Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Pearl Jam - Genial oder Überbewertet?

User Beitrag
Käse
24.12.2012 - 12:25 Uhr
Ich finde diese Truppe ja total hammer.

Aber ich habe hier auch schon viele Kritische Töne vernommen, die mit Sprüchen wie "Springsteen in Punk" oder "Pseudo-Pathos-Scheiße" stimmung gegen diese Band gemacht haben.
Was denkt die Community?


schon gesehen?
24.12.2012 - 12:31 Uhr
der sänger von pearl jam der eddi vedder macht jetzt bei der ergo-werbung mit. man sieht der noch jung aus!!!
tim
24.12.2012 - 12:37 Uhr
Ü B E R B E W E R T E T
stein
24.12.2012 - 12:50 Uhr
musikalisch sind die Jungs sowieso Top, aber vorallem gefällt mir die Einstellung der Jungs, die sie von allen anderen Grungenasen ( vorallem Nirvana )unterschieden hat.

Während bei Nirvana und co. die plakative Wut inklusive "Fuck The System" und "Society Sucks"-Platitüden voherrschte, sagten Pearl Jam eher "Wut ist okay, aber das Leben geht weiter".

Vielleicht macht sie das ja gerade so Zeitlos. Die inteligenten Texte, die ohne Klischees auskommen und irgendwie immer aktuell sind.
Community
24.12.2012 - 13:01 Uhr
Pseudo-Pathos-Scheiße in Punk!
Pladde
24.12.2012 - 13:06 Uhr
"No Code" killt alles! Perfektes Album!
die einzig wahre Meinung
24.12.2012 - 13:19 Uhr
@Pladde

Die Phase zwischen 1996 und 2002 war vorallem musikalisch ziemlich katastrophal. Binaural und Riot Act sind Müll und Yield und No Code sind nett, wenn überhaupt. im "Twenty"-Film wird diese Phase übersprungen, eben, weil es für die Band die schlechteste Zeit darstellte. Musikalisch ging nicht viel; man wollte experimentieren, möglichst unangepasst sein und verrante sich. Gleichzeitig brachen mangels Promoarbeit die Albenverkäufe drastisch ein und es gab Stress wegen Schulden und mit Konzertveranstalltern. Die Roskilde-Katastrophe brach der Band dann erstmal komplett das genick. Von diesem Schlag sollten sich die Band dann erst mit der guten "Avocado"-Platte erhohlen.

Wirklich essesntiel sind aber wirklich nur die ersten drei Scheiben.
Sammy
24.12.2012 - 14:17 Uhr
Der Erste Drummer von Pearl Jam hat auf der ersten Tour so Anfang 1991 so einigen Deutschen Mädchen in den Po gebumst. Ich kenn auch zwei Mädels, die Abtreiben lassen mussten. Da hat er dann wohl versehentlich ins eher ungeliebte Loch gestoßen. Der Band war das ungemein peinlich und hat sich schleunigst von dieser Sexmaschine getrennt. Gab einige Beschwerden von Eltern, weil Ihre Töchter wochenlang Durchfall hatten. Keine Ahnung was aus dem Typen geworden ist. Hat sich wohl aus dem Staub gemacht. Gute alte Zeit.
Mondgestein fährt erdwärts
24.12.2012 - 22:21 Uhr
Pladde
24.12.2012 - 13:06 Uhr
"No Code" killt alles! Perfektes Album!


Das schönste PJ-Album, ja.

@die einzig wahre Meinung
Die s/t ist in der Tat "nur" gut. Zwar härter als die Vorgänger (die allesamt kein Müll sind), aber auch etwas eintönig und risikolos. Fast jedes Album enthält ein paar Füller, jedoch ebenso Lieder für die Ewigkeit wie "Nothing as it seems" und "Present tense".
rogers
31.01.2013 - 15:15 Uhr
unfassbare band
Tooka
31.01.2013 - 15:23 Uhr
Auch eine dieser Gutmenschenbands. Was war an denen denn jemals Grunge? Wo war die ablehnung gegen das System, Wo war die "Fuck You"-Attitude?
"Rock For Democracy" oder "Music For Mother Earth".....klar, nette Projekte, aber das hat doch mit ROCK nichts zu tun! Da kann man ja gleich U2 hören.
@Tooka
31.01.2013 - 15:29 Uhr
Zyniker wie du zerstören die Welt
feudal
31.01.2013 - 15:34 Uhr
Pearl Jam in den 90ern = Beste Band der Welt
Pearl Jam in den 2000ern = Belanglos
What?
31.01.2013 - 15:40 Uhr
Ten.10/10
Vs.10/10
Vitalogy.7/10
No Code.10/10
Yield.8/10
Binaural.8/10
Riot Act.8/10
Lost Dogs.10/10
Avocado(bzw.s/t oder "Pearl Jam").7/10
Backspacer.6/10
Kenny
31.01.2013 - 15:42 Uhr
Die machen wenigstens nich so nen Wimmerfolk wie Bon Iver oder so nen Wimmerprog wie Radiohead.
So siehts bei mir aus
31.01.2013 - 15:48 Uhr
Ten.8/10
Vs.7/10
Vitalogy.8/10
No Code.6/10
Yield.9/10
Binaural.8/10
Riot Act.7/10
Avocado(bzw.s/t oder "Pearl Jam").5/10
Backspacer.9/10

Tja, ich mag halt die zugänglicheren Pearl Jam.
Bodennebel
31.01.2013 - 17:11 Uhr
1996 und 2006 live gesehen. Mit einer der besten Live-Bands, bei denen ich wahr. Selbst wenn manch ein Album mal nicht so der Burner ist, ein Konzert von ihnen ist immer zu empfehlen.
Rachen
01.02.2013 - 12:46 Uhr
Wer die nicht gut findet, hat kein Herz!
Inzwischen überflüssig
01.02.2013 - 12:50 Uhr
Wie alle Grunge-Bands: Auf Dauer etwas langweilig.
Cirlce Dirk
01.02.2013 - 15:00 Uhr
Ich habe mir wegen des vielen Lobs hier im Forum die Binaural gekauft, nachdem ich schon seit etlichen Jahren mal richtig in Pearl Jam reinhören wollte. Und so sehr ich auch versuche, das Album gut zu finden, es langweilt mich einfach total.
Den Into the Wild-Soundtrack dagegen finde ich ziemlich gut.

01.02.2013 - 16:46 Uhr
Kauf dir lieber die vs., die binaural braucht zeit und ist kein idealer einstieg
Nur zur lnfo
05.02.2013 - 13:04 Uhr
Käse = Megatroll
namen
05.02.2013 - 13:14 Uhr
weder noch
dódeI
05.02.2013 - 13:20 Uhr
unglaublich langweilige musik ohne jegliche spannung, teilweise wirken die songs sehr inhomogen, als hätte man sich gar keine gedanken drüber gemacht sondern nur drauflos gejammt.

habe mir letztens die best of angehört. da waren grade mal 2-3 erträgliche lieder dabei!

05.02.2013 - 13:31 Uhr
Wie alle Grunge-Bands: Auf Dauer etwas langweilig.

Du bist ganz offensichtlich uninformiert. Ansonsten wüsstest du, dass Pearl Jam schon lange keine Grunge-Band mehr sind.

Schisshase
05.02.2013 - 14:02 Uhr
Nein,stimmt jetzt machen Pearl Jam Langweiler/Opa-Rock. Ist ja alles schön und gut und wems gefällt,bitte aber die Band hat echt schon länger keinen Pfeffer mehr.die werden auch noch diese Masche durchziehen wenn sie 70 sind,ähnlich wie die Stones (dafür Respekt) nur ist der Lebenswandel von PJ wahrscheinlich wesentlich gesünder,also noch langweiliger auf Dauer.
Old Sack
05.02.2013 - 14:03 Uhr
Pearl Jam - der perfekte Soundtrack für die Rechtsaußen in Cottbus und co. um Menschen mit anderer Hautfarbe zu jagen.
@old Sack
05.02.2013 - 14:06 Uhr
interessante These.Wie kommts?
Old Sack
05.02.2013 - 14:07 Uhr
Komm mir nicht mit deinen Stammtischparolen, Brauni!
@old Sack
05.02.2013 - 14:10 Uhr
interessant aber so aggressiv.Wie kommts?
Old Sack
05.02.2013 - 14:13 Uhr
Weil mir dieses Forum voller Antisemíten langsam auf den Sack geht!
Schisshase
05.02.2013 - 14:41 Uhr
Jeder weiß doch, dass eine Band Drogen konsumieren und verherrlichen muss, um weiterhin interessant und gut zu sein. Am besten noch die Ehefrauen verprügeln und Autos gegen Wände fahren. Je ungesünder der Lebenswandel einer Band ist, um so interessanter bleibt sie auf Dauer.
Ist ein komisches Weltbild, aber ich sehe das so.
Merlinball
05.02.2013 - 23:59 Uhr
und Autos gegen Wände fahren

Das hat bereits ein Fan Eddies getan, Mitte der 90er.
Merlinball
06.02.2013 - 00:02 Uhr
Ten 9/10
Vs. 9/10
Vitalogy 9/10
No Code 10/10
Yield 7/10
Binaural 9/10
Riot Act 7/10
Pearl Jam 8/10
Backspacer 8/10
Bewährter
10.02.2013 - 15:24 Uhr
Ten 9/10
Vs. 9/10
Vitalogy 9/10
No Code 10/10
Yield 7/10
Binaural 9/10
Riot Act 7/10
Pearl Jam 8/10
Backspacer 8/10


Dank Vedders Texten+Stimme überall 3-4 Punkte abziehen, dann passt es ;)
(außer VS, m.M.n.: --->8/10)
Zac Rice
10.02.2013 - 15:30 Uhr
Thanks to your boring posts i fell over...
Vurz
13.02.2013 - 02:17 Uhr
@Bewährter
Nicht alle Texte stammen von Eddie.
Rockonaut
13.02.2013 - 12:29 Uhr
G E N I A L

13.02.2013 - 19:20 Uhr
Das meiste, was hier genannt wird, rocken Kiss gnadenlos weg.
buärgs nocheins!
17.06.2013 - 15:40 Uhr
Wie kann Eddie Vedders gepresster Gesang noch heute abermillionen Fans begeistern? Unbegreiflich!

Telecaster

Postings: 1108

Registriert seit 14.06.2013

17.06.2013 - 15:46 Uhr
Ab Yield gings bergab.

U Gong

Postings: 13

Registriert seit 17.06.2013

17.06.2013 - 15:57 Uhr
Weil es eine Band für hoffnungslose Nostalgiker ist. Bitte, wers mag. Ich nicht.
die ersten 4-5 alben haben phantastische Songs zum Teil. Letztendlich ist es der Gesang, der einen entweder dahinschmelzen lässt oder das Grausen vervorruft oder einfach nervt. (letzteres bei mir). Und der Truppe fehlt inzwischen auch einfach der Schmackes.
1x im Jahr die Lieblingssongs auflege naber mehr nicht.

Mr Oh so

Postings: 1869

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2013 - 16:13 Uhr
buärgs nocheins!

17.06.2013 - 15:40 Uhr
Wie kann Eddie Vedders gepresster Gesang noch heute abermillionen Fans begeistern? Unbegreiflich!



Weil es eine Band für hoffnungslose Nostalgiker ist. ... Letztendlich ist es der Gesang, der einen entweder dahinschmelzen lässt oder das Grausen vervorruft oder einfach nervt. (letzteres bei mir). ...


Aussagen, denen ich zustimmen würde. Aber gut, jedem das seine.


(Und ich liebe auch Bands, deren Sänger man durchaus auch ablehnen kann, gell Billy)
Sturzbetrunkener Friese auf dem Damenrad
17.06.2013 - 16:27 Uhr
Und was ist mit Tee?
Vedder Eddie aus Friesland
17.06.2013 - 16:29 Uhr
die giotto sin schon wiedee alleee.

Mr Oh so

Postings: 1869

Registriert seit 13.06.2013

17.06.2013 - 16:32 Uhr
stein

Während bei Nirvana und co. die plakative Wut inklusive "Fuck The System" und "Society Sucks"-Platitüden voherrschte, sagten Pearl Jam eher "Wut ist okay, aber das Leben geht weiter".


Genau deshalb waren sie nie wirklich grunge.
optional
17.06.2013 - 16:50 Uhr
"Genau deshalb waren sie nie wirklich grunge."

Was wiederum ja mehr eine Adelung ist, nicht "Grunge" zu sein!

Castorp

Postings: 2788

Registriert seit 14.06.2013

17.06.2013 - 18:17 Uhr
Sturzbetrunkener Friese auf dem Damenrad
17.06.2013 - 16:27 Uhr
Und was ist mit Tee?


DAS IST FALSCH! Die lügen alle, die Presse lügt...

Gast/unbekannt/weiblich
24.07.2016 - 23:23 Uhr
ich mus jetzt mal was loswerden, ene Geschichte,
die mir die Augen öffnete.
Ich war immer alice in Chains fan. Großer, früher mit 17. Ich hasste pearl jam wie die pest, weil ich eben AIC fan war. Und dann hatte ich einen guten kumpel, der war pearl jam fan, aber ich sagte ihm, ich wäre alice in chains fan. Da war unsere Freundschaft nicht mehr ganz so eng. Er machte mir dann n Sampler, den ich nie gehört habe. Ich machte ihm einen sampler von AIC, den er nie gehört hat. .-.-
Wir waren dann keine Freunde mehr,
Jahre später, wanderte wie durch zufall review mirror in meine hände. In der bibliothek. Es gab nix gescheites, also lieh ich mir die rearview mirror aus.
Man. Und es schlug ein wie eine Bombe. Wirklich. Ein gamma blitz aus der tiefe es weltalls. seitdem bin ich erleuchtet, ein großer pearl jam fan. Und AIC ist irgendwie abgeschrieben. .

soorx layne

keenan

Postings: 3868

Registriert seit 14.06.2013

22.02.2017 - 09:28 Uhr
http://de.mediamass.net/stars/eddie-vedder/bestbezahlte.html

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: