Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Villagers - {Awayland}

User Beitrag
musie
04.01.2013 - 09:25 Uhr
So I sit down at my desk with a blank sheet of paper, a headful of ferrys and a small collection of half-written songs and all I want to do is to stretch my imagination as far as it can go. I sure as hell don't want to lose any intimacy in the music, but I need to take this intimacy into a more vibrant place. The furrowed-brow vocal seriousness which I used to engage with has no place here.

And the musicianship is better than ever. My fellow bandmates make the songs sound as beautiful as they could possibly be. It's a diverse album. It takes you on a trip through a musical landscape, as a tribute to your sense of wonder. It travels through space and time and leaves you back for dinner. It might take a few gobbles. Maybe try it on headphones first, without interruption. I hope you enjoy.

Conor x
Craig
04.01.2013 - 14:05 Uhr
Schön schön, das alles!
Ich liebe bereits jetzt schon das Album obwohl noch nicht gehört!
Das was man allerdings bereits kennt und natürlich auch das erste Album ist einfach nur Hammer!
heartful of hollow
04.01.2013 - 21:15 Uhr
also ich kann gar nicht verstehen wieso die villagers hier und überhaupt so abgefeiert werden. sie sind für mich einfach nur nen bright eyes rip-off!

nicht nur dass der typ den selben vornamen hat, er hat sogar noch irgendwie ähnlichkeit mit dem jungen conor oberst und das oberkrasse ist ja, dass sich seine stimme und so wie er singt, auch noch fast identisch anhört!

wie gewollt aber halt nicht gekonnt.

ok, das ganze hört sich ja irgendwie noch recht nett an, aber eigenständig ist was anderes...:-((
Chrissie
05.01.2013 - 01:47 Uhr
@ heartful of hollow

????
Verstehe jetzt nicht so richtig was Du mit Deinem Text ausdrücken willst!?

Kann es sein dass Du da was verwechselst?
Dass Du gar nicht die Villagers meinst?
Hast Du je das Debutalbum gehört?

Denn:

Bright Eyes Rip-Off: NO WAY!!!

Eigenständigkeit: ABER SOWAS VON!!!

Also: Besser erstmal genau hinhören, dann posten!!


saihttam
05.01.2013 - 02:18 Uhr
dein posting sagt jetzt aber auch nicht gerade viel aus. du streitest die Argumente von heartful of hollow einfach nur ab, ohne irgendeine begründung zu nennen. wo liegt denn für dich die Eigenständigkeit der Band, wo unterscheidet sie sich in deinen Augen von Bright Eyes? Dürfte dir ja nicht so schwer fallen, das zu benennen, wenns doch so offensichtlich ist ;)

kenne die Band noch nicht, liest sich aber alles so, als könnte es mir ziemlich gut gefallen. Werd also wohl demnächst mal reinhören müssen.
citrus head
05.01.2013 - 16:12 Uhr
hey leute, könnt ihr nicht mal aufhören mit diesen ständigen endlosen diskussionen die eh nichts bringen?? hab da echt sowas von kein bock mehr drauf! den ganzen mist kann man wirklich bei jeder x-beliebigen anderen band auch lesen, den muss man sich nicht ständig immer und immer wieder geben!

genießt anstatt dessen doch einfach die tolle musik der villagers, denn die ist mal nun wirklich richtig gut!!

als ich vor 2 jahren das erste mal unbewußt ein stück von den villagers gehört habe, dachte ich auch sofort das wäre etwas neues von bright eyes. allerdings ist es im grunde ja hauptsächlich die stimme die sich wirklich frappierend ähnlich wie die von conor oberst anhört. soundmäßig ist es im grunde gesehen genauso folk wie es auch oberst macht, doch dann könnte man auch genauso gut behaupten oberst hätte ebenso von dieser oder von jener band geklaut.
ich höre jedoch bei den villagers vieles andere mehr, neben bright eyes höre ich grizzly bear, ich höre die walkabouts, ich höre arcade fire und ja - auch höre ich radiohead. und das sind doch wohl auch alles feine referenzen, ohne jetzt sagen zu müssen die villagers wäre jetzt der nächste rip-off von dieser und jener band.

also bitte leute, hört auf bei jeder "neueren" band nach klängen zu suchen die dieser und jener band ähneln um dann fleißig drauf rum zu kloppen und rip-off zu schreien!



Optimus Prime
05.01.2013 - 17:59 Uhr
Wenn das Album was früher kommt, gewinnt es den PT-Jahrespoll...
captain kidd
05.01.2013 - 21:40 Uhr
Den vorgänger wollte ich mögen - funktionierte aber nicht. vom neuen album nur den nutzlosen trailer gehört... mag aber die stimme auch nicht wirklich. und: so eine musik MUSS einfach aus amerika kommen.
broderick
05.01.2013 - 22:46 Uhr
vorhin nach langer zeit mal wieder becoming a jackal gehört, praktisch zur einstimmung auf awayland. kam echt supergut rüber!
klar, man sollte keine abneigung gegen indie-folk haben. wenn einem prinzipiell schonmal bands wie grizzly bear oder die hier viel zitierten bright eyes nicht gefallen, dann sollte man schonmal direkt die finger von den villagers lassen.
auf jeden fall hatte ich gerade beim hören der platte wieder einen gehörigen flashback...ihr auftritt damals beim haldern...genial!
und dann vor gut zwei monaten erst als support act von grizzly bear...das war´s!
die magie ist wieder da!
behaupte mal hier und jetzt awayland wird ende diesen jahres genauso in aller munde sein und bei den jahrespolls so super abschneiden wie es bei shields von grizzly bear in 2012 war!
ZeeWee
06.01.2013 - 22:02 Uhr
Ich hatte das Glück, mir {Awayland} bereits vorab anhören zu dürfen und muss sagen, dass mich das Album sehr enttäuscht hat. Viele gute Ansätze, aber nichts, was mich wirklich gepackt hätte. Ein "Bright Eyes Rip-Off" wäre mir da fast lieber gewesen...
Kevin
07.01.2013 - 00:38 Uhr
Mir fehlt ein wenig der roten Faden, der für mich ein richtig gelungenes Album immer auszeichnet. Villagers präsentieren auf "Awayland" zweifelsohne tolle Einzelsongs, die allerdings wenig kohärent nebeneinander stehen.

Trotzdem würde ich eine runde 7/10 geben, schließlich ist das Gros der Stücke recht stark. Als AdW geht es daher für mich auch absolut in Ordnung.

Highlights: "Judgement call", "Nothing arrived" (!), "Rhythm composer"
dún laoghaíre
10.01.2013 - 16:06 Uhr
was bitte haben villagers musikalisch und textlich mit c. oberst gemeinsam?

ich sage: NIX. waren schon immer besonders und sind es geblieben.

ich freue mich sehr auf freitag.
broderick
11.01.2013 - 23:55 Uhr
awayland 3x gehört, megaklasse album, wie nicht anders erwartet!
hat alles sofort gepasst, schön abwechslungsreich, sehr gut instrumentiert, einfach stimmig!
die magie ist zurück!
captain kidd
12.01.2013 - 01:45 Uhr
klingt für mich wie ne mischung aus tom mcrae, bright eyes und muse. schockt mich nicht wirklich. keine großen melodien und teilweise nervige arrangements.
@ captain kidd
12.01.2013 - 15:37 Uhr
are you kiddin ???

"keine großen melodien, nervige arrangements"??
ich glaube du hast die falsche platte gehört!

..."schockt mich nicht wirklich"...
solls ja auch nicht! dafür gibts andere bands!
die villagers machen sicherlich keine musik zum "schocken" !

xspiralx
12.01.2013 - 15:57 Uhr
Muse? Oh, bitte.

Bin gerade beim ersten Durchgang. Bisher: Sehr groß!
Mark
12.01.2013 - 18:32 Uhr
Sehe ich haargenau so! Ich denke dieser Captain Kidd wird nicht die wirkliche Ahnung von Musik haben. Ein Vergleich mit dieser Kommerzkapelle Muse ist wirklich schon mehr als krass.
Keine großen Melodien? Wo denn bitte schön wenn nicht hier!?
Und nervige Arrangements kann ich auch nirgendwo ausfindig machen.

Was manche Leute hier so von sich geben...
Da frage ich mich echt was die sonst so in ihrem Leben hören.

Na auf jeden Fall ist die Platte wirklich rundum gelungen, wird Ende des Jahres sicherlich zu den Highlights gehören.
fanboy-alarm
12.01.2013 - 18:34 Uhr
döp-döp-döp-dödödöp-döp-döp
captain kidd
12.01.2013 - 19:20 Uhr
@ Mark

Kommerzkapelle: wusste gar nicht, dass die villagers ihre cds verschenken...

Wa ich sonst so höre (derzeit):

bad religion - stranger than fiction (lange lange lange nicht mehr gehört. mit no control sicher ihr bestes)

phosphorescent - aw come aw wry

damien dempsey - almighty love

john lennon - plastic ono band
musie
14.01.2013 - 14:06 Uhr
bissl sperriger als erwartet. aber suchtgefahr.
pitchfork.com/reviews/albums/17509-awayland/
14.01.2013 - 14:26 Uhr






(5.5)
xspiralx
14.01.2013 - 14:45 Uhr
5.5 finde ich ein bisschen arg wenig, aber denen hat ja auch das erste Album schon nicht so ganz zugesagt.

Nach ungefähr zehn mal hören finde ich eigentlich alle Lieder durchweg sehr hörbar und einige sind noch hörbarer als andere, wie Earthly pleasure, immer noch The waves und Nothing arrived, auch ohne Text {Awayland} und das schöne Schlusslicht Rhythm Composer.

Vorfreude auf live steigt!
eric
14.01.2013 - 15:07 Uhr
@captain kidd:
Du magst ein teilweise feines Gehör haben, was diverse Stilrichtungen zeitgenössischer Popmusik betrifft, und "No control" - okay. Aber "Stranger than fiction" ist mit Sicherheit nicht zu den stärksten BR-Alben zu zählen. Okay, es gibt sehr gute Einzelsongs ("Slumber!"), bei "Recipe for hate" ist das ähnlich, aber z.B finde ich "Against the grain" oder "Generator" in ihrer Gesamtheit doch klar besser.

Von der Villagers-Platte hier kenne ich bisher nur "Nothing arrived", mag ich ganz gern.
musie
14.01.2013 - 16:39 Uhr
mit pf und alben aus uk verhält es sich wie mit dracula und knoblauch. die sollen das doch sein lassen, wenn sie es eh nicht mögen. einzige chancen haben da bands mit zeitgemässen math-ansätzen (foals, everything everything)..
captain kidd
15.01.2013 - 00:45 Uhr
@ eric

die von dir aufgezählten alben finde ich eher öde. was mir bei stranger than fiction so gefällt ist auch der sound. andy wallace hat über die stromgitarren und die wahnsinnigen snarewirbel hier den gleichen harz gegossen wie auch schon über nervermind. dadurch bekommen gitarre und schlagzeug so eine ungeheeure wucht... ein wahnsinn. man höre zum beispiel den druck von "news from the front". geht punkrock besser? ich sage: nein.


zu den langweiligen villagers:

durchaus okayes album - aber pitchfork-wertung samt text treffen es ganz gut. man merkt, wo er hin wollte; man merkt aber auch, dass er dort nicht angekommen ist. der anfang ist noch recht stark, zum ende wird es dann beinahe banal. aber wirklich finde ich das album morgen schon geil, wer weiß. glaube aber nicht. denn: es ist öde.
xspiralx
15.01.2013 - 09:32 Uhr
Das ist ja alles Ansichtssache. :) Ich finde zum Beispiel viel von Bright Eyes öde.
musie
15.01.2013 - 10:15 Uhr
öde? haha
xspiralx
15.01.2013 - 10:38 Uhr
Ja, das ist, wenn einen was langweilt, weißt Du?
musie
15.01.2013 - 11:40 Uhr
schon klar, the xx, beach house, alt-j, brian eno, alles öde ;-)
xspiralx
15.01.2013 - 11:44 Uhr
Na ja, soooo weit würde ich dann auch nicht gehen wollen. ;)
Stauffenberg
15.01.2013 - 13:19 Uhr
;););)

spast
@Stauffenberg
15.01.2013 - 13:41 Uhr
Arschl0ch.

Sorry, hab Tourette.
wissenwoller
26.01.2013 - 12:39 Uhr
ich hab eben auf im1 den Song "The Waves" gesehen und finde das ziemlich geil.
Jetzt wollte ich mal weitere Songs anhören, aber auf youtube sind die ganzen Albumversionen natürlich gesperrt. Das einzige was ich finde sind Live-Versionen, aber die erscheinen mir recht öde, immer nur akustisch und so Gesäusel.
Meine Frage daher: Wie sind die Songs auf den Alben? Geht da auch einiges in Richtung "The Waves", oder ist das alles nur so Softie-Mucke?
hund2
26.01.2013 - 15:48 Uhr
Was ist denn Softie-Mucke?
musie
26.01.2013 - 16:31 Uhr
jetzt hört doch auf mit diesem 'öde' !!!
wissenwoller
26.01.2013 - 17:18 Uhr
Was ist denn Softie-Mucke?

Das hier zum Beispiel:

http://www.youtube.com/watch?v=oDPMn6RWCDk

Also alle Songs die ich von Villagers finde (die nicht gesperrt sind) gehen in diese Richtung. Alles nur mit Akustik-Gitarre und so Säusel-Gesang.
Anscheinend ist das aber wirklich der Stil der Band, und der Song "the Waves", der mich neugierig gemacht hat, fällt total aus dem Rahmen.

27.01.2013 - 11:55 Uhr
xspiralx
07.03.2013 - 20:19 Uhr
Das Konzert war übrigens von der Band abgesehen doof.
EastBam
14.09.2013 - 23:14 Uhr
Wow! Pfeife mir grad eine Flasche Whiskey wegen Liebeskummer und dem ganzen Scheiß rein und höre nebenbei die Pladde. Ich weiß grad nicht. ob olle Jim mir einen Leberhaken verpasst hat oder "Nothing arrived". Geiles Zeug. Ich muss jetzt erstmal gediegen kotzen gehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26893

Registriert seit 07.06.2013

15.09.2013 - 16:31 Uhr
Eigenttlich echt gut. UNd live auf dem Berlin-Festival auch ganz unterhaltsam...

qwertz

Postings: 722

Registriert seit 15.05.2013

02.12.2013 - 22:17 Uhr
Obwohl ich mit dem Album nur zur Hälfte etwas anfangen kann (wenn überhaupt), hab ich mir die jetzt mal live angesehen. - Und wurde äußerst positiv überrascht. Ganz tolles Konzert und supersympathische Band. Ich war nicht der einzige, der während der knapp 90 Minuten Lächeln auf dem Gesicht hatte - sei es ob des fantastischen Sounds, der live überzeugenden Songs, der intimen Kulisse oder der verdammt gutaussehenden Musiker. Leider haben sie mit "Rythm Composer" meinen Lieblingssong ausgelassen, dafür aber wohl ein ganz neues Stück performt. Großartiger Abschluss für ein tolles Konzertjahr! Kann ich nur weiterempfehlen.

musie

Postings: 3203

Registriert seit 14.06.2013

03.12.2013 - 06:48 Uhr
ist auch mein letztes konzert des jahres. und eins der ersten waren sie auch. nr29 (ohne festivals). ein sehr ertragreiches konzertjahr :-)

Andi

Postings: 87

Registriert seit 14.06.2013

09.12.2013 - 15:18 Uhr
Scheint wohl die einzige Aufnahma von Hot Scary Summer zu sein:

https://www.youtube.com/watch?v=oDUnTOasdpo

Wunderschöner Abschluss eines grandiosen Konzerts mit perfektem Sound am letzten Samstag. Außerdem ein sehr sympathischer Haufen, mit dem man nach dem Konzert gut ein paar (viele) Bierchen zischen kann (bzw. sogar dazu eingeladen wird). Laut Schlagzeuger ist Hot Scary Summer brandneu und auf der nächsten Platte. Rhythm Composer spielen sie übrigens so selten, weil sie es ihrer Meinung nach live nicht so gut umsetzen können, dass es dem Song gerecht würde.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: