Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Heino - Mit Freundlichen Grüßen

User Beitrag
Entenhuso
08.02.2013 - 14:28 Uhr
slowmo
08.02.2013 - 12:52 Uhr
im Prinzip ist mir das Album völlig egal. Habe bislang auch nur ein paar Lieder davon beiläufig gehört. Verstehe gar nicht warum sich darüber alle so aufregen.

Mich nervt Heino nicht annähernd so sehr wie die Bands, die er auf seinem Album gecovert hat und diese Bands beweisen mit ihrer Empörung darüber nur, wie lächerlich sie sind.


Die angebliche Empörung war doch nur ein Werbegag. Weder Rammstein noch Die Ärzte waren empört, sondern das war doch eine Erfindung von Heinos Plattenfirma und der BILD, etc.

Aber ansonsten seh ich das so ähnlich wie du, vielleicht nicht ganz so sehr.

Auch wenn es bei der Heino-Platte nur um einen großen Wurf ging (zumindest vom Management aus), so find ich die Platte doch köstlich amüsant. Lustig aber nie albern. Und trotz der Absicht dahinter und der Show, wirkt die Musik kaum aufgesetzt. Und ein bisschen ist es entlarvend, wie sehr "Schlager" auch Nicht-Schlager-Musik sein kann...
Polos
08.02.2013 - 14:36 Uhr
Richtig schlecht find ich von den gecoverten Bands nur die Sportfreunde Stiller, Oomph und natürlich die ultramiesen fantastischen 4. Ok, Rammstein sind auch noch Käse, aber schon nicht mehr ganz so schlimm wie die oben genannten. Heino dagegen ist in Ordnung, seichter Schlagerschrott der keinem wehtut, aber lange nicht so scheiße wie die oben genannten Bands, denke da dürfte man sich ja auch allgemein einig drüber sein.
grautrop
08.02.2013 - 16:23 Uhr
ichs finds sau witzig, haben da gestern derb zu abgefeiert
hans
08.02.2013 - 16:31 Uhr
ich finds geil, wie heino der doitschen musikszene den spiegel vorhält und sie so ihr spießertum demaskiert. heini ist einer von den guten..
Heini
08.02.2013 - 16:31 Uhr
6/10 hätte es schon sein dürfen. Die 4/10 sagt eigentlich nur aus: "Wir finden es ehrlich gesagt witzig und gar nicht mal so schlecht, aber wir sind hier (vermeintlich) zu seriös, um besser zu bewerten. Diese Blöße geben wir uns nicht!"

*gähn*
@Heini
08.02.2013 - 16:46 Uhr
Die Wertung ist doch ganz ok.
Anna
08.02.2013 - 16:48 Uhr
Finde die 4/10 auch ok, aus den absolut beschissenen Originalen war eben nicht mehr rauszuholen.
daffner
08.02.2013 - 17:04 Uhr
find auch, hier hätte man ruhig ein bekenntnis zu einer gewissen feierfreundlichkeit erwarten dürfen. soviel selbstironie wie von heino trifft man ja kaum bei den "seriösen" und "krediblen" acts. dass er dadurch nicht gleich zum johnny cash mutiert ist klar, aber er ist eben sooo viel cooler als alle immer getan haben. ich werde jetzt sicher nicht anfangen, heino abzufeiern, aber wenn meine mutter wieder geburtstag hat, dann schau ich mal am "deutsch" regal unter h nach.
und für karneval ist das schon ein tierischer soundtrack. alle umstehenden konnten nicht glauben, was bei uns los ist :D
captain kidd
08.02.2013 - 17:05 Uhr
> soviel selbstironie wie von heino trifft
> man ja kaum bei den "seriösen"
> und "krediblen" acts

WORD!
Musikjournalismus ist ein trauriger Job
08.02.2013 - 17:51 Uhr
Der Kritik liest sich aber nach mehr als einer 4/10. Ich gebe Heini da recht. Es hat jedenfalls ein Geschmäckle, keiner traut sich das mal so richtig so feiern.
Castorp
08.02.2013 - 18:09 Uhr
Warum sollte man denn auch so mutlose Cover abfeiern? Seine ganze Masche hat doch nur was billiges und ist nichts weiter als eine Goldgrube für einige wenige. Er hat die Originale ja nicht mal kreativ verändert, weil er sich dafür nämlich Genehmigungen hätte holen müssen. Und dann noch dieses facepalmige "Ich lasse mir das Singen nicht verbieten"...als wenn da jemand was verbieten lassen wollte. Meinungsmache pur, verbreitet via Springer-Medien. Ja, da sieht man tatsächlich mal wieder, wie schnell sich Lügen in den Medien verbreiten und dort hartnäckig halten. (selbst bei Lanz wurde diese Dummheit vom "verbotenen Album" wiedergekäut)

Die Kritik von Borcholte bei SpOn trifft es doch diesbezüglich sehr gut.
slowmo
08.02.2013 - 18:14 Uhr
aufgrund der hier geführten Diskussion habe ich gerade noch einmal ernsthaft in das Album reingehört und kann nur zustimmmen. Es ist zwar weiterhin künstlerisch natürlich etwas völlig wertfreies aber die Heino-Version von "Junge" gefiel mir tatsächlich besser als die von den Ärzten, mit der ich allerdings rein gar nichts anfangen konnte und wie schon erwähnt, die Selbstironie von Heino ist jetzt nichts völlig neues aber macht ihn aufjedenfall auf eine gewisse Art und Weise sympathischer. Zumindest sofern das jetzt nicht bald im Radio rauf und runter gedudelt wird und es dann rein gar nichts humorvolles mehr beinhaltet sondern mindestens genauso nervt, wie schon die Originale.
die Mischung
08.02.2013 - 18:15 Uhr
nunja: die Songs haben ihre Charttauglichkeit hinlänglich bewiesen, die Arrangements sind solide und Heino hat halt eine unglaublich markante Stimme: Was sollte da viel schief gehen.
Also Spaß macht das schon
@Castorp
08.02.2013 - 18:15 Uhr
"Ich lasse mir das Singen nicht verbieten"...als wenn da jemand was verbieten lassen wollte.

Warum fällst auch du auf diese Masche rein? Das war doch reine Promo.

Außerdem bist doch gerade du selbst auf diesem "Das darf man hier nicht sagen..."/"Wird man doch wohl noch sagen dürfen!"-Trip. Das ist doch das gleiche Geblubber wie von Heino.
jodeltalent
08.02.2013 - 18:18 Uhr
weil er sich dafür nämlich Genehmigungen hätte holen müssen.

nö, hätte er nicht. songs zu covern ist völlig legal und auch sie zu verfremden.
wenn er wirklich ein paar tracks vom neuen album auf dem wacken festival vortragen würde wär das schon ein origineller gag nebenbei.
Castorp
08.02.2013 - 18:23 Uhr
"Warum fällst auch du auf diese Masche rein? Das war doch reine Promo."

Natürlich war es reine Promo, zum Geldscheffeln! Eben basierend auf einer Lüge.
Du solltest mein Posting schon von Anfang bis Ende lesen...hast du offensichtlich nicht getan.

"Außerdem bist doch gerade du selbst auf diesem "Das darf man hier nicht sagen..."/"Wird man doch wohl noch sagen dürfen!"-Trip."

Hä? Sorry, ist mir gerade zu hoch. Wo bitte in diesem Thread und an welcher Stelle tue ich das?
@Castorp
08.02.2013 - 18:34 Uhr

Hä? Sorry, ist mir gerade zu hoch. Wo bitte in diesem Thread und an welcher Stelle tue ich das?


Ach Castorp...
@@castorp
08.02.2013 - 18:37 Uhr
Was los, Erwin? Wie stänkern angesagt?
Wenn du nicht ausgelastet bist, verpiss dich doch einfach. Hier gehts um Musik, nicht um deine Befindlichkeiten..
heini
08.02.2013 - 19:07 Uhr
ich finde die versionen besser als die originale, aber ich lächle auch über ramstein erzte westernhagen und co.
Der Wigger meint
08.02.2013 - 21:22 Uhr
Sensationell hoher Charts-Einstieg, ihr Penner!
Quelle
08.02.2013 - 21:23 Uhr
Welcher Platz?
war doch abzusehen
08.02.2013 - 23:40 Uhr
Hoher Charts-Einstieg? "Millionen Fliegen können nicht irren", oder was?
Peter
09.02.2013 - 03:50 Uhr
Die ganze antideutsche Sippschaft krigt mal wider ihr fett weg.
rezi i hol di mitm traktor ab
09.02.2013 - 06:42 Uhr
schrott-rezi.entweder 10/10 oder 0/10 oder keine wertung.so kommts so lächerlich wie die scheibe selbst.
Heino
10.02.2013 - 19:04 Uhr
Harrrrrt wie Krrrupppstahl...
alter stammcruiser
10.02.2013 - 19:07 Uhr
ich find die nich so gut, zu kommerziell wegen dem peter-fox-cover
Sid
10.02.2013 - 19:21 Uhr
In jedem Fall besser als Tocotronic.
Otothebear
12.02.2013 - 10:09 Uhr
Oje, ich glaube so viel Spaß hatte ich nicht mehr mit deutscher Musik seit Le Frisur. Sehr gut!
heini
12.02.2013 - 10:27 Uhr
ist doch ne klasse platte, jeder song besser als das original, jedenfalls die songs von

den peinlichen ärzten, den unterirdischen ramstein, den stimmlich unterirdischen sportfreunde stiller usw usf, aber die leute kaufen es ohne ende, ich muss gestehen, ich habe sie auch, werde sie aber wieder verkaufen über ebay
G. Win
12.02.2013 - 10:31 Uhr
Ist Heino der deutsche Johnny Cash?
MfG
12.02.2013 - 11:14 Uhr
Glaube ich nicht. Cash wäre froh gewesen, wenn er jemals soviel Coolness gehabt hätte.
Janssen
12.02.2013 - 11:31 Uhr
Beide haben mehr als 50 Millionen Tonträger verkauft - wer hätte das gedacht?! Sind also vom kommerziellen Erfolg tatsächlich vergleichbar. Auch Johnny Cash ist in seiner Spätphase allenfalls durch seine Coverversionen aufgefallen.
Der einzige Unterschied ist, dass über volkstümliche Musik in D gelacht wird und Country-Musik dagegen in den USA irgendwie einen deutlich höheren Stellenwert hat. Albern sind beide Musikstile.
Velli
12.02.2013 - 11:34 Uhr
Cash war kein Nati.onalsozialist.
Velli
12.02.2013 - 11:39 Uhr
Heino auch nicht - also noch eine Gemeinsamkeit!
Velli
12.02.2013 - 12:12 Uhr
Schwarzbraun ist die Haselnuss, schwarzbraun bin auch ich:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/volksmusikant-heino-im-gespraech-ich-bin-hart-wie-kruppstahl-12057298.html

12.02.2013 - 12:46 Uhr
Das meiste, was hier genannt wird, rocken Kiss gnadenlos weg.
Merovar
13.02.2013 - 09:44 Uhr
Was in der Rezension und auch in einigen Kommentaren immer wieder fälschlicherweise verwendet wird, ist der Begriff "Volksmusik". Bei Heino und Kollegen handelt es sich um volkstümliche Musik, eine Art "verschlagerte" Variante der Volksmusik. Das sind zwei Paar Schuhe.
@Velli
13.02.2013 - 10:04 Uhr
Diese Sprüche wurdem ihm als kleines Kind eingetrichtert. Das macht ihn nicht zum Natíonalsozíalisten.

Genau wie dir dein antideutsches Verhalten als Kind eingetrichtert wurde. Aus der Nummer kommst du nun auch nicht mehr raus. Und du kannst ja nichts dafür, dass Gutmenschen keine guten Menschen sind. Trotzdem: Übe dich doch ab und zu mal in Toleranz.
Hamas
13.02.2013 - 11:36 Uhr
Es heisst immmer noch den DIE aerzte und nicht den aerzten. Diese band gibt es nicht.
Velli
13.02.2013 - 14:41 Uhr
@@Velli

Mein Verhalten ist nicht antideutsch. Und tolerant bin ich, sehr sogar. Aber die Toleranz hört auf, wenn sich jemand rechtsradikalen Gedankenguts bedient. Ein Sänger, der von den Na.zis vereinnahmtes Liedgut singt und einen Spruch wie "Hart wir Kruppstahl" zitiert disqualifiziert sich bis in die Ewigkeit. Das kann man nicht mal diskutieren, so klar ist die Sachlage.
@Velli
13.02.2013 - 14:48 Uhr
Natürlich bist du antideutsch, was du gerade eben bewiesen hast.
Velli
13.02.2013 - 14:59 Uhr
Mein antideutsches Gutmenschentum!!!11einself
Definitiv
19.02.2013 - 17:44 Uhr
Platte des Jahres
Kulturlos
19.02.2013 - 18:04 Uhr
Campino: "Aushängeschild der deutschen Hässlichkeit"
imhubschrauberschleudersitzbetaetiger
19.02.2013 - 19:02 Uhr
verdammt, ich hab mir die cd immer noch nicht angehört.

naja, jetzt ist zu spät. muss ich auf den nächsten trend warten.
tote hose
19.02.2013 - 19:34 Uhr
"an tagen wie diesen" ist doch der inbegriff des bierzelt-schlagers.
HEINO
21.02.2013 - 16:13 Uhr
JA, HEY HO LET'S GO!
An Tagen wie diesen
21.02.2013 - 17:25 Uhr
Absolute Wahnsinnsshow
Im Fernsehn und im Radio
Die Sonne lacht so schadenfroh
An Tagen wie diesen
Niemand der mir sagt, wieso
Beim Frühstück oder Abendbrot
Die Fragen bohrn so gnadenlos
An Tagen wie diesen
Wayne
09.03.2013 - 18:28 Uhr
Und schon ist der Hype vorbei...
Wayne
09.03.2013 - 18:31 Uhr
Sorry, das sollte in den Biffy Clyro-Thread.

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: