP!) gekauft und viel gehört habe.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

04.01.2022 - 01:24 Uhr
@ijb

Jap, das unterschreibe ich alles zu 100%. Ich hatte ja auch schon erwähnt, dass es weit weg von Nevermind oder den Beatles ist z B... von Clash etc. sowieso auch, selbst von Oasis und Co.
Unter "wichtig für die 00er" meinte ich exakt das, was Du ausgeführt hast - der jungen unerfahrenen Generation "den Rock" wieder schmackhaft gemacht und ggf. auch für die bandeigenen Einflüsse sensibilisiert sowie generell mehr Aufmerksamkeit für diese Art von Musik und Style ermöglicht... selbstverständlich sind die Strokes kein musikhistorischer Gamechanger, sondern eben nur für die 00er beim Wiederaufleben wichtig.

fuzzmyass

Postings: 7184

Registriert seit 21.08.2019

04.01.2022 - 01:29 Uhr
Und ja, ich liebe das Album auch - habe es richtig viel gehört damals und es war eines meiner Jahreshighlights (neben BRMC, Muse, Stripes etc. :))

Seite: « 1 ... 5 6 7 8
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: