Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Bestes Album von Iron Maiden

User Beitrag
Mattenschwinger
06.02.2013 - 12:10 Uhr
Gesucht werden hier die besten Platten der NWOBHM-Legenden.

Meine Liste:

1.Number Of The Beast
2.Fear Of The Dark
3.Seventh Son of the Seventh Son
4.Somerwhere in Time
5.s/t


Warum werden die eig. so oft belächelt?
Höhöhö
06.02.2013 - 12:12 Uhr

Warum werden die eig. so oft belächelt?

*schmunzel*
Die Anna
06.02.2013 - 12:25 Uhr
Exakt chronologisch:

1. Iron Maiden
2. Killers
3. The Number of the Beast
4. Piece of Mind

Rest habe ich nicht mehr verfolgt weil ich Bruce Dickinsons Gesang nicht mehr im ausreichenden Maße ignorieren konnte.
Die Anna
06.02.2013 - 12:27 Uhr
Man darf hier nicht Dickinson reinschreiben. Fehlercode: 1131. NULL Toleranz!
regular john
06.02.2013 - 12:36 Uhr
1. Iron Maiden
2. A Matter Of Life And Death
3. Brave New World
4. Killers

Das Debüt rockt mit seiner rohen, ungeschliffenen, punkigen Attitüde natürlich alles weg.
Aber auch die neueren, progressiveren Sachen nach dem Wiedereinstieg von Bruce haben mich überrascht und sind erstaunlich gut. Wobei im Wechsel Hammeralben (siehe oben) und Rohrkreprierer (Dance of Death und The Final Frontier) veröffentlicht wurden.

Is eigenltich was neues angekündigt? Dann wär wieder n Überalbum dran...
eddie
01.04.2013 - 10:52 Uhr
wer nur ein album braucht, greife zum live-album "live after death"! besser geht nicht.

bei den studio-alben darf natürlich "powerslave" nicht fehlen, nur schon wegen "aces high". bis 1988 sind eigentlich alle alben empfehlenswert, auch wenn die prog-kompenente ab 1986 zunimmt.

01.04.2013 - 11:42 Uhr
Prog-Rock-Komponenten werden meist überbewertigt.
Eddy McBrain
01.04.2013 - 11:43 Uhr
Die Alben der großen Phase bis 1986 sind alle großartig und kaum zu differenzieren. Es gewinnt ein damals viel kritisiertes, aber tatsächlich episches Album.

1. Somewhere in time
2. Number of the beast
3. Piece of mind
4. Powerslave
5. Iron Maiden
6. Killers
!
01.04.2013 - 11:53 Uhr
brave new world
dance of death
!
01.04.2013 - 11:54 Uhr
oh, und

somewhere in time
embele
01.04.2013 - 13:09 Uhr
Ohne Frage, bestes Maiden Album ist und bleibt:
P O W E R S L A V E

dann:
Killers
The number of the beast
Piece of mind
Live after death
MAXIMAN
01.04.2013 - 14:09 Uhr
1. Number of the Beast
2. Piece of Mind
3. Powerslave
4. Somewhere Back in Time
5. Killers

01.04.2013 - 16:30 Uhr
D
E
P
P
E
N
T
H
R
E
A
D
!
soulless
02.04.2013 - 20:23 Uhr
das ist wirklich seeelenlose musik
logan
03.04.2013 - 03:00 Uhr
Iron Maiden
Seventh Son Of A Seventh Son
Fear Of The Dark
Somewhere In Time
A Real Live One
Marcus
03.04.2013 - 05:21 Uhr
Bei mir ist ebenfalls die Somewhere In Time die Nummer 1. Das liegt aber auch daran, dass das meine erste Platte der Band war, die ich mir gekauft hatte als sie erschien, ich habe extra die ersten zwei Stunden der Schule geschwänzt. ;)

Somewhere In Time
Powerslave
The Number Of The Beast
Brave New World
Iron Maiden
Marcus
03.04.2013 - 05:23 Uhr
P.S.: Die Final Frontier finde ich äußerst stark, für mich die zweitbeste Platte nach dem 'Comeback'.

03.04.2013 - 09:50 Uhr
Das meiste, was hier genannt wird, rocken Kiss gnadenlos weg.
Marcus
03.04.2013 - 17:13 Uhr
Ich habe beide, Kiss und Iron Maiden, 1988 auf den Monsters Of Rock in Bochum gesehen. Kiss haben es geschafft, viiiiiel zuuuuu laaaauuuuut zu sein - und das Open Air! Das war auch schon das einzige Bemerkenswerte.

Aber Geschmäcker sind nun mal verschieden, Dir Dein Kiss, Namenloser, mir mein Iron Maiden. ;)
Metal-Ronny
09.10.2014 - 22:00 Uhr
1. Piece Of Mind
2. Powerslave
3. Somewhere In Time

Aber eigentlich rulen auch alle anderen Maidenscheiben (naja zumindest bis 92´) alles sonst in diesem Forum genannte gnadenlos weg.
Holz-Michel
10.10.2014 - 09:08 Uhr
1. Iron Maiden
2. Killers
3. The Number of the Beast

sowie die 4 Folgenden, die aber wie schon 666 alle unter dem Malus von Dickies opernhaften Tenor zu leiden haben.

fakeboy

Postings: 1251

Registriert seit 21.08.2019

15.04.2020 - 14:37 Uhr
1. Piece of Mind
2. Powerslave
3. Somewhere in Time
4. Number of the Beast
5. Killers
6. Seventh Son
7. Iron Maiden

Dazu muss man die Live After Death haben. Mehr braucht man von IM nicht.

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1399

Registriert seit 25.09.2014

15.04.2020 - 14:57 Uhr
Doch doch, Brave New World und Rock in Rio sollten nicht fehlen.

fakeboy

Postings: 1251

Registriert seit 21.08.2019

15.04.2020 - 15:12 Uhr
Genau. "Sollte", "könnte" aber man "muss" sicher nicht ;-)

kingbritt

Postings: 4215

Registriert seit 31.08.2016

16.04.2020 - 10:28 Uhr
. . . habe nur das hier:

"En Vivo! Live In Santiago De Chile" 2011, kommt gut rüber, habe aber kein einziges Studioalbum von denen.

Herr

Postings: 1501

Registriert seit 17.08.2013

16.04.2020 - 10:36 Uhr
Viel schöner als die ganzen Alben ist die Abkürzung NWOBHM für das Gängre.

kingbritt

Postings: 4215

Registriert seit 31.08.2016

16.04.2020 - 10:53 Uhr


"NWOBHM "New wave of British heavy metal

Neklov

Postings: 15

Registriert seit 24.11.2019

18.04.2020 - 07:43 Uhr
Somewhere...und Seventh...sind schon unglaublich gut geworden; Powerslave und Piece....max. ein Tick bescheidener. Vielleicht hat sich der Gitarrensound (s. Somewhere...) nicht ganz so gut über die Jahrzehnte hin gehalten...macht aber auch 2020 der musikalischen Qualität keinen Abbruch.

Freue mich, trotz der leider immer übersichtlich kreativen Setlist..., auf einen nächsten Live Event.
Up the Irons!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: