Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Laith Al-Deen

User Beitrag
Michi
09.02.2004 - 20:12 Uhr
Immerhin nett produzierter Pop, das gar nichts anderes sein will. Typische, simple Songs fürs Radio.
Patte
09.02.2004 - 20:35 Uhr
Und ne schöne Stimme. Stimmt, mehr verlange ich auch gar nicht. Ist wie bei "Last samurai"...aber das sagte ich heute schonmal...
Armin
09.02.2004 - 21:26 Uhr
Keiner von den Guten, aber auch keiner von den Schlechten. Die neue Platte ist harmlos, aber in Ordnung.
Lukas
09.02.2004 - 22:14 Uhr
Berichtete ich schonmal davon, dass ich besagten Herrn auf dem Kirchentag in Frankfurt performen sah? War durchaus okay. Manche Texte würden zwar auch Pur gut zu Gesicht (?) stehen, aber so schlimm wie Xavier Naidoo oder so find ich ihn dann auch nicht.
Armin
08.03.2005 - 12:05 Uhr
Laith Al-Deen für Echo nominiert! Vorverkaufsstart der Deutschland-Tour 2005!









Dass der charmante Halb-Iraker mit der souligen Stimme längst in der Oberliga deutscher Popmusik angekommen ist, belegen über 250.000 verkaufte Alben und Hits wie „Bilder von Dir“, „Dein Lied“ oder „Alles an Dir“ eindrucksvoll. Sein letztes Studioalbum „für alle“ platzierte sich 2004 aus dem Stand auf der Pole Position der deutschen Longplayer-Hitliste und auch seine „Live“-CD mit Konzert-Mitschnitten der letzten Tour schaffte im September 2004 auf Anhieb den Einstieg in die Top Ten der Album Charts.



Wenn am 2. April in Berlin die 14. Echo-Verleihung über die Bühne geht, wird es spannend: Laith Al-Deen ist neben Gentleman, Max Herre, Max Mutzke und Reinhard Mey in der Kategorie "Künstler des Jahres national" nominiert.



Im Spätsommer diesen Jahres wird das neue Studioalbum von Laith Al-Deen erscheinen. Auch hierzu wird es 2005 wieder eine ausgedehnte Deutschlandtour geben. Ab dem 12. März 2005 können Tickets für alle Konzerte unter der Tickethotline 01805-253336 (0,12 € pro Minute) bestellt werden.



27. Okt. Berlin Columbiahalle

29. Okt. Rostock Stadthalle

30. Okt. Kiel Max

31. Okt. Bremen Pier 2

02. Nov. Düsseldorf Tor 3

03. Nov. Bielefeld Ringlokschuppen

05. Nov. Göttingen Stadthalle

06. Nov. Dortmund Westfalenhalle 2

08. Nov. Köln E-Werk

09. Nov. Neu-Isenburg Hugenottenhalle

11. Nov. Gießen Hessenhallen – Halle 4

13. Nov. Saarburg Stadthalle

14. Nov. Lörrach Burghof

17. Nov. Erfurt Messehalle

18. Nov. Magdeburg AMO

19. Nov. Leipzig Haus Auensee

20. Nov. Dresden Alter Schlachthof

22. Nov. Hamburg CCH Saal 3

23. Nov. Oldenburg Weser-Ems-Halle

24. Nov. Hannover AWD-Hall

26. Nov. Radolfzell Milchwerk

27. Nov. München Tonhalle

28. Nov. Fürth Stadthalle

29. Nov. Ulm Roxy

02. Dez. Karlsruhe Festhalle Durlach

03. Dez. Stuttgart Liederhalle

07. Dez. Mannheim Capitol

Im Web: www.laith.de
Hüstl
08.03.2005 - 12:52 Uhr
wie qualitativ gut auch immer - grausam gefühlvoll. Und als weibliches Objekt bin Romantik ja nun nicht abgeneigt, aber sorry, dem Mann sollte mal was "Hartes" passieren, bevor er wieder aus seinem Honigglas hervorgekrochen kommt und Menschen wie mich belästigt, die dann kein Radio mehr hörn können und ähnliches.
Armin
29.06.2005 - 16:20 Uhr
Fulminanter Radiostart für LAITH AL DEEN




Seine Single „Leb den Tag“, die vergangenes Wochenende in den wichtigsten deutschen Radiostationen ihr Debüt feiern konnte, erreicht mit bislang 69 Plays aus dem Stand heraus einen geradezu unschlagbaren new entry auf Platz 25 der Airplay-Trendcharts!

Somit kann „Leb den Tag“ zu Beginn dieser Woche die von Nielsen Music Control verliehenen Attribute „Höchster Aufsteiger“, „Größter Zuwachs an Punkten“, „Größter Zuwachs an Einsätzen“ auf sich vereinen.





Die Single erscheint am 01.08. und ist ein Vorbote auf das Anfang September erscheinende Album „Die Frage Wie“.



New Entry von 0 auf 25 in die Airplay-Trendcharts
Höchster Aufsteiger
Größter Zuwachs an Punkten
Größter Zuwachs an Einsätzen

Dies sind die Fakten zu Laith Al-Deens neuer Single "Leb den Tag" und es scheint sich hier der Radiohit des Sommers anzubahnen - dies zu Recht: Laiths neue Single "Leb den Tag" besticht durch eine fantastische Leichtigkeit die zum Träumen und Genießen geradezu verleitet und ein Sommergefühl par Excellence entstehen läßt.

Die Single "Leb den Tag" erscheint am 01.08.2005 und ist zugleich die erste Auskopplung aus Laiths neuem Studioalbum "Die Frage wie", welches am 05.09.2005 erscheinen wird. Mit bereits 500.000 verkauften Alben gehört Laith seit seinem Debüt vor vier Jahren konstant zu den erfolgreichsten Popmusikern Deutschlands und überzeugt insbesondere durch seine sehens- und hörenswerten Livequalitäten, welche er ab Oktober mit seinem neuen Album im Gepäck präsentieren wird - hier die Tourdaten:

27.10.2005 Berlin Columbiahalle
29.10.2005 Rostock Stadthalle
30.10.2005 Kiel Max
31.10.2005 Bremen Pier 2
02.11.2005 Düsseldorf Tor 3
03.11.2005 Bielefeld Ringlockschuppen
05.11.2005 Göttingen Stadthalle
06.11.2005 Dortmund Westfalenhalle II
08.11.2005 Köln E Werk
09.11.2005 Neu-Isenburg Hugenottenhalle
11.11.2005 Gießen Hessenhalle
13.11.2005 Saarburg Stadthalle
14.11.2005 Lörrach Burghof
17.11.2005 Erfurt Messehalle
18.11.2005 Magdeburg AMO Kulturhaus
19.11.2005 Leipzig Haus Auensee
20.11.2005 Dresden Alter Schlachthof
22.11.2005 Hamburg CCH 3
23.11.2005 Oldenburg Weser Ems Halle
24.11.2005 Hannover AWD-HALL
26.11.2005 Radolfzell Milchwerk
27.11.2005 München Tonhalle
28.11.2005 Fürth Stadthalle
29.11.2005 Ulm Roxy
02.12.2005 Karlsruhe Festhalle Durlach
03.12.2005 Stuttgart Liederhalle / Hegelsaal
07.12.2005 Mannheim Capitol



Armin
11.07.2005 - 12:44 Uhr
Laith Al-Deen

Aus der Popakademie in Laith Al-Deen’s Band





Popakademie - Student Dave Mette hat den Sprung in die Bundesliga der deutschen Popmusik geschafft: Er ist der neue Drummer in der Band von Mannheims Popstar Laith Al-Deen. Als Nachfolger von Tommy Baldu sorgt er in Zukunft für die richtigen Beats bei den Live -Auftritten von Laith und Band.

Mette studiert Popmusikdesign im 2. Semester an der Popakademie und ist Schlagzeugschüler von Prof. Udo Dahmen, dem künstlerischen Leiter der Akademie. „Wir freuen uns für Dave. Er ist ein sehr talentierter Schlagzeuger und wir wünschen ihm viel Erfolg und Spaß mit Laith,“ so Prof. Dahmen zum neuen Engagement seines Studenten.



Anschließend an die Veröffentlichung des neuen Studioalbums „Die Frage wie“ am 05. September 2005, wird Mette ab Ende Oktober mit Laith Al-Deen auf Tour gehen. Ein entspannter Dave Mette dazu: „Ich freue mich auf die Herausforderung mit etablierten Musikern zusammenzuspielen. Und die Band ist einfach geil!“ Auch Laith Al-Deen freut sich: „Die Band und ich halten Dave für ein wirklich großes Talent, der obendrein, mit 21 Jahren, schon wie ein alter Hase durch ein Konzert führen kann. Eine gute Entscheidung für die Zukunft “.



Tour 2005



27. Okt. Berlin Columbiahalle

29. Okt. Rostock Stadthalle

30. Okt. Kiel Max

31. Okt. Bremen Pier 2

02. Nov. Düsseldorf Tor 3

03. Nov. Bielefeld Ringlokschuppen

05. Nov. Göttingen Stadthalle

06. Nov. Dortmund Westfalenhalle 2

08. Nov. Köln E-Werk

09. Nov. Neu-Isenburg Hugenottenhalle

11. Nov. Gießen Hessenhallen – Halle 4

13. Nov. Saarburg Stadthalle

14. Nov. Lörrach Burghof

17. Nov. Erfurt Messehalle

18. Nov. Magdeburg AMO

19. Nov. Leipzig Haus Auensee

20. Nov. Dresden Alter Schlachthof

22. Nov. Hamburg CCH Saal 3

23. Nov. Oldenburg Weser-Ems-Halle

24. Nov. Hannover AWD-Hall

26. Nov. Radolfzell Milchwerk

27. Nov. München Tonhalle

28. Nov. Fürth Stadthalle

29. Nov. Ulm Roxy

02. Dez. Karlsruhe Festhalle Durlach

03. Dez. Stuttgart Liederhalle

07. Dez. Mannheim Capitol



Armin
26.08.2005 - 19:04 Uhr
LAITH AL-DEEN:
DUALDISC und ALBUM kommen am 05. September








Eine kleine Berichtigung zur vorgehenden Presse-Mitteilung zum Startschuss der DualDisc, der am 29. August fallen wird. Laith Al-Deen wird sein neues Album sowie die DualDisc "Die Frage wie" am 5. September veröffentlichen.

Die DualDisc vereint CD und DVD auf einer Scheibe, und bietet allen Laith Al-Deen Fans auf der CD-Seite zwei exklusive Bonus-Tracks, auf der DVD-Seite das gesamte Album in Dolby Digital 5.1 Surround Sound und jede Menge zusätzliche Video-Features. So zum Beispiel Videoclips ("Leb den Tag", "Man sieht sie nicht", "Meilenweit"), einen unplugged Song, Ausschnitte aus dem Rilke-Projekt und eine Dokumentation "Hinter den Kulissen".



Armin
07.09.2005 - 12:12 Uhr
Laith Al-Deen

Auszeichnung bei den German Radio Awards





Deutschland ist um eine hochkarätige Mediengala reicher: Die German Radio Awards wurden dieses Jahr das erste Mal ausgelobt und gehen zurück auf die Initiative der größten deutschen privaten Radiostationen in Zusammenhang mit der RMS. Eine unabhängige Jury aus Fachleuten hatte dabei für die jeweilige Kategorie mehrere Kandidaten nominiert. Dabei stand eine ausgewogene Berücksichtigung der verschiedenen Regionen Deutschlands mit ihren programmlichen Besonderheiten im Vordergrund. Die Entscheidung für eine Prämierung war dann von den Programmdirektoren aller beteiligten Stationen mit einfacher Mehrheit erfolgt.



Am 1. September 2005 feierten im Berliner Tempodrom 1800 Gäste, darunter 500 VIP`s aus Gesellschaft und Medien die German Radio Awards 2005. Erstmals vergaben Deutschlands Privatradios Goldene Mikrofone an Musiker und Radiopersönlichkeiten.

Unter der Kategorie „Best Male Pop National“ wurde Laith Al-Deen mit einem Goldenen Mikrofon ausgezeichnet.

Die Deutschlandtour zum aktuellen Album „Die Frage wie“, welches am 5. September 2005 veröffentlicht wurde,

startet am 27. Oktober 2005 mit Tourauftakt in Berlin.



Tour 2005



27. Okt. Berlin Columbiahalle

29. Okt. Rostock Stadthalle

30. Okt. Kiel Max

31. Okt. Bremen Pier 2

02. Nov. Düsseldorf Tor 3

03. Nov. Bielefeld Ringlokschuppen

05. Nov. Göttingen Stadthalle

06. Nov. Dortmund Westfalenhalle 2

08. Nov. Köln E-Werk

09. Nov. Neu-Isenburg Hugenottenhalle

11. Nov. Gießen Hessenhallen – Halle 4

13. Nov. Saarburg Stadthalle

14. Nov. Lörrach Burghof

17. Nov. Erfurt Messehalle

18. Nov. Magdeburg AMO

19. Nov. Leipzig Haus Auensee

20. Nov. Dresden Alter Schlachthof

22. Nov. Hamburg CCH Saal 3

23. Nov. Oldenburg Weser-Ems-Halle

24. Nov. Hannover AWD-Hall

26. Nov. Radolfzell Milchwerk

27. Nov. München Tonhalle

28. Nov. Fürth Stadthalle

29. Nov. Ulm Roxy

02. Dez. Karlsruhe Festhalle Durlach

03. Dez. Stuttgart Liederhalle

06. Dez. Mannheim Capitol

07. Dez. Mannheim Capitol




Armin
20.09.2005 - 12:51 Uhr
Laith Al-Deen
Neue Single im Oktober



Nach dem sensationellen Chart-Entry (Platz 3) des aktuellen Laith Al-Deens Albums „Die Frage wie“ in der letzten Woche, kündigt sich schon das nächste Highlight an. Die neue Single „Warten und schweigen“ wird am 24. Oktober veröffentlicht. Dieser Titel wird jedoch nur als Download-Single erhältlich sein, d. h. sie wird nicht in physischer Form angeboten. Dafür gibt es zwei zusätzliche Schmankerl für alle Fans: „Fallen sehen“, ein Song, der bisher nur auf dem Pro Asyl - Sampler „On The Run“ erhältlich war sowie „Komm mit“ (bisher nur auf der DualDisc zu finden).

Die DualDisc vereint CD und DVD auf einer Scheibe, und bietet allen Laith Al-Deen Fans auf der CD-Seite zwei exklusive Bonus-Tracks, auf der DVD-Seite das gesamte Album in Dolby Digital 5.1 Surround Sound und jede Menge zusätzliche Video-Features. So zum Beispiel Videoclips ("Leb den Tag", "Man sieht sie nicht", "Meilenweit"), einen unplugged Song, Ausschnitte aus dem Rilke-Projekt und die Dokumentation "Hinter den Kulissen".



Auf die neue Single „Warten und schweigen“ darf man gespannt sein, denn schon die erste Singleauskopplung „Leb den Tag“ erreichte auf Anhieb die oberen Regionen (höchste Platzierung auf Platz 5, sechs Wochen in den Top 10) der Airplay-Charts, in denen der Song nun seit 12 Wochen (nie schlechter als Top 30) vertreten ist.



Die Deutschlandtour zum aktuellen Album startet am 27. Oktober 2005.



27. Okt. Berlin Columbiahalle

29. Okt. Rostock Stadthalle

30. Okt. Kiel Max

31. Okt. Bremen Pier 2

02. Nov. Düsseldorf Tor 3

03. Nov. Bielefeld Ringlokschuppen

05. Nov. Göttingen Stadthalle

06. Nov. Dortmund Westfalenhalle 2

08. Nov. Köln E-Werk

09. Nov. Neu-Isenburg Hugenottenhalle

11. Nov. Gießen Hessenhallen – Halle 4

13. Nov. Saarburg Stadthalle

14. Nov. Lörrach Burghof

17. Nov. Erfurt Messehalle

18. Nov. Magdeburg AMO

19. Nov. Leipzig Haus Auensee

20. Nov. Dresden Alter Schlachthof

22. Nov. Hamburg CCH Saal 3

23. Nov. Oldenburg Weser-Ems-Halle

24. Nov. Hannover AWD-Hall

26. Nov. Radolfzell Milchwerk

27. Nov. München Tonhalle

28. Nov. Fürth Stadthalle

29. Nov. Ulm Roxy

02. Dez. Karlsruhe Festhalle Durlach

03. Dez. Stuttgart Liederhalle

06. Dez. Mannheim Capitol

07. Dez. Mannheim Capitol



Weitere Infos unter www.laith.de
Armin
17.11.2005 - 17:51 Uhr
Laith Al-Deen:
München, Karlsruhe und 2 Tage Mannheim ausverkauft!




Am 27.10.05 startete der charmante Halb-Iraker Laith Al-Deen seine ausgedehnte Deutschlandtour und die Kritiken sind bis jetzt durch die Bank phänomenal.
Ausverkauft sind die noch folgenden Konzerte in den Städten München, Karlsruhe und zwei der drei Konzerte in Mannheim.
Als Ausweichtermine bieten sich an: Für München: Fürth am 28.11.05 in der Stadthalle und für Karlsruhe: den dritten Termin im Mannheimer Capitol am 05.12.2005.
Die Deutschlandtour zum aktuellen Album "Die Frage wie", welches am 5. September 2005 veröffentlicht wurde, startete am 27.10.2005 mit Tourauftakt in Berlin.

Tour 2005

27. Okt. Berlin Columbiahalle
29. Okt. Rostock Stadthalle
30. Okt. Kiel Max
31. Okt. Bremen Pier 2
02. Nov. Düsseldorf Tor 3
03. Nov. Bielefeld Ringlokschuppen
05. Nov. Göttingen Stadthalle
06. Nov. Dortmund Westfalenhalle 2
08. Nov. Köln E-Werk ausverkauft
09. Nov. Neu-Isenburg Hugenottenhalle ausverkauft
11. Nov. Gießen Hessenhallen - Halle 4
13. Nov. Saarburg Stadthalle
14. Nov. Lörrach Burghof
17. Nov. Erfurt Messehalle
18. Nov. Magdeburg AMO
19. Nov. Leipzig Haus Auensee
20. Nov. Dresden Alter Schlachthof
22. Nov. Hamburg CCH Saal 3
23. Nov. Oldenburg Weser-Ems-Halle
24. Nov. Hannover AWD-Hall
26. Nov. Radolfzell Milchwerk
27. Nov. München Tonhalle ausverkauft
28. Nov. Fürth Stadthalle
29. Nov. Ulm Roxy
02. Dez. Karlsruhe Festhalle Durlach ausverkauft
03. Dez. Stuttgart Liederhalle
05. Dez Mannheim Capitol
06. Dez. Mannheim Capitol ausverkauft
07. Dez. Mannheim Capitol ausverkauft

Tickets gibt's unter www.sonybmg-ticketcenter.de und an allen Vorverkaufstellen,
Tickethotline: 01805 - 237 241 (12 Ct./Min.).

Weitere Infos unter:www.laith.de.
www.insidesonybmg.de
alfred
17.11.2005 - 20:54 Uhr
könnte es sein dass sich keiner um laith al-deen einen feuchten dreck scherd?

falls nicht wie kann er dann die berliner columbiahalle füllen?
die da
18.11.2005 - 13:10 Uhr
Ich finde Laith Al Deen schon lange gut. Schöne Songs, tolle Stimme, netter Kerl.
Die neue Platte eignet sich auch wunderbar, für ein Unplugged Konzert. (wünsch : ))
Besonders mag ich "Tage falln wie Blätter".
Wunderschön.
Und die Live Platte von 2004 ist die beste Live CD die ich besitze, gute Qualität, guter Sound usw.
Laut aufdrehen, und man ist fast dabei...
Armin
24.03.2007 - 11:25 Uhr

LAITH AL-DEEN: NEUES ALBUM "DIE LIEBE ZUM DETAIL" ERSCHEINT

ANFANG JUNI / UMFANGREICHE DEUTSCHLANDTOUR BEGINNT AM

16. OKTOBER



Im Juni 2007 veröffentlicht der Mannheimer Sänger und Songwriter Laith Al-

Deen mit "Die Liebe zum Detail" sein mittlerweile fünftes Studioalbum und

beendet damit eine fast zweijährige Veröffentlichungspause. Wie bereits

alle Erfolgs-Longplayer zuvor (u.a. das Nummer-Eins-Album "Für alle" 2004)

entstanden auch die neuen Songs in Zusammenarbeit mit dem Produktions-

team Schallbau. Die erste Single-Auskopplung aus "Die Liebe zum Detail"

trägt den Titel "Keine wie du" und erscheint am 4. Mai.



Mit seiner letzten Albumveröffentlichung "Die Frage wie", die u.a. die Hit-

single "Leb den Tag" enthielt, hatte Laith Al-Deen im September 2005

Platz drei der deutschen LP-Charts erreicht.



Am 16. Oktober ist der offizielle Start einer ausgedehnten Deutschland-

Tour, die (bislang) knapp zwei Dutzend Termine umfasst. Vorverkaufsstart

der Tournee ist der 23.03.2007. Hier die Termine im Überblick:



"Die Liebe zum Detail"-Tour 2007

14.10. Altglashütten, Feldberghalle (Warm Up Gig)

16.10. München, Tonhalle - offizieller Tourauftakt

18.10. Stuttgart, Hegelsaal

20.10. Karlsruhe, Festhalle Durlach

21.10. Mannheim, Mozartsaal

22.10. Ulm, Roxy

23.10. Radolfzell, Milchwerk

25.10. Trier, Europahalle

26.10. Köln, E-Werk

27.10. Dortmund, Westfalenhalle 2

28.10. Bielefeld, Ringlokschuppen

30.10. Leipzig, Haus Auensee

31.10. Dresden, Alter Schlachthof

01.11. Berlin, Columbiahalle

03.11. Fürth, Stadthalle

04.11. Offenbach, Capitol

07.11. Weimar, Weimarhalle

08.11. Göttingen, Stadthalle

09.11. Hannover, Capitol

12.11. Hamburg, Grosse Freiheit

13.11. Kiel, Max

14.11. Rostock, Stadthalle

16.11. Bremen, Pier 2



Infos und Tickets zur Tour unter www.laith.de .





Ich mag ihn ja auch, den Laith.
Armin
30.03.2007 - 10:59 Uhr
Laith Al-Deen - Keine wie du Single-VÖ: 04.05.07

Im Juni 2007 veröffentlicht der Mannheimer Sänger und Songwriter Laith Al-Deen mit "Die Liebe zum Detail" sein fünftes Studioalbum und beendet damit eine fast zweijährige Veröffentlichungspause. Der letzte Longplayer liegt mittlerweile fast zwei Jahre zurück: Mit seinem vierten Studioalbum "Die Frage wie", das sich auf Platz drei der deutschen Charts platzierte und u.a. die Hitsingle "Leb den Tag" enthalten hatte, brachte der 35-jährige eine Lebens- bzw. Karrierephase zum Abschluss, die vom ununterbrochenen und ständig wiederkehrenden Arbeitskreislauf Albumproduktion-Promotion-Tournee-Albumproduktion... dominiert war. "Ich wollte nach der Tour zu 'Leb den Tag' ganz bewusst einen Cut machen", erinnert sich Laith. "Gerade auch, was das Live-Spielen angeht. Man kommt irgendwann an einem Punkt, da denkt man: 'Moment - bin ich hier nicht erst vor drei Wochen aufgetreten?' Eine längere Pause war da einfach dringend notwendig."
Im Oktober 2006 fand sich Al-Deen schließlich wieder mit seinem bewährten Schallbau-Produktions-Team zusammen, um die Arbeiten am fünften Studioalbum zu beginnen - ein Prozess, den der Sänger und Songwriter im Frühjahr 2007 weifolgt beschreibt: "Wir sind losgelaufen, irgendwie angekommen, haben uns verirrt, einige Schritte nach links und rechts gemacht, um dann letzten Ende wieder auf den richtigen Weg zu gelangen".
"Im Prinzip könnte ich mittlerweile ein Album auch alleine produzieren", erklärt Miath. "Doch letzten Endes geht es um den Input, den ich von den Schallbau-Jungs bekomme. Man hat einen Verbund von Menschen, die einen inspirieren - oder auch an der richtigen Stelle deprimieren, um gewisse Wege zu finden, die man alleine nicht finden würde." Ein z.T. kräftezehrender Prozess, der sich auch diesmal definitiv ausgezahlt hat. "Soundtechnisch haben wir mit dem neuen Album meiner Ansicht nach den bisher größten Schritt gemacht", sagt er nicht ohne Stolz. "Herausgekommen ist ganz eindeutig Mainstream-fähiger Pop. Keine Frage. Das ist ja schließlich etwas, das ich sehr, sehr gerne mache." Das erste (hörbare) Ergebnis liegt nun vor: Die erste Single-Auskopplung "Keine wie du".

Armin
26.04.2007 - 00:58 Uhr


Seit Oktober 2006 arbeitete Laith Al-Deen mit seinem bewährten Schallbau-Team zusammen um sein fünftes Studioalbum "Die Liebe Zum Detail" fertigzustellen - ein Prozess, den der Sänger und Songwriter im Frühjahr 2007 wie folgt beschreibt:

"Wir sind losgelaufen, irgendwie angekommen, haben uns verirrt, einige Schritte nach links und rechts gemacht, um dann letzten Endes wieder auf den richtigen Weg zu gelangen".

Einige der "Verirrungen" sind u.a. dem Versuch geschuldet, Laith Al-Deens Musik cooler, kantiger oder auch flapsiger zu machen.
"Das hat aber ganz einfach nicht zu mir gepasst", weiß Al-Deen heute. "Es gibt Kanten, die will ich gar nicht haben - es ist ja auch schlecht möglich, eine Revolution vom Zaun zu brechen, wenn man das ganze Jahr verliebt ist."

Bevor "Die Liebe zum Detail" am 8. Juni erscheint, und damit eine fast zweijährige Veröffentlichungspause beendet, dürfen wir uns erstmal an der ersten Single - der wunderbar einfühlsamen Pop-Ballade "Keine wie du" erfreuen. "Keine Wie Du" wird am 4. Mai in die Läden kommen.

Armin
12.05.2007 - 00:33 Uhr


Laith Al-Deen - Die Liebe zum Detail Album-VÖ: 08.06.07

Laith Al-Deen ist schwer verliebt. Man sieht es in seinem Gesicht, wenn er spricht. Man hört es an der Art und Weise, wie er von seinen neuen Songs schwärmt. Und man spürt es in jeder Textzeile des kommenden Albums „Die Liebe zum Detail“, das am 08.06.2007 erscheinen wird.

Im Oktober 2006 fand sich Al-Deen schließlich wieder mit seinem bewährten Schallbau-Team zusammen, um die Arbeiten am fünften Studioalbum zu beginnen – ein Prozess, den der Sänger und Songwriter im Frühjahr 2007 wie folgt beschreibt: „Wir sind losgelaufen, irgendwie angekommen, haben uns verirrt, einige Schritte nach links und rechts gemacht, um dann letzten Endes wieder auf den richtigen Weg zu gelangen“.

Doch keine Angst: Trotz explizitem Livebandfeeling, u.a. mit Reggae-Anklängen, Bläsern etc. bei einige Stücken ist auch der Einfluss der Schallbau-Crew auf „Die Liebe zum Detail“ deutlich spürbar. Ein wichtiger Bestandteil im Entstehungsprozess der Musik, den Laith Al-Deen keinesfalls missen möchte. „Im Prinzip könnte ich mittlerweile ein Album auch alleine produzieren“, erklärt er. „Doch letzten Endes geht es um den Input, den ich von außen bekomme. Man hat einen Verbund von Menschen, die einen inspirieren – oder auch an der richtigen Stelle deprimieren, um gewisse Wege zu finden, die man alleine nicht finden würde.“ Ein zum Teil kräftezehrender Prozess, der sich auch diesmal definitiv ausgezahlt hat. „Soundtechnisch haben wir mit dem neuen Album meiner Ansicht nach den bisher größten Schritt gemacht“, sagt er nicht ohne Stolz. „Und das Endergebnis ist ganz eindeutig Mainstream-fähiger Pop. Keine Frage. Das ist ja schließlich etwas, das ich sehr, sehr gerne mache.“ Und nicht zu vergessen: Besser als jeder andere.


now and here
15.05.2007 - 15:33 Uhr
Hallo!^^... Laith Al-Deen hat so eine wundervolle Stimme...*dahinschmelz* Ich brauche dringend eure Hilfe! Ihr müsst mir unbedingt sagen, wie dieser eine Song hiess, wo da in dem Video dazu dieser eine Junge im Rollstuhl saß und dann springt der andere da ins Wasser. Mir will der Name einfach nicht einfallen!! Zudem habe ich dieses Video schon eine halbe Ewigkeit nicht mehr gesehen...
Armin
27.05.2007 - 16:40 Uhr
Huch. Dieses "Keine wie Du" ist erstaunlich schön geworden. Gute Songs gab's vom Laith ja schon öfter, aber der zählt zu den besten. Was man auch immer von dem Stil halten will: Muss man erst mal schreiben, so was.
Armin
08.06.2007 - 22:33 Uhr
LAITH AL-DEEN: NEUES ALBUM AB HEUTE ERHÄLTLICH / AUF-

TRITTE BEI "LET'S DANCE" (RTL) UND IM "ZDF FERNSEHGARTEN"

AM WOCHENENDE



Am heutigen Freitag, den 8. Juni, veröffentlicht Laith Al-Deen mit "Die

Liebe zum Detail" sein fünftes Studioalbum. Am anschließenden Wo-

chenende ist der aus Mannheim stammende Sänger und Songwriter

gleich in zwei großen Fernseh-Shows zu sehen: Am Samstag, den 9.

Juni, wird er seine neue Single, den Top-20-Hit "Keine wie du", in der

RTL-Show "Let's Dance" (20.15 Uhr) vorstellen, einen Tag später ist er

im "ZDF Fernsehgarten" (11.03 Uhr) zu Gast.



"Die Liebe zum Detail" ist der Follow-Up zum Album „Die Frage wie",

das u.a. die Hitsingle „Leb den Tag" enthielt und im September 2005

Platz drei der deutschen LP-Charts erreichte.



Am 14. Oktober 2007 startet Laith Al-Deen seine große Deutschland-

tournee. Alle Konzerttermine hier im Überblick:



14.10. Altglashütten, Feldberghalle (Warm Up Gig)

16.10. München, Tonhalle - offizieller Tourauftakt

18.10. Stuttgart, Hegelsaal

20.10. Karlsruhe, Festhalle Durlach

21.10. Mannheim, Mozartsaal

22.10. Ulm, Roxy

23.10. Radolfzell, Milchwerk

25.10. Trier, Europahalle

26.10. Köln, E-Werk

27.10. Dortmund, Westfalenhalle 2

28.10. Bielefeld, Ringlokschuppen

30.10. Leipzig, Haus Auensee

31.10. Dresden, Alter Schlachthof

01.11. Berlin, Columbiahalle

03.11. Fürth, Stadthalle

04.11. Offenbach, Capitol

07.11. Weimar, Weimarhalle

08.11. Göttingen, Stadthalle

09.11. Hannover, Capitol

12.11. Hamburg, Grosse Freiheit

13.11. Kiel, Max

14.11. Rostock, Stadthalle

16.11. Bremen, Pier 2



(Internet: www.laith.de

>/i>
Armin
29.06.2007 - 23:21 Uhr
Laith Al-Deen - Es wird nicht leicht sein Single-VÖ: 10.08.07



Erfolgreich wie eh und je: Auch nach zweijähriger Albumpause zählt Laith Al-Deen ohne Zweifel zu den beliebtesten deutschsprachigen Sängern und Songwritern hierzulande. So konnte sich "Die Liebe zum Detail", das fünfte Studioalbum des 35-jährigen Mannheimers, in nach Veröffentlichung sofort auf Platz drei der Media Control Longplay Charts platzieren und damit exakt den Chart-Peak des erfolgreichen Vorgängers egalisieren. Im Herbst 2005 hatte Laiths Album "Die Frage Wie" ebenfalls die Top 3 der deutschen Album-Verkaufshitliste erreicht. Darüber hinaus enthält "Die Liebe zum Detail" mit "Keine wie du" den größten Single-Hit seiner Karriere: Mit Platz 16 übertraf der Song die bisherige Single-Chart-Bestmarke aus dem Jahr 2003. Damals hatte der Song "Alles an dir" die Media Control Top 20 nur knapp verpasst und Position 21 erreicht.



Mit "Es wird nicht leicht sein" erscheint nun die zweite Single-Auskopplung aus "Die Liebe zum Detail" - ein hymnischer Song mit wogendem Piano-Intro und dramatischen Streicher-Passagen. Ein Stück, das überdies den Vibe des gesamten Albums auf den Punkt bringt.



Ich hätte "Keine wie Du" ja die Top Ten gewünscht.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: