Daft Punk - Random Access Memories

User Beitrag
Stephan
28.01.2013 - 11:25 Uhr
Nach etlichen Gerüchten über die vergangenen Monate scheint es nun sehr konkret zu werden. Neue Platte im Frühling!

http://www.nme.com/news/daft-punk/68380
Herr
28.01.2013 - 21:26 Uhr
Mit illustren Gästen wie Nile Rodgers, Giorgio Moroder, Paul Williams, Feist und Chilly Gonzales.

Das muss was werden!
Hoffen wir das Beste!
Knödel
29.01.2013 - 22:13 Uhr
Solange das nicht so ein Mumpitz wie dieser Tron Soundtrack wird!
Sackwärts
03.03.2013 - 20:09 Uhr
Jetzt 'n Knödelchen....

03.03.2013 - 20:54 Uhr
Wird bestimmt ein Werk, an welchem sich.
Frage
03.03.2013 - 20:58 Uhr
Sind das nicht die selben wie Justice?
Paft Dunk
04.03.2013 - 13:03 Uhr
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qcDadaQjbvY
XTRMNTR
04.03.2013 - 20:42 Uhr
Erster Vorgeschmack:

http://www.infinitedaftloop.com/
koekoe
04.03.2013 - 21:50 Uhr
Schoen smooth. Och sowas wuensche ich mir fuers neue Album.
Die sind
04.03.2013 - 22:11 Uhr
Radaubrüder!
Fiep
05.03.2013 - 00:17 Uhr
http://www.infinitedaftloop.com/reverse/

Nett, wen man so aufs bild klickt.

Hm. Bin noch immer recht meinungslos, ob das album den hype wert ist. aber ja, bin definitiv gespannt.
Stephan
24.03.2013 - 14:17 Uhr
Fakten Fakten Fakten: Platte heißt "Random access memories", erscheint am 17. Mai und verursacht höchste Vorfreude.

Pre-Order geht auch, Songschnipsel wurde mitgeliefert auf

http://randomaccessmemories.com/
EarlGrey
24.03.2013 - 18:04 Uhr
Dann gibts also erstmal nix neues von Justice ;)
Peter Punk
24.03.2013 - 19:18 Uhr
Machen die eher so Streetpunk oder eher so Oi-Punk?
Stephan
13.04.2013 - 12:05 Uhr
Nach den ersten drei Videos mit Giorgio Moroder, Todd Edwards und Nile Rodgers nun ein Trailer, der beim Coachella gezeigt wurde. Neben der Auflistung der Mitwirkenden, bekommt auch der bereits bekannte Songschnipsel mehr Leben

http://pitchfork.com/news/50293-daft-punk-confirm-julian-casablancas-panda-bear-pharrell-more-collaborations-with-coachella-video/

Nur anderthalb Minuten, aber die sind stark.
leash
13.04.2013 - 13:39 Uhr
Das sehe ich anders:
ich finde es erst ab dann ganz ok, wenn Pharell aufhört zu singen und der typische Vocoder-Daft Punk-Sound einsetzt. Da ist meiner Meinung nach noch sehr viel Luft nach oben.

In der Vergangenheit haben sich Daft Punk zum Glück nicht durch Vocal-Kollabortionen ausgezeichnet, das scheint nun anders zu sein. Daher befürchte ich Schlimmes für mein (eigentlich) "Album des Jahres" :-(
automat
13.04.2013 - 13:45 Uhr
na, mal abwarten. Es scheint doch viel Aufwand in das Album gesteckt worden zu sein: viele Kollaborationen, der lange Zeitraum und auch Albumspiellänge und PR-Hype lassen auf ein solides Werk schließen. Jedenfalls mehr als der Hüftschuß Human After All. Rechne mit einem zweiten Discovery. Nichts weltbewegendes aber doch von einer gewissen Qualität.
IFart
13.04.2013 - 14:00 Uhr
was ein Brett von collaboration-list !!!
kann nur gut werden

13.04.2013 - 14:47 Uhr
Ich hätte auch gerne mal ein Vocal-Kollaboration.
DAT BASSLINE
14.04.2013 - 11:43 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=L5CENqJZOig
Dave Grohl ist mein Idol
14.04.2013 - 12:20 Uhr
Das wird sicher eine Herausforderung für die typischen VISIONS-Leser, die hier hängen geblieben sind.
Nana
14.04.2013 - 12:55 Uhr
na, mal abwarten. Es scheint doch viel Aufwand in das Album gesteckt worden zu sein: viele Kollaborationen, der lange Zeitraum und auch Albumspiellänge und PR-Hype lassen auf ein solides Werk schließen. Jedenfalls mehr als der Hüftschuß Human After All. Rechne mit einem zweiten Discovery. Nichts weltbewegendes aber doch von einer gewissen Qualität.
_________________

Das ist nicht dein ernst?
Was für eine expertentaugliche Meinung!
Wow, du hast echt die Ahnung mit den Löffeln gefuttert oder wie das heißt...
tracklist
14.04.2013 - 21:48 Uhr
1. “Give Life Back to Music” (featuring Nile Rodgers)
2. “The Game of Love”
3. “Giorgio by Moroder” (featuring Giorgio Moroder)
4. “Within” (featuring Chilly Gonzales)
5. “Instant Crush” (featuring Julian Casablancas)
6. “Lose Yourself to Dance” (featuring Pharrell Williams and Nile Rodgers)
7. “Touch” (featuring Paul Williams)
8. “Get Lucky” (featuring Pharrell Williams and Nile Rodgers)
9. “Beyond”
10. “Motherhood”
11. “Fragments of Time” (featuring Todd Edwards)
12. “Doin’ It Right” (featuring Panda Bear)
13. “Contact” (featuring DJ Falcon)
Flocke
15.04.2013 - 10:23 Uhr
Ich find die total authentisch, die lassen sich nicht verbiegen und halten zusammen wie Pech und Schwefel. Denen bedeutet ihre Scholle noch was.
koekoe
15.04.2013 - 10:35 Uhr
Viel mit Nile Rodgers.
Es wird also mindestens richtig funky.
IFart
17.04.2013 - 20:38 Uhr
"get lucky" in voller länge

http://www.youtube.com/watch?v=DAJSa7GYrKk
Kaltlasser
17.04.2013 - 20:49 Uhr
Haut mich nicht aus'm Nachtrock :/
lol
17.04.2013 - 20:55 Uhr
Was ein gähner.
Kommando Zurück
17.04.2013 - 21:15 Uhr
IST FAKE. So schlecht ist niemals ein DP Song. Der Song hat auch kein Intro und der Verse klingt iwie total mies abgemischt. Ist 100 Pro Fake imo.
Stephan
17.04.2013 - 21:17 Uhr
Groovt. Ich mags, warte aber auch noch bis die offizielle Version mal irgendwo auf den Daft-Punk-Kanälen erscheint
musik IT-ler
17.04.2013 - 21:17 Uhr
it's not schlecht abgemischt, it's a feature!
audiophiliker
17.04.2013 - 21:19 Uhr
wirklich eine extrem schlecht abgemischte version, die die franzosen da auf youtube hochgeladen haben.
Lösch Feudel
17.04.2013 - 21:21 Uhr
Hmmm.. cui bono?
Zeitüberbrückung per Mowlwurf
17.04.2013 - 21:24 Uhr
Solange bis die Single kommt, empfehle ich den Hörrüssel ma hier reinzutun:

http://www.youtube.com/watch?v=2QqBXHOPsZA
Andi
17.04.2013 - 21:40 Uhr
Hier die Single in voller Länge:

http://soundisstyle.com/2013/04/daft-punk-get-lucky-feat-pharrell-nile-rodgers.html

Geil!
IFart
17.04.2013 - 22:02 Uhr
Prophezeiung:

wird in 4-5 Wochen jede halbe stunde auf allen Radiosendern gespielt.
Olpe
17.04.2013 - 22:15 Uhr
Jupp und "get Lucky" geht auf Platz 1.
Ichwerdswissen
17.04.2013 - 22:20 Uhr
Klingt wie ein erstaunlich guter Fake .. vielleicht hoffe ich einfach nur, dass der Song in echt anders klingt.

Aber an sich werden da nur Stücke verwendet, die bereits da waren (mal abgesehen von der neuen Strophe, die aber auch nicht wirklich nach Pharell klingt)

Beim Vocodor-Teil am Ende merkt man das auch, relativ schlecht abgemischt.
Andi
17.04.2013 - 22:29 Uhr
Mittlerweile hinzugefügt (siehe Link oben):

UPDATE: To clarify, the original mix of “Get Lucky” is 6 minutes and 7 seconds long, leading us to believe this is a radio edit.

UPDATE 2: Here is the since deleted source of the mp3 included in this post. It was uploaded by Edmonton’s Sonic 102.9 Radio in Canada, with the caption, “This is not the official, final version of the song, but we heard it, and it sounds pretty damn close..”
odradek
19.04.2013 - 08:16 Uhr
das groooovt, tolles ding, zumal fürn sommer!!

Demon Cleaner
19.04.2013 - 09:19 Uhr
Ziemlich tolles Lied. Wieder ein neuer Stil und zum Glück weg von "Human After All". Freu mich drauf.
IFart
19.04.2013 - 10:42 Uhr
irgendwie klingts ohne Pharrell besser

http://www.youtube.com/watch?v=G6WEIVDHS7k
Äh
19.04.2013 - 10:58 Uhr
Nochmal, alles fake bisher. Heute ist offizielle VÖ der Single. Ihr werdet sehen...
humbetr humbert
19.04.2013 - 11:11 Uhr
Neue Single gefällt mir ziemlich gut. Bin jetzt doch sehr gespannt auf das Album.
IFart
19.04.2013 - 11:55 Uhr
@Äh
single läuft ab heute schon auf spotify und klingt leider genau so, wie hier seit tagen eingestellt.
Finds auch nicht so prickelnd. Ein reines Chartstürmerprojekt, nur ausgelegt darauf in allen Radiosendern gespielt zu werden, bis zum Erbrechen.
Da müssen wir wohl alle durch, und können nur hoffen, daß das Album besser wird.
humbert humbert
19.04.2013 - 12:20 Uhr
Kann die Kritik gar nicht nachvollziehen. Für mich ein perfekter Popsong, der es auch verdient auf allen Radiosendern so lange durchgenudelt zu werden bis ich ihn nicht mehr hören kann.
Almdudler
19.04.2013 - 12:44 Uhr
Zu dudlig und dabei auch kein wirklich frischer Sound wie erwartet. Verdikt: 6/10.
Demon Cleaner
19.04.2013 - 12:50 Uhr
Ein reines Chartstürmerprojekt, nur ausgelegt darauf in allen Radiosendern gespielt zu werden, bis zum Erbrechen.

"One more time...we're gonna celebrate...oh yeah, alright...don't stop the dancing..."

Sag jetzt nur nicht, dass du das damals besser fandest...
IFart
19.04.2013 - 12:56 Uhr
damals war der Sound eben revolutionär.
vomsk
19.04.2013 - 14:00 Uhr
"Get Lucky" finde ich trotz des starken Pop-Appeals recht lässig. Für mich persönlich ist es eigentlich sogar das bessere "One More Time", weil es mehr auf echten Gesang und nicht die ganze Zeit auf diese nervigen Vocoder-Stimmen setzt.

Seite: 1 2 3 ... 8 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: