Samenspender

User Beitrag
Lesbisches Paar
05.10.2016 - 10:07 Uhr
Mutter haut mit Samenspender ab

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/lesbisches-paar-mutter-haut-mit-samenspender-ab-14463447.html
London Sperm Bank
06.10.2016 - 21:35 Uhr
Samenspender kann man jetzt auch ganz einfach mit einer App suchen.

http://www.taz.de/!5345269/
Schamspender
06.10.2016 - 21:41 Uhr
Samenspender kann man jetzt auch ganz einfach mit einer App suchen.

Nennt sich Tinder.
Gesundheitsminister plant Samenspenderkartei
15.10.2016 - 21:36 Uhr
Kinder aus künstlicher Befruchtung sollen künftig den Namen ihres leiblichen Vaters erfahren können. Ein Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe sieht den Aufbau einer bundesweiten Datenbank vor.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hermann-groehe-plant-bundesweites-samenspenderregister-a-1116789.html
Keine anonyme Samenspende
17.10.2016 - 18:19 Uhr
Klinik muss Namen von Samenspender herausgeben

http://www.t-online.de/eltern/schwangerschaft/kinderwunsch/id_79282712/spenderkind-vor-gericht-erfolgreich-klinik-muss-namen-von-samenspender-herausgeben.html
Samenspender Partei Deutschland
22.11.2016 - 20:02 Uhr
Sigmar Gabriel wird erneut Vater

http://www.spiegel.de/panorama/leute/sigmar-gabriel-wird-zum-dritten-mal-vater-a-1122589.html
Sigmar Gabriel
23.11.2016 - 12:48 Uhr
Leader of the PACK.

Isso.
Breaking News
08.12.2016 - 17:00 Uhr
Mick Jagger (73) zum achten Mal Vater
Geld wie Heu
08.12.2016 - 21:06 Uhr
Er kann es sich leisten.
München
02.02.2017 - 02:48 Uhr
35-Jährige klagt auf Herausgabe des Spermas ihres toten Mannes – Quelle: http://www.express.de/25660982 ©2017
das kommt davon
02.02.2017 - 09:25 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=MKrPuRS2s90

xD
19 Kids and Counting
09.04.2017 - 16:33 Uhr
Die Wollnys können einpacken: Diese Familie bekommt Baby Nr. 20

http://www.berliner-kurier.de/ratgeber/familie/die-wollnys-koennen-einpacken-diese-familie-bekommt-baby-nr--20-26672204
Take me out
08.10.2017 - 09:44 Uhr
„Hoffentlich kommt hier ein super-mega-heißer Samenspender – ich brauche ihn unbedingt!”
Da war Ralf Schmitz für einen Moment sprachlos. Und die Zuschauer im Saal wussten für einen Augenblick auch nicht, ob sie das richtig gehört hatten. Die meisten klatschten aber doch für die Antwort der Kandidatin

Pech für Erika: Ein Samenspender war unter den Kandidaten, die sich den 30 Damen vorstellen und hoffen, ein Abendessen auf RTL-Kosten zu ergattern, für sie nicht dabei.

http://express.de/news/promi-und-show/bitte-was---take-me-out--kandidatin-schockt-ralf-schmitz-mit-samenspender-spruch-28548034
Nachwuchs-Boom bei Ronaldo!
14.11.2017 - 21:16 Uhr
4 Kinder von 3 Frauen, 3 Kinder in 5 Monaten

http://www.bild.de/sport/fussball/cristiano-ronaldo/nachwuchs-boom-beim-weltfussballer-53838988.bild.html
Schorsch Doublebu$h
14.11.2017 - 21:19 Uhr
Da hatte Binladen aber mehr.
Risiko Samenspende
05.02.2018 - 13:10 Uhr
Im Juli 2018 tritt das neue Samenspenderregistergesetz in Kraft. Ab dann sollen Daten der Spender in einem neuen zentralen Samenspenderregister erfasst und 110 Jahre aufbewahrt werden. Kinder, die vermuten aus einer Samenspende entstanden zu sein, können diese ab ihrem 16. Lebensjahr dort erfragen, bei berechtigtem Interesse sogar vorher schon durch ihre Eltern.

Der Spender seinerseits wird juristisch freigestellt. Das heißt, er kann nicht mehr auf Unterhalt oder Erbe verklagt werden. Das ist zwar nie passiert, die theoretische Möglichkeit hing in Deutschland aber wie ein Damoklesschwert über den Samenspendern.

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/risiko-samenspende-100.html

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

05.02.2018 - 13:11 Uhr
Oh, der zweite Absatz hört sich doch sehr, sehr gut an.

(A.)
G.aychim
05.02.2018 - 14:27 Uhr
Endlich wieder sorgenfrei wixen.

(Gay.)
Mobiler Samenspender
30.05.2018 - 10:00 Uhr
Ein Brite beglückt die Frauen seines Landes – mit einer kostenlosen Samenspende. So kamen zu den eigenen drei Kindern des 62-Jährigen noch 65 hinzu, 14 weitere sind unterwegs. Hat er die 100 voll, macht Clive Schluss.

https://www.stern.de/familie/kinder/mobiler-samenspender--65-facher-vater---in-seinem-lieferwagen-kommt-er-immer-zweimal-7995492.html

keenan

Postings: 1482

Registriert seit 14.06.2013

30.05.2018 - 13:14 Uhr
rentiert sich das eigentlich finanziell?

bin am überlegen...

außerdem, gibts da dann jemand, der "abpumpt"?

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

30.05.2018 - 19:50 Uhr
In dieser Situation bin ich auch. Erfahrungsberichte sind gerne gesehen!

(A.)
meine fünf cent eingeworfen
30.05.2018 - 22:45 Uhr
männer, die sowas machen, vergessen immer ihre moralische verantwortung ihren mit samenspende gezeugten kindern gegenüber. jedes verdammte kind möchte mit seinen LEIBLICHEN vätern aufwachsen, das ist nun mal die natur! wer ohne leiblichen vater aufwächst, wird sein leben lang daran zu knabbern haben, wird wissen wollen, "wo ist papa?", "warum hat er sich nicht gekümmert?" usw.

der staat sollte männer, die samen spenden, gesetzlich dazu verpflichten, sich diesen kindern zu widmen. es kann nicht angehen, dass sich etliche samenspender an solchen aktionen bereichern und dann nicht zu ihrer verantwortung stehen.

hubschrauberpilot

Postings: 4692

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2018 - 00:16 Uhr
Echt mal! Und erst Blut- und Organspender! Man will ja schließlich wissen, wem man sein Leben zu verdanken hat!

Jedes verdammte Kind! Jedes abgefuckte, gottverdammte Scheissblag! Der Staat sollte eingreifen, dann müssen diese Samenspendertypen Tausende Euro an Alimenten zahlen!
meine fünf cent eingeworfen
31.05.2018 - 02:26 Uhr
ach, hubi, du bist manchmal so scheiß ahnungslos (und tarnst das dann hinter einem durchschaubar dünnen sarkasmus), dass es einfach nur wehtut:

„Anthropologisch gilt es heute als gesichert, dass es ein großes Bedürfnis von Kindern gibt, sich in der Dreier-Konstellation mit Mutter und Vater zu entwickeln.“

„Fachleute haben versucht eine Reihenfolge der schwersten seelischen Verletzungen für Kinder zu erstellen. Wissen sie, welches Trauma für ein Kind an erster Stelle steht? Wenn man die Veröffentlichungen anschaut, könnte man meinen, es wäre der sexuelle Missbrauch. Aber an erster Stelle steht der Tod eines Elternteils, an zweiter Stelle der Verlust eines Elternteils durch Trennung, an dritter Stelle der Verlust eines Elternteils durch Scheidung und an vierter Stelle kommt dann der sexuelle Missbrauch.“

„In der Praxis bin ich immer wieder überrascht mit welchem Ausmaß an Depression, Resignation und Verzweiflung gerade Jugendliche auf die Trennung der Eltern mit Vaterverlust reagieren, wobei soziales Versagen bis hin zu kriminellen Entgleisungen nicht ausgeschlossen sind. Der Vater bildet in der Sinn- und Orientierungskrise der Pubertät einen wichtigen Brückenkopf zur Außenwelt und bei seinem Verlust brechen diese Stützen plötzlich weg.“


https://flussfaenger.wordpress.com/2013/11/14/welche-folgen-hat-vaterlosigkeit/

-

Ähnlich wie auch adoptierte Menschen haben über 80% der aufgeklärten Spenderkinder ein Bedürfnis zu erfahren, wer ihr biologischer Vater ist. Lange Zeit haben Reproduktionsmediziner mit rechtswidrigen Anonymitätsversprechen für uns entschieden, dass wir als Spenderkinder unseren biologischen Erzeuger nicht zu kennen brauchen und unser Recht auf Kenntnis der eigenen Abstammung ignoriert. Selbst nachdem höchstrichterlich bestätigt wurde, dass auch durch Samenspende gezeugte Menschen ein Recht auf Kenntnis ihrer Abstammung haben, sind weder die reproduktionsmedizinischen Verfahren noch die rechtlichen Rahmenbedingungen auf das Kindeswohl konzentriert.

http://www.spenderkinder.de

hubschrauberpilot

Postings: 4692

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2018 - 07:54 Uhr
Dir ist aber schon klar, dass du dabei mehrere Sachen durcheinander wirfst? Dass es eine Option für Paare darstellt, bei denen der Mann zeugungsunfähig ist und die Eltern sich bewusst zu diesem Schritt entscheiden?

Ob es für das Kind von Vorteil ist zu erfahren, dass vom biologischen Vater 10, 100 oder noch mehr Kinder abstammen, sei mal dahingestellt. Deine Forderung, dass der Samenspender sich um seine von ihm abstammenden Kinder kümmern soll, ist ja mal völlig lächerlich - wie soll das realisierbar sein?

jedes verdammte kind möchte mit seinen LEIBLICHEN vätern aufwachsen, das ist nun mal die natur!

So ein Bullshit, und es ist auch nicht die Natur - im Tierreich gibt es auch genug Adoptiveltern. Willkommen im 21. Jahrhundert, wichtig ist, dass Kinder überhaupt 2 Elternteile haben (ob Mann/Mann, Frau/Frau, Mann/Frau, leiblich oder nicht).
Typisch
31.05.2018 - 12:46 Uhr
Unser Hubschrauberkumpan leidet an Realitätsverlust. Am Wohl der Kinder interessiert er sich nicht.
lol
31.05.2018 - 13:50 Uhr
diverse aussagekräftige studien zu diesem thema vaterlose kinder zu ignorieren, das bekommt auch nur hubschrauberpilot hin.
Linksgrüner Gutmensch
31.05.2018 - 14:03 Uhr
Hauptsache es wird korrekt gegendert!
Hinweiser
31.05.2018 - 16:32 Uhr
Typisch = lol = Linksgrüner Gutmensch = AFD- Wähler

nörtz

User und Moderator

Postings: 4677

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2018 - 16:46 Uhr
https://flussfaenger.wordpress.com

Wieder mal einer dieser unsäglichen antifeministischen Jammerblogs, der von der guten alten Zeit träumt.

hubschrauberpilot

Postings: 4692

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2018 - 17:52 Uhr
diverse aussagekräftige studien zu diesem thema vaterlose kinder zu ignorieren, das bekommt auch nur hubschrauberpilot hin.

Und wo sind diese Studien? Auf https://flussfaenger.wordpress.com/2013/11/14/welche-folgen-hat-vaterlosigkeit/ schon mal nicht, zusammengeklaubter Rotz mit Interviewzitaten, irgendeiner USA-Studie zu Verbrechern und Basics aus irgendeiner Fachliteratur.

„Fachleute haben versucht eine Reihenfolge der schwersten seelischen Verletzungen für Kinder zu erstellen. [...]

Braucht man eigentlich gar nicht weiterlesen. WELCHE Fachleute, WAS für eine Qualifikation haben sie, im Rahmen WELCHER Studie kommen die Ergebnisse zusammen, an WELCHEM Institut wurde geforscht? "Fachmann" ist kein geschützter Begriff, jeder kann sich so nennen.

Auf http://www.spenderkinder.de auch: Aus welcher Studie kommen die 80%?

Der Erklärer
31.05.2018 - 18:24 Uhr
Bringt nichts, mit dem Fascho zu diskutieren. Das wird weder seinen Hass auf Frauen noch den auf Flüchtlinge oder Muslime ändern. Der Typ ist durch fürs Leben.
jajaaaa
31.05.2018 - 18:30 Uhr
es sollte sich einfach mal jeder selbst überlegen, ob er gerne ein samenspender-kind werden und ob er dann bewusst auf den leiblichen vater verzichten (und auch später nicht nach ihm suchen) würde...aber soweit ist es mit dem denken wohl nicht her..
jajaaaa
31.05.2018 - 18:32 Uhr
bin geistig behinndat

hubschrauberpilot

Postings: 4692

Registriert seit 13.06.2013

31.05.2018 - 20:11 Uhr
@jajaaaa Warum wechselst du deine Nicks ständig, oder bist du wer anders als "lol" und "meine fünf cent eingeworfen"? So macht das wenig Spaß zu diskutieren.

Wenn du anderen fehlendes Nachdenken unterstellst, frag dich mal selbst: Muss ein Kind für eine gesunde Entwicklung zwangsläufig beim leiblichen Vater großwerden? Was wenn der Alkoholiker oder Schläger ist, ist das immer noch besser?

Und nochmal: nicht alle Kinder von Samenspendern sind automatisch "vaterlos", nur weil für dich Vater = leiblicher Vater ist. Der Vater der die Erziehung übernimmt ist verantwortlich, nicht der Samenspender. Wäre ja dann bei adoptierten Kindern kein großer Unterschied.
meine fünf cent eingeworfen
01.06.2018 - 00:05 Uhr
Dir ist aber schon klar, dass du dabei mehrere Sachen durcheinander wirfst? Dass es eine Option für Paare darstellt, bei denen der Mann zeugungsunfähig ist und die Eltern sich bewusst zu diesem Schritt entscheiden?

das ist tragisch für den zeugungsunfähigen mann, aber da wären elternlose waisenkinder immer noch die bessere option als so ein ohne liebe, nämlich künstlich gezeugtes kind, das ohne leiblichen vater aufwächst. und es entbindet den samenspendenden, biologischen vater nicht(!) automatisch von seiner verantwortung gegenüber dem kind, sowohl finanziell als auch seelisch, hinsichtlich seiner bindung zum kind.

warum? deshalb:

"it turns out that spe+rm don+ation raises a ho+st of different but equally complex—and sometim+es tro+ubling—is+sues."

http://www.slate.com/articles/double_x/doublex/2010/06/the_spe*rmdonor_kids_are_not_really_all_right.html?via=gdpr-consent

Deine Forderung, dass der Samenspender sich um seine von ihm abstammenden Kinder kümmern soll, ist ja mal völlig lächerlich - wie soll das realisierbar sein?

wie wäre es einfach mal damit, dass diese väter die verantwortung für ihre eigene w*chse übernehmen! :) man kann sich nicht an seinen eigenen samen bereichern, ohne dass die verantwortung hinten runter fällt. meine meinung, basierend aus der sicht des kindeswohls. gruselt dich die vorstellung gar nicht, dass von dir 100 kinder (krasses, aber nicht unrealistisches beispiel) irgendwo herumrennen würden, gesetzt denn fall, du wärest jetzt samenspender? was für eine lieblose vorstellung von familie...

So ein Bullshit, und es ist auch nicht die Natur - im Tierreich gibt es auch genug Adoptiveltern.

ja, aber die springen dann ein, wenn ein kind verwaist ist! großer unterschied.

Willkommen im 21. Jahrhundert, wichtig ist, dass Kinder überhaupt 2 Elternteile haben (ob Mann/Mann, Frau/Frau, Mann/Frau, leiblich oder nicht).

ich weiß nicht, wo du diesen mist her hast. nur weil das überall gelebt und propagiert wird, heißt es nicht, dass es für die kinder gut wäre, es ist ein ersatz, wie eine art pflaster, besser als gar nichts, aber nicht das optimum. (oder anders: nur weil in deutschland jeder alkohol trinkt und zum "normalmaß" erhebt, ist das nicht automatisch gut...)

übrigens, komplett vaterlose kinder - also auch ohne ersatzvater - haben bereits ein erhöhtes risiko, später im leben anfälliger für depressionen o.ä. zu sein (da kann man sich dann herleiten, was ein samenspender für eine identitätskrise beim kind auslösen kann):

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/alleinerzogene-jungen-papa-wo-bist-du-a-679334.html

https://www.huffingtonpost.de/matthias-franz/vaterlosigkeit-folgen-wenn-der-vater-fehlt_b_6151820.html
meine fünf cent eingeworfen
01.06.2018 - 00:09 Uhr
ich habe leibliche kinder, ich weiß, wovon ich rede. du hast keine kinder, oder, hubschrauberpilot? dann würdest du nämlich verstehen, was für eine unglaubliche, durch nichts zu ersetzende bindung zwischen den eltern und den kindern im normalfall entsteht (dass es auch das komplette gegenteil davon gibt, vernachlässigung, seelischer missbrauch etc., ist die ausnahme von der regel.)
meine fünf cent eingeworfen
01.06.2018 - 00:26 Uhr
bin fascho und halte mich für lustig.
hubschraubärpilot
01.06.2018 - 04:17 Uhr
Sorry, bin leider minderbemittelt. Bekomme auch keine Alte ab.
meine fünf cent eingeworfen
01.06.2018 - 07:30 Uhr
Mein "leiblichen" Kinder stammen übrigens gar nicht von mir ab, meine Alte schafft es nämlich nicht, ihre Beine geschlossen zu halten wenn ein Mann in der Nähe ist. Deshalb habe ich Komplexe.
"Anonym bleiben geht nicht mehr"
04.07.2018 - 09:54 Uhr
Seit Juli gilt das neue Samenspendergesetz. Sven Borowski, Sprecher des Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information, erklärt, was sich dadurch ändert.

http://www.sueddeutsche.de/panorama/samenspende-anonym-bleiben-geht-nicht-mehr-1.4036332
München
04.07.2018 - 09:56 Uhr
Dieser Mann ist Vater von 29 Kindern – und homosexuell

Markus K. hat als Samenspender eine außergewöhnliche Großfamilie gegründet. Dabei ist er schwul. Bald kommt sein 30. Kind auf die Welt.

Nun gut...
04.07.2018 - 10:05 Uhr
... ich würde das aber schon gerne selbst an die Frau bringen...
Nun gut...
04.07.2018 - 10:17 Uhr
Also wie Markus K.
Wissenschaftler
04.07.2018 - 10:27 Uhr
Wäre interessant zu erforschen, wie viele der 30 Kinder ebenfalls homosexuell werden.
Nun gut...
04.07.2018 - 10:38 Uhr
Meinte in die Frau bringen.
Nun gut...
04.07.2018 - 10:42 Uhr
Meinte meine Gummipuppe

RU486

Postings: 35

Registriert seit 04.07.2018

04.07.2018 - 11:29 Uhr
Das wäre wohl nichts für mich
The Commodores presents: The Amigaboy
04.07.2018 - 11:30 Uhr
Spende meinen Samen ausschließlich an Taschentücher. LOOOOL

RU486

Postings: 35

Registriert seit 04.07.2018

04.07.2018 - 11:37 Uhr
dito

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: