The Strokes - The new abnormal

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

10.02.2020 - 19:27 Uhr
Bin jetzt nicht der Überfan von Equipment-Zerstörung, aber irgendwie war der Move schon cool... wie er erst den Mikroständer auf den Boden nimmt und dann die Kamera anvisiert. :D

XTRMNTR

Postings: 906

Registriert seit 08.02.2015

10.02.2020 - 19:43 Uhr
Meine aber die Hurricane-Leute waren richtig pissig, da das Ding sauteuer war.
Aber cool sieht es wirklich aus, fast wie ein Farbfilter.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

10.02.2020 - 19:45 Uhr
Meine aber die Hurricane-Leute waren richtig pissig, da das Ding sauteuer war.

Als müssten die das bezahlen... das dürften entweder die Strokes oder eine Versicherunng bezahlt haben. Aber klar, erfreut wäre ich auch nicht als Verantstalter.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 948

Registriert seit 11.06.2013

11.02.2020 - 08:19 Uhr - Newsbeitrag
Am Ende dieses Auftritts sagt Julian, dass das Album am 10. April erscheint.

Zudem gibt es ein Video zu einem neuen Song namens "At the door". Hab es mal eingecuet.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 948

Registriert seit 11.06.2013

11.02.2020 - 16:29 Uhr - Newsbeitrag
Nun ist es auch offiziell.
Das neue Album "The new abormal" erscheint am 10. April!

Klaus

Postings: 999

Registriert seit 22.08.2019

11.02.2020 - 17:26 Uhr
Abgesehen davon, dass es der gleiche Schnöselindie ist, wie immer (nur halt ohne Schlagzeug und nennenswerte Gitarren), danke für das aufleben lassen des Watership-Down-Traumas. Nicht.

fuzzmyass

Postings: 928

Registriert seit 21.08.2019

11.02.2020 - 23:58 Uhr
Puh... schwierig... Song ist ok, aber dieser Musicalhafte Einschlag ist auch krass nervig...
Interesse an diesem Album gerade in den Keller gesunken...

Zappyesque

Postings: 181

Registriert seit 22.01.2014

12.02.2020 - 00:57 Uhr
Musical?

fuzzmyass

Postings: 928

Registriert seit 21.08.2019

12.02.2020 - 02:44 Uhr
Ja, dieser theatralische Gesang wie in so einem weirden Space Musical... so fühlt es sich an für mich - weder richtig gut, noch irgendwie gewagt, sondern einfach nur komisch....

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

12.02.2020 - 15:12 Uhr
Erinnert mich wahrschienlich wegen der spärlichen Instrumentierung an "Ask me anything", was für mich eher ein Lowlight war. Mag die Strokes eher mit Drums. :)

Allerdings waren auf "Comedown Machine" für mich gerade die ruhigen Songs ("80s comedown machine", "Fate/Karma" und besonders "Chances") die Highlights des Albums (überraschenderweise).
Naja, mal sehen. Ich freu mich irgendwie recht erwartungsfrei drauf.

Garmadon

Postings: 16

Registriert seit 29.08.2019

12.02.2020 - 19:27 Uhr
Würde dem ersten Eindruck nach jetzt wohl am besten auf die "Phrazes for the Young" passen.
Und nein, das ist nicht gut.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16896

Registriert seit 08.01.2012

12.02.2020 - 20:09 Uhr
THE STROKES:
Neues Album
"The New Abnormal" erscheint am 10. April

Erster neuer Song "At The Door" ab sofort verfügbar


Konzert am 14.Februar in Berlin


Am 10. April 2020 ist es endlich soweit: The Strokes veröffentlichen mit "The New Abnormal" ihr erstes Album seit sieben Jahren. Ab sofort liegt der erste Song aus dem Longplayer vor: "At The Door" feierte seine Premiere während einer Wahlkampveranstaltung von US-Senator Bernie Sanders an der University of New Hampshire am Montag, den 10. Februar. Gleichzeitig veröffentlichte die Band ein Video, das von Mike Burakoff (MGMT u.a.) inszeniert wurde:


Das sechste The Strokes-Studioalbum entstand unter der Regie von Grammy-Preisträger Rick Rubin (Johnny Cash, Beastie Boys, Kanye West, Red Hot Chilli Peppers u.a.) in den Shangri-La Studios in Malibu. Als Coverartwork verwendete die Band das Jean-Michel Basquiat-Bild "Bird on Money" aus dem Jahr 1981.

"The New Abnormal" Tracklist:
1. "The Adults Are Talking"
2. "Selfless"
3. "Brooklyn Bridge To Chorus"
4. "Bad Decisions"
5. "Eternal Summer"
6. "At The Door"
7. "Why Are Sundays So Depressing"
8. "Not The Same Anymore"
9. "Ode To The Mets"


Nachdem die Band am Silvester-Abend ein fulminantes Konzert im New Yorker Barclays Center gegeben hatte, stehen für Februar drei Konzerttermine in Europa auf dem Programm. Nach einem Auftritt am Valentinstag, dem 14.02., in der Berliner Columbiahalle (der innerhalb von Minuten ausverkauft war) wird die Band noch im Pariser Olympia (18.02.) und in Belfast (Waterfront Hall, 24.02.) spielen. Später im Jahrstehen einige Festivals aus dem Programm.

The Strokes sind Sänger Julian Casablancas, die Gitarristen Nick Valensi und Albert Hammond Jr, Bassist Nikolai Fraiture und Drummer Fabrizio Moretti.

THE STROKES online:
www.thestrokes.com
www.facebook.com/thestrokes
www.instagram.com/thestrokes
https://twitter.com/thestrokes


Die PM dazu.

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1504

Registriert seit 12.12.2013

13.02.2020 - 19:06 Uhr
Song ist nett, aber mir sind diese Harmonien zu sehr von der Stange. Kennt man alles.

Mic

Postings: 70

Registriert seit 24.08.2019

15.02.2020 - 00:14 Uhr
Neuer Song! Finde den unfassbar großartig. So großartig. Die Jungs haben auf jeden Fall Stranger Things geschaut. :-)

Vive

Postings: 157

Registriert seit 26.11.2019

16.02.2020 - 15:09 Uhr
Find den auch toll.

cargo

Postings: 251

Registriert seit 07.06.2016

18.02.2020 - 15:47 Uhr
Krasse Schnarchnummer, die vor allen Dingen live auch super gut ankommen wird. Kann das Publikum quasi vor mir sehen, wie es Mühe hat vor Langeweile nicht zu sterben und sich sehnlichst die alten Hits herbeiwünscht

Toxic Toast

Postings: 43

Registriert seit 05.09.2016

18.02.2020 - 20:40 Uhr
Neue Single „Bad Decisions“: https://m.youtube.com/watch?v=5fbZTnZDvPA#

Mehr classic Strokes als At The Door, aber mit ner Prise New-Wave-Gitarren und Billy-Idol-Gedächtnis-Chorus (er hat sogar nen songwriting credit bekommen). Gefällt ganz gut, nettes Video auch mit gruseligen Deepfake-Strokes.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 20311

Registriert seit 07.06.2013

18.02.2020 - 21:36 Uhr - Newsbeitrag

Vive

Postings: 157

Registriert seit 26.11.2019

18.02.2020 - 22:08 Uhr
Das ist genau die nichtssagende, langweilige Single, die mich absolut kalt lässt.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 723

Registriert seit 31.10.2013

18.02.2020 - 22:19 Uhr
Beide Songs fände ich ja halbwegs okay, aber warum müssen beide Nummern ganze fünf Minuten dauern, obwohl die Ideen jeweils bestenfalls für die Hälfte der Zeit reicht?
Hab mich bei beiden Songs irgendwann gefragt, wann's endlich rum ist

Toxic Toast

Postings: 43

Registriert seit 05.09.2016

19.02.2020 - 13:27 Uhr
Guter Punkt, At The Door finde ich auch etwas zu lang, für mich müssen Strokes-Songs grundsätzlich auch nicht länger sein als 3 Minuten. Auf der neuen Platte sind allerdings alle Tracks zwischen 4 und 6 Minuten, damit soll wohl kompensiert werden, dass nur 9 Lieder drauf sind...

Thanksalot

Postings: 349

Registriert seit 28.06.2013

19.02.2020 - 17:29 Uhr
"At The Door" hat sich nach dem ersten "Schock" doch gesteigert. Weit vor "Ask Me Anything", wenn man so will. Habe mich schon gefragt, ob auf dem neuen Album ein Voidz-Einfluss hören zu sein wird und bitte schön, da ist er.
"Bad Decisions". Hmmm, da bin ich bei Vive. Auch beim fünften Mal erstaunlich unspektakulär. Ich hoffe mal, es ist das "All The Time" des neuen Albums. Denn jenes klingt ebenso fad und steht nicht unbedingt für den Sound von Comedown Machine.
Und ja, MartinS, beide hätten die ein oder andere Minute weniger vetragen können.

Vive

Postings: 157

Registriert seit 26.11.2019

19.02.2020 - 22:27 Uhr
Sollte mal Voidz auschecken

Garmadon

Postings: 16

Registriert seit 29.08.2019

20.02.2020 - 14:02 Uhr
Die erste (noch als Julian Casablancas + The Voidz) fand ich eher durchschnittlich. Viele Ideen aber ohne konsequente Linie. Und alles irgendwie angestrengt unpoliert.
Die zweite hätte ich fast als vergleichbar abgetan, nach mehrmaligem Hören fand/finde ich die (mit 2-3 Ausreißern) aber extrem gut.

Zu "Bad Decisions": Ich gehöre ja eher zu denen, die sich Classic Strokes wünschen aber allzu spannend ist das wirklich nicht...

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: