Azealia Banks - Broke with expensive taste

User Beitrag
Demon Cleaner
16.04.2013 - 21:25 Uhr
Die Vorabsingle "Yung Rapunxel" (benötigt Proxy) ist ja nun schon ne Weile draußen. Ich gewöhne mich noch nicht so dran, obwohl ich die 4 Songs der "1991" EP allesamt großartig fand. Hoffentlich gibts bald etwas mehr zu hören.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

21.10.2013 - 09:21 Uhr
Neue Single: ATM Jam

Den Refrain hätte man etwas weniger wiederholen können. Sonst ein ganz guter Track, nicht mehr.
Danke
21.10.2013 - 10:04 Uhr
Interessiert nur bereits seit April niemanden.
abacab
21.10.2013 - 11:33 Uhr
naja, eigentlich schon. leider werden die singles aber immer schwächer. 212 war super, 1991 gut, yung rapunxel okay, die neue ist ziemlich schwach.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

04.02.2014 - 19:47 Uhr
Tracklist laut Wikipedia:

1. "Idle Delilah"
2. "Gimme A Chance" (featuring Toko Yasuda)
3. "Lux 'N' Plush"
4. "JFK" (featuring Theophilus London)
5. "212" (featuring Lazy Jay)
6. "Wallace"
7. "Heavy Metal & Reflective"
8. "BBD"
9. "Ice Princess"
10. "Yung Rapunxel"
11. "Soda"
12. "In Town" (featuring Kevin Hussein)
13. "Luxury"
14. "Miss Amor"
15. "Miss Camaraderie"

A new track listing is to be revealed soon as Banks has confirmed the inclusion of two new songs; the newest single "Chasing Time" and a love song entitled "Blossom". Banks has stated that ATM Jam will be removed off the album due to the negative reception it has received and she has revealed that the Disclosure-produced Bizarra will not be included, although she has said it may be released in the future with a different instrumental. Banks has stated that Gimme A Chance and BBD may be removed, although this appears unlikely as she posted a video onto Instagram of the final touches being added to the new version of Gimme A Chance.

Dass "ATM Jam" schon mal runter ist, ist gut. In einer gekürzten Version ist das Ding okay, aber von 4 Minuten bestehen mehr als die Hälfte aus dem monotonen Refrain.
Der Rest der Ankündigung macht mir Sorgen. Von der Kollabo mit Disclosure hatte ich mir was versprochen und es scheint ja immer noch arg viel hin und her geworfen zu werden. "212" wird auch recycelt. Hm.

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

07.11.2014 - 11:03 Uhr
Ist jetzt also seit heute draußen, aber interessiert das nach so langer Zeit noch jemanden?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

07.11.2014 - 11:13 Uhr
Wie wo was? o.O

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

07.11.2014 - 11:19 Uhr
Jo:
http://pitchfork.com/news/57348-surprise-azealia-banks-long-delayed-broke-with-expensive-taste-is-coming-out-tomorrow/

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

07.11.2014 - 11:25 Uhr
Danke für die Info. Scheint leider nur beim US-Spotify online zu sein.

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

07.11.2014 - 14:50 Uhr
Gut, ich sag mal das Warten hat sich absolut gelohnt.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

11.11.2014 - 21:50 Uhr
aufs erste ohr in meinen jahres-top-ten

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.11.2014 - 00:54 Uhr
Eine physische Verison (oder wenigstens Lossless) ist bisher nicht verfügbar, oder?

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

12.11.2014 - 14:47 Uhr
Der Online-Hype ist ja schon enorm.
Die 2. Albumhälfte halte ich für überragend, davor finden sich einige belanglosere Dinge, wären die durch die restlichen 1991-EP Songs ersetzt, wäre das wohl ein perfektes Album für mich.
Vielleicht nicht mein liebstes Album des Jahres, aber definitiv das Beeindruckendste.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.11.2014 - 15:02 Uhr
Der Online-Hype ist ja schon enorm.

Ironisch gemeint?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.11.2014 - 15:30 Uhr
Gerade so die erste Hälfte durch. Auf jeden Fall anders als erwartet, das ist ja doch eher weit draußen. Geht deutlich weniger nach vorne als erwartet, dass "212" - so großartig ich den Song finde - noch mal enthalten ist, stört sogar eher, weil er von den anderen Tracks ablenkt und auch nicht wirklich passt. Wobei - was passt hier schon, gefühlt enthält jeder Song selbst noch mal 10 Tracks.
OuterHeaven
12.11.2014 - 15:34 Uhr
Wie bereits erwähnt ist die zweite Albumhälfte stärker.

Ice Princess
Soda!!! Anspieltipp
Chasing time
Luxury
Miss Amor

Finde ich besonders gelungen, Idle Deliah, 212, Heavy Metal & Reflective und Yung Rapunxel gefallen mir ebenfalls.

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

12.11.2014 - 15:51 Uhr
@DC

Nein schon ernst...weniger auf PT aber Banks dürfte in den USA eine sehr Treue Fanbase haben, Twitter überschlägt sich teilweise.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.11.2014 - 16:09 Uhr
Zweite Hälfte auf jeden Fall deutlich poppiger und zugänglicher. Mit ein paar Knallern drin, das stimmt schon. Aber auch sehr uneinheitlich, funktioniert kaum als geschlossenes Album.

Bin insgesamt noch unschlüssig, aber auf jeden Fall ist es besser, als ich es nach dem hin und her erwartet habe.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.11.2014 - 16:15 Uhr
Auf Spotify gibt es auch eine "Clean"-Version des Albums. Wer hört das? Ist das instrumental? ;-)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

19.11.2014 - 10:36 Uhr
Nach einigen Durchgängen finde ich es ziemlich klasse. Gerade im hinteren Bereich die Stücke, die wieder den Sound der "1991" EP haben. Auch der sture Beat von "Heavy Metal And Reflective" ist mittlerweile ein ziemliches Highlight.

Die Präsenz von "212" stört auf dem Album komischerweise eher, weil er sehr raussticht und den Rest ein wenig überschattet.
Mate
26.11.2014 - 10:53 Uhr
7 Punkte ist zwar okay, es hätte aber auch einer mehr sein dürfen. Da ist doch kein Ausfall auf dem Album!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1692

Registriert seit 14.05.2013

26.11.2014 - 10:59 Uhr
Ist (auch) ein bisschen der Kurzfristigkeit geschuldet. Musste relativ schnell gehen und ich wollte lieber keine Im-Eifer-des-Gefechts-8/10 geben. Mit der 7 lässt es sich aber auch gut leben, denke ich.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.11.2014 - 11:12 Uhr
Sehe ich ähnlich. Das Ding ist doch ziemlich stark. 8.5/10 sind es bei mir.

01. Idle Delilah 7/10
Ein recht verhaltener Start, wenn auch nicht unpassend.

02. Gimme A Chance 10/10
Der Song, der am meisten gewachsen ist. Hat man sich durch die verwirrende Struktur mal durchgearbeitet, ergibt sich ein von der ersten bis zur letzten Sekunde großartiger Song.

03. Desperado 9/10
Großartiges Instrumental, diese Geheule im Hintergrund mag ich.

04. JFK 8/10
Wirkte auf mich bei den ersten Durchgängen etwas ziellos...naja, der Weg ist das Ziel.

05. 212 10/10
Auf jeden Fall 10, felsenfest. Habe ja schon geschildert, dass ich den Track auf dem Album aber fehlplatziert halte.

06. Wallace 7/10
Entspannungspause...

07. Heavy Metal And Reflective 9/10
Fieser Beat, pumpt aber ganz grandios.

08. BBD 7/10
Der ong ist schon gut, mir fehlt da aber etwas, was ihn etwas hervorstechen lässt...

09. Ice Princess 9/10
Erst hier packt sie ja eigentlich sozusagen die Pop-Hits aus. Der Sound passt auch irgendwie perfekt zum Titel.

10. Yung Rapunxel 8/10
Fand ich alleinstehende Single nie so toll, gewinnt im Albumkontext aber ordentlich dazu.

11. Soda 9/10
Yeah, der "1991"-Sound! Cooler Song.

12. Chasing Time 8/10
Wenn Nicki Minaj mal wieder so einen Refrain hinbekommen sollte...

13. Luxury 7/10
Ist gut, aber mehr ein Zwischentrack.

14. Nude Beach A-Go-Go 4/10
Vollkommen unpassend, abgesehen davon, dass ich Ariel Pink sowieso für die überbewertetste Kacke der letzten Jahre halte.

15. Miss Amor 9/10
Zum Abschluss noch mal zwei Tracks im Stil von "1991". Der hier ist nicht mal der bessere...

16. Miss Camaraderie 10/10
...sondern der hier. Wenn sie sagt, das wäre ihr bester und sie schreibe keinen besseren mehr, man möchte es nicht hoffen, aber fast glauben.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

26.11.2014 - 11:13 Uhr
@Jennifer:

Ja, die Rezi ist auch schön geschrieben. Die Highlights würde ich nur fast komplett anders setzen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1692

Registriert seit 14.05.2013

26.11.2014 - 11:19 Uhr
Danke dir. Bei den Highlights habe ich alle möglichen Varianten mittlerweile gesehen. Ist ja auch ein relativ buntes Album, von daher also wenig überraschend, dass es da diese Vielfalt gibt.
Denniso
26.11.2014 - 13:17 Uhr
Wertung okay, Text liest sich aber wie eine 9/10. Dass sie wohl einen eher schwierigen Charakter hat, macht die Platte ja nicht schlechter, oder?

Holden

Postings: 352

Registriert seit 17.11.2013

26.11.2014 - 13:28 Uhr
DCs Wertung kann man fast so stehenlassen.
Generell fehlt dem Album ein bisschen die Durchgängigkeit...aber da sind so geile Einzeltracks oben, dass ich darüber locker hinwegsehe.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1692

Registriert seit 14.05.2013

26.11.2014 - 14:01 Uhr
Dass sie wohl einen eher schwierigen Charakter hat, macht die Platte ja nicht schlechter, oder?

Steht da ja auch nicht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: