Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Bonobo – The North Borders

User Beitrag
Several Beach
27.03.2013 - 11:18 Uhr
Neues Album von Bonobo. (VÖ: 29.03.2013) Ich konnte vorab schon mal rein hören und find´ es ziemlich gut.

http://vimeo.com/58115286#

27.03.2013 - 12:35 Uhr
Hahahahahahahaha, die haben sich nach Affen benannt, harharharhar!^^:-D*LOL*
IFart
30.03.2013 - 11:51 Uhr
Sehr gutes Album.
Leider hat es PT immer noch nicht kapiert, daß die heutigen 10/10er Alben nur in der elektronischen Musik zu finden sind.

stream:
http://www.kraftfuttermischwerk.de/blogg/?p=50845
humbert humbert
30.03.2013 - 11:57 Uhr
@ Several Beach

Nicht schlecht. Danke für den Link. Später mal im Stream von IFart reinhöhren.
Several Beach
30.03.2013 - 12:17 Uhr

@humbert humbert
Dann kannste auch gleich mal in FaltyDL - Uncea reinhören.
humbert humbert
30.03.2013 - 12:35 Uhr
@ Several Beach
Danke auch für den Tipp, aber FaltyDL ist mir etwas zu stark houselastig. Werde mich erstmal in Bonobo reinhören.
friggsn
03.04.2013 - 14:57 Uhr
Keine Rezi?
Also manchmal glaube ich, ihr bleibt echt einfach auf eurer Pilzrahmsuppe hängen..
Schade
IchFurz
08.04.2013 - 08:51 Uhr
Leider hat es PT immer noch nicht kapiert, daß die heutigen 10/10er Alben nur in der elektronischen Musik zu finden sind.

Leider habt ihr Nerds es noch immer nicht kapiert, dass euer Geschmack nicht universell gilt.
IFart
08.04.2013 - 09:14 Uhr
Natürlich ist alles eine Geschmacksfrage.
Nach meinem Geschmack beleidigst du ungerechtfertigt und schnell, junger Freund. Lass uns sachlich argumentieren und miteinander reden.

Viele Grüße,

dein neuer Freund IFart
The real deal:
08.04.2013 - 11:07 Uhr
Dial 'M' for Monkey von Bonobo, besser war er nicht.
musie
08.04.2013 - 11:33 Uhr
ich finde, bonobo wurde(n) mit jedem album besser und the north borders kratzt aufgrund der homogenität und der wärme des sounds an der 9/10.
Dielemma
08.04.2013 - 17:29 Uhr
Ich finde das Album auch richtig stark und würde mich über eine Rezension freuen.
toni
12.04.2013 - 11:07 Uhr
@ IFart
So richtig spannend findet pitchfork das Album jedefalls nicht.

12.04.2013 - 12:12 Uhr
"spannend" ist ja auch ein beschissenes Hipster-Adjektiv.
@
12.04.2013 - 12:16 Uhr
was wäre dann für dich ein passendere alternative die nicht aus dem "hipster"-sprachgebrauch stammt?
B O N O
12.04.2013 - 16:45 Uhr
B O N O
finde ja...
12.04.2013 - 17:40 Uhr
... der Song von oben hört sich eher nach Caribou und Four Tet an!
DJ B O B O
12.04.2013 - 17:55 Uhr
DJ Bobo schaut sich einiges bei Bonobo ab.
humbert humbert
22.04.2013 - 11:15 Uhr
Joa, jetzt paar mal durchgehört. So richtig orginell ist das alles nicht. Das Ganze ist mir eine Spur zu chillig, so dass mich das Album ziemlich kalt lässt. Musik für die stylische Designerboutique nebenan.

Wenn sich die heutigen 10/10er Alben angeblich in der elektronischen Musik finden, dann sicherlich nicht hier.
Soup
22.04.2013 - 11:29 Uhr
Jaja. Gute Musik muss immer mit viel Geschrei und Emotionen und so. Entspannt is nich. Diese Argumentationsweise habe ich leider, ganz ab von diesem Album, das sicherlich auch für mich keine 10/10 ist, nie verstanden.
humbert humbert
22.04.2013 - 11:50 Uhr
Warum immer gleich in die Extreme gehen? Es gibt auch gute Musik, die ohne "viel Geschrei und Emotionen" auskommt. Das Album hier trifft halt mit seinem - mir etwas zu lässigen - Downtempo-Style nicht meinen Geschmack.
Soup
22.04.2013 - 11:56 Uhr
Ist ja ok. Geschmackssachen kann ich akzeptieren. Ich finde nur das viel zu oft hervorgebrachte Argument mit der Designer-Boutique blöd.

Ich fühl mich hier vom Vibe gelegentlich an die "There Is Love In You" von Four Tet erinnert. Ganz sicher eines meiner liebsten elektronischen Alben der letzten Jahre, von daher bin ich auch bei "The North Borders" zuversichtlich, dass die noch wächst.
humbert humbert
22.04.2013 - 12:09 Uhr
Das Schlimme ist ja, das die meisten Designer-Boutiquen halt solche Musik im Hintergrund laufen haben. Aber hey, dafür können wir uns glaube ich bei Max Prosa einigen. Wobei natürlich das Argument '[beliebigen toten Musiker einsetzen] würde im Grab rotieren' genauso ausgelutscht ist wie mein Beispiel.
saihttam
22.04.2013 - 12:22 Uhr
Also ich war noch nie in irgendeinem Laden, in dem Bonobo oder etwas qualitativ gleichwertiges lief. Downtempo- und Chillout-Musik natürlich schon, aber dann doch eher einfacher gestrickt. Aber vielleicht treib ich mich auch nur in den falschen Läden rum ;)
humbert humbert
22.04.2013 - 12:32 Uhr
Jetzt hört auf mich in die Ecke zu treiben. Sonst schreibe ich nächstes Mal statt Designer-Boutiquen-Musik 'Hintergrundgedudel'.
Soup
22.04.2013 - 12:37 Uhr
Das Dylan-Argument war auch eher ein Scherz. Und wenn Bonobo in irgendeiner Boutique laufen würde, wäre das zumindest mal eine, in die ich gerne ginge. (Gute) Klamotten und gute Musik schließen sich ja nicht aus.
koekoe
22.04.2013 - 21:04 Uhr
Mochte früher Bonobo ganz gerne, aber schon lang nicht mehr gehört. Gerade der Downtempo-Sound war mir dann auch irgendwann etwas zu ausgelutscht, aber ich glaube mittlerweile geht das wieder :-)
Es ist aber sicherlich ähnlich rund wie die Vorgänger, oder gibts Brüche, Ecken / Kanten oder mal so Spielereien ausserhalb der Jazz-Harmonie?


@humbert humbert
22.04.2013 - 21:18 Uhr
Hör dir mal die Dial M for Monkey an!!
IFart
27.04.2013 - 13:24 Uhr
entschuldigt bitte, ich wurde falsch verstanden.
Auch für mich ist das keine 10/10.
Aber diese Musik als Hintergrundgedudel zu bezeichnen ist grob fahrlässig.
Ich stell einfach mal die These auf, daß man bei diesem Album nach 10maligem Hören immernoch mehr neue dinge entdeckt, als bei den hochgelobten Radioheadalben der letzten Jahre.
...
27.04.2013 - 13:31 Uhr
Neuer Fahrstuhlschrott getarnt als künstlerisch wertvolle Indiehoffnung... Perfektes Fressen für die Plattentests-Loser, die sehnsüchtig jede Woche auf das Update warten.
Donny
01.05.2013 - 12:49 Uhr
Äußerst gutes Album!
Soup
02.05.2013 - 18:06 Uhr
Indiehoffnung muss einem aber auch erstmal einfallen zu jemandem, der seit 13 Jahren Musik veröffentlicht.
@Soup
04.05.2013 - 21:18 Uhr
Word! Ist einfach einer der vorkonfigurierten Reflexe hier. Ich find das Album ziemlich gut, den Vorgänger aber insgesamt stimmiger.

saihttam

Postings: 1746

Registriert seit 15.06.2013

06.01.2014 - 15:24 Uhr
Ich habe das Album dann doch irgendwie ein bisschen vernachlässigt im letzten Jahr. Scheint auf einem ähnlich guten Niveau wie die zwei Vorgänger zu sein, die mir bisher aber doch noch ein bisschen besser gefallen.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: