Kelly Family

User Beitrag
MAR
26.02.2007 - 19:32 Uhr
also vor gar nicht allzu langer zeit waren die noch auf tour. meist in kirchen glaube ich (wenn ich noch daran denke, wie ich die mal mit 20.000 anderen leuten vor einem einkaufszentrum gesehen habe - und das nur 2 jahre nachdem ich die mehrmals mit nur 10 anderen leuten auf einer wiese vor einem einkaufszentrum gesehen habe *g* - welch ein abstieg)

und die single (Flip a coin) muss vor 2-3 jahren echt an mir vorbei gegangen sein. kenne ich ueberhaupt nicht ;)
Paddel Keller
26.02.2007 - 19:33 Uhr
die luft is raus
toifel
26.02.2007 - 20:15 Uhr
was ist eigentlich aus jo und svenja geworden? gibts die noch?
U.R.ban
26.02.2007 - 20:43 Uhr
Die sind doch jetzt reifer geworden, interessiert keinen mehr.
Bezieht sich sowohl auf die Kellys als auch auf Svenja und Jo^^
Gemini
26.02.2007 - 20:50 Uhr
Snickers (26.02.2007 - 19:22 Uhr):
Was ist eigentlich aus der Kelly Family geworden ? Gibts die noch ?


Schreck lass nach - ich hoffe nicht...
...
26.02.2007 - 21:03 Uhr
bei solchen "was macht eigentlich..."-fragen hat sich wikipedia schon oft als nützlicher helfer erwiesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kelly_Family

also: als familie sind sie nicht mehr unterwegs, aber oft scharen sie sich trotzdem zu mehreren zusammen und gehen auf tour, was man jedoch nur mitbekommt wenn man in der betreffenden (betroffenen?) stadt wohnt...
Crissi
13.06.2007 - 09:47 Uhr
Das war und ist ne geile Band. Wer stimmt
mir zu?
Josi
13.06.2007 - 10:01 Uhr
Hier is auch nix los wa?!
dall
13.06.2007 - 10:05 Uhr
Respekt an die Kelly Family


Interview mit einem Revolutionären


Ein verregneter Abend in einer Großstadt, die nicht näher genannt werden muss. Ich habe mich aufgemacht um Herrn Dall zu interviewen. Er hat geladen in eine Bar, am Rande des Stadtteils, den man wohl verrucht beschreiben muss. Zweifelhafte Personen gehen hier ihren ebenso zweifelhaften Geschäften nach. Etwas unwohl ist mir zumute, aber ich bin bereit mich in dieses Abenteuer zu stürzen, denn Herr D. hat geschaffen was wenige seiner Zunft geschaffen haben: Die totale Verwirrung in einem öffentlichen Forum durch anarchisches Gehabe und Ehrlichkeit. Die Ziele sind allerdings unbekannt.
Nun sitzt er mir gegenüber. Ein Allerwelts-Mensch, so zwischen 21 und 61. Offenheit und Freundlichkeit zeichnen seinen Charakter aus.

Interviewer: Sie und ihre Partnerin, oder ist es ein Partner haben in einem öffentlichen Forum etwas Verwirrung gestiftet. Wie kamen sie darauf? Worin liegt ihr Vorhaben?

Herr D.: (rauchend, mit einem Longdrink in der Hand; im Hintergrund läuft melancholischer Blues; haha) Nun, erst mal war nichts geplant. Es war auch kein Spaß in dem Sinne. Und wenn doch; jeder Mensch weiß, hinter jedem kleinen Späßchen, steckt auch ein Fünkchen Wahrheit. Ich und mein/e Partner/in Herr/Frau D. sind darauf aus das Denken an eine unabhängige Independent-Generation und Musik-Landschaft zu untergraben und die Wahrheit ans Licht zu bringen.

I.: Und dafür gebrauchen sie den Namen der Kelly Family? Ich persönlich bin kein Freund der Musik der Kellys aber ich würde es mir nicht erlauben, den Namen dieser Band in den Schmutz zu ziehen, ist die Chance noch so klein, dass die betreffenden Personen es mitbekommen!

D.: Wann haben wir den Namen der Kellys jemals in den Schmutz gezogen, wir...

I.: Sie wollen doch nicht behaupten, dass das Ihr voller Ernst ist, beispielsweise mir der Höchstwertung für „Over the Hump“?

D.: Jetzt mal langsam und bitte lassen Sie mich ausreden! Wir schätzen die Kelly Family sehr und wollen den Grundgedanken, die Intention, an den Menschen weiterbringen. Besonders zu denen, die sich meinen abschotten zu müssen und sich vielleicht noch für was Besseres halten.

I.: Wirklich ernsthaft? Die Kellys spielen doch mit der Vereinsamung der Massen. Während in Zeiten von Globalisierung und angeblicher Chancenvielfalt die Normen und Werte eines geregelten Familienlebens immer mehr in den Hintergrund treten, sind es gerade solche Ausgeburten der Hölle wie die Familie Kelly, die sich einer einsamen Seele bedienen und sie zum Platten-, T-Shirt-, oder sonst was-Kauf anregen! Sie spielen ein perfektes Familienbild vor uns versprechen indirekt Geborgenheit und Liebe, was sie natürlich nicht bieten können und nicht wollen! Deswegen die vielen Fans, und Käufe der an sich schlechten Platten. Wo also steckt der Grundgedanke?

D.: Nun gut. Die Kellys waren Anfang der 80iger Jahre eine kleine Band aus Irland, die ihre Kraft aus Spiritualität und Zweifel an dieser „achsoschönen“ Welt bezogen. Sie spielten Coverversionen von irischen Folk-Klassikern um sich ihren Unterhalt zu verdienen.
Doch sie hatten Größeres im Sinn. Mitte und Ende der 80iger veränderte sich die Musik-Landschaft. Die Pixies riefen die alternative Musikszene aus und jede Menge Leute hielten sich plötzlich für was Besseres; Verständnislosigkeit stieg nur bei Wenigen auf . Ich hatte damals schon die Abneigung gegen diese Indie-Rocker. Letztlich kommt es bei denen nur auf die oberflächlichen Werte an, so wie bei deren gehassten Mainstream. Gehen sie doch heute mal in eine Indie-Disco. Die Leute sehen alle gleich aus. Cordhose, Chucks, Buttons und wahrscheinlich noch ein Kinnbart. Zur Zeit haben ja viele diese Adam Green-Frisuren, wo man nur hin schaut, diese Schluffi-Frisuren. Oberflächlich gesehen achten diese Leute nicht auf Ihre Haare, eine Bürste ist ihnen fremd. Aber dahinter steckt doch ein Konzept – sie wollen dazu gehören und deswegen ist ihre „angebliche“ Unachtsamkeit, der pure Hang zur Oberflächlichkeit. Und auf die Musik, die der Katalysator des Ganzen ist, achtet wirklich niemand. Das was die üblichen (Indie-) Musikmagazine groß ansagen, wird auch verfolgt. Sonst nichts!
Genau das prangerten die Kellys in den 80igern an. Aber wer wollte sie anhören. Entweder man gehörte zum Mainstream oder der Independet-Gesellschaft an. Alles derselbe Schwachsinn wie damals Popper und Punker! Und dazwischen lag und liegt nichts!
1987 brachten die Kellys ein anarchisches Album mit Namen „Botschafter in Musik“ heraus. Ich muss zugeben, dass es nicht den Nerv getroffen hat, der verletzt werden sollte. Es war alles zu unausgegoren und zu wenig Provokation dahinter. Schauen Sie, die Kellys wollten diese ganze miese Show auffliegen lassen und wurden dafür äußerst spöttisch begutachtet, denn niemand verstand es! Ihr Plattenvertrag war auf jeden Fall erst mal futsch.
Damals wussten mein/e Partner/in und ich schon in welche Richtung der Zug der Kellys rollen würde, sowohl Underground (wozu wir uns heute zählen), als auch (unabsichtlich) in den Mainstream. Wir halfen den Kellys und sie wurden im Laufe der Jahre das, was sie heute noch sind: ein avantgardistisches Kunstprojekt!

I.: Avantgarde? Ich bitte Sie. Die Familie Kelly ist doch bei einer der größten Plattenfirmen angestellt und ihr öffentliches Leben ist bestimmt durch Protz und Auffallen!

D.: Ja, die Kellys wollen auffallen, ganz klar! Sie gehören keiner Szene an und verstecken sich auch nicht hinter einer. Die Kellys wollen doch gerade diese musikalischen Subkulturen bekämpfen. Darum geht’s denen. Deswegen auch der Kontrakt mit der großen Plattenfirma. Die Großen sind doch ganz scharf darauf, dass die Kellys ihr (avantgardistisches) Ziel erreichen, das hat doch zur Folge, dass die ganzen, angeblich kleinen Indie-Plattenfirmen pleite gehen. Verstanden? Es wurden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.
„Over the Hump“ war der genialistische Schlag ins Gesicht der Indie’s. Das Kunstprojekt Kellys hatte sich ausgeweitet über den Erdball und viele haben es verstanden, was sie wirklich wollten. Es war wunderbar mit anzusehen, wie Kleidung und Körperpflege plötzlich nicht mehr so wichtig waren und andere Werte in den Vordergrund traten. Die Gemeinschaft, die Liebe, auch die unter Geschwistern; alles, wirklich alles war möglich. Ja, das war eine wunderbare Zeit. Natürlich gab es auch einige Menschen die durch übertriebenen Fanatismus auf sich aufmerksam machten, doch dazu haben wir keine Beziehung.
Leider verloren die Kellys über die Jahre ihre wahre Intention und sich selbst in Geschäften und Machenschaften, die wir persönlich für nicht richtig hielten. Das Album „La Patata“ und die Solo-Platte von Paddy Kelly „In Exile“, war ein Absturz, wie ich ihn selten erlebt habe. Die Kellys kokettierten mit dem Pseudo-Underground. Vordergründig mit dem Berliner Label Kitty-Yo – Kollaborationen mit Gonzales und Peaches waren in der Mache, wir hatten Angst, schotteten uns ab und vertrauten auf Ebenbürtige wie Pur, Sepultura und Phil Collins, den wir persönlich treffen konnten und der letztlich der Grund dafür war, das die Kellys heute zur alter Stärke zurück gefunden haben. Um diese Stärke zu demonstrieren, wollten sie das 2004er Album, „Kill all Indies“ nennen, aber aus ethischen Gründen ließen sie es beim ausdrucksstarken Titel „Homerun“, der der Welt zeigen soll, das die ewigen Zweifler und Vertreter der Welt-Kultur wieder da sind!

I.: Dann liegt es Ihnen fern im RollingStone Forum Ärger anzuzetteln?

D.:(wird laut) Hatten wir nie vor! Ist nicht unsere Absicht! Nur ist es schwer gegen eine eisenharte Allianz der Independent-Generation anzutreten. Missstimmungen sind da garantiert.

I.: Noch eine Frage für unsere Statistik. Wie lebt sich hier oben in ....?

D.: Das Problem der Stadt ist, es wollen einfach alle hier hin. Ist ein Hype, der zieht die Indie-Rocker praktisch nur so an!
Ist aber saukalt hier, zumindest im Winter.

I.: Ich danke für das Interview und das sie sich...

Als ich ihm in die Augen blicken wollte, war er verschwunden. Unheimlich. Ich bahnte mir den Weg durch die Bar und lief, so schnell ich nur laufen konnte und als ich meine Augen öffnete saß ich am Tisch und aß ein Frühstücks-Ei. Ist das nicht komisch? Wer bin ich? Wo gehe ich hin? Kommt Ihr mit? Wer seit Ihr? Hm.

Quelle: http://forum.rollingstone.de/archive/index.php?t-9294.html
Crissi
13.06.2007 - 10:07 Uhr
Na wnigstens einer der das Talent der Kellys
noch zu schätzen weiß. Die haben nämlich wirklich was drauf.
Beckmann
18.06.2007 - 01:28 Uhr
Ja. Schädlinge!
Ungläubiger
18.06.2007 - 20:44 Uhr
kamen die eigentlich aus Deutschland oder wie?
Kerner
19.06.2007 - 02:01 Uhr
will die nicht mehr haben
Crissi
19.06.2007 - 08:43 Uhr
Ne, die kommen aus Irland und machen auch
heute noch wirkich gute Musik.
Die können wenigstens noch vernünftig
Instrumente spielen und nich so wie bei DSDS, da rennen irgendwelche arrogannten Idioten hin die denken dass se toll sind, aber nix können.
Irving Magenstern
19.06.2007 - 13:19 Uhr
Gehört Kelly Clarkson auch dazu?
Crissi
20.06.2007 - 09:00 Uhr
Na das war jetzt jawohl ne Beleidigung den
Kellys gegenüber...!
ferdi binger
20.06.2007 - 09:13 Uhr
Ich möchte Mitglieder der Kelly Family treffen - fragt sich nur wohin *kchkchkch*
Crissi
20.06.2007 - 09:22 Uhr
Ich möchte Paddy treffen, aber der ist im
Kloster.*heul*
Paddy
20.06.2007 - 09:25 Uhr
Crissi, komm doch vorbei hier im Kloster, da geht gerade dermaßen der Pank ab!
Gemini
20.06.2007 - 13:20 Uhr
Ich wünsche ihm und der Familie, dass sie hinter den Klostermauern ihren Frieden finden mögen - und wir auf grund dessen hier draußen auch unseren.^^
Crissi
20.06.2007 - 13:40 Uhr
Punk wird mit U geschrieben!!!
Die anderen machen ja noch Musik, war
letztes Jahr sogar aufm Konzi.
Jetzt mal ehrlich: Warum mag die eigentlich
keiner? Die sprechen viele Sprachen, spielen einen Haufen Instrumente und machen super Musik. Okay, die Klamotten damals waren vielleicht nicht ganz Bühnenreif und die Haare waren auch Geschmakssache, aber sind sehen heute ganz anders aus.
Paddy
20.06.2007 - 13:50 Uhr
Kommt doch alle zu uns ins Kloster! Da geht grade so die Sause! Der Bruder Willibald hat sein Lasso ausgepackt und ich spiel den Ochsen!!!
Angelo
20.06.2007 - 14:08 Uhr
Ja echt kommt alle vorbei!!!! Das ist vielleicht ein Haufen hier! Lauter abgeranzte Knalltüten ohne Spaß!
aresqui
14.10.2007 - 01:33 Uhr
wo ist der neue kelly-thread geblieben? gab es gründe, den nicht mal zu verschieben? :-(
ich..
19.01.2008 - 17:55 Uhr
..sagt mal..weiß jemand wie man dieses lied auf Klavier spielen kann?
:)
19.01.2008 - 20:18 Uhr
ich würd echt gern mal wissen ob dieser Paddy wieder aus dem Kloster raus kommt...
~?~
20.01.2008 - 00:48 Uhr
die kellys sind, äh... nich gut...
girl
20.01.2008 - 11:53 Uhr
..das lied flip a coin ist gut..finde ich..weiß jemand wie man das auf klavier spielen kann?
Ian
14.03.2008 - 23:52 Uhr
Damals haben sie genervt, aber heute finde ich manche Songs echt gut. Vor Allem verglichen mit dem, was man heute so in den Charts findet. Aber das wird man in 10 Jahren vermutlich auch wieder über die heutige Musik sagen.
M.
15.03.2008 - 07:20 Uhr
Absolute Zustimmung, lieber Ian !!!
katy
15.03.2008 - 08:46 Uhr
die kellys gibt es wohl in dem sinne wie sie früher mal bekannt waren nicht mehr man hört ab und zu mal was von joey wenn er bei irgendeinem sport event teil genommen hat aber sonst weiß man wohl auch nicht viel .
paddy ist wohl im kloster gelandet ( ob das wirklich stimmt???) und maite erwartet ihr zweites baby.
was mit den anderen ist, tja man hört ja nix....
katy
qwertz
15.03.2008 - 11:37 Uhr
Doch, doch, die treten noch gemeinsam auf. Zumindest ein paar von denen.

Wer's genau wissen will:

25.04.2008 NL- MORE GOOD NEWS TOUR: 6811 Arnheim - Eusebius Kerk - 20:00 -

26.04.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 70 180 Stuttgart - Leonhardtkirche - 20:00 - Tickets

27.04.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: Frankfurt am Main - St. Mauritius Kirche - 18:00 - Tickets ACHTUNG ÄNDERUNG DES KONZERTBEGINNS

28.04.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 57 076 Siegen - Haardter Kirche - 20:00 - Tickets

29.04.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 47 226 Duisburg - Erlöserlirche - 20:00 - Tickets

02.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 44 787 Bochum - Christuskirche - 20:00 - Tickets

03.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 34 127 Kassel - Auferstehungskirche - 20:00 - Tickets

04.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 38 440 Wolfsburg - Kreuzkirche - 18:00 - Tickets ACHTUNG ÄNDERUNG DES KONZERTBEGINNS

05.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 15 230 Frankfurt/ Oder - Konzerthalle Bach - 20:00 - Tickets

07.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 18 055 Rostock - Nikolaikirche - 20:00 - Tickets

08.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 20 148 Hamburg - St. Johannis Kirche - 20:00 - Tickets

09.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 13 353 Berlin - Kapernaumkirche - 20:00 - Tickets

10.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 06 886 Lutherstadt-Wittenberg - Stadtkirche - 18:00 - Tickets

26.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 04 155 Leipzig - Michaeliskirche - 20:00 - Tickets

27.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 99 086 Erfurt - Lutherkirche - 20:00 - Tickets

28.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 50 674 Köln - St. Michael Kirche - 20:00 - Tickets

29.05.2008 D- MORE GOOD NEWS TOUR: 69 117 Heidelberg - Providenzkirche - 20:00 - Tickets


Bestimmt auch in deiner Nähe!
brunzbüttl
15.03.2008 - 12:13 Uhr
Amen!
Kirsten
15.03.2008 - 12:30 Uhr
"Fell in love with an alien" ist ein ziemlicher Ohrwurm. Ich komme gerade nicht von ihm los.

Außerdem fand ich Paddy Kelly früher immer irgendwie anziehend. Der hatte im Gegensatz zu den meisten anderen Familienmitgliedern eine gewisse Ausstrahlung und Anziehungskraft.
Inzwischen ist er wohl in einem südfranzösischen Kloster und studiert Theologie. Auch nicht schlecht.
schulbeere
25.05.2011 - 04:41 Uhr
Kartoffellimonade mit cräckers
. . .
25.05.2011 - 09:04 Uhr
jaja das waren schon dufte hotties
fubu
25.05.2011 - 13:37 Uhr
ich find die super. die haben noch ne message rübergebracht mit ihrer musik. die waren noch authentisch.
Wegen Kellys hab ich Dauerlatttte
25.05.2011 - 13:45 Uhr
fubu hat recht!

kann man hier auch noch einmal schoen sehen:

http://kellyfamilylove.blog.cz/1105/kellys-ve-starem-bravicku
Berni
25.05.2011 - 18:35 Uhr
http://www.myspace.com/johnkellymaiteitoiz

Gar nicht verkehrt, wen sich John da geangelt hat. Musik: Symphonic-Rock trifft auf allertiefsten Mittelalter-Folk. Muss man nicht mögen, kann man aber.
silli
25.05.2011 - 18:45 Uhr
ich denkte, die heißen getz Subway tu Sally
gellegelle
25.05.2011 - 23:00 Uhr
Paddy Kelly besingt jetzt Muttergottes Maria:

http://www.youtube.com/watch?v=2EiKB6AEWik
ZOII kütt aber auch ALLES Miese wieder
30.07.2011 - 18:47 Uhr
neues Album in Planung!
Das Outing
31.07.2011 - 15:21 Uhr
Meine erste Lieblingsband!
bier am fuß
01.08.2011 - 13:30 Uhr
meine auch.
pils am nippel
06.08.2011 - 00:58 Uhr
meine nicht.
Das Original
17.01.2014 - 11:48 Uhr
Mumford & Sons und Arcade Fire sind die Kopien.
H. Inweis
17.01.2014 - 11:52 Uhr
Das Original = Demon Cleaner

Sehr leicht daran zu erkennen, dass in diesem Thread just zu dem Zeitpunkt etwas passiert, als Demon Cleaner im Thread zu Mumford & Sons was postet.
Nur zur lnfo:
17.01.2014 - 12:31 Uhr
H. Inweis = Das Original = Demon Cleaner
H. Inweis
17.01.2014 - 14:44 Uhr
korrekt.
arte
07.09.2014 - 01:34 Uhr
Arcade Fire sind die neue Kelly Family.

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: