Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Weezer - Weezer (Blue album)

User Beitrag
Armin
13.02.2004 - 16:48 Uhr
Eben reingekommen:

FACTS:

Weezer - "The Deluxe Edition", Kat.-Nr.: 986 190-7 (2-CD Set) - VÖ: 22.03.04
Weezer - "Video Capture Device", Kat.-Nr.: tba (DVD) - VÖ: 22.03.04

Die DVD wurde zusammengestellt von Karl Koch, dem sog. fünften Weezer Bandmitglied. - Karl ist der "Superroadie" der Band, ihr Web Master (www.weezer.com) und Video-Dokumentarist.


BAND:

Brian Bell - Guitar, Vocals

Rivers Cuomo - Vocals, Guitar

Matt Sharp - Bass, Vocals

Patrick Wilson - Drums





INFO:
To celebrate its 10th Anniversary, Geffen Records is proud to announce the release of Weezer - The Deluxe Edition, a two-disc overview of the band's debut album with its associated international b-sides, demos, garage recordings and movie tracks. In addition, the album will feature the artwork as originally intended and also include new liner notes.



Commonly referred to as "The Blue Album", Weezer was originally released in 1994 with very little fanfare; but of course, soon after its release all that would change. The album, produced by former Cars singer/songwriter Ric Ocasek in late summer of 1993 at famed Electric Lady Studios in New York, features such Modern Rock Radio staples as "Undone-the Sweater song", "Buddy Holly" and "Say It Ain't So". It also spawned two classic videos from a then little known director Spike Jonze. The album would spend over a year and a half on Billboard's Top album charts and wind up selling over three million copies.



With the addition of early demo's, longtime fans of the band will now have the opportunity to hear what the band sounded like before they even began recording their debut album.




KEY POINTS

· Original release has sold over three million copies

· 10th Anniversary Deluxe Edition - 2 Discs!

· Produced by The Cars' Ric Ocasek

· Features the hits "Buddy Holly," "Undone - The Sweater Song" and "Say It Ain't So"

· Includes associated international b-sides, demos, garage recordings and movie tracks

· 96k/24-bit mastered!



TRACKLISTINGS:




Die CD-Box "The Deluxe Edition"



DISC ONE:

1. My name is Jonas

2. No one else

3. The World has turned and left me here

4. Buddy Holly

5. Undone - the Sweater song

6. Surf Wax America

7. Say it ain't so

8. In the garage

9. Holiday

10. Only in dreams



DISC TWO:

1. Mykel and Carli (b-side)

2. Susanne (from the movie soundtrack Mallrats)

3. My Evaline (b-side)

4. Jamie (originally appeared on DGC Rarities)

5. My name is Jonas (live b-side)

6. Surf Wax America (live b-side)

7. Jamie (live acoustic b-side)

8. No one else (live acoustic b-side)

9. Undone (previously unreleased kitchen tapes)

10. Paperface (previously unreleased kitchen tapes)

11. Only in dreams (previously unreleased kitchen tapes)

12. Lullaby for Wayne (previously unreleased pre-production recording)

13. I swear it's true (previously unreleased pre-production recording)

14. Say it ain't so (original album mix)



Die DVD - "Video Capture Device" - ACHTUNG: Änderungen vorbehalten:

Videos:
Undone - The Sweater Song
Buddy Holly
Say It Ain't So
El Scorcho (directors cut)
The Good Life
Pink Triangle (home made no budget)
Hash Pipe
Island In The Sun (Marcos Siega)
Island In The Sun (Spike Jonze)
Photograph
Dope Nose
Keep Fishin'
Slob (indie style low budget)

Documentary, B-roll, and Live stuff:
Undone - the Sweater song (Alternate version)
"Weezer Goes To NY: The Making of The Blue Album"
In The Garage (live)
Jamie (Live)
"Buddy Holly News"
"Saction" (spring 1995 tour action)
Say It Ain't So (B-roll version)
Say It Ain't So (live - Dave Letterman)
"Weezer Goes To Van Nuys: The Making of Pinkerton"
El Scorcho (live)
The Good Life (B-roll version)
Pink Triangle (Live and Acoustic)
Mykel and Carli (Live)
My Brain (Live)
"Outlog"
"Stoopid Fresh" (green album preparations)
"How Not To Do An Interview"
Dope Nose (B-roll version)
"Eurotrash" (2002 tour action)
Take Control (Live)
Fall Together (Pre-Show Warmup)
Prodigy Lover (demo session)



WICHTIGE INFO zur DVD:
[...]
Please note that while this is a confirmed list, there is still a chance that a last minute change or 2 could occur, and a piece could be cut out or changed, etc.

...as for international releases, the details are still coming in but it is confirmed that there will be subtitling in several languages, and that the DVD will see a seperate release in non-USA countries - [...].
El Scorcho
13.02.2004 - 20:59 Uhr
Wird dieses re-release auf plattentests.de mit Rezi und Bewertung gewürdigt oder nicht?

Ein weiterer Kandidat für die 10/10 Spalte!!!

Denn wenn nicht, dann ...
Armin
14.02.2004 - 01:54 Uhr
Wird dieses re-release auf plattentests.de mit Rezi und Bewertung gewürdigt oder nicht?

Keine Ahnung. In der Regel machen wir keine Rereleases dieser Art und haben auch ähnliche Veröffentlichungen von Ash und Placebo absichtlich nicht rezensiert.
Demon Cleaner
14.02.2004 - 12:13 Uhr
Aber in diesem Fall habt ihr das Original noch nicht rezensiert...
Armin
14.02.2004 - 13:14 Uhr
Das liegt daran, daß das Original deutlich älter ist als Plattentests.de.

Auch sonst erscheinen wöchentlich etliche "alte", hier noch nicht rezensierte Alben in neuen Auflagen mit Bonusmaterial. Alle können wir sicher nicht berücksichtigen. Aber wir schauen mal, was sich in diesem Fall machen läßt.
Meister
16.02.2004 - 21:01 Uhr
Solltet ihr nicht rezensieren Leute, damit solche Kommerz-Wiederveröffentlichungen nicht auch noch Kohle machen!
Sebastian
17.02.2004 - 10:41 Uhr
Wenn einer die Kohle verdien sinds ja wohl Weezer und nicht Shitney Spears oder Jürgen Drews
...
17.02.2004 - 12:04 Uhr
weezer haben inzwischen genug kohle gemacht. wer es nicht mal mehr nötig hat in europa zu touren, weil es in den usa "gerade so toll läuft", kann mich mal.
was ich vom nächsten album erwarte, weiß ich noch nicht, die letzte war aber bescheidenst.
Oliver Ding
17.02.2004 - 12:17 Uhr
Aber wir schauen mal, was sich in diesem Fall machen läßt.

Nichts, würde ich sagen. Ich halte auch nur den Gedanken für ausgemachten Blödsinn. Standardgründe: Wir haben hier derzeit und anhaltend derartige Massen an *neuem* Zeug, daß wir damit komplett ausgelastet sind. Außerdem gibt es gerade zu diesem Album doch nun wirklich schon genug fundierte Rezensionen anderswo. Und wer eine vermißt, kann sie gerne *hier* posten.
captain kidd
17.02.2004 - 12:42 Uhr
sehr wichtiges album damals. irgendwie ja antigrunge. sägegitarren mit solch süßem popgesang hatte ich damals noch nie gehört.
alexi lalas
17.02.2004 - 13:33 Uhr
jetzt nur nicht nostalgisch werden.
captain kidd
17.02.2004 - 13:34 Uhr
ach, damals. da war ich kurze zeit glücklich. vielleicht.
...
17.02.2004 - 13:49 Uhr
kidd, jetzt fang nicht so an. am ende mögen wir noch dieselben bands...
captain kidd
17.02.2004 - 13:52 Uhr
@ ...
da sei geschmack vor. *g*

na, weezer waren schon gut. also das eine album zumindest. pinkerton hatte dann einer sehr sehr sehr geilen sound und drei super songs. der rest war nur noch peinlich. obwohl, eine gute single war noch dabei. und das geile video.
...
17.02.2004 - 14:08 Uhr
na na na, pinkerton war durchgehend gut, nur bei weitem nicht mehr so eingängig. und auch der grünen würde ich teilweise noch klasse bestätigen. danach wurde es nur noch peinlich. und das cuomo dann mit fred durst zusammenarbeitete, setzte dem ganzen die krone auf.
lol
17.02.2004 - 19:48 Uhr
Eigentlich setzten nur Cuomos idiotische Interviews dem ganzen die KRone auf.

Na ja; maladroit war schon übel, aber erstes wars ein Schnellschuß und 2. produziert ja Rick Rubin das neue Album. Soundtechnisch wird also mindestens gut.
Oliver Ding
17.02.2004 - 21:42 Uhr
@Captain Kidd: Korrekt erkannt. Anfangs top, danch Totalflop. Wobei ggf. das eine gute Lied nach "Pinkerton" unterschiedlich empfunden werden könnte. Ich mag "Hash pipe".
Armin
04.03.2004 - 19:04 Uhr
Die beiden VÖs wurden auf 19.04. verschoben.
nedflanders
05.03.2004 - 18:40 Uhr
Ab heute kann man bei Amazon die Weezer-DVD "Video Capture Device " vorbestellen. Erscheint dann am 05. April, aber vorerst nur als UK-Import. Weiß zufällig jemand von euch, ob das Teil überhaupt als Deutschland-Release vorgesehen ist?
Armin
06.03.2004 - 09:39 Uhr
Eine Verschiebung sagt mehr als Tausend Worte. :-)
The MACHINA of God
30.12.2006 - 14:08 Uhr
@kidd:
Welche drei?
Demon Cleaner
14.04.2007 - 12:43 Uhr
Kann mir jemand erklären, wo der Unterschied zwischen den Albummix und den "Original Album Mix" von "Say It Ain't So" liegt? Das Booklet behauptet, es seien Gitarren im Refrain, es hört sich jedoch alles gleich an...
dada
12.06.2008 - 23:54 Uhr
traumablum um das ncohmal zu sagen
Loam Galligulla
26.12.2008 - 12:50 Uhr
7. bestes Album aller Zeiten.
Eurodance Commando
08.10.2009 - 22:54 Uhr
gefühlt 8/10, ohne richtigen ausfall
captain kidd
14.07.2012 - 19:59 Uhr
später wird man vom blauen album sprechen, wie man heute vom white album spricht. es IST quasi das white album des college rock.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9241

Registriert seit 23.07.2014

17.09.2019 - 17:21 Uhr
Sehr tolles Album. So leicht, unbeschwert, und dann natürlich die Blaupause für diese Weezergitarren. Das nimmt eigentlich den Sound und die Stimmung von Pavement und macht alles leichter und poppiger.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9241

Registriert seit 23.07.2014

17.09.2019 - 17:27 Uhr
"The world has turned.." vielleicht ihr bester Song überhaupt.

Eurodance Commando

Postings: 1731

Registriert seit 26.07.2019

17.09.2019 - 19:19 Uhr
Gar nicht langweiliger Collegerock. Nur Hits.
Klassiker 9/10

Telecaster

Postings: 1108

Registriert seit 14.06.2013

17.09.2019 - 19:28 Uhr
"später wird man vom blauen album sprechen, wie man heute vom white album spricht. es IST quasi das white album des college rock."

Das White Album steht für das fast verfrühte Ende der Band, wo sich die vier Musiker mehr denn je zuvor voneinander entfernt haben, einschließlich eines kurzzeitigen Abgangs Ringos. Es hat Überlänge. Es war die erste vollwertig LP nach dem Tod von Brian Epstein. Konzeptionell hat es absoluten Sonderstatus in der Discographie der Band. Zudem hat es Charles Manson inspiriert.

Inwiefern siehst du da Parallelen zum blauen Album von Weezer?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9241

Registriert seit 23.07.2014

07.04.2020 - 19:48 Uhr
Das Album hier wird auch jeden Sommer schöner. :)

fakeboy

Postings: 1311

Registriert seit 21.08.2019

07.04.2020 - 20:21 Uhr
Heute auf Twitter aufgeschnappt, absolut treffend:

wenn man die geschichte von weezer rückwärts anschaut sinds vier reiche arschlochdudes die nicht wahnsinnig gut sind aber sie üben und üben und versuchen und versuchen geben ihren wohlstand auf und dann werden sie eine der besten bands ihrer zeit

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26476

Registriert seit 07.06.2013

07.04.2020 - 23:34 Uhr
Heute auch wieder viel Weezer gehört, aber nichts von diesem Album. Hab da irgendwie immer nur Bock auf "The World has turned..." und "Buddy Holly". Weiss auch nicht, was mit mir falsch läuft.

Rainer

Postings: 749

Registriert seit 22.03.2020

09.04.2020 - 01:24 Uhr
wenn man die geschichte von weezer rückwärts anschaut sinds vier reiche arschlochdudes die nicht wahnsinnig gut sind aber sie üben und üben und versuchen und versuchen geben ihren wohlstand auf und dann werden sie eine der besten bands ihrer zeit

Sehr gut. :D
Wobei das weiße Album (noch nicht gehört) ja gut sein soll.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9241

Registriert seit 23.07.2014

09.04.2020 - 08:02 Uhr
Auch die "Everything will be alright in the end" und vor allem "Maladroit" sind auch noch super. Gute Songs haben sie aber eigentlich auf jedem Album.

fakeboy

Postings: 1311

Registriert seit 21.08.2019

09.04.2020 - 09:05 Uhr
@affengitarre: Maladroit mochte ich auch als sie erschienen ist. Ist aber nicht so gut gealtert. Die dicken Hardrock-Gitarren muten schon etwas unfreiwillig komisch an. Everything ist das einzige Album, das nach Maladroit erschienen ist, das ich als ganzes für geglückt halte. Allerdings v.a. deshalb, weil es sehr eindeutig die Nostalgie-Klaviatur spielt...

Pinkerton und das blaue sind aber unantastbar, zwei 10er Alben für die Ewigkeit. Nachdem das sehr persönliche Pinkerton zuerst gefloppt ist, scheint sich Rivers einen Panzer aus Ironie zugelegt zu haben, der ihn seither dazu antreibt, alles was er macht mit einer dicken Scheibe Distanz und Augenzwinkern zu belegen. Das klappt manchmal - und geht öfter sehr sehr schief (Beverly Hills, Feels Like Summer, die Queen-Momente auf dem roten...)

Mr. Fritte

Postings: 602

Registriert seit 14.06.2013

09.04.2020 - 09:14 Uhr
Die Queen-Momente auf dem Roten waren doch besser als Queen selbst. :D

Ansonsten stimm ich zu: Die "Everything" ist klar das beste Album seit den ersten beiden und für mich persönlich auch mein Lieblingsalbum von ihnen. Die letzten Alben hab ich jetzt aber gar nicht mehr in Gänze gehört, da kenn ich nur ein paar (nicht so dolle) Singles.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

09.04.2020 - 10:40 Uhr
Ich möchte in die "Everything.."-Lobeshymnen einstimmen: Für mich inzwischen auch klar ihre Beste seit den Anfängen. Zwischenzeitlich mochte ich die "White" noch lieber, weil die "hittiger" ist, aber eben auch weniger konsistent auf die Dauer. Hab in dem Zusammenhang gerade mal wieder die 4/10 für die "Everything" entdeckt.. Nun ja.

Das Debüt ist natürlich spitze und hat nichts an Charme verloren.

fuzzmyass

Postings: 6446

Registriert seit 21.08.2019

09.04.2020 - 10:43 Uhr
heute echt schwer zu glauben, dass diese Band mal so unfassbar gut war...

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

09.04.2020 - 10:48 Uhr
Ich glaube ja, dass die schwankende Qualität in erster Linie mit der Tatsache zusammenhängt, dass die gefühlt alle drei Tage ein neues Album am Start haben.

fuzzmyass

Postings: 6446

Registriert seit 21.08.2019

09.04.2020 - 10:52 Uhr
schwankend wäre ja noch gut - nach der Make Believe (die war gerade noch so zähneknirschend okay) war IMO alles nur noch grauenvoll und uninspiriert, wobei ich die Everything glaube ich nie gehört habe... aber selbst wenn, die Band hat mittlerweile irgendwie so einen faden Beigeschmack, dass ich nicht mal mehr Lust auf Blue und Pinkerton habe

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

09.04.2020 - 10:55 Uhr
Wenn du die "Make believe" okay finden kannst, solltest du vielleicht wirklich die "Everything" riskieren. Die ist nämlich um Klassen besser. Und die "White" auch. Ehrlich.
Aber deine Herangehensweise kann ich auch gut nachfühlen. Schon irre, was die Band nach den ersten beiden Alben für einen Kurs eingeschlagen hat irgendwie.

fakeboy

Postings: 1311

Registriert seit 21.08.2019

09.04.2020 - 10:59 Uhr
@fuzzmyass: Blau und Pinkerton gehen immer. Übrigens hats auch auf den Deluxe-Versionen dieser Alben fantastische Songs wie Mykel & Carli, Susanne oder I Just Threw Out The Love Of My Dreams. Das war halt einfach eine andere Band. Nebst meiner bereits erwähnten Theorie, dass Rivers nach Pinkerton nur noch zu ironischem Songwriting fähig war, hat wohl auch der Abgang von Matt Sharp eine Rolle gespielt.

fuzzmyass

Postings: 6446

Registriert seit 21.08.2019

09.04.2020 - 11:00 Uhr
naja, okay im Falle Make Believe heißt ich fand sie damals weder schlimm noch gut und habe sie seit damals kein einziges Mal mehr gehört bzw. habe ich auch keine Lust das zu ändern :D
Die "White" fand ich gar nicht mal so gut, Tralala Hintergrundmusik halt..

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9241

Registriert seit 23.07.2014

09.04.2020 - 11:13 Uhr
Die "Make Believe" finde ich ja echt mies. Die ist einfach unfassbar langweilig.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: