Franz Ferdinand - Right thoughts, right words, right action

User Beitrag
Och ja
23.08.2013 - 00:27 Uhr
Stimmt, einzig der NME und die Visions haben die Band gehypet, von allen anderen Magazinen wurde sie ja völlig ignoriert.

musie

Postings: 2233

Registriert seit 14.06.2013

23.08.2013 - 08:23 Uhr
wieso soll eine gestandene band, welche einen eigenen sound kreiert hat, 'sowas von durch' sein, bloss weil sich pf nicht dafür interessiert?

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

23.08.2013 - 08:50 Uhr
Ich sollte wohl mal reinhören, zumal es luisterpaal im Stream hat.
Nach dem 2. Album habe ich sie aus den Augen verloren, aber allein wegen dem sehr sympathischen Buch "Sound Bites: Essen auf Tour mit Franz Ferdinand" von Alex Kapranos muss ich mich denen mal wieder widmen.
ferdie
23.08.2013 - 09:23 Uhr
eigener sound? das war so was von zusammengeklaut und aufgesetzt, dass man den ganzen Hipstern und Trittbrettfahrern mit ner dachlatte die Augen hätte öffnen wollen.

Klar, der Zug ist längst abgefahren. Wer "modische" Musik macht, muss immer damit rechnen, dass er morgen von gestern ist!

abgehangen!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.08.2013 - 12:21 Uhr
Ich finde das Album nicht schlecht, aber eben auch nicht weltbewegend. So einen richtigen Hit höre ich bislang gar nicht raus, dafür auch keine Ausfälle. Liebling ist bisher "Treason! Animals.".

musie

Postings: 2233

Registriert seit 14.06.2013

23.08.2013 - 12:51 Uhr
nicht hit genug?:

Sweet love illumination

Sweet sweet love celebration

Cop car burn

Reason turn

But inside our love you’ll be alright

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

23.08.2013 - 13:15 Uhr
Klingt für mich eher wie ein Schatten vergangener Hits. OK, ganz so negativ nicht, aber kommt eben nicht an vorherige Singles ran.

nörtz

User und Moderator

Postings: 4452

Registriert seit 13.06.2013

23.08.2013 - 14:04 Uhr
Bei mir bleibt, wie schon beim letzten Album, kaum etwas hängen. Schade! So etwas wie "Take Me Out" oder "This Fire" schreibt man wohl nur ein Mal im Leben.

Die haben aber mit den ersten beiden Alben aber auch Hits en masse rausgehauen. Erst letztens habe ich sie mir wieder angehört und konnte keinen einzigen Ausfall entdecken.

Falls sie einmal ein "Best Of" rausbringen, sollten sie einfach die beiden CDs dafür verwenden.
Ursel
24.08.2013 - 00:36 Uhr
Hoffnungslos überbewerteter Studentenbums: Kirmes für gelangweilte Erstsemester ...

G R A U E N H A F T!

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

24.08.2013 - 11:14 Uhr
@nörtz
Das gesamte Debut ist etwas, was eine Band nur einmal im Leben zustande bringt. Richtige Zeit, richtiger Ort und so...

"Tonight" fand ich immer sehr schön, der elektronische Einschlag hebte sich zumindest vom Zweitling ab, der eher der zweite Aufguss eines ganz besonderen, einmaligen Tees war. Ergo: nicht außergewöhnlich, aber immer noch ziemlich gut.
Was ich jetzt so höre erscheint mir, als seinen die vier auf der Suche gewesen, diesen ganz besonderen Tee nochmals zu finden. Natürlich nicht gefunden, deswegen kramt man eher den etwas verschimmelten alten Tee raus und sorgt so für den eigentlich 3. Aufguss. Und der ist bis auf das wirklich tolle "Love Illumination" ziemlich ungenießbar.
Sehr traurig, war aber abzusehen.

mispel

Postings: 2356

Registriert seit 15.05.2013

24.08.2013 - 11:22 Uhr
Hab sie auch nach dem zweiten Album aus den Augen verloren, aber die sind dafür Klassiker.

So etwas wie "Take Me Out" oder "This Fire" schreibt man wohl nur ein Mal im Leben.

So sieht's aus. Hab sie letztens live auf dem Lowlands-Festival gesehen und das waren genau die Songs, neben ein paar anderen der ersten Alben, wo am meisten Stimmung war. Der Rest war so halbgar. Nichts desto trotz machen die live verdammt Laune.

eigener sound? das war so was von zusammengeklaut und aufgesetzt, dass man den ganzen Hipstern und Trittbrettfahrern mit ner dachlatte die Augen hätte öffnen wollen.


Du magst also auch Oasis nicht?
Ljjam
24.08.2013 - 12:52 Uhr
Er ist wahrscheinlich einer dieser: "Oasis sind doch nur ne schlechte Beatles-Coverband!!111ELF1"

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.08.2013 - 08:54 Uhr
Pitchfork: 5.4
retro
26.08.2013 - 09:13 Uhr
Zur Einordnung hier die vorherigen Bewertungen bei Pitchfork:

Franz Ferdinand 9.1
You Could Have It So Much Better 8.3
Tonight 7.3
Blood 6.4

Das ist doch mal ein konstanter Abwärtstrend! :)
wtf?
26.08.2013 - 10:39 Uhr
You Could Have It So Much Better 8.3 ???

ist doch wohl absolut lächerlich. Das war höchstens 6, eher aber 5/10.
retro
26.08.2013 - 11:00 Uhr
Das ist allein deine Wahrnehmung, Metacritic sagt da etwas anderes:

Franz Ferdinand 8.7
You Could Have It So Much Better 8.3
Tonight 7.0
Right Thoughts 7.4

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2013 - 00:39 Uhr
Die Remixgrütze "Blood" ne 6,4 damals bei Pitchie^^. "Right Thoughts" nen besseren Schnitt als "Tonight"...
Finde das Album nach wie vor irgendwie total unnötig und Jahre hinterher. Mit gutem Willen und ner Menge FF-Bonus ne knappe 6/10, realistisch eine glatte 5/10.
@ferdie
27.08.2013 - 00:57 Uhr
wer denkt hipster hören ff hat wie die meisten, die das wort benutzen, keine ahnung was einen hipster ausmacht. hipster hören keinen mainstreamsound. sie versuchen sich zwanghaft vom mainstream abzusetzen. und leben in dem glauben trends zu setzen anstatt ihnen hinterher zulaufen. der ursprung des wortes hipster hat nichts mit dem wort hype zu tun. beim nächsten mal nicht jeden bullshit nachplappern der so umgeht!
siehst du? wieder was gelernt. keine ursache!
wtf?
27.08.2013 - 11:42 Uhr
Ach so, danke. Jetzt weiß ich, dass metacritic die Wahrheit verkündet. Bislang dachte ich, das macht nur die AfD.

Und jetzt ab in den Kindergarten.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1881

Registriert seit 14.06.2013

27.08.2013 - 12:15 Uhr
Also, da ich ja überhaupt nichts erwartet habe, bin ich regelrecht positiv überrascht. 6/10 sind drin. Mal sehen, wie lange ich Lust habe, das Album zu hören.

Bloß - wie so oft in letzter Zeit hier bei PT - wieso werden neben den Rezis immer wieder Highlights aufgeschrieben, die absolut keine sind? Ja, persönlicher Geschmack und so, klar, aber wer bei dieser Platte "Love illumination" nicht zumindest als auffällig guten Song herausstellt, ich weiß auch nicht...
"Stand on the horizon" & "Fresh strawberries", welches schön beatlesk ist, mag ich auch.
@ @ferdie
27.08.2013 - 12:47 Uhr
....und die Erde ist keine Scheibe!

Sonst noch Informationen, die sich keiner ergoogeln kann oder auf welche die welt gewartet ht, Du Oberlehrer?

Berti
27.08.2013 - 12:49 Uhr
wer denkt hipster hören ff hat wie die meisten, die das wort benutzen, keine ahnung was einen hipster ausmacht. hipster hören keinen mainstreamsound. sie versuchen sich zwanghaft vom mainstream abzusetzen. und leben in dem glauben trends zu setzen anstatt ihnen hinterher zulaufen. der ursprung des wortes hipster hat nichts mit dem wort hype zu tun. beim nächsten mal nicht jeden bullshit nachplappern der so umgeht!
siehst du? wieder was gelernt. keine ursache!


Gute Zusammenfassung. "Hipster" ist wohl der zur Zeit am häufigsten falsch verwendete Begriff überhaupt.
@12:47 Uhr
27.08.2013 - 17:04 Uhr
du meinst wahrscheinlich "... informationen die sich JEDER ergoogeln kann ...", aber geschenkt. die frage ist warum tut es dann (fast) keiner wenn es doch so einfach ist?

Mr. Fritte

Postings: 235

Registriert seit 14.06.2013

28.08.2013 - 00:18 Uhr
Bin ziemlich positiv überrascht von dem Album, keine Ahnung wieso die mit "Right Action" ausgerechnet den mit Abstand langweiligsten und vom Sound her altbackensten Song als erste Single ausgekoppelt haben. Ich hätte mir das deswegen fast gar nicht gekauft, dabei sind da ja doch größtenteils richtig spaßige Songs drauf.
Denniso
28.08.2013 - 08:29 Uhr
Die erste Hälfte ist ein wenig altbacken und langweilig, aber ab dem Erdbeer-Lied wird das Album richtig nett. Wäre Anfang des Jahrhundert ein sehr spannendes Album gewesen, nun eben nur noch nett.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1507

Registriert seit 14.05.2013

27.02.2014 - 19:55 Uhr
Deutschgesungene B-Seite: "Erdbeer Mund"

Irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll.
friedberger
27.02.2014 - 20:01 Uhr
wirkt bemüht und anbiedernd.
ERDBEERMUND!
28.02.2014 - 17:46 Uhr
Neue B-Seite:

soundcloud.com/franzferdinand/erdbeer-mund

Reverend Green

Postings: 17

Registriert seit 13.06.2013

28.02.2014 - 22:48 Uhr
Das hat Kinski eindeutig besser hinbekommen.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: