Seite: « 1 ... 38 39 40 ... 47 »

Direkt zum neuesten Beitrag

Funktioniert Integration in Deutschland?

User Beitrag

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

07.11.2017 - 16:12 Uhr
Bisschen dünn?
Wie viel Menschenverachtung schlummert eigentlich in Dir, wenn Du u.a. über 2000 Tote so tituliert?
Aber Du bleibst dir treu, Respekt.
Da stehen unwegdiskutierbare Ergebnisse, von dir kommt nur, wie immer,
"...ja, aber.. ich sehe darüber hinaus nämlich noch ganz viele andere Aspekte."
Klar gibt es auch viele andere Aspekte.
Dann erklär doch mal anhand dieser "anderen Aspekte" wieso mir wie Dir eine Politik des Unrechts am Arsch vorbei gehen sollte.
Bin ganz Ohr.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

12.11.2017 - 09:38 Uhr
Jaja, die Wirtschsftsflüchtlinge:
Machen die guten alten deutschen Nazis bestimmt stolz.
Nur das mit dem Ponyficken hätte dieser perverse Syrer besser lassen sollen.

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

01.01.2018 - 19:10 Uhr
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1532614740140761&id=100001767507672

Ist dieses Allahu Akbar eigentlich ein Fußballverein?

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

01.01.2018 - 19:34 Uhr
Zweifeln nörtz und Major eigentlich daran, dass all diese bedauerlichen Berliner Einzelfälle keine Sekunde zögern und ihnen ihren antirassistischen Feminismus sonst wohin stecken würden sobald sie nur die Gelegenheit dazu hätten? Da könnt ihr so viel zu Rihanna tanzen wie ihr wollt.

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

01.01.2018 - 19:54 Uhr
Übrigens haben eure linken Gesinnungsgenossen heute Nacht in Connewitz mal wieder bis zum Wasserwerfereinsatz randaliert. Ihr scheint wirklich aufrichtig an einer friedlicheren Gesellschaft interessiert zu sein. Sehr glaubhaftes Konzept.

nörtz

User und Moderator

Postings: 3845

Registriert seit 13.06.2013

01.01.2018 - 22:36 Uhr
Mit deinen Verallgemeinerungen disqualifizierst du dich selbst.

jayfkay

Postings: 309

Registriert seit 26.06.2013

01.01.2018 - 23:07 Uhr
sprach der Ober-Verallgemeinerer, gemächlich auf seinem Moralthron sitzend

Rote Arme Fraktion

Postings: 2415

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2018 - 06:40 Uhr
...und löschte nebenbei meinen harmlosen Kommentar....

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

02.01.2018 - 07:17 Uhr
Mit deinen Verallgemeinerungen disqualifizierst du dich selbst.

Die Verallgemeinerung, dass "fast alle" Rockmusiker Rassisten seien stammt aber schon von dir? Wie gesagt, Rocker und Rassisten. Ich hingegen vergleiche Linke mit Linken.

Mutzel

Postings: 260

Registriert seit 20.07.2016

02.01.2018 - 11:09 Uhr
Ein neues Jahr hat begonnen, und schon ist der Herr Major ist wieder am rumpöbeln.
Same procedure as every year.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2018 - 11:26 Uhr
Da schließt man sich doch lieber den Pöblern an die sich pausenlos gegen Flüchtlinge und "Linke" ereifern und denen es nicht nur in diesem Thread mehr um Diffamierung geht als um eine sachliche Auseinandersetzung -
nicht wahr, Mutzel?

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

02.01.2018 - 14:19 Uhr
Ich hätte von dir gerne gewusst wo ich pöble und diffamiere. Was hältst du eigentlich von den Jungs im Video?

Tim.

Postings: 1842

Registriert seit 14.08.2015

02.01.2018 - 14:29 Uhr
https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1532614740140761&id=100001767507672

Ist dieses Allahu Akbar eigentlich ein Fußballverein?


beängstigend. und auch noch bei mir um die ecke. stell dir vor du stehst da als schwules paar, als jude oder als blonde junge frau. diese leute machen jeden öffentlichen raum zum angstraum.


Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2018 - 14:33 Uhr
Wo schreibe ich denn dass Du das tust?
Im Gegenteil - ICH bin es doch (lt. Mutzel), der das tut.

Deine "Jungs" im Video kann (kein FB) und will ich mir nicht geben. Es steht doch auch vollkommen außer Frage dass es unter allen erdenklichen "Arabern" eine ganze Menge Vollidioten gibt - so wie in fast jeder Gruppe.
Das macht das Thema hier, nämlich "Integration in Deutschland" keinesfalls leichter, ist aber auch ein vollkommen alter Hut.
So alt, dass sich wieder die Frage stellt, warum kaum etwas dafür getan wird, bzw. nur von denen, die hier immer gerne mal als "Gutmenschen" verarscht werden.

Tim.

Postings: 1842

Registriert seit 14.08.2015

02.01.2018 - 14:39 Uhr
So alt, dass sich wieder die Frage stellt, warum kaum etwas dafür getan wird, bzw. nur von denen, die hier immer gerne mal als "Gutmenschen" verarscht werden.

weil damit die prämisse verbunden ist, dass diese leute in jedem fall hier in deutschland zu verbleiben haben und deswegen integration vorangetrieben werden muss. das kann man aber auch anders sehen: gewaltbereite extremisten sind nicht zu integrieren, sondern abzuschieben. schlimm genug, dass viele davon mittlerweile einen deutschen pass bekommen haben und insofern sicher sind.

Mutzel

Postings: 260

Registriert seit 20.07.2016

02.01.2018 - 14:52 Uhr
Im Gegenteil - ICH bin es doch (lt. Mutzel), der das tut.

Das sah anscheinend der Mod, der Majors Pöbelposting gelöscht hat, ebenso.

Danke für's Aufräumen.

Urbsi

Postings: 26

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2018 - 15:11 Uhr
Ich habe mich jetzt nicht durch den ganzen Thread gewühlt und weiß daher nicht, ob diese Frage schon einmal angegangen wurde: Wie verhindern wir denn, dass sich junge Menschen radikalisieren bzw. radikalisieren lassen?

Ich gehe ganz stark davon aus, dass eine Ausgrenzung eher nicht geeignet ist. Beispielhaft führe ich da mal die Attentäter aus Brüssel oder Paris an.

Insofern würde ich behaupten, dass eine Politik, die gerade die AfD betreibt (Ja, auch, wenn sie betont, es sind nicht alle Flüchtlinge böse, wobei ich das speziell den Damen Weidel und Storch eine differenzierte Betrachtung nach deren letzten Tweets/Posts zum Thema Polizei NRW nicht abnehme oder zutraue) eher hinderlich ist, um derartige Radikalisierungen zu vermeiden. Ich behaupte, sie fördern es sogar, aber es ihnen egal.

Immer wenn ich jemanden kommentieren sehe, der offensichltich der AfD näher steht als anderen Parteien, sagt der: "Natürlich wollen wir nur die bösen los werden und wer sich integriert kann bleiben". Um nur einen Satz später zu betonen, dass der Islam nicht hierher gehört und überhaupt total böse ist.

Ich verstehe das nicht. Vielleicht kann es mir jemand hier erklären. Wie passt das zusammen?

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2018 - 16:23 Uhr
Netter Versuch einer sachlichen Argumentation, Urbsi.
Natürlich hast Du vollkommen recht.
Und natürlich werden Dir die Gleichmacher hier
wieder ihre übliche Propagandascheisse (s. Tims letzten irrationalen Post) unter die Nase halten.

mispel

Postings: 2256

Registriert seit 15.05.2013

02.01.2018 - 16:41 Uhr
Wie verhindern wir denn, dass sich junge Menschen radikalisieren bzw. radikalisieren lassen?

Investitionen in Aufklärung und Bildung. Den politischen Islam beobachten und Moscheen, wo radikale Prediger verkehren, überwachen. Natürlich muss man den jungen Menschen auch etwas bieten und die Integration ermöglichen.

Insofern würde ich behaupten, dass eine Politik, die gerade die AfD betreibt eher hinderlich ist, um derartige Radikalisierungen zu vermeiden. Ich behaupte, sie fördern es sogar, aber es ihnen egal.

Die AfD hat ja (unter anderem) nur so Zulauf, weil eben diese Probleme durch gescheiterte Integration und Bildung von Parallelgesellschaften von anderen Parteien schlicht ignoriert werden. Denn die Versäumnisse bei der Integration gehen ganz sicher nicht auf das Konto der AfD.

"Natürlich wollen wir nur die bösen los werden und wer sich integriert kann bleiben". Um nur einen Satz später zu betonen, dass der Islam nicht hierher gehört und überhaupt total böse ist.

Das widerspricht sich ja nicht. Nur weil Moslems hier leben (wie viele andere Religionen auch), gehört der Islam nicht zu Deutschland. Wobei man natürlich erst mal klären müsste, was da überhaupt heißt. Geschichtlich gesehen, gehört er jedenfalls nicht dazu.

Tim.

Postings: 1842

Registriert seit 14.08.2015

02.01.2018 - 17:17 Uhr
ihre übliche Propagandascheisse (s. Tims letzten irrationalen Post)

majors manieren wieder mal unter aller kanone. und was genau war an meinem post irrational?

Das widerspricht sich ja nicht. Nur weil Moslems hier leben (wie viele andere Religionen auch), gehört der Islam nicht zu Deutschland.

ob der islam zu deutschland gehört oder nicht, ist eigentlich irrelevant. und wer soll das entscheiden? (jede!) religion sollte privatsache sein.
mich stört die massenhafte einwanderung von moslems ja nicht deswegen, weil sie einer bestimmten religion angehören, sondern weil sie einer tendenziell gewaltbereiten, frauenfeindlichen, judenhasserischen etc. religion angehörigen. gäbe es eine masseneinwanderung fundamentalistischer hindus nach deutschland, würde ich mich auch dagegen aussprechen. ich habe nichts gegen aufgeklärte, moderne muslime. nur sind die in der absoluten minderheit. deutschland hat das recht und die pflicht, integration nur denen anzubieten, die es verdienen.

(ich weiß: die bunte vermischung von asyl und migration ist fatal, aber es lässt sich so schwer getrennt diskutieren)

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2018 - 18:02 Uhr
"ich habe nichts gegen aufgeklärte, moderne muslime. nur sind die in der absoluten minderheit" (...) "weil sie einer tendenziell gewaltbereiten, frauenfeindlichen, judenhasserischen etc. religion angehörigen.

Da hast es wieder: deine übliche irrationale Propagandascheisse...

Kleiner Tipp am Rande: Ist es dir schon mal aufgefallen, dass in JEDER Gruppe die radikalste/dümmste Subgruppe die Lauteste ist?

"(jede!) religion sollte privatsache sein."
Sehr richtig. Du scheinst aber noch nicht erkannt zu haben, was das in Bezug auf Einwanderer zu bedeuten hat.

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

02.01.2018 - 18:13 Uhr
Völlig berechtigte Fragen von Urbsi. Genau darauf weise ich aber seit Anbeginn der Diskussion in 2015 hin. Wir benötigen dringend mehr Instrumente zur Kontrolle und Steuerung. Es ist vollkommen abwegig anzunehmen, dass man die Grenzen dauerhaft für alle öffnen kann und dann auch noch erwartet, dass unter diesen Umständen eine wie auch immer geartete Integration möglich sei. Nochmal der Hinweis: es geht nicht um Nation oder Rasse. Es geht darum, dass ein Mensch aus beispielsweise Syrien oder Nordafrika anders sozialisiert wurde als ein Deutscher, Österreicher oder Holländer. Es macht durchaus einen Unterschied ob ich 20 Jahre um Irak sozialisiert wurde oder in Schweden. Diesen Menschen muss man oft selbst alltäglichste Dinge erstmal behutsam nahe bringen, etwa, dass ich mir als Mann auch von einer Frau die Haare schneiden lassen kann. Da muss man mehr anzubieten haben als Schlafplätze in Turnhallen. Und daher ist jede Form der ungeregelten Zuwanderung gesellschaftlicher Selbstmord. Leider wird ja jede Form der Zuwanderungskontrolle als Rassismus ausgelegt. Auch das Ermitteln des groben Alters (Ich weiß, dass das niemals genau geht) per Röntgen ist absolut keine unzumutbare Härte wenn kein Pass zur Verifizierung verfügbar ist. Man muss hier doch mal dazu in der Lage sein Werte abzuwägen.

jayfkay

Postings: 309

Registriert seit 26.06.2013

02.01.2018 - 18:56 Uhr
""(jede!) religion sollte privatsache sein."
Sehr richtig. Du scheinst aber noch nicht erkannt zu haben, was das in Bezug auf Einwanderer zu bedeuten hat. "

Was hat es denn zu bedeuten?

Urbsi

Postings: 26

Registriert seit 14.06.2013

02.01.2018 - 23:17 Uhr
Also ich habe nicht den Eindruck, dass jede Form von Zuwanderungskontrolle als Rassismus ausgelegt wird. Ich habe eher den Eindruck, dass man einen Rassismus darin erkennen könnte, wenn man davon ausgeht, dass „marodierende Migrantenmobs“ durch unsere Straßen ziehen.

Denn dadurch wird suggeriert, dass der Araber von Hause aus aggressiv ist, der Deutsche hingegen friedlich. Das ist für mich die Reinform von Rassismus. Einer ist besser als der andere, weil er aus Land A kommt, nicht aus Land B. Oder halt Kultur A. Wie auch immer.

Diese Form des kulturellen Rassimus finde ich oft bei Truppen wie dem Identitären, von denen die AfD ja angeblich nichts wissen will und was glatt gelogen ist. Ich frage mich, warum die AfD, wenn sie doch nur kritisieren will, nicht sachlich kritisiert. Es ist doch einfach.

Ich muss daher schlussfolgern, dass sie es nicht will.

jayfkay

Postings: 309

Registriert seit 26.06.2013

03.01.2018 - 00:19 Uhr
oh man, was faselst du da? versuchs nochmal ohne logikfehler.

zum letzen teil: gratuliere zu der erkenntnis. vielleicht verstehst du jetzt, was rechtspopulismus bedeutet.

Urbsi

Postings: 26

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2018 - 07:19 Uhr
Meinst du mich? Wo ist der Logikfehler? Ich dachte, wir diskutieren hier, ist ja ein Forum, oder?

Watchful_Eye

User

Postings: 1281

Registriert seit 13.06.2013

03.01.2018 - 07:33 Uhr
Nur, damit ich es mal erwähnt habe: Ich halte es tatsächlich für möglich, dass auch biologische Faktoren (Testosteron) zumindest eine kleine Nebenrolle in Bezug auf die tendenziell höhere Flüchtlingskriminalität spielen, aber im gegenwärtigen Westen kann man solche Thesen nicht unvoreingenommen diskutieren. Die Faschos pauschalisieren dann und sagen "Na also, die können nicht anders", und die Linken unterstellen einem, eben ein solcher Fascho zu sein. Es würde die Debatte in jedem Fall in eine ungünstige Richtung lenken, weil es stattdessen besser um die Faktoren gehen sollte, die veränderlich und obendrein wesentlich folgenschwerer sind.



Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2018 - 08:35 Uhr
"Meinst du mich? Wo ist der Logikfehler? Ich dachte, wir diskutieren hier, ist ja ein Forum, oder? "
Da ist kein Logikfehler.
Wie gesagt, mit dem sachlichen Diskutieren hier ist anstrengend für viele Teilnehmer.

@Watchful_Eye
Das mit der Biologie solltest Du mal schnell überdenken, das ist wissenschaftlich längst widerlegt und purer Rassismus des 19. Jhd.

Der Faktor um den es geht heißt Sozialisation.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialisation

Und ob die unter "Flüchtlingen" generell schlechter ausgeprägt ist als unter "normalen" deutschen Männern halte ich für äußerst fragwürdig.

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

03.01.2018 - 09:28 Uhr
Sozialisation und die damit verbundene, ggf. jahrzehntelange Indoktrination.

Watchful_Eye

User

Postings: 1281

Registriert seit 13.06.2013

03.01.2018 - 09:30 Uhr
Ich will nicht sagen, dass im konkreten Fall ein sicherer Zusammenhang besteht, aber grundsätzlich spielt "das mit der Biologie" - erst Recht übrigens in Bezug auf Geschlechter - mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eine Rolle.

Ich lese gerade "Das unbeschriebene Blatt" von Harvardprofessor Steven Pinker, der sich über 600 Seiten genau gegen "Biologie ist überholt" gewehrt hat und auch dargelegt hat, warum das nicht pauschal im Widerspruch zu emanzipatorischer Politik stehen muss.

Watchful_Eye

User

Postings: 1281

Registriert seit 13.06.2013

03.01.2018 - 09:37 Uhr
Ach ja, und selbstverständlich spielt Sozialisation die wesentlich größere Rolle, erst Recht in diesem Fall. Es ist auch völlig unmissverständlich, dass ich das so gemeint habe.

jayfkay

Postings: 309

Registriert seit 26.06.2013

03.01.2018 - 18:36 Uhr
"Also ich habe nicht den Eindruck, dass jede Form von Zuwanderungskontrolle als Rassismus ausgelegt wird."

Von einigen hier wird diese sogar als menschenverachtend ausgelegt. Schließlich haben wir Deutschen kein Recht, irgendwem "den Wohlstand zu verweigern".


"Ich habe eher den Eindruck, dass man einen Rassismus darin erkennen könnte, wenn man davon ausgeht, dass „marodierende Migrantenmobs“ durch unsere Straßen ziehen.

Denn dadurch wird suggeriert, dass der Araber von Hause aus aggressiv ist, der Deutsche hingegen friedlich. Das ist für mich die Reinform von Rassismus."

Nein, dadurch wird nichts suggeriert - außer, dass es Extremismus gibt, wie klar zu sehen ist. Diese Beobachtung pauschalisiert weder den Migranten, noch den Deutschen. Das tust nur du - bedauerlich! Damit diskreditierst du dich selbst. Abgesehen davon hat das absolut nichts mit Rassismus zu tun, sondern höchstens Xenophobie.

"Wie gesagt, mit dem sachlichen Diskutieren hier ist anstrengend für viele Teilnehmer."

Man muss schon froh sein, wenn deine Posts etwas mehr Gehalt haben als die üblichen Beleidigungen und linken Schlagwörter.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

03.01.2018 - 19:30 Uhr
Ach weißt Du jayfkay, den Gehalt den ich hier schon geliefert habe wirst Du wohl in 100 Jahren nicht zusammenbekommen.

UndercoverBrother

Postings: 80

Registriert seit 16.08.2013

15.01.2018 - 11:28 Uhr
another day, another dollar,

die geschichte hat mir so das kinn runterfallen lassen, das ich mal was aus der Presse weitergeben muss:

hab mir bisher wenig Gedanken darum gemacht, aber hatte mitbekommen, dass, weil Schweden und Dänemark jetzt mehr Anträge ablehnen, deren abgelehnte Migranten nach Deutschland kommen.

Und einer hat es jetzt ( nachlesbar in der Berliner Morgenpost ) geschafft in einem Regionalzug vor einer 19 Jährigen zu masturbieren, dann abzuhauen als sie Hilfe holte, das Mädchen verhielt sich aber richtig und wollte anzeige bei der BuPo erstatten im Hbf in Berlin, da wird er prompt eingeliefert, weil er beim schwarzfahren ohne Papiere erwischt wurde.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 11:42 Uhr
Starke Geschichte. Mein Kinn wird sich nie wieder erholen.

UndercoverBrother

Postings: 80

Registriert seit 16.08.2013

15.01.2018 - 12:04 Uhr
@major douche:

da rational diskutieren mit dir nachweisbar nicht möglich ist, versuchen wir es mal auf deiner Seite des Spielfelds:


Du marginalisierst eine schockiernde, ja traumatisierende Erfahrung einer 19 Jährigen, die in höchstwahrscheinlich Vergewaltigungsänsgte durchlitten hat und als Opfer sexueller Gewalt sich mit Fug und Recht "Überlebende" nennen darf.

Ich empfehle dir deine Verharmlosung mal in deiner linken Peer-Group zur Diskussion zu stellen. Besonders bei intersektionalen Feministinnen wirst du auf offene Ohren stoßen.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 12:17 Uhr
@Undercover dumbass:
Ich empfehle dir mal einen Crashkurs zum Thema Rassismus.
http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/213678/was-ist-eigentlich-rassismus

Falls Du irgendetwas davon verstehen kannst überlege mal, ob du diesen Fall hier so lächerlich breitgeklopft hättest ("Überlebende"), wenn der Täter, wie tausendfach zuvor, ein Deutscher gewesen wäre.

Achim

Postings: 5926

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2018 - 13:33 Uhr
https://www.waz.de/staedte/bochum/trio-raubt-weingummi-und-schokolade-von-78-jaehriger-id213116833.html

Hoffentlich war das Weingummi ohne Gelantine :/

(A.)

Rote Arme Fraktion

Postings: 2415

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2018 - 13:34 Uhr
:D

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

15.01.2018 - 13:50 Uhr
Der Vogel, dessen Name ich nicht mehr aussprechen möchte, sollte mal überlegen, ob er die paar Bomben auf illegale palästinensische Tunnelsysteme auch so lächerlich breitklopfen würde, wenn die Täter keine Israelis wären.

Mannmannmann. Eine versuchte Vergewaltigung "lächerlich breitklopfen". Du standest doch unter der Pergola als Gott es hat Hirn regnen lassen.

UndercoverBrother

Postings: 80

Registriert seit 16.08.2013

15.01.2018 - 15:00 Uhr
@major

dein derailing, gefolgt vom mansplaining und digitalem manspreading (#breitmachmacker) , zeugt von wenig Reflektion deiner Rolle als Vertreter hegemonialer, toxischer Männlichkeit.

Einer Überlebenden sexueller Gewalt die Deutungshoheit absprechen, das sollte mensch nächste Woche mal mit dir im Plenum durchgehen.

Bitte informiere deine Zuständige Frauenbeauftragte*_innen.

Und so einer behauptet von sich "links" zu sein.

HELVETE II

Postings: 1580

Registriert seit 14.05.2015

15.01.2018 - 15:18 Uhr
Einwandfreier Genderscheiß, läuft.

UndercoverBrother

Postings: 80

Registriert seit 16.08.2013

15.01.2018 - 15:51 Uhr
@Helvete:

man kann dem major ja nicht mit normalen Diskussionstrategien beikommen, dagegen ist er ja immun, weil ja außer ihm und seinem Kumpel nörtz hier nur Rechte sind.

Aber durch seine Verharmlosende Aussagen bezüglich der von mir genannten Tat, hätte er sich in linken Kreisen als "masku" bzw "macker" oder auch "dudebro" geoutet.

Ich glaube bei den extremen Linken ist man sich immer noch unsicher, wer per se mehr "Opfer" ist : die Frau oder die ethnische Minderheit. Da es sich im oben genannten Fall aber klar um einen sexuellen übergriff eines Migranten an einer jungen Frau handelt, dürfte hier die Täter-Opfer Rolle klar sein.

Man kann also nur "linker" sein als der major und da hat er gerade eine Riesenangriffsfläche geboten.

@major

das strohmannargument mit dem "die deutschen machen XY aber auch! das benennst du nicht, ergo rassismus!" zieht schon lange nicht mehr. #oktoberfest und so.

Ein gerade frisch aus skandinavien eingereister "schutzsuchender" der öffentlich vor einer frau masturbiert will ihr a) angst machen b) seinen kranken trieb befriedigen und c) die frau herabwürdigen. Wie gesagt, der wurde in skandinavien schon abgelehnt und ist einer von vielen die demnächst hier auftauchen werden und schauen ob sie nicht in unserem system unterkommen.

deswegen glaube ich nicht das demnächst die zahl der öffentlichen masturbierer hochgeht, da ist das sicherlich ein einzelfall. aber einer der hellhörig macht auf das, was da von norden zu uns einreisen wird, denn die "richtigen" flüchtlinge haben dort oben sicher ihre Anträge durchbekommen.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2415

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2018 - 15:52 Uhr
Egal wie verkorkst Major ist, er ist auch ein Beatles-Fan, und somit genießt er bei mir Narrenfreiheit (was in seinem Fall sogar ein recht passender Begriff ist).

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 16:36 Uhr
Wer behauptet eigentlich dass ich ein Mann bin?

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 16:38 Uhr
Zitat "Helvete"
"Der Vogel, dessen Name ich nicht mehr aussprechen möchte, sollte mal überlegen, ob er die paar Bomben auf illegale palästinensische Tunnelsysteme auch so lächerlich breitklopfen würde, wenn die Täter keine Israelis wären."

In seiner schonungslosen Orgie der Idiotie spielt es keine Rolle mehr, was wer wozu gesagt hat.

UndercoverBrother

Postings: 80

Registriert seit 16.08.2013

15.01.2018 - 17:48 Uhr
@major


mimimimimimi...


du arme, gebeutelte seele, keiner will dich verstehen.


ich hätte dich auch weiter von linksaussen trollen können. die ausdrucksweise hab ich drauf ;-)

und ja du hast dich angreifbar gemacht, und dass nach den von dir so gerne zu deinem eigenen vorteil eingesetzten linken diskussionsstandards

wer a sagt...

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 19:53 Uhr
Schwachkopf.

Major

Postings: 1488

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 20:07 Uhr
Es ist sehr interessant was sich Leute zurecht konstruieren, wenn man sie als Rassisten entlarvt.

Coaxaca

Postings: 412

Registriert seit 14.06.2013

15.01.2018 - 22:07 Uhr
Könnt ihr euch mal einkriegen? Ist ja unerträglich hier...

Erst tief durchatmen, dann schreiben.

Seite: « 1 ... 38 39 40 ... 47 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.