Song: narcotic

User Beitrag
Vollnarcotic
29.03.2013 - 14:52 Uhr
Was für eine Bombe, die da in den Neunzigern explodiert ist: Narcotic von Liquido. warum ist das goil`?? 7/10

http://www.youtube.com/watch?v=ztudCDDIoss
The Hungry Ghost
29.03.2013 - 14:53 Uhr
Für mich einer DER Übersongs der Neunziger. Hier wurde Geschichte geschrieben und ein Einfluss auf Musiker künftiger Generationen genommen der nicht zu unterschätzen ist!
The Hungry G.host
29.03.2013 - 14:57 Uhr
PS: Ich bin ein Fake
The Hungry Ghost
29.03.2013 - 14:58 Uhr
Tja, nur echt ohne Punkt und anderen Müll im Namen.
Listener
29.03.2013 - 14:58 Uhr
Der Song wurde unlängst zum besten Rock-Song aller Zeiten gewählt. Forscher rätseln bis heute woran das liegt.
The Hungry G.host
29.03.2013 - 15:00 Uhr
PS: Ich bin ein Fake nur echt mit dem Punkt und anderen Müll im Namen.
Th:e Hu,ngry G.hos´t
29.03.2013 - 15:01 Uhr
PS: So wäre mein Name dann aber erst richtig.
°rmin
29.03.2013 - 15:05 Uhr
du angeber!!! das is so prollig mit so vielen popeln, ich steh nur auf typen mit einem popel neben dem G, das schaut viel kultivierter aus. das ist echt gar nicht mehr understatement und sophisticated mit sovielen popeln. ich find einen grossen schön rund geformten hohlen popel viel anziehender als so viele popel. also macht mal wieder halblang.
synthmeister
30.03.2013 - 11:08 Uhr
Neben "Jump" von van Halen ein ewiger Klassiker.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15248

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2019 - 19:38 Uhr
Hallo Armin,

es gibt Melodien, die sich für immer ins kollektive Gedächtnis einbrennen. Die von „Narcotic“ gehört ganz sicher dazu. 1999 spielte die deutsche Alternative-Rockband Liquido sich mit ihrem Hit international in die Charts und sorgte dafür, dass alle Welt die unfassbar eingängige und zugleich ungeheuer druckvolle Melodie summte. Nun werden YouNotUs dafür sorgen, dass sich Geschichte wiederholt. Zum 20. Jubiläum von „Narcotic“ hat das Berliner Multi-Platin-Duo eine neue, zeitgemäße Version des Welthits (mehr als 8 Millionen verkaufte Einheiten) vorgelegt, in der Janieck (Alle Farben, Lost Frequencies) und niemand Geringeres als Senex alias Liquido-Frontmann Wolfgang Schrödl selbst mitwirken.

„Als ich den Song Ende der Neunziger geschrieben habe, hätte ich nicht gedacht, dass er sich eines Tages zum Klassiker entwickeln würde. Ich war immer davon überzeugt, dass er irgendwann von den richtigen Leuten neu interpretiert werden würde. Als ich von YouNotUs angefragt wurde, war es soweit.“ – Wolfgang Schrödl alias Senex

„Narcotic“ von YouNotUs feat. Janieck & Senex hören:

Wie man es von YouNotUs kennt, wählen sie musikalisch nicht die offensichtliche Herangehensweise, sondern überraschen mit einem Rework, das seine Herkunft zunächst raffiniert verschleiert. Wo das Original mit seiner berühmt gewordenen Synthesizer-Melodie direkt mit der Türe ins Haus fiel, geleiten uns in der neuen Version gezupfte Gitarren, Piano-Akkorde und luftige Percussion sanft in den Track. Für den Aha-Effekt sorgen zunächst die Vocals von Janieck: „So you face it with a smile / There is no need to cry / For a trifle's more than this“. Warte mal, das ist doch ... und als es Klick macht, hat auch der Song bereits Fahrt aufgenommen und seine Tarnung abgeworfen – nicht zuletzt deshalb, weil Senex den Original-Synthesizer von damals (Roland D70) mit ins Studio brachte, die Gitarren einspielte und Vocals beisteuerte.

In ihrer neuen Version von „Narcotic“ verwandeln YouNotUs das rockige Original in einen bouncenden Dance-Pop-Track mit viel Liebe zum Detail, von Melodien, die so weich sind wie eine Südseebrise über den sonnigen Tropical-Vibe bis hin zu den euphorischen Drops. „Wir wollen eine Ablenkung vom Alltag bieten; eine Welt, in die sich unsere Hörer hineinträumen können“, kommentieren YouNotUs, deren Kollaboration mit Wolfgang Schrödl sich auf die denkbar organischste Weise ergab: „Er arbeitet im gleichen Gebäudekomplex in Kreuzberg, in dem auch unser Studio ist. Die Idee lag nahe, einmal seinen großen Smash-Hit auf unsere Weise zu covern.“

„Narcotic“ folgt auf die vielfach Edelmetall-prämierten Megahits von YouNotUs wie „Supergirl“, „Please Tell Rosie“ und „Only Thing We Know“ (alle mit Alle Farben), „Lessons“ (mit Moguai & Nico Santos) oder „Woke Up In Bangkok“ mit dem niederländischen DJ DEEPEND und Sänger Martin Gallop. Janieck der Singer-Songwriter internationaler Releases wie „Does it Matter”, „Feel the Love”, „Reality (mit Lost Frequencies) und „Little Hollywood” (mit Alle Farben).


Ganz schlimm.

musie

Postings: 2462

Registriert seit 14.06.2013

26.04.2019 - 19:44 Uhr
eieiei... aber zwischen Please tell Rosy und Dance-Supergirl passt es natürlich gut...

musie

Postings: 2462

Registriert seit 14.06.2013

26.04.2019 - 19:47 Uhr
und was fällt als nächstes zum Opfer? Come to Sin von Bananafishbones wär doch noch einer der auch Jubiläum reiert äh feiert.
DJ Dagmar
26.04.2019 - 19:47 Uhr
Das ist Liquidos "Creep". Aber genau wie Radiohead wurden sie danach ja deutlich besser.

irony off
Kind der 90er
26.04.2019 - 19:49 Uhr
Der Song war damals schon brutalst lächerlich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15248

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2019 - 19:59 Uhr
Hab gestern diesen Song im Radio gehört (waren bei Bayern 3 zu Gast, obwohl es die Band ja eigentlich nicht mehr gibt).



Eigentlich doch ganz gut.
Arcade Vampire
26.04.2019 - 20:04 Uhr
Arcade Fire sind besserer!

nörtz

User und Moderator

Postings: 5260

Registriert seit 13.06.2013

26.04.2019 - 20:16 Uhr
Narcotic war damals schon unerträglich.

qwertz

Postings: 420

Registriert seit 15.05.2013

26.04.2019 - 21:04 Uhr
Fand ihn lange Zeit nervig, aber wenn ich ihn nach all den Jahren auf dem objektiven Ohr höre, dann ist es schon ein Hit vor dem Herrn. In Sachen Totgespieltheit in einer Liga mit "Lemon Tree" und "Wonderwall", aber darum nicht weniger catchy und gut. Ein Pop-Juwel, an das man sich hoffentlich in vielen Jahren vermehrt mit positiven Gefühlen zurückerinnern wird.
Recht und Unrecht
27.04.2019 - 09:18 Uhr
Ich traue es kaum auszusprechen: qwertz liegt mit dem Pop-Juwel falsch, nörtz hat............... recht.
2. FC Arschklatschenbach
27.04.2019 - 09:21 Uhr
Wonderwall, Lemon Tree und Narcotic spielen in einer Liga: 3. Kreisklasse.

Pepe

Postings: 233

Registriert seit 14.06.2013

27.04.2019 - 11:13 Uhr
Ich stimme dann mal qwertz bei.
Der Realist
27.04.2019 - 11:36 Uhr
Schlechtester Song aller Zeiten. Immer wieder furchtbar wenn die Dorfdeppen bei "Narcotic" anfangen zu hüpfen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15248

Registriert seit 08.01.2012

10.07.2019 - 12:07 Uhr
YouNotUs – "Narcotic" stürmt die Charts und entwickelt sich zum Sommerhit des Jahres

Es gibt Melodien, die sich für immer ins kollektive Gedächtnis einbrennen. Die von „Narcotic“ gehört ganz sicher dazu. 1999 spielte die deutsche Alternative-Rockband Liquido sich mit ihrem Hit international in die Charts und sorgte dafür, dass alle Welt die unfassbar eingängige und zugleich ungeheuer druckvolle Melodie summte. Nun werden YouNotUs dafür sorgen, dass sich Geschichte wiederholt. Zum 20. Jubiläum von „Narcotic“ hat das Berliner Multi-Platin-Duo eine neue, zeitgemäße Version des Welthits (mehr als 8 Millionen verkaufte Einheiten) vorgelegt, in der Janieck (Alle Farben, Lost Frequencies) und niemand Geringeres als Senex alias Liquido-Frontmann Wolfgang Schrödl selbst mitwirken.

Das „Narcotic“ Video:

Derzeit stürmt „Narcotic“ von YouNotUs & Janieck & Senex die Charts und entwickelt sich zum Sommerhit des Jahres:

#1 iTunes Dance
#2 Shazam
#4 Spotify Viral Charts
#6 Official Dance Charts
#7 Airplay Charts
#8 iTunes
#18 Amazon mp3
#26 Single Charts
#33 Spotify Charts

In ihrer neuen Version von „Narcotic“ verwandeln YouNotUs das rockige Original in einen bouncenden Dance-Pop-Track mit viel Liebe zum Detail, von Melodien, die so weich sind wie eine Südseebrise über den sonnigen Tropical-Vibe bis hin zu den euphorischen Drops. „ Wir wollen eine Ablenkung vom Alltag bieten; eine Welt, in die sich unsere Hörer hineinträumen können“, kommentieren YouNotUs, deren Kollaboration mit Wolfgang Schrödl sich auf die denkbar organischste Weise ergab: „Er arbeitet im gleichen Gebäudekomplex in Kreuzberg, in dem auch unser Studio ist. Die Idee lag nahe, einmal seinen großen Smash-Hit auf unsere Weise zu covern.“

„Narcotic“ folgt auf die vielfach Edelmetall-prämierten Megahits von YouNotUs wie „Supergirl“, „Please Tell Rosie“ und „Only Thing We Know“ (alle mit Alle Farben), „Lessons“ (mit Moguai & Nico Santos) oder „Woke Up In Bangkok“ mit dem niederländischen DJ DEEPEND und Sänger Martin Gallop. Janieck der Singer-Songwriter internationaler Releases wie „Does it Matter”, „Feel the Love”, „Reality (mit Lost Frequencies) und „Little Hollywood” (mit Alle Farben).
So isses leider.
10.07.2019 - 12:17 Uhr
Das Problem ist, dass man diesen Müll den ganzen Tag summt.
Life in a glasshouse
10.07.2019 - 12:18 Uhr
Neues Album: In China ist ein löchriger Sack mit Reis umgefallen
Meerrettich-Mann
10.07.2019 - 13:02 Uhr
Ich liebe Meerrettich
Plastikmüllwal
10.07.2019 - 13:04 Uhr
Das Meer rett´ ich
@Amrin
10.07.2019 - 13:43 Uhr
Dein Ernst Alter?
Entido
10.07.2019 - 13:46 Uhr
Nakotic

keenan

Postings: 2116

Registriert seit 14.06.2013

10.07.2019 - 13:53 Uhr
pure narcotic, klasse song von porcupine tree
Alphex
10.07.2019 - 13:56 Uhr
Funktioniert als leichter, moderner Popsong wegen dem Pomp der Melodie nur bedingt. Bleibt halt ein deutscher Song. Die Adaption selbst ist aber unfallfrei.

Keine Ahnung ob das Original scheiße oder geil ist, der Song war für mich schon immer da, ist schwer, da viel zu fühlen.
Alphex
10.07.2019 - 14:08 Uhr
Mein zusammenhangloses Geschreibsel lässt sich auch nur bedingt schön lesen.
Alphex
10.07.2019 - 14:15 Uhr
Rio, bist du's? :)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: