Slut - Alienation

User Beitrag
macht schon weiter!
31.01.2013 - 07:32 Uhr
22. November 2012:
We have finished the recordings for the new album just a few days ago in Berlin. Now it is in the mix. We are getting closer. It took us approximately four years to get here, so now we all can wait another few months until the release. You know, we have to play by the rules. But rest assured: 2013 will be Slut year. New record. New tour. And hopefully more gigs in non-german speaking countries. See you soon, keep on keeping on. Slut.
eric
31.01.2013 - 15:25 Uhr
Tatsächlich schon über vier Jahre her, krass. Mit "Still No1" konnte ich leider weniger anfangen, so auf Dauer. Gespannt sein darf man trotzdem!
Kenny
31.01.2013 - 15:34 Uhr
Typische deutsche Indieband. Fing vielversprechend an, ging dann aber schnell ins seichte und zugleich seltsam übermelodramatische Indiepopgedöns über, ähnlich wie Get Well Soon. 2/10
Thomas F.Noppeney
31.01.2013 - 15:37 Uhr
deutsche band? warum schreiben die dann ihre ankündigung auf englisch?
Bonanza
31.01.2013 - 15:38 Uhr
Gottchen, das sind sogar Bayern... Und die können tatsächlich Englisch! Sie reden!

@Topic:
Gute Band, ich freu mich.
captain shitt
31.01.2013 - 17:49 Uhr
der gesangt geht gar nicht, furchtbarer alternative-rock aus den 90ern.
eoin
03.02.2013 - 00:27 Uhr
Eine DER besten deutschen Kapellen!
Marvin
03.02.2013 - 01:23 Uhr
Die Ingolstädter Acoustic/Indie Combo letters to you bieten ihre EPs kostenlos auf der bandeigenen Homepage www.letterstoyou.de
Darunter sind auch Gastbeiträge von
Chris Neuburger und René Arbeithuber von Slut.
Zu hören:
https://soundcloud.com/letterstoyou/sets
und René Arbeithuber hat eine neue Band ins Leben gerufen:
https://soundcloud.com/genderbombs

Ein paar Infos als Überbrückung zum neuen Album. :-)
Arzelà-Ascoli
03.02.2013 - 01:47 Uhr
Ich habe erst vor ein paar Wochen alle Alben von Slut nochmal gehört und ich muss sagen, ich bin nach wie vor sehr begeistert von denen. Da ist kein schwaches Album dabei, im Gegenteil.

Lookbook ist absolut überragend, aber die anderen sind auch mind. 8/10.

Freue mich sehr auf ein neues Album, hatte nach der langen Zeit schon gedacht sie machen nichts mehr.

Und ich würde immer noch sehr sehr gerne, mal die ganze Dreigroschenoper hören. Angeblich gab's alle Stücke ja mal irgendwo als mp3. Habe die aber leider nie irgendwo gefunden.
IFart
18.02.2013 - 20:07 Uhr
irgendwie braucht das doch keiner.
Klingt bestimmt genauso wie die neue Tim Neuhaus and the cabinet
öhm
18.02.2013 - 23:17 Uhr
zuerst hören, dann urteilen?!
Looking for H o m e
19.02.2013 - 00:36 Uhr
Die einzigen Bau, ärrrm, Bayern die auch tatsächlich was in der Birne haben!
BVBe
19.02.2013 - 13:34 Uhr
STILL NO. 1 war blass und enttäuschend. Die SONGS AUS CORPUS DELICTI waren dagegen ein deutlicher Aufwärtstrend, hatten schöne RADIOHEAD'sche Einflüsse.
Rewinder
22.02.2013 - 12:55 Uhr
@Looking for H o m e

ich weiß ja nicht, was du in der Birne hast...viel Verstand kann´s bei solch einem dümmlichen Gelaber sicher nicht sein. Men Beileid
Via FB
28.05.2013 - 06:42 Uhr
We have label.
BVBe
28.05.2013 - 09:48 Uhr
Das Album soll "Alienation" heißen und 2013 erscheinen.

Die eigene Band-Website gibt offensichtlich nix dazu her, ist auch ziemlich dämlich aufgebaut.

Ich behalte sie im Auge ... sie haben immer noch Sympathie-Bonus bei mir und haben eine Chance verdient!
Girl
28.05.2013 - 12:03 Uhr
Hoffentlich wird das keine Hommage an die Creep-Phase von Radiohead!

31.05.2013 - 14:13 Uhr
http://www.cargo-records.de/de/item/62913/artist/slut/artist_details.76.html
BVBe
03.06.2013 - 16:02 Uhr
23.08.2013 - Danke für die Info!
Bernd das Brot
03.06.2013 - 16:15 Uhr
Mist, es IST eine Hommage an die Creep-Phase von Radiohead geworden!
BVBe
03.06.2013 - 16:17 Uhr
Hörproben?
16.8.
13.06.2013 - 17:49 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=NFQwhwqpRLc
Armin
13.06.2013 - 18:44 Uhr
Neues Slut Album Alienation erscheint im August bei Cargo Records

Vier Buchstaben stehen als Synonym für Erfolg aus Ingolstadt. Diejenigen, die sich gedanklich im kraftstoffbetriebenen Vehikelbereich herumtreiben, mögen jetzt an ein Wort mit vier Ringen denken. Aber diejenigen, die Popmusik als bevorzugte Assoziation im Denkbereich eingeschaltet haben, wissen, was aber vor allem wer wirklich gemeint ist: SLUT!

Noch kann man der Tinte beim Trocknen zuschauen, welche das Signment schwarz auf weiß auf Papier gemeißelt dokumentiert. "Alienation" – das neue – und reguläre siebte Studioalbum - des Quintetts wird am 16. August bei Cargo Records Germany erscheinen!

1994 als Quartett in der Besetzung Chris Neuburger, Matthias Neuburger, Gerd Rosenacker, Rainer Schaller gegründet (1996 stieß Keyboarder René Arbeithuber zur Band), blicken SLUT 19 Jahre später auf eine imponierende Bilanz zurück. 12 veröffentlichte Tonträger, unzählige Konzerte, eine Interpretation der Dreigroschenoper oder eine gemeinsame Schallnovellentour mit Juli Zeh sind Meilensteine auf ihrer Karriereleiter, die Juli Zeh in der Info zu "Alienation" so beschreibt: "Slut haben noch nie in der zwanzigjährigen Bandgeschichte Mist produziert. (...) Aber mit Alienation ist es Slut gelungen, noch einmal über sich hinauszuwachsen. Sowohl musikalisch als auch textlich legt das Album einen Finger auf den Nerv der Zeit."

Fünf Produzenten halfen den fünf Bandmitgliedern aus "Alienation" ein Album zu machen, das unterschiedliche Perspektiven und eine heterogene Herangehensweise erfordert. Deswegen hat sich die Band für ein Produktionsteam entschieden, bestehend aus allen Produzenten, mit denen sie bislang zusammen gearbeitet haben:
Tobias Levin (Kante, Tocotronic, Kreidler)
Olaf O.P.A.L. (The Notwist, Naked Lunch, Klee)
Tobias Siebert (Me And My Drummer, Phillip Boa)
Mario Thaler (The Notwist, Polarkreis18)
Oliver Zülch (Die Ärzte, Sportfreunde Stiller)
Gemastert wurde „Alienation“ von Bo Kondren @ Calyx, Berlin

Wie der Arbeitsprozess im Studio grob abgelaufen ist, kann man im Albumtrailer sehen, der gleichzeitig die erste Single "Next Big Thing" featured: http://www.youtube.com/watch?v=NFQwhwqpRLc&feature=youtu.be

Tracklist
01 Anybody Have A Roadmap?
02 Next Big Thing
03 Broke My Backbone
04 All Show
05 Alienation
06 Silk Road Blues
07 Remote Controlled
08 Deadlock
09 Idiot Dancers
10 Nervous Kind
11 Never Say Nothing
12 Holy End

Die erste Single "Next Big Thing" wird am 9. August erscheinen.

Live sind SLUT hier zu sehen:
25. – 28.09.2013 Hamburg, Reeperbahn Festival
04.10.2013 Wien, Waves Festival
Eine ausgedehnte Tour folgt im Januar 2014

SLUT - "Alienation" - VÖ 16.08.2013 - (Cargo Records)

Dominik

Postings: 15

Registriert seit 13.06.2013

13.06.2013 - 23:09 Uhr
Ja cool, freu mich drauf! Würde ja auch mal allerhöchste Zeit!
twintea
04.07.2013 - 20:18 Uhr
'Next Big Thing' im Stream auf Slut-music.de

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

04.07.2013 - 20:33 Uhr
klingt jetzt nicht wirklich neu.
Was nicht unbedingt schlecht ist.
Schlimmer
04.07.2013 - 20:48 Uhr
Whimpy Kram. Die Chris de Burgh des deutschen Indie.
Eher
04.07.2013 - 22:41 Uhr
Die Sluts des deutschen Indie!
qwertyy
04.07.2013 - 22:52 Uhr
Die "For Exercise and Amusement" gehört irgendwie schon zu meinen Lieblingsalben. Mochte den Sound einfach. Mal schaun, reinhören werd ich bestimmt ins neue Album.

Btw, die letzte hieß doch Still No One und nicht Still Number One? Überall schreiben sie's als No. , und auch Sachen wie "auch wenn der Titel etwas vermessen klingt, bla bla..."
@qwertyy
04.07.2013 - 23:13 Uhr
Schonmal den Titeltrack angehört?
qwertyy
05.07.2013 - 00:53 Uhr
Jetzt bin ich grad' dabei.
Hope
05.07.2013 - 09:20 Uhr
Mal sehen, ob sie wieder an die ersten 3 Alben anknüpfen können.

BVBe

Postings: 359

Registriert seit 14.06.2013

15.07.2013 - 12:40 Uhr
Die Soundschnipsel auf Amazon klingen schon ganz ordentlich, sind aber natürlich nicht sehr aussagekräftig.
RIESEN-Weisheit
15.07.2013 - 16:28 Uhr
Ach, echt?!
Samy
15.07.2013 - 17:02 Uhr
Ganz ganz stark das Album. Und es wächst weiter. Die sind schon jetzt größer als Radiohead. Toll! 9/10

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

06.08.2013 - 09:46 Uhr
Hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Beschreibung klingt interessanter als das, was auf "StillNo1" und "All We Need Is Silence" zu hören war.

@qwertyy:

Btw, die letzte hieß doch Still No One und nicht Still Number One? Überall schreiben sie's als No. , und auch Sachen wie "auch wenn der Titel etwas vermessen klingt, bla bla..."

Auf meiner steht "StillNo1" und so wurde es damals auch angekündigt. Finde ich eigentlich aufgrund der Doppelsinnigkeit (niemand oder Nummer?) viel besser, aber irgendwo haben sie mal selbst gesagt, dass ihnen das nicht bewusst war und "Number"/"No." die richtige Version wäre.

8hor0

Postings: 174

Registriert seit 14.06.2013

10.08.2013 - 13:39 Uhr
Remote Controlled

http://www.youtube.com/watch?v=wIYrB957XbA#at=40

Thanksalot

Postings: 313

Registriert seit 28.06.2013

10.08.2013 - 14:23 Uhr
Die Hörproben klingen auf jeden Fall vielversprechend. Abwechslungsreich wie "Still No. 1", aber stimmungsmäßig eher bei "Lookbook". Ist gekauft.
Matthias
12.08.2013 - 14:12 Uhr
Servus,

kann mir bitte jemand helfen, ich suche ein Video von Slut (evtl. ein Fan-Video!?) bei dem ein relativ junges Mädchen vor weissem Hintegrgund improvisiert. Ich weiss leider nicht mehr wie das Lied heisst... Vielleicht kann mir jemand einen guten Tipp geben? Vielen Dank im Voraus. Matthias

Bonzo

Postings: 1519

Registriert seit 13.06.2013

12.08.2013 - 14:44 Uhr
Pack über Remote Controlled die Stimme von Keke und du hast nen Bloc Party-Filler.

Donny

Postings: 262

Registriert seit 13.06.2013

12.08.2013 - 19:00 Uhr
Hm, der Gitarren-"Beat" darunter klingt cool.
A.
15.08.2013 - 23:56 Uhr
Super Album, super Band.

8/10
Denis
16.08.2013 - 12:49 Uhr
Ganz ganz sttarkes... unterdurchschnittliches Album. Leider, aba isso.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

16.08.2013 - 17:31 Uhr
Klingen immer noch wie Muse in Schulenglisch.
suz
17.08.2013 - 17:38 Uhr
eher wie radiohead.

ich möchte mal bellamy oder yorke deutsch singen hören ^^
German strength = Slut
17.08.2013 - 19:12 Uhr
Ganz starkes Teil musikalisch gesehen. Ich wünschte, sie könnten sich mal dazu durchringen, die schöne Sprache des Landes ihrer Väter und Großväter zu singen. 8/10
hammsedoch
21.08.2013 - 19:17 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=BsrsrDz8gDs
zaya
24.08.2013 - 14:14 Uhr
das album dümpelt großteils einfach dahin.. schade. packt mich noch nicht wirklich :-/

Mr. Fritte

Postings: 367

Registriert seit 14.06.2013

28.08.2013 - 00:26 Uhr
Dass denen die Doppeldeutigkeit von "StillNo1" nicht bewusst war, kann ich mir aber mal so überhaupt gar nicht vorstellen. Warum sollten sie den Titel denn sonst ausgerechnet so schreiben? Und selbst wenn es nicht von Anfang an so geplant war, wird doch wohl wenigstens einer von den Fünfen mal länger als drei Sekunden über den Albumtitel nachgedacht und die andere Bedeutung erkannt haben. Die haben sich bestimmt nur blöd gestellt in dem Interview, weil sie keine Lust hatten, die Pointe zu erklären. ;)

Das neue Album finde ich soweit recht gut, mal gucken wie es sich mit der Zeit so entwickelt. Highlight ist momentan auf jeden Fall "Broke my backbone".
live
19.12.2013 - 23:04 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=R3J7qJHuiBA

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: