Film: Lichter

User Beitrag
Michi
14.02.2004 - 18:39 Uhr
Hat jemand den Film gesehen? Er beweist das es auch noch gute deutsche Filme gibt, nachdenklich, spannend, empfehlenswert!! Am Donnerstag kommt die DVD, The Notwist haben übrigens den kompletten Soundtrack dazu gemacht!
Norman Bates
14.02.2004 - 20:48 Uhr
Den hab ich gesehen. Ist aber schon ne Weile her. Ja, der war ordentlich depressiv. Nichts zum Lachen auf jeden Fall.
stativision
14.02.2004 - 21:24 Uhr
richtig befreiend depressiv. einer der filme des jahres auf jeden fall.
blind pilot
15.02.2007 - 01:15 Uhr
Großartiger Film!
Khanatist
15.02.2007 - 02:13 Uhr
Sehr gut, depressiv, aber nicht ohne Hoffnungsschimmer, wie das Leben, das er realistisch zeigt. Ähm, ja: sehr gut
die_muetze
15.02.2007 - 07:31 Uhr
Spielt in meiner Heimatstadt, spielt sogar nen Schulfreund von mir ne kleine Nebenrolle ;)
Dav!d
15.02.2007 - 08:51 Uhr
Damn...Verpasst...
torf
15.02.2007 - 14:12 Uhr
So toll fand ich ihn jetzt auch nicht.
Ziemlich bedrückend, ja...
Aber es hat sich doch alles ein bisschen hingezogen.
Kurz vorm Ende bin ich dann eingepennt.
fundamentallyloathsome
20.01.2010 - 13:01 Uhr
Großartiger, zeitloser Film.
eli
20.01.2010 - 16:58 Uhr
den film habe ich vr villeicht 2 monaten gesehen und er hat mir gut gefallen. die musik wurde von notwist kompiniert und ist sehr gut geworden!
humbert humbert
20.01.2010 - 19:36 Uhr
Am besten gefallt mir die Episode mit dem Matrazenverkäufer.
Für diese differenzierte Darstellung hätte der Schauspieler einen Preis verdient (Nicht das ich mich jetzt informiert hätte, aber ich glaubs halt mal).
nee
20.01.2010 - 20:47 Uhr
hey, der matress man spielt aber in einem anderen film mit. ;)

20.01.2010 - 20:52 Uhr
ihr redet von patte, oder?
rainy april day
21.01.2010 - 00:26 Uhr
Wirklich ein toller Film. Auch wenn man die Hoffnung hier wirklich mit der Lupe suchen muss...
carol
06.12.2010 - 20:30 Uhr
The Notwist haben übrigens den kompletten Soundtrack dazu gemacht!

genau das ist auch der punkt, warum den film soviele übertrieben überschwänglich loben, glaube ich. natürlich ist "lichter" als film überzeugend und gut gemacht, aber er ist für mich kein 10/10-meisterwerk.

hätten the notwist nicht den soundtrack gemacht, könnten sich viele indie-freunde nach dem gucken nicht derart auf die schulter klopfen.

(anmerkung: ich habe den höchsten respekt vor dem schaffen the notwists)
potus
06.12.2010 - 20:37 Uhr
Die anderen Filme (vielleicht mit "Nach 5 Im Urwald" als Ausnahme) von Schmid sind aber ähnlich gut, und das ohne Notwist-Soundtrack (nur bei "Crazy" ein Song).
DerMeister
06.12.2010 - 21:02 Uhr
knappe 8/10

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: